Kater ist seit ca. 7 Jahren unsauber...

  • Themenstarter Tarani
  • Beginndatum
T

Tarani

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
31
Hallo,
vielleicht bekomme ich hier ein paar neue Ideen.
Mein Kater ist schon seit Jahren unsauber. Irgendetwas ist ca. ein Jahr nach unserem Umzug passiert. Was, wissen wir nicht, aber es hat unsere bis dahin recht harmonische Katzengruppe "kaputt" gemacht. Seitdem versteht er (Rossi) sich nur noch mit einem Kater (Loki), mit dem anderen (Nouri) fetzt er sich massiv und auch mit unserer Katze (Fanny).

Bevor ich weiter erzähle, hier erstmal der ausgefüllte Fragenkatalog:

==============================
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 8,5
- im Haushalt seit: er 3 Monate alt ist
- Gewicht (ca.): 5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart für einen rot-weissen Kater

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Dez 2010
- letzte Urinprobenuntersuchung: Dez 2010
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Blasenentzündung Dez 2010
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Fanny hatte eine Blasenentzündung mit OP wegen Struvit, bekommt Guardacidtabletten. Bei allen altersgemäße Nierenwerte.

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 4
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: Kater alle ca. 3 Monate, Katze ca 2 Jahre (war zuerst da)
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Kater aus TH, Katze ehemalige Zuchtkatze
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: die spielen genug miteinander, ansonsten beschäftigen wir uns abends ca. 60 minuten mit allen.
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Umzug vor 8 Jahren
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: nicht so gut. Rossi mag nur Loki, jagt recht heftig Nouri und Fanny.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2 XXL-Haubenklos (schon immer, Modkat seit neuestem
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Reinigung 2x am Tag, Komplettreinigung alle 8 Wochen.
- welche Streu wird verwendet: Bentonit
- gab es einen Streuwechsel: ja, vor ca. 1 Jahr
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):
2 Katzenklos im Bad jeweils in einer Ecke. Stehen sich genau gegenüber. Modkat im "Saunazimmer" zw. Sauna und Schrank.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor ca 7 Jahren, ca 1 Jahr nach Umzug. Danach war die Gruppe unharmonisch, was bis heute anhält. Mitte letzten Jahres hatten wir den Verdacht, dass Rossi stark auf Huhn reagiert. Danach haben wir versucht, Geflügel im Futter soweit ersichtlich zu vermeiden (seit ca. 09/10). Es wurde mit seiner Markiererei/Pinkelei auch besser, bis es zur Blasenentzündung kam. Seitdem (12/10) gibt es kein Halten mehr.
- wie oft wird die Katze unsauber: praktisch jeden Tag, meist mehrmals.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Spritzer. Rossi stellt sich hin, Hinterchen hoch, Schwänzchen zittert und dann gib ihm;-) Meist können wir es voraussehen: er bekommt eine ganz pinkige Nase, wird unruhig, fast schon hyperaktiv, dann sucht er sich ein Plätzchen und dann gehts los.
- wo wird die Katze unsauber: wo nicht;-) Küche: in zwei Ecken zw. Arbeitsplatte und Oberschrank, eine Ecke ist sein Futterplatz !, hinter die Eingangstür, im Wohnzimmer an drei Stellen (eine ist zw. Schrank und Wand, eine links neben dem Fernseher in die Ecke, eine an die Wand unter unserem Esstisch) und mittlerweile auf die Couch (Lehne), im Schlafzimmer an zwei Stellen (unters Bett zw. Wand, Bett und Nachtisch und an 3 Schlafzimmertüren), im "Saunazimmer" an zwei Stellen (zw. Wand und Schrank und in 1 Ecke), seit neuestem auf dem Balkon an 2 Stellen (Fenster).
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): ausschließlich vertikal
- was wurde bisher dagegen unternommen: wir haben es mit feliway versucht, mit Bachblüten, Futterumstellung (das hatte am ehesten Erfolg). Ansonsten haben wir praktisch alle Pinkelstellem mit Molton abgedeckt und waschen das halt recht häufig.

==============================

Momentan haben wir 3 weitere Toiletten bestellt (Modkat), um zu schauen, ob es daran liegen könnte. Ich habe da wenig Hoffnung, da wir früher auch nie mehr Toiletten hatten und es in der Wohnung - so wie sie geschnitten ist - schwierig ist, Tois an einem ruhigen Plätzchen unterzubringen. Wir wollen noch eine hohe Wanne holen, um was offenes auszuprobieren. Das kann für uns natürlich nach hinten losgehen, da er ein Stehpinkler ist;-)

Im übrigen pinkelt er auch in die vorhandenen Toiletten.

Auffällig ist, dass er seit der Blasenentzündung Weihnachten 2010 wieder massiv markiert. Vorher war es deutlich besser geworden, nachdem wir Geflügel komplett weggelassen hatten. Da hatte er es auf ca. 1x die Woche reduziert. Damit könnten wir ja echt gut leben.

Also, immer her mit den Kommentaren. Wir probieren ja viel aus. Nur eins kommt nicht in Frage: ihn abzugeben :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Lass den Kater nochmal gründlich untersuchen, mit Urinprobe und allem PiPaPo. Das hört sich für mich an, als wäre da was ziemlich verschleppt worden.

Und stell unbedingt zwei Katzenklos komplett ohne Deckel auf, mit feinkörnigem (!!) Katzenstreu. Oder wahlweise eines mit feinkörnigem Katzenstreu und eines mit Cats Best Öko Plus. Das ist weicher an den Pfoten und ganz viele Katzen hassen das grobkörnige Bentonitstreu wie die Hölle.

Dies Modcat-Dinger sind gut und schön, aber sie haben auch einen Deckel. Viele Katzen gehen nicht auf Klos mit Deckel. Nimm zwei grosse Mörtelwannen aus dem Baumarkt (kosten nur ein paar Euro, sind spottbillig) oder diese grossen Ikea-Plastikkisten.
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Respekt.....ehrlich :)

Versucht mal Klos ohne Deckel zu benutzen, Katzenstreu nur ganz feine und vllt. wäre eine erneute Urinuntersuchung auch hilfreich.
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
ist er sicher richtig kastriert? nicht das noch ein hoden da ist weil er innen liegt und daher übersehen wurde? sowas kommt schon mal vor.

ansonsten würde ich auch feines streu probieren, mehr klos, die stellen wo er hin gepinkelt hat richtig mit myrteöl entduften (zur not decken, kissen etc. wo er drauf pinkelt wegräumen oder entsorgen und was neues kaufen)
 
papillon-

papillon-

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2010
Beiträge
887
Ort
Schweiz
Ja, wirklich Respekt...

Mir kam auch zuerst die Idee, dass er nicht richtig kastriert sein könnte.. das kommt leider wirklich vor!

Viel Glück!
 
T

Tarani

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
31
Lass den Kater nochmal gründlich untersuchen, mit Urinprobe und allem PiPaPo. Das hört sich für mich an, als wäre da was ziemlich verschleppt worden.

Und stell unbedingt zwei Katzenklos komplett ohne Deckel auf, mit feinkörnigem (!!) Katzenstreu. Oder wahlweise eines mit feinkörnigem Katzenstreu und eines mit Cats Best Öko Plus. Das ist weicher an den Pfoten und ganz viele Katzen hassen das grobkörnige Bentonitstreu wie die Hölle.

Dies Modcat-Dinger sind gut und schön, aber sie haben auch einen Deckel. Viele Katzen gehen nicht auf Klos mit Deckel. Nimm zwei grosse Mörtelwannen aus dem Baumarkt (kosten nur ein paar Euro, sind spottbillig) oder diese grossen Ikea-Plastikkisten.
Nein, nein, der ist gründlich untersucht worden, der ist definitiv körperlich gesund.
Ausserdem ist es praktisch nicht möglich, eine Urinprobe zu bekommen.

Wir nehmen feinkörniges Streu (Wolke 7, davor Cat&Clean Sensitiv). Im übrigen haben wir so ziemlich alle Streuvarianten durch, auch Cats Best Öko plus und ein Streuwechsel hatte noch nie Einfluss auf sein Verhalten.
Die derzeitige Modkat ist übrigens sein Privatklo;-)
 
T

Tarani

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
31
ist er sicher richtig kastriert? nicht das noch ein hoden da ist weil er innen liegt und daher übersehen wurde? sowas kommt schon mal vor.

ansonsten würde ich auch feines streu probieren, mehr klos, die stellen wo er hin gepinkelt hat richtig mit myrteöl entduften (zur not decken, kissen etc. wo er drauf pinkelt wegräumen oder entsorgen und was neues kaufen)
Hab ich schon abgeklärt. Ich war im übrigen bei der Kastration dabei - es waren definitiv 2 Hoden zu sehen, die abgeschnippelt wurden.

Feines Bentonitstreu haben wir (Wolke7). Ansonsten haben wir auch schon diverse Streus durch, kein Streuwechsel hatte Auswirkungen auf sein Verhalten.
Mehr Klos werden wir ja jetzt probieren.

Für die Geruchsentfernung haben wir Enzymreiniger. Das mit dem entsorgen ist ein zweischneidiges Schwert. Tendentiell beglückt er was neues sofort... Haben wir bei neuen Möbeln gemerkt - war unschön;-)
 
M

Mondsüchtig

Gast
Habt Ihr die Klos schonmal umgestellt?

Standen die sich in er alten Wohnung auch gegenüber, bw. so nah zusammen?
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2010
Beiträge
1.299
Hast du schon Zylkene ausprobiert?
 
T

Tarani

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
31
  • #10
Habt Ihr die Klos schonmal umgestellt?

Standen die sich in er alten Wohnung auch gegenüber, bw. so nah zusammen?
In der alten Wohnung hatten wir ein Klo im Bad und ein selbstgebautes XXXXXXL-Klo in einem anderen Zimmer, das ggü dem Klo lag, getrennt durch ca 4 m Flur.

Die Toiletten umzustellen ist hier in der Wohnung extrem schwierig. Und wir haben ja auch noch 3 weitere Katzen...
Fanny z.Bsp. geht seit dem Vorfall vor 7 Jahren nicht mehr alleine aufs Klo. Bei ihr müssen wir Bodyguard spielen und die Badtür zumachen. Die würde nie in einem anderen Zimmer, das von uns nicht "bewacht" werden kann, aufs Klo gehen.
Das Bad scheint auch eine neutrale Zone zu sein, d.h. Rossi überfällt zumindest niemanden auf diesen Tois.
 
Werbung:
M

Mondsüchtig

Gast
  • #12
In der alten Wohnung hatten wir ein Klo im Bad und ein selbstgebautes XXXXXXL-Klo in einem anderen Zimmer, das ggü dem Klo lag, getrennt durch ca 4 m Flur.

Die Toiletten umzustellen ist hier in der Wohnung extrem schwierig. Und wir haben ja auch noch 3 weitere Katzen...
Fanny z.Bsp. geht seit dem Vorfall vor 7 Jahren nicht mehr alleine aufs Klo. Bei ihr müssen wir Bodyguard spielen und die Badtür zumachen. Die würde nie in einem anderen Zimmer, das von uns nicht "bewacht" werden kann, aufs Klo gehen.
Das Bad scheint auch eine neutrale Zone zu sein, d.h. Rossi überfällt zumindest niemanden auf diesen Tois.

Für mich hört sich das jetzt erstmal nach einem dicken Problem mit der Klosituation an. Mmmmh, habt Ihr eine leise Ahnung, was der Vorfall vor 7 Jahren war?
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #13
Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Dez 2010
- letzte Urinprobenuntersuchung: Dez 2010
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Blasenentzündung Dez 2010
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Fanny hatte eine Blasenentzündung mit OP wegen Struvit, bekommt Guardacidtabletten. Bei allen altersgemäße Nierenwerte.

Nein, nein, der ist gründlich untersucht worden, der ist definitiv körperlich gesund.
Ausserdem ist es praktisch nicht möglich, eine Urinprobe zu bekommen.


Wie kannst du von "definintiv gesund" reden, wenn er vor anderthalb Jahren das letzte mal untersucht wurde? Also bei der letzten Blasenentzündung?
Blasententzündungen sind nicht wie Windpocken, wenn man sie einmal hatte, ist man immun dagegen.
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #14
Es hört sich etwas auch so an, dass der Kater doch nicht so richtig mit seinem Leben/Mitkatzen glücklich ist :eek:

Verstehe mich nicht falsch, Ihr tut sicher nur das Beste für den Kater aber er zeigt doch mit seiner Unsauberkeit, dass iwas nicht passt.

Habt Ihr schon einen THP oder Katzenpsychologen befragt?
 
T

Tarani

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
31
  • #15
Zur Erklärung unserer Wohnungssituation:
Man kommt zur Eingangstür rein in einen kleinen Flur, der sofort links in das Wohnzimmer mündet. Das Wohnzimmer hat keine Türen.
Wenn man praktisch vor dem Wohnzimmer steht, ist rechts davor eine kleine Küche (länglich ohne Nischen) ohne Tür.
Dann gibt es einen kleinen Flur, von dem rechts das Bad (ist direkt neben der Küche), grade aus das "Saunazimmer" und links das Schlafzimmer abgeht.
Dieser Flur ist praktisch ein Durchgang, der sehr klein und schmal ist und in dem mann keine Toi aufstellen kann.
Es bleiben folglich nur Wohnzimmer, Schlafzimmer, Bad und Saunazimmer für eine Toi.
Im Bad und im Saunazimmer stehen schon welche, bleiben nur noch Schlafzimmer und Wohnzimmer.
In beiden wollte ich eigentlich keine Toi haben, nun werden wir eine ins Schlafzimmer stellen. Zwei kommen draussen hin.

Es ist auch deswegen schwierig, einen Platz für eine Toi zu finden, da alle Ecken schon mit Schlaftonnen zugepflastert sind. Das hat den Grund, dass Fanny und Rossi sich nicht verstehen und das Fanny in der Wohnung an verschiedenen Stellen Unterschlupf braucht, sonst würde die sich nicht in der Wohnung bewegen.

Seufz, wir haben leider ein Problemknäuel, dass kaum aufzulösen ist.
 
M

Mondsüchtig

Gast
  • #17
@ Tarani: Hilf mir mal bitte!

Euer Kater pullert seit Jahren vergnügt in der gesamten Wohnung rum.
Ihr habt für 4 Katzen 2 XL Haubenklos bzw. Modcats, die sich gegenüberstehen.

Ihr seid in all den Jahren nicht auf den Gedanken gekommen, ein Klo mal woanders hinzustellen und die Deckel abzumachen? Oder ein, zwei Klos mehr aufzustellen?

Ihr hattet 12/10 ein Problem mit einer Blasenentzündung.
Wir wurde die behandelt? Habt Ihr danach nochmale eine Urinprobe zur Kontrolle abgegeben?
 
T

Tarani

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
31
  • #18
Wie kannst du von "definintiv gesund" reden, wenn er vor anderthalb Jahren das letzte mal untersucht wurde? Also bei der letzten Blasenentzündung?
Blasententzündungen sind nicht wie Windpocken, wenn man sie einmal hatte, ist man immun dagegen.
Ähem, Dezember 2010, genauer gesagt Weihnachten 2010 ist nun nicht 1 1/2 Jahre her. Die Behandlung zog sich bis Januar 2011 hin.
Mir ist schon klar, dass man Blasenentzündungen mehrfach bekommen kann.
Allerdings kann ich durchaus die Symptome unterscheiden.
Und das, was er hier veranstaltet, lässt sich definitiv nicht auf eine Blasenentzündung zurück führen.
 
T

Tarani

Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
31
  • #19
Es hört sich etwas auch so an, dass der Kater doch nicht so richtig mit seinem Leben/Mitkatzen glücklich ist :eek:

Verstehe mich nicht falsch, Ihr tut sicher nur das Beste für den Kater aber er zeigt doch mit seiner Unsauberkeit, dass iwas nicht passt.

Habt Ihr schon einen THP oder Katzenpsychologen befragt?
Da geh ich mit dir d'accord.
Meiner Meinung nach ist er zu einem Einzelkater mutiert. Logische Konsequenz wäre sicherlich, ihn abzugeben. Wenn ich jemanden kennen würde, dem ich ihn zu 100 % anvertrauen würde, könnten wir uns sogar eventuell dazu entschliessen.
Da das nicht der Fall ist, kommt das nicht in Frage.
THP oder Katzenpsychologe haben wir noch nicht befragt.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #20
Ähem, Dezember 2010, genauer gesagt Weihnachten 2010 ist nun nicht 1 1/2 Jahre her. Die Behandlung zog sich bis Januar 2011 hin.
Mir ist schon klar, dass man Blasenentzündungen mehrfach bekommen kann.
Allerdings kann ich durchaus die Symptome unterscheiden.
Und das, was er hier veranstaltet, lässt sich definitiv nicht auf eine Blasenentzündung zurück führen.

Vertippt, dann ist es halt ein halbes Jahr her.
Ich glaube, nicht mal die erfahrendsten Katzenhalter hier würden behaupten, sie könnten durch blosses Gucken eine Diagnose erstellen.
Auch das ist alles mal wieder eine Frage des Wollens. Entweder, man macht es richtig und klärt alles ab und überlegt sich DANN was zu tun ist, oder man kaspert halt so vor sich hin, vermutet dies und das, probiert hier ein wenig und dort ein wenig und es bringt am Ende alles nix.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
5
Aufrufe
900
Zugvogel
Z
N
Antworten
10
Aufrufe
2K
N
Serena
Antworten
7
Aufrufe
1K
Fietzefatze
Fietzefatze
L
2 3
Antworten
55
Aufrufe
3K
L
Djarsu
Antworten
6
Aufrufe
1K
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben