Kater ist heute eingezogen, Streit mit Erstkater

M

maexHC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2020
Beiträge
15
Hallo zusammen,

ich habe dieses Jahr erstmalig ein Haustier in meinem Haushalt. Und zwar habe ich den mittlerweile 4.5 Monate jungen Schlepper (BKH Kater) an meiner Seite. Ich halte ihn als reine Wohnungskatze und habe mich daher schnell um einen Spielgefährten für ihn gekümmert. Heute war es endlich soweit und ich habe den kleinen Bobbie (BKH Kater, 3 Monate) mit nach Hause gebracht.
Da ich leider relativ unerfahren bin, weiß ich nicht so ganz ob deren Verhalten normal oder bedenklich ist.
Schlepper läuft dem kleinen überall hin hinter her und haut nach ihm (meistens ohne ihn tatsächlich zu treffen). Der kleine läuft weg und knurrt und faucht. Gerade hat Schlepper ihn erwischt und in den Nacken und in die Wange (vielleicht war es auch der Hals) gebissen. Und das bestimmt 20 Sekunden lang bis der kleine sich gewehrt hat.
Ich weiß, dass es hilfreich sein könnte die beiden in verschiedene Zimmer zu stecken, damit sie sich an den Geruch gewöhnen können. Ich bin mir aber nicht sicher ob das eine so gute Idee für die Nacht ist. Denn, wenn ich Schlepper zu mir ins Schlafzimmer hole, dann ist der kleine ganz alleine (und das scheint mir keine gute Idee zu sein) und wenn ich es umgekehrt mache, wird Schlepper böse, weil er nicht, wie gewohnt, bei mir schlafen kann.
Freue mich über jeden Ratschlag.
lg Marco
 
Werbung:
RespiroVivo

RespiroVivo

Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2020
Beiträge
54
Ort
Berlin
Schlafen gehen und machen lassen. Das sind Kinder, die sich bald verstehen werden.
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2012
Beiträge
3.470
Hallo zusammen,

ich habe dieses Jahr erstmalig ein Haustier in meinem Haushalt. Und zwar habe ich den mittlerweile 4.5 Monate jungen Schlepper (BKH Kater) an meiner Seite. Ich halte ihn als reine Wohnungskatze und habe mich daher schnell um einen Spielgefährten für ihn gekümmert. Heute war es endlich soweit und ich habe den kleinen Bobbie (BKH Kater, 3 Monate) mit nach Hause gebracht.

Ich weiß, dass es hilfreich sein könnte die beiden in verschiedene Zimmer zu stecken, damit sie sich an den Geruch gewöhnen können. Ich bin mir aber nicht sicher ob das eine so gute Idee für die Nacht ist. Denn, wenn ich Schlepper zu mir ins Schlafzimmer hole, dann ist der kleine ganz alleine (und das scheint mir keine gute Idee zu sein) und wenn ich es umgekehrt mache, wird Schlepper böse, weil er nicht, wie gewohnt, bei mir schlafen kann.
Freue mich über jeden Ratschlag.
lg Marco
Ich wurde sie trennen heute Nacht und auch die nächsten paar Tagen und in der Regel sollten beiden vor der Zusammenführung auf diverse Krankheiten getestet worden sein wie FIV, FIP; FeLV etc - ausser die Züchter haben es schon getan.
Es ist sinnvoll sie momentan getrennt zu halten oder durch ein Gittertür zu trennen.
 
M

maexHC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2020
Beiträge
15
Ich wurde sie trennen heute Nacht und uch die nächsten Tagen und in der Regel sollten beiden vor der Zusammenführung auf diverse Krankheiten getestet worden sein wie FIV, FIP; FeLV etc - ausser die Züchter haben es schon getan. Es ist sinnvoll sie momentan getrennt zu halten oder durch ein Gittertür zu trennen.
Wie gesagt, ans Trennen habe ich auch gedacht aber ich was empfiehlst du mir? Schlepper oder den neuen im Schlafzimmer?
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2012
Beiträge
3.470
Schwer zu sagen. Ich wurde den Schlepper ins Schlafzimmer so dass der Neue mal die Wohnung still erkundigen kann.
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
Ich wurde sie trennen heute Nacht und auch die nächsten paar Tagen und in der Regel sollten beiden vor der Zusammenführung auf diverse Krankheiten getestet worden sein wie FIV, FIP; FeLV etc - ausser die Züchter haben es schon getan.
Es ist sinnvoll sie momentan getrennt zu halten oder durch ein Gittertür zu trennen.
Nachdem beides - laut TE - BKH-Kater sind, gehe ich davon aus, dass sie von seriösen Züchtern und damit entwurmt, geimpft, gechipped, auf Krankheiten getestet und frühkastriert sind.
Auf FIP gibt es ohnehin keinen Test.
Es gibt nur einen Antikörpertest auf das feline Coronavirus, aber der sagt nix darüber aus, ob die Katze später mal an FIP erkranken wird.

Ob eine langsame Zusammenführung bei Kitten notwendig ist, daran hab ich starke Zweifel. Es sind Kleinkinder. Die reagieren auf Neulinge vollkommen anders als erwachsene Katzen.
Ich würde die beiden unter Aufsicht zusammensetzen und erstmal ordentlich bespaßen - mit Leckerlies und allem an Spielzeug, was zur Verfügung steht.
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2012
Beiträge
3.470
Nachdem beides - laut TE - BKH-Kater sind, gehe ich davon aus, dass sie von seriösen Züchtern und damit entwurmt, geimpft, gechipped, auf Krankheiten getestet und frühkastriert sind.
Auf FIP gibt es ohnehin keinen Test.
Es gibt nur einen Antikörpertest auf das feline Coronavirus, aber der sagt nix darüber aus, ob die Katze später mal an FIP erkranken wird.

Ob eine langsame Zusammenführung bei Kitten notwendig ist, daran hab ich starke Zweifel. Es sind Kleinkinder. Die reagieren auf Neulinge vollkommen anders als erwachsene Katzen.
Ich würde die beiden unter Aufsicht zusammensetzen und erstmal ordentlich bespaßen - mit Leckerlies und allem an Spielzeug, was zur Verfügung steht.
Deine Annahme dass es Züchter sind und die BKH Papier haben. Ich habe es offen gelassen weil wie man schon sagte man hat keine Erfahrung.
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
Deine Annahme dass es Züchter sind und die BKH Papier haben. Ich habe es offen gelassen weil wie man schon sagte man hat keine Erfahrung.
Ich gehe da immer vom Idealfall aus - weil ansonsten müsste ich hier ständig heulen.

Und falls sie vom Vermehrer sind, wären auch Schall und Test auf HCM und PKD angebracht.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
7.884
Ort
Mittelfranken
Hallo Marco,
Grüß dich, Willkommen hier im Forum.
Schön, dass dein Zwerg Gesellschaft bekommen hat.
Wie war die Nacht?
Das was du beschreibst, klingt für mich fast wie normales Spielverhalten bei Katern
Schau doch mal bei YouTube, ob du Videos mit Katern und deren Spielverhalten findest, ob das ähnlich ist.
Normalerweise sollten zwei so kleine sich wirklich schnell verstehen.
Wenn du sie über Nacht noch trennen willst, dann würde ich dem Neuzugang ein einzelnes Zimmer mit Futter und Toiletten zuweisen, nicht die ganze Wohnung. Die kleinen machen viel Blödsinn ...
 
M

maexHC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2020
Beiträge
15
  • #10
Hallo Marco,
Grüß dich, Willkommen hier im Forum.
Schön, dass dein Zwerg Gesellschaft bekommen hat.
Wie war die Nacht?
Das was du beschreibst, klingt für mich fast wie normales Spielverhalten bei Katern
Schau doch mal bei YouTube, ob du Videos mit Katern und deren Spielverhalten findest, ob das ähnlich ist.
Normalerweise sollten zwei so kleine sich wirklich schnell verstehen.
Wenn du sie über Nacht noch trennen willst, dann würde ich dem Neuzugang ein einzelnes Zimmer mit Futter und Toiletten zuweisen, nicht die ganze Wohnung. Die kleinen machen viel Blödsinn ...
[/Hi
Hallo Marco,
Grüß dich, Willkommen hier im Forum.
Schön, dass dein Zwerg Gesellschaft bekommen hat.
Wie war die Nacht?
Das was du beschreibst, klingt für mich fast wie normales Spielverhalten bei Katern
Schau doch mal bei YouTube, ob du Videos mit Katern und deren Spielverhalten findest, ob das ähnlich ist.
Normalerweise sollten zwei so kleine sich wirklich schnell verstehen.
Wenn du sie über Nacht noch trennen willst, dann würde ich dem Neuzugang ein einzelnes Zimmer mit Futter und Toiletten zuweisen, nicht die ganze Wohnung. Die kleinen machen viel Blödsinn ...
Hi ottilie,
Danke, dass du auf meine Frage eingehst :)
Ich habe die beiden in der Nacht getrennt, da Schlepper dein kleinen ständig gejagt, gebissen und gehauen hat. Habe mich dazu entschieden Schlepper aus dem Schlafzimmer auszusperren, da der kleine viel miaut wenn er in einem Raum mal allein gelassen wird.
Heute Morgen gingen die Kämpfe gleich weiter. Für mich sieht es nicht nach spielen aus, aber ich schaue mir mal was auf YouTube an, danke für den Tipp. Schlepper ist auch locker 2,5 x so groß wie der kleine.
Als ich damals Schlepper bekommen habe, habe ich mir zwei Wochen Urlaub genommen, damit ich aufpassen konnte. Diesmal kann ich das leider nicht machen. Ich arbeite derzeit aber auch nur halbtags. Dann trenne ich die beiden in meiner Abwesenheit auch und lasse Bekannte zwischendurch mal nach den beiden schauen.
lg
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
7.884
Ort
Mittelfranken
  • #11
Gern geschehen
Wie alt war denn der ältere Kater bei seinem Einzug?
Wenn er vor der zwölften Woche von seiner Mutter getrennt wurde, dann kann es sein, dass er keine richtige Sozialisation erfahren hat und nicht weiß, wann es genug ist mit dem beißen. Normalerweise machen das die Geschwisterchen oder die Mama greift eventuell ein
Hatte er denn Geschwisterchen?
Noch was: ist der kleine zweite Kater auch ganz gesund?
In der Natur werden die schwächeren oft vertrieben, die anderen riechen das, wenn sie nicht gesund sind
Weil es kommt mir ungewöhnlich vor, dass eine BKH so drauf geht...
 
Werbung:
M

maexHC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2020
Beiträge
15
  • #12
Gern geschehen
Wie alt war denn der ältere Kater bei seinem Einzug?
Wenn er vor der zwölften Woche von seiner Mutter getrennt wurde, dann kann es sein, dass er keine richtige Sozialisation erfahren hat und nicht weiß, wann es genug ist mit dem beißen. Normalerweise machen das die Geschwisterchen oder die Mama greift eventuell ein
Hatte er denn Geschwisterchen?
Noch was: ist der kleine zweite Kater auch ganz gesund?
In der Natur werden die schwächeren oft vertrieben, die anderen riechen das, wenn sie nicht gesund sind
Weil es kommt mir ungewöhnlich vor, dass eine BKH so drauf geht...
Hab auf YouTube mal nachgeschaut und spielen ist das denke ich nicht mehr. Da der kleine auch total passiv ist nur am fliegen ist.

ja du hast da schon ins Schwarze getroffen... den ersten hat meine ex mit 8 Wochen geholt. Ich kannte mich ja nicht aus und habe mich auf sie verlassen :(
Geschwister haben beide gehabt. Und der neue hat seine erste Impfung bereits beim Vorbesitzer bekommen, ob er gleichzeitig auf Krankheiten getestet wurde muss ich nachträglich in Erfahrung bringen. Entwurmt sind aber beide.
Glaubst du Schlepper kann seine versäumte Sozialisierung nachholen?
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1 Mai 2010
Beiträge
1.657
Ort
oberboihingen
  • #13
Erst mal ein Willkommen von mir.

Kannst du vielleicht ein Video davon machen und den Link hier einstellen.

Kann natürlich auch sein das bei Schlepper die Hormone verrückt spielen.

Hast du schon einen Termin für die Kastra?
 
M

maexHC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2020
Beiträge
15
  • #15
Erst mal ein Willkommen von mir.

Kannst du vielleicht ein Video davon machen und den Link hier einstellen.

Kann natürlich auch sein das bei Schlepper die Hormone verrückt spielen.

Hast du schon einen Termin für die Kastra?
Hier ein link zum Video, hoffe das hat alles geklappt.

https://youtu.be/O_PMpPj3Of0

Termin zur Kastration wollte ich erst machen wenn er markiert. möchte halt dass er so ein richtig männliches Kater Gesicht bekommt. Aber wenn es notwendig ist, mache ich das auch früher ..
 
Zuletzt bearbeitet:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.764
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #16
Nicht bis zum markieren warten, wenn du Pech hast markiert er nach der Kastration weiter.
Das Kater erst mit der Potenz einen Katerkopf bekommen, ist ein Ammenmärchen. Zumal BKH ja von Haus aus schon Dickköpfe sind.
 
M

maexHC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2020
Beiträge
15
  • #17
Nicht bis zum markieren warten, wenn du Pech hast markiert er nach der Kastration weiter.
Das Kater erst mit der Potenz einen Katerkopf bekommen, ist ein Ammenmärchen. Zumal BKH ja von Haus aus schon Dickköpfe sind.
Hmm, ich habe da neulich noch ein Video von einem Tierarzt zu gesehen.
ich werde meinen zur Sicherheit auch mal fragen. Er hatte mir übrigens empfohlen mit der kastration zu warten bis er ca. 8 Monate alt ist..
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.764
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #18
Der Tierarzt braucht bei der späten Kastration auch nicht im Pumakäfig leben.
Normale Kastration mit 5 Monaten, der Kleine kann dann gleich mit kastriert werden.
So wie du das Verhalten des Großen beschreibst, das Video lässt sich nicht öffnen, ist es ein hormongesteuertes Verhalten, da bekommst du keine Ruhe in deine Gruppe. Zumal potente Katzen im Rang immer über Kitten und Kastraten stehen.
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
  • #19
Der Tierarzt braucht bei der späten Kastration auch nicht im Pumakäfig leben.
Normale Kastration mit 5 Monaten, der Kleine kann dann gleich mit kastriert werden.
So wie du das Verhalten des Großen beschreibst, das Video lässt sich nicht öffnen, ist es ein hormongesteuertes Verhalten, da bekommst du keine Ruhe in deine Gruppe. Zumal potente Katzen im Rang immer über Kitten und Kastraten stehen.
Ich konnte das Video öffnen und es schaut grausig aus. Das ist wirklich ne böse Jagd und der Kleine hat dem nix entgegenzusetzen.
Ich wär da lang eingeschritten und hätte das nicht ne Minute lang gefilmt.
Der Kleine versuchte ja, sich überall zu verstecken und der Große ging sehr bestimmt immer hinterher!

Ich würde auch zu einer sofortigen Kastration raten.
Und ich würde - nachdem ich das Video gesehen habe - die beiden auch trennen! Auf jeden Fall, wenn ich nicht zuhause bin.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.764
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #20
Ich konnte das Video öffnen und es schaut grausig aus. Das ist wirklich ne böse Jagd und der Kleine hat dem nix entgegenzusetzen.
Ich wär da lang eingeschritten und hätte das nicht ne Minute lang gefilmt.
Der Kleine versuchte ja, sich überall zu verstecken und der Große ging sehr bestimmt immer hinterher!

Ich würde auch zu einer sofortigen Kastration raten.
Und ich würde - nachdem ich das Video gesehen habe - die beiden auch trennen! Auf jeden Fall, wenn ich nicht zuhause bin.
Danke für die Erklärung.
Das habe ich schon vermutet, ich würde auch trennen, damit der Kleine zur Ruhe kommt durchgängig.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben