Kater ist viel alleine

K

Kimloreen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2014
Beiträge
5
Ort
Münster
Liebe Katzen Community,

Ich brauche dringend eure Hilfe.
Mein geliebter Kater Balu ist seit Wochen ziemlich träge und gelangweilt.
Da ich seit letzter Woche wieder angefangen habe zu arbeiten, habe ich nun auch leider noch weniger Zeit für ihn und wenn ich nachhause komme, jauzt er nur rum bis er sich wieder hinlegt.
Eigentlich ist er total spielfreudig und wild, er ist auch erst 1 Jahr alt doch mittlerweile kommt er mir immer gelangweilter vor.
Er ist eine Wohnungskatzen aber darf auch ab und zu auf den Balkon.

Meine Frage ist nun ob ich vielleicht lieber einen Katze dazu holen sollte?
Nur bin ich damit etwas überfordert, weil ich nicht weiß was das richtige für meinen Balu ist.
Er ist von seiner Persönlichkeit sehr lieb. Jeden Abend liegt er neben mir und meinem Freund im Bett und nukkelt an seiner Decke bis er einschläft.
Wenn ich wieder nachhause komme wartet er vor der Wohnungstür und streckt sich, damit ich ihn streichel.
Nur manchmal wenn wir wild miteinander spielen wird er etwas " agressiv" und fällt meine Hand ein aber nach ein paar wörtlichen Ermanungen hört er meist auf.
Außerdem hat er Abends meist seine 5 Minuten in denen er wild durch die Wohnung rennt und FAST überall gegen springt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, weil ich es nicht haben kann ihn länger so zu sehen ich aber leider auch nicht die zeit habe mehrere stunden mit ihm zu spielen.

Vielen Dank im Voraus,
Kim:confused::confused::confused:
 
Werbung:
P

Pfeffertopf

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juli 2014
Beiträge
3.028
Ort
Berlin
Ja, "organisiere" ihm unbedingt einen Kumpel. Er wird mehr Spaß haben und Du auch.
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.932
Ort
35305 Grünberg
Dein Kater lebt seit einem Jahr nicht artgerecht und hat wohl schon resigniert.:sad: Er will nach Katerart spielen und du verbietest es ihm, ja du bist auch keine Katze und kannst den Partner nicht ersetzen.
Eine zweite Katze ist zwingend notwendig gleiches Alter und passender Charakter. Möglichst auch gleiches Geschlecht , aber wenn es ein sehr ruhiger Kater ist, dann wäre vielleicht auch eine Kätzin möglich.
Lies dich in ein die langsame Zusammenführung, fahr ins nächste Tierheim und hole deinem Kater endlich einen Kumpel. Katzen sind keine Einzelgänger und das Leben bei euch allein in der Wohnung ist eigentlich Tierquälerei.
Er darf nur manchmal auf den Balkon ? Warum nur manchmal ?
Das Leben in der Wohnung ist langweilig, reizarm und dann noch ohne Kumpel.
Sowas geht gar nicht.

Wieso habt ihr überhaupt nur eine Katze aufgenommen? Liest man nicht erst mal nach und informiert sich bevor das Tier ins Haus kommt? Hat er wenigstens hohe kratzbäume und ausreichend Nassfutter, weil Trockenfutter nichts für Katzen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
Da Katzen von Natur aus keine Einzelgäner sind, kann ein passender Kumpel nur gut sein.

Nebenbei: Der Balkon sollte gesichert/vernetzt sein, sonst hat der Kater da nichts zu suchen. Er wäre nicht die erste Katze, die abstürzt und sich was bricht oder stirbt.
(Der ehemalige Kater meines Mitbewohners ist mal von der Fensterbank gefallen und hat sich die Hüfte gebrochen, war wochenlang geschient und mein Mitbewohner hat fast 1000€ Lehrgeld an den TA bezahlt - und nie wieder ein Fenster in Anwesenheit des Katers geöffnet).
 
Lila44

Lila44

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. November 2013
Beiträge
345
Ort
Pastetten
Hallo,

dein Kater wird sich riesig über einen Kumpel freuen!

Du solltest nach einem gleichgeschlechtlichen, etwa gleichaltem Tier mit ähnlichem Charakter suchen. Also in deinem Fall ein etwa einjähriger spielfreudiger Kater.

Dass er deine Hand anfällt konmt übrigens auch davon, dass er keinen Raufkumpanen hat. Das sollte sich dann ziemlich schnell erledigt haben.

Wirf mal einen Blick in die Notfellchen-Rubrik und les dich bezüglich der Zusammenführung ein.

Lg
 
S

Schnurrhaar01

Gast
Dein Kater ist nicht aggressiv, er spielt nur nach Katerart und die ist nun einmal ziemlich robust.
Und weil er keinen Kumpel welcher für ihn dringend nötig wäre zum toben und raufen hat, tut er's halt mit dir. :)

Und gerade im Hinblick auf deine jetzige Situation solltest du für ihn einen gleichaltrigen und charakterlich ähnlichen Kumpel dazuholen.
Keine Angst, zwei Katzen lassen sich einfacher halten als eine allein...das hätte ich auch nie gedacht, ist aber so.

Es gibt in diesem Forum jede Menge Thread's welche sich dieser Thematik widmen.
Lies dich mal in diese Thematik ein...es lohnt sich wirklich. :)
 
K

Kimloreen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2014
Beiträge
5
Ort
Münster
Danke für eure schnelle Antwort.
Ich werde mich auf jeden Fall jetzt gucken wo ich einen passenden Kater finde.
Mein Kater kriegt natürlich Trockenfutter außerdem hat er einen rießigen Kratzbaum und verschiedenste Spielsachen.
Im Moment kann er nur manchmal auf den Balkon, da es trotz Sicherung immer wieder dazu kam dass er auf den Nachbarbalkon geklettert ist und unsere Nachbarin dies leider nicht sehr toll fand.
Ich werde mich aber auf jeden Fall darum kümmern eine bessere Lösung dafür zu finden.

Danke Danke Danke Danke für eure Antwort!
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
Ich finde es super von dir das du dir schon Gedanken gemacht hast ob du einen Kumpel besorgst.:yeah:
Er wird sich nach behutsamer Zusammenführung sehr glücklich zeigen.

Die Notfellchenrubrik ist genau richtig und du kannst sicher sein das man für deinen Schatz das passende Gegenstück findet.

Da dort die Katzen sozialisiert sind wird es für deinen Kater eine Bereicherung sein und er kann dann auch noch viel lernen.

Hohl dir bitte keinen Kater dazu der auch immer alleine gelebt hat. Das Kann man machen aber es könnte schwieriger werden. Der hat ja auch wie deiner schon etwas verlernt.

Viel Glück für deine in Zukunft 2 Samtpfoten und gerne würde ich hier auch dann Bilder und Berichte lesen. ich freue mich gerne mit euch mit.:pink-heart::pink-heart::pink-heart:
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #10
Am besten am Wochenende hier mal im Anfängerbereich einlesen. In Bezug auf artgerechte Ernährung musst Du auch dringend was tun. Nehme Dir die Zeit Dich einzulesen, die paar Stunden werden Wunder wirken und das Leben Deines Katers um 100% verbessern.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #11
Danke für eure schnelle Antwort.
Ich werde mich auf jeden Fall jetzt gucken wo ich einen passenden Kater finde.
Mein Kater kriegt natürlich Trockenfutter außerdem hat er einen rießigen Kratzbaum und verschiedenste Spielsachen.
Im Moment kann er nur manchmal auf den Balkon, da es trotz Sicherung immer wieder dazu kam dass er auf den Nachbarbalkon geklettert ist und unsere Nachbarin dies leider nicht sehr toll fand.
Ich werde mich aber auf jeden Fall darum kümmern eine bessere Lösung dafür zu finden.

Danke Danke Danke Danke für eure Antwort!

meinst du natürlich kein Trockenfutter oder er bekommt natürlich Trockenfutter. Hier wirst du viele Beispiele finden das es besser wäre er bekommt Nassfutter.

Es gibt auch Balkonsicherungen die er nicht überwinden kann. Er braucht nur mal einem Insekt hinterher zu jagen und schon ist er weg oder tot.
Abstürtze sind eine der häufigsten Todesarten bei Hauskatzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.932
Ort
35305 Grünberg
  • #12
Danke für eure schnelle Antwort.
Ich werde mich auf jeden Fall jetzt gucken wo ich einen passenden Kater finde.
Mein Kater kriegt natürlich Trockenfutter außerdem hat er einen rießigen Kratzbaum und verschiedenste Spielsachen.
Im Moment kann er nur manchmal auf den Balkon, da es trotz Sicherung immer wieder dazu kam dass er auf den Nachbarbalkon geklettert ist und unsere Nachbarin dies leider nicht sehr toll fand.
Ich werde mich aber auf jeden Fall darum kümmern eine bessere Lösung dafür zu finden.

Danke Danke Danke Danke für eure Antwort!

Katzen sollten kein Trockenfutter bekommen! :)
 
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
  • #13
Hallo Kim schön daß du deinem Kater einen Kumpel oder Kumpeline dazuholen möchtest.:)
So wird er schnell wieder ein glücklicher Kater werden.
Was die Fütterung betrifft, bitte nicht nur TF geben.Dazu gibt es hier genügend Info im Forum.
Wäre toll wenn du hier weiterberichtest :)
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
  • #14
Hallo Leute,
Nachdem ihr mir dazu geraten habt einen zweiten Kater ins Haus zu holen, habe ich dieses direkt getan.
Der kleine Kater ist jedoch erst 10 Wochen alt, ich weiß nicht unbedingt optimal für einen 1 Jahre alten Kater aber wir haben uns einfach in Ihn verliebt und er schien mir auch sehr passend vom Charakter.

Heute ist der kleine Mann angekommen und ist jetzt erst mal in einem separaten Zimmer. Unser großer "Balu" lauert die ganze Zeit vor der Zimmertür und scheint sehr neugierig.
Als der Kleine vorhin auf einmal raus kam standen die beiden sich einfach gegenüber. Haben jedoch beide leicht gefaucht, beide bleiben doch trotzdem relativ entspannt.

Wie seht ihr die Situtation? und habt ihr vielleicht noch Tipps?

Ihr hättet einen 1-Jährigen Kater mit einem ähnlichen Charakter holen sollen, wie ich und Andere dir gestern schon geraten haben. Kein Kitten von 10 Wochen. Der CHARAKTER ist in diesem Alter noch gar nicht einzuschätzen.

Das Kitten wird dem 1-Jährigen Kater total unterlegen sein. Vielleicht ist der 1-Jährige Kater auch vom Kitten total genervt.

Das war ein absoluter Schnellschuss... und eventuell solltet ihr ein 2. Kitten mit dazunehmen, damit die Kitten sich miteinander beschäftigen und der 1-Jährige nicht genervt wird.
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
  • #15
Außerdem ist der Kleine in seinem Zimmer nur am miautzen.

Sollen wir sie trotzdem erst mal alleine lassen oder soll einer von uns beiden bei ihr sein und der andere bei unserem Großen?

Man setzt so ein 10-Wochen Altes Kitten nicht allein in einen Raum. Er sucht nach seinen gleichaltrigen Kumpels, die er vermutlich im TH hatte.

Wenn ihr genug Platz und es finanziell möglich ist, würde ich ihm ein gleichaltriges Kitten mit dazutun.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #16
Hi Kimloreen,

ein 10wochen jungen Katzenbaby hat noch keinen Charakter.
Der Charakter entwickelt sich erst später.

Wenn Ihr Eurem einjährigen Kater einen Spielgefährten holen wolltet, dann wäre ein gleichaltriger Kater die bessere Wahl gewesen.

Das Katzenkind will als Katzenkind spielen und kein Raufkumpane für einen jungerwachsenen Kater sein.
 
K

Kimloreen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Oktober 2014
Beiträge
5
Ort
Münster
  • #17
Mein Großer ist total relaxt und geht entspannt auf den Kleinen zu.
Außerdem zeigt der Kleine ihm eher die Grenzen wann es ihm zu viel ist.
Unterdrücken lässt er sich bis jetzt zumindest gar nicht sondern er macht eher das wonach ihm eben ist und sucht zwischendurch immer wieder den Kontakt zu unserem Großen.
 
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
  • #18
Bebachte die Beiden aus der Ferne und behalte das Geschehen im Auge.
Klingt doch schon mal ganz gut.
 

Ähnliche Themen

A
  • Aminosch
  • Kitten
2
Antworten
23
Aufrufe
788
Cat_Berlin
Cat_Berlin
C
Antworten
10
Aufrufe
2K
Corporalboz
C
Lucy90286
Antworten
3
Aufrufe
2K
Lucy90286
Lucy90286
M
Antworten
44
Aufrufe
11K
ottilie
G
2 3 4
Antworten
61
Aufrufe
81K
Duna

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben