Kater hat wohl Allergie und soll Spezialfutter bekommen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Mimiau

Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2018
Beiträge
52
Hallo...

Ich war heute mit Minou wieder beim TA. Er hatte ja diese Läsionen an der Zunge, die mittlerweile super abgeklungen sind nach den 10 Tagen Antibiotika.. Nu. Ist es so, dass er seit Freitag dann wieder anfing an der rechten Pfote zu knabbern... Natürlich war alles wieder wund. Heute war ich dann beim TA sowieso wegen Kontrolle. Da hat dann seine Pfote sogar geblutet :eek:

Naja jedenfalls hat sie gleich ein Abstrich gemacht um nach Allergien zu testen..unter dem Mikroskop konnte sie dann irgendwas sternenförmiges erkennen, was definitib auf eine Allergie hindeutet..

Minou bekommt jetzt eine Tablette gegen Allergien und soll ihm weiterhin die Pfote mit antibakteriellem Schaum waschen. Zudem sprach sie nun das Thema Futter an und meinte, dass er wohl eine Spezialfutter bekommen muss das von Ärzten entwickelt wurde... Ich habe kein Plan was das bedeuten soll und will gar nicht erst wissen, was für Kosten da auf mich zu kommen....

Zudem habe ich zwei Katzen... Sprich die andere muss mitziehen.. Denn kann ja nicht einfach die Näpfe wegstellen wenn ich 9h auf der Arbeit bin und sie beim Essen beobachten.. Das geht ja gar nicht.

Ich weiß jetzt nicht, was ich genau tun soll... Ob ich zu Fressnapf soll irgendein hypoallergenes Futter holen soll oder ihm erstmal das gleiche geben soll was er immer kriegt.. Das ist momentan ein Wechsel aus reine Pute von Premiere in so einer gelben Dose, ab und zu diese Schälchen in Gelee wo Lachs drin ist und halt noch manchmal die kleinen Cachet dosen aus dem Aldi.. Trofu bekommen sie sehr wenig und wenn dann das von diesem Real Nature.

Vielleicht habe ich auch nur alles falsch gemacht was das Futter angeht :reallysad: ich habe drauf geachtet, dass kein Zucker und kein Getreide mehr im Futter ist... Aber irgendwie hat das nix gebracht.

Vor allem die Vorbesitzerin hat den mit Felix gefüttert und er hatte scheinbar nie Probleme. Es hieß nur, er hätte ein schwächerea Immunsystem als sein Bruder, weil er von Hand erzogen wurde.. Aber er war scheinbar bei ihr die 2 Jahre nicht so krank wie bei mir..

Und damals habe ich viele Futtersorten probiert.. Halt auch Real Nature..haben beide verschmäht.. Bin dann irgendwann bei Cacher hängen geblieben und premiere.. Nur das Trofu von Real Nature lieben die beiden und die Leckerlis.. Aber das Nafu hassen die.. :verstummt:

Ach ich weiß nicht, vllt bin ich echt unfähig Katzen zu halten :( ich will ja eigtl nur das Beste für die beiden...

Nun kommt dazu, dass sich die Krankenversicherung nur noch weniger lohnt, da alles was mit seiner Allergie zu tun hat dann eh nicht übernommen wird..und dann fällt ja vieles weg.. Und bezahle das meiste dann doch selbst.. Und dann noch 35 euro im Monat zusätzlich? Ich weiß nicht.. Dann wäre die reine OP Versicherung doch sinnvoller..
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben