Kater ist viel zutraulicher - wenn ich nicht da bin?

L

Lloyyd

Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2013
Beiträge
39
Hallo,

meine Freundin und ich bemerken seit kurzem ein eigenartiges Verhalten von unserem Grivier. http://www.katzen-forum.net/galerie/191426-grivier-und-fluke.html

Er ist ein sehr sehr intelligenter Kater, er ist sehr aufmerksam und extrem sportlich. Er macht alle Schränke auf und es gibt keine Höhe die er nicht erreicht. Nun, vor allem im Flur springt er gerne auf die Kommode auf eine Ablage. (der andere Kater ist so ziemlich das genaue Gegenteil von ihm, er ist sehr tollpatschig)

Nun zum Thema, ich arbeite innerhalb der Woche in einer anderen Stadt, bin also immer erst ab Freitag Nacht Zuhause (22 Uhr ca.)

Grivier ist generell kein großer Schmuser, eventuell ist er noch zu jung. Meistens kommt er für eine halbe Stunde _unter_ die Decke während wir schlafen. Danach haut er wieder ab.
Was ich gerne mache, ist z.B. wenn er neben mir auf einem Regal ist, gehe ich mit dem Kinn zu ihm und er kuschelt sich mit seinem Kopf an meinen Kopf. Das mag er.
Er hat definitiv keine Angst vor mir, er lässt sich problemlos streicheln und auch Ruckzuck zum Schnurren bringen. Aber auf dem Arm mag er es bei niemandem gerne. Manchmal trage ich ihn auf der Schulter, das mag er, dann hakt er sich mit den Krallen fest und schnurrt sofort los.

So, nun folgendes haben wir beobachtet:

Kaum bin ich weg, dann fängt er an sich z.B. auf die Couch zu meiner Freundin zu legen, sie schickt mir dann immer tolle Fotos und ich bin total neidisch. Das passiert fast jeden Tag.
Wenn ich da bin, kommt er ausnahmslos NIE auf die Couch, vielleicht früher mal 1x im Monat. Ganz selten.
Oder er ist auch viel öfter im Bett bei ihr.
Ich denke eigentlich nicht das er mich nicht mag oder so, denn noch etwas ist uns aufgefallen:

Sobald ich Freitag Abend nach Hause komme springt er sofort auf die Kommode im Flur direkt neben der Tür und flippt total aus, der reibt sich dann überall lang und legt sich auf eine Platte mit etwa 30x30cm² und fällt jedes mal fast runter - es wirkt so als würde er sich freuen.

Woran kann das liegen? Ich weiß dass das kein "Problem" ist und es dafür keine "Lösung" gibt. Ich möchte eigentlich nur das Verhalten deuten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Olesch

Olesch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 September 2014
Beiträge
170
Hier bei uns ist es fast genauso. Sammy mag mich und schmust mit mir, aber sobald mein freund da ist, wird nur mit ihm geschmust; auf ihm drauf gelegen etc. Ich bin da eher überflüssig xD
Ich schätze Sammy hat halt seinen Liebling. Vll kommt er mit Männern besser klar. Könnte aber auch daran liegen, dass mein freund am Anfang daheim war und ich arbeiten. Da haben die beiden natürlich eher einen Bezug zu meinem freund als zu mir gehabt. Vll ist das ja bei euch auch so.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Na ja, deine Freundin ist halt viel öfter da. Du bist irgendwie nur wie Besuch, der zwar regelmässig kommt, aber eben doch nicht richtig in das normals Leben integriert ist. Also aus Katersicht.:D

Wie ist es, wenn du Urlaub hast? Wird er dann zutraulicher?

Aber es gibt einfach auch Katzen, die z.B. Männer nicht mögen oder Frauen nicht mögen oder sich einfach auf eine Person fixieren.
Ich würde das nicht überbewerten.

Versuch doch, dich interessant zu machen. Spiel mit ihm, vielleicht findet ihr irgendwas, was er besonders toll findet und was in Zukunft nur du mit ihm spielst. Vielleicht findet er dich dann so toll, das er am WE deine Freundin ignoriert.:D:
 
J

JackyLeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Februar 2015
Beiträge
5
Lustigerweise ist es bei uns auch so. Rocky und Mr. Sokrates mögen mich 'lieber' und Luna mag meinen Freund 'lieber'. Zwar kommt sie auch mal zu mir oder die Kater zu ihm, das ist aber dann nicht das Selbe 😕
 
L

Lirva2014

Benutzer
Mitglied seit
25 April 2014
Beiträge
48
Da du ja sagst, dass du unter der Woche gar nicht da bist wird er wohl zu deiner Freundin einen engeren Bezug haben. Meine Katzen begrüßen meinen Freund in dieser Form wie du begrüßt wirst auch aber zu ihm hinlegen tun sie sich NIE! Da kommen sie nur zu mir.
 
M

Miezetatze1

Gast
Ich habe schon oft beobachten können, dass Katzen eine Bezugsperson haben. In dem Fall scheinbar deine Freundin. Der Kater mag dich ja :) aber mit deiner Freundin verbringt er viel mehr Zeit.

Ich würde auch versuchen mit ihm am WE zu klickern, aber sollte es sich nicht geben, sei nicht traurig. Er mag dich auch, daß sieht man schon an deiner Beschreibung, wie er reagiert, wenn du nach Hause kommst :)
 
L

Lloyyd

Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2013
Beiträge
39
Ich bin aber erst seit Dezember letzten Jahres innerhalb der Woche nicht da. Ob das vorher auch so war weiß ich nicht.. wobei man muss sagen das meine Freundin speziell mit Grivier ein kleines "Spiel" eintrainiert hat.. immer wenn sie sich ins Bett legt dann ruft sie seinen Namen, er kommt dann meistens und kuschelt sich zu ihr ins Bett.

Meine Freundin war aber auch so schon immer öfter Zuhause als ich. Sie studiert und arbeitet meistens nur 2-3 mal in der Woche, teilweise auch nur für ein paar Stunden. Ich bin halt mindestens 40 Stunden am arbeiten..

Wahrscheinlich hat er tatsächlich eine bessere Bindung zu ihr. Ich versuche aktuell noch mehr mit ihm zu spielen(und dem anderen natürlich auch)..
Bin tierisch Eifersüchtig :D
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Bin tierisch Eifersüchtig :D

:D Na, dann holt doch noch einen Katerkumpel zu Eurem Süßen und schmeichel Dich da an ;)

Grivier würde sich sicher freuen und Ihr doch bestimmt auch. Einzelhaltung für Katzen ist nämlich nicht schön und ich lese aus Deinen Beiträgen heraus, dass er Einzelkater ist. Wie alt ist er denn? Wäre eine Vergesellschaftung möglich?
 
M

Meraa

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.509
Ort
Österreich
  • #10

Ich versuche aktuell noch mehr mit ihm zu spielen(und dem anderen natürlich auch)..

:D Na, dann holt doch noch einen Katerkumpel zu Eurem Süßen und schmeichel Dich da an ;)
...
Einzelhaltung für Katzen ist nämlich nicht schön und ich lese aus Deinen Beiträgen heraus, dass er Einzelkater ist.

Sie haben doch eh schon zwei Kater, in dem Link von ihm sind Fotos. ;)
 
jaeline

jaeline

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Juli 2014
Beiträge
169
Ort
Kanton Bern
  • #11
Meine Kätzin, die ich vom ersten Moment über alles geliebt hab, mag definitiv keine Frauen, mich duldet sie :) mein Freund kann sie aufheben, in die Bix tun und sie schnurrt... muss ichs machen findet sies absolut doof... dafür legt sich mein Kater auf mich und streckt sich und macht... wie bei sonst nmd so extrem., wobei anfassen und streicheln darf jeder, nur auf mich ist er absolut fixiert...
das Schlimme daran.. meon Freund kam erst in die Whg als die beiden schon n halbes Jahr bei mir waren ;) trotzdem darf er und ist er allein im Bett legt sie sich dazu.. hihi..
auch sonst bei Besuch.. sie umschwänzelt jeden Mann... nie eine Frau..
denke halt Katzen haben genauso verschieden starke und -artige Bindungen zu Menschen wie wir wohl auch zu ihnen... ich erwarte von auryn auch nicht mehr dass sie sich ändert, sie ist wie sie ist und so darf sie sein.. atreyu und fuchur kuscheln mit mir, sie wenns hoch kommt spielt mal mit..
und wie sich die zwei neuen Wildlinge entwickeln werden wir sehen.. aber Orion kuschelte bspw mit beiden etwa gleich, fremde wurden wiederum gemieden.. gibt alles ;)
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #12
Sie haben doch eh schon zwei Kater, in dem Link von ihm sind Fotos. ;)

Na, dann ist doch alles tutti :D Schleim Dich an den 2. Kater ran ;) :D


Nein, mal ernsthaft: Ich kann Deine "Eifersucht" ;) verstehen. Man liebt das Tier und merkt, dass es sich näher zu dem anderen Menschen hingezogen fühlt. Das ist - menschlich gesehen - irgendwie gemein. Aber ich denke auch, durch Spiel-/Clickerstunden und festen Ritualen Deinerseits könntest Du die Bindung sicher festigen.
 
L

Lloyyd

Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2013
Beiträge
39
  • #13
... ich lese aus Deinen Beiträgen heraus, dass er Einzelkater ist. Wie alt ist er denn? Wäre eine Vergesellschaftung möglich?

Habe nur von Grivier geschrieben in dem Beitrag weil er halt etwas individuell ist.. Bei unserem Fluke ist die Thematik genau andersherum. Er kommt eigentlich mehr zu mir..

Na mal schauen, nächste Woche hab ich eine Woche Urlaub, da werde ich auf Kuschel-Angriff gehen und seine Liebe erobern :D:D
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #14
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
3K
Hermione
Antworten
0
Aufrufe
593
elca
Antworten
27
Aufrufe
2K
ottilie
Antworten
11
Aufrufe
2K
honeychen
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben