Kater hinkt schon seit Monaten - Arzt ratlos

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

kaho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
37
Ort
Leipziger Land
CT

Es hat sich wieder verschlechtert. :(
Dachte erst, das Kortison bringt was, aber das Hinken war nur 1 Tag mal kurz besser. Jetzt wieder unverändert. Es nützt nix, wir müssen das CT machen lassen. Habe heute da angerufen für einen Termin. Das kann ja heiter werden. Die sagte was von in 3 Wochen. :eek: Die Schwester meinte aber, sie fragt nochmal nach einem eheren Datum.
Egal wie, bis dahin brauch ich das Metacam nochmal. Ich hoffe, die geben mir das auch ohne, dass ich die Katze wieder mitschleppen muss.
 

kaho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
37
Ort
Leipziger Land
Wir haben versucht, einen CT-Termin zu bekommen. Ist ja irre. Wir haben den jetzt Anfang Juni. :hmm:
Ich sagte dann, dass der Kater bis dahin unmöglich die Schmerzen aushalten kann und wir beim Haustierarzt nochmal Schmerzmittel holen. Dieser hat uns dann das Onsior mitgegeben. Das schlug die ersten 3 Tage super an. Nach 1 Woche war es dann aber fast wie vorher. Da wollte ich es absetzen.
Das klingt vielleicht komisch, aber ohne das Onsior wurde er jetzt depressiv. Das war ja noch schlimmer, als ihn "nur" hinken zu sehen. Außerdem fing er jetzt an, wie doll zu saufen, obwohl er nur Nassfutter bekommt. Da bin ich dann doch lieber nochmal hin mit ihm. Alle Blutwerte getestet - vor allem Nieren - aber alles gut. Dabei haben wir besprochen, dass wir die Schmerzmittel alternierend einsetzen, um eventuell den Gewöhnungseffekt zu reduzieren.
Sie hat auch nochmal geröntgt, einfach um zu sehen, ob vielleicht was wächst irgendwo. Nix. Nada.
Es wäre noch denkbar, dass es eine Knochmarkentzündung sei, da das dort ganz minimalst schattiger aussah. Aber das wäre auch nur geraten. Wir müssen das CT abwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.220
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
Wir haben versucht, einen CT-Termin zu bekommen. Ist ja irre. Wir haben den jetzt Anfang Juni. :hmm:
Ich sagte dann, dass der Kater bis dahin unmöglich die Schmerzen aushalten kann und wir beim Haustierarzt nochmal Schmerzmittel holen. Dieser hat uns dann das Onsior mitgegeben. Das schlug die ersten 3 Tage super an. Nach 1 Woche war es dann aber fast wie vorher. Da wollte ich es absetzen.
Das klingt vielleicht komisch, aber ohne das Onsior wurde er jetzt depressiv. Das war ja noch schlimmer, als ihn "nur" hinken zu sehen. Außerdem fing er jetzt an, wie doll zu saufen, obwohl er nur Nassfutter bekommt. Da bin ich dann doch lieber nochmal hin mit ihm. Alle Blutwerte getestet - vor allem Nieren - aber alles gut. Dabei haben wir besprochen, dass wir die Schmerzmittel alternierend einsetzen, um eventuell den Gewöhnungseffekt zu reduzieren.
Sie hat auch nochmal geröntgt, einfach um zu sehen, ob vielleicht was wächst irgendwo. Nix. Nada.
Es wäre noch denkbar, dass es eine Knochmarkentzündung sei, da das dort ganz minimalst schattiger aussah. Aber das wäre auch nur geraten. Wir müssen das CT abwarten.
Hast du eine Überweisung vom behandelnden Tierarzt bekommen?
Wir haben, mit Überweisung, max eine Woche auf einen CT Termin (plus Rhinoskopie, Gastroskopie) gewartet.
 

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
11.126
Ort
Düsseldorf
Hast du eine Überweisung vom behandelnden Tierarzt bekommen?
Wir haben, mit Überweisung, max eine Woche auf einen CT Termin (plus Rhinoskopie, Gastroskopie) gewartet.
Meine Freundin im Osten auch.
Ich würde da mit dem Haustierarzt sprechen, dass der hier Druck macht.


Ohne Onsior wird ein Tier nicht depressiv, es hat dann "einfach" so starke Schmerzen, dass es zu nichts mehr fähig ist und immens leidet. Insofern bitte durchgehend geben, es setzt kein Gewöhnungseffekt ein.

Schade, dass ihr in all der (Warte-)Zeit nicht mal den Versuch von Akupunktur gemacht habt.
 

Gwenifere

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2009
Beiträge
1.038
Anfang Juni!!:stumm:
Das ist eine lange Wartezeit.

Gibt es bei euch so wenig Kliniken, da sind wir hier im Rheinland doch besser dran..

ich druecke die Daumen!
 

kaho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
37
Ort
Leipziger Land
Wir wurden von unserer Haustierärztin überwiesen, ja.
Mit der langen Wartezeit hat uns auch überrascht. Das Problem ist wohl weniger das Gerät, sondern die Fachärztin, die es bedienen und auswerten kann. Vielleicht ist es auch einfach p.P., weil die Urlaub hat oder ähnliches.

Mein Kater ist jetzt sehr anhänglich und schläft jede Nacht mit im Bett. Das hat er vorher nie gemacht, weil da eigentlich die Katze liegt. Ich tröste ihn, das hilft auch bissl. :pink-heart:
 

kaho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
37
Ort
Leipziger Land
Unglaublich aber wahr: der Kater hinkt nicht mehr! :oha:
Wir waren 1 Woche im Urlaub. Gestern kommen wir zurück und er läuft wieder. Ist das zu fassen? Seit 6 Monaten hinkt er und jetzt plötzliche Spontanheilung? Er guckt auch wieder viel frecher und rennt happy im Garten rum. Prügelt sich mit der Katze zum Spaß... ich bin fast sauer!

Wenn das bis Freitag so bleibt, sag ich das CT ab. Ich mein, ich hätt das ja gemacht, aber ohne Grund um die 500 Glocken verbrennen, geht dann doch zu weit.

Ich frag mich, ob es vielleicht irgendwie am Futter liegen könnte? Wenn wir nicht da sind, bekommen die 2 Trockenfutter und werden von den Eltis betreut. Das Futter ist ja anders zusammen gesetzt. Vielleicht tat ihm das gut?
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Dass ein Futter sich auf Gliedmaßen auswirken soll, hab ich noch nie gehört und kann es mir auch nicht vorstellen.
 

kaho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
37
Ort
Leipziger Land
Dass ein Futter sich auf Gliedmaßen auswirken soll, hab ich noch nie gehört und kann es mir auch nicht vorstellen.
Ich ja auch nicht. Aber echt das ist doch kaum zu glauben! Der hat jetzt 6 Monate gehinkt ohne jegliche Besserung. Seit dem Urlaub mit Futterumstellung läuft er fast wieder wie ein Uhrwerk. Kann man hier Videos einfügen? Ich würd Euch das ja gern mal zeigen... ist verrückt.
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich würde eher denken, dass das Zufall ist. Ich könnte fast wetten, kaum hast du den Termin abgesagt, fängt es wieder an. Und dann wartest du wieder Monate auf einen Termin.

Hast du eigentlich schonmal Physio in Erwägung gezogen? Da kann man viel mit Laser/Wärme machen oder auch Akupunktur uä.
 

kaho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 März 2019
Beiträge
37
Ort
Leipziger Land
Ist zwar schon ne Weile her, aber ich wollte nur zur Vollständigkeit hinzufügen, dass das Hinken nicht wieder aufgetaucht ist. Wir sind sehr froh. :)
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben