Kater hat tränenendes Auge

E

Engelchen03

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
331
Alter
34
Ort
im schönsten Land in Deutschlands Gau'n
Hallo,

ich brauch mal Hilfe. Und zwar wo wir gestern auf dem Sofa sassen,
fiel meinem Freund auf das unser Napo "weint". Also er hatte glasige Augen und eine Träne lief ihm raus. Wir haben sie vorsichtig mit einem
Tempo weg gewischt, dann war sie auch weg. Iczh habe dann mal das
Auge genauer angeschaut konnte aber auch nichts entdecken.
Ist das denn normal? Oder was hat er denn?
Sonst hat er keine aufälligen Anzeichen gezeigt und es kam auch keine weitere Träne.

Ich bin leider etwas ratlos und mach mir schon Sorgen!

Liebe Grüsse
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Aline,
wenn Du Dir unsicher bist, ruf doch mal beim TA an, der oder die sagt Dir dann schon, kommen oder nicht oder was auch immer....
ich geh bei den Augen lieber auf Nummer sicher.

glg Heidi
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Hallo,
auf jeden Fall weiter beobachten.Du kannst dir auch Euphrasia (Augentrost)aus der Apo holen und damit das Äuglein bisl auswaschen.
Sollten aber Auffälligkeiten sein,zum TA mit deinem Zauberwesen:)
 
T

tiha

Gast
Ich würd Dir auch zu Euphrasia-Augentropfen raten. Kauf aber die Einzelpipetten, weil die Flasche - wenn mal angebrochen - nicht sehr lange haltbar ist. Am besten alle 3-4 Stunden in jedes Auge einen Tropfen. Wenn Du merkst, dass es nicht besser wird, unbedingt zum TA.

Alles Gute
 
E

Engelchen03

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
331
Alter
34
Ort
im schönsten Land in Deutschlands Gau'n
Vielen dank für die Antworten!

Heute mittag werd ich dann mal den Tierarzt anrufen, muss ich eh denn bei ihm macht es bald schnipp schnapp Pippi ab ;), dann kann ich sie mal fragen.
Wenn Sie auch meint ich soll es erstmal beobachten, dann mal schauen vielleicht hol ich dann die Augentropfen, dann hab ich die auch mal daheim falls es nochmal passiert.

Ich dachte anfangs das es vielleicht vom rumtoben kommt, also das Josie ihm vielleicht am Auge gekratzt hat, aber gesehen hab ich ja nichts :confused:

Es war schon komisch musste "auch" grad anfangen mit weinen.

Lg
 
I

Isis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
170
Falls Du die Befürchtung hast, dass er vielleicht einen Kratzer am Auge hat, würde ich sofort zum TA gehen, denn damit ist nicht zu spassen.

Generell bin ich mit Augen sehr vorsichtig, und gehe lieber einmal zu viel zum TA. Inu hat auch seit einiger Zeit Probleme mit den Augen, von daher weiß ich leider aus eigener Erfahrung, wie langwierig so etwas sein kann. :(
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo,

es kann alles mögliche sein. Deswegen solltest du es besser beim Tierarzt abklären lassen. Wenn es nur eine leichte Bindehautentzündung ist, kannst du es schon mit Euphrasia versuchen.
Bei Katzenrangeleien kann auch die Augenhornhaut verletzt werden und da reicht Euphrasia nicht aus. Wie geht es dem Katerchen? Kneift er häufig das Auge zu. Sehen beide Augen gleich aus.
 
E

Engelchen03

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
331
Alter
34
Ort
im schönsten Land in Deutschlands Gau'n
Hallo,
Wie geht es dem Katerchen? Kneift er häufig das Auge zu. Sehen beide Augen gleich aus.


Also ihm geht es ganz gut. Ja das hat er glaub ich schonmal gemacht (gestern aber nicht), allerdings hab ich dem nicht wirklich Beachtung geschenkt. :oops:
Sonst sehen beide Augen gleich aus. Ich hab ja extra geschaut, weil ich denk wenn er ein Kratzer hätte dann würde man das sehen und ich denk auch auf der Hornhaut, oder? Aber ich hab sie mir seitlich mit Licht angeschaut, also das das Licht sich so ein bisschen drauffällt, aber beide Augen waren klar und glänzten.
Und wie gesagt als wir sie weggewischt hatten tauchte sie auch nicht mehr auf.
Ich werd gleich den Tierarzt anrufen dann hab ich auch Mittagspause.
Ich geb dann Bescheid was sie denn meint.

Lg
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Einen kleinen Kratzer auf der Hornhaut kannst du mit bloßem Auge nicht erkennen, das kann auch kein Tierarzt. Dazu ist eine spezielle Untersuchung notwendig. Der Tierarzt träufelt eine fluoreszierende Flüssigkeit ins Auge, die dann die Kratzer sichtbar macht.

Mit dem gleich aussehen meinte ich eigentlich, wie die Pupillen aussehen, reagieren beide gleich stark auf Lichteinfall, ist eine geweitet oder ähnliches. Das Zukneifen des Auges, z.b kann bedeuten, dass der Kater Schmerzen hat.
 
E

Engelchen03

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
331
Alter
34
Ort
im schönsten Land in Deutschlands Gau'n
  • #10
Die Pupillen sehen gleich aus und reagieren auch.
Das das einseitige zukneifen Schmerzen bedeutet wusste ich nicht, aber
zum Glück weiss ich es jetzt und werd auch näher drauf achten wie oft er das macht.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #11
Ich drücke die Daumen, dass es nichts Ernstes ist. Deine kann dir bestimmt weiterhelfen.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Vielleicht hat auch nur ein Stäubchen im Auge das Tränen ausgelöst, gut weiter beobachten.

Zugvogel
 
E

Engelchen03

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
331
Alter
34
Ort
im schönsten Land in Deutschlands Gau'n
  • #13
Also ich hab jetzt beim Tierarzt angerufen und der meinte ich soll ihn lieber
mal vorbei bringen, damit sie sich das genauer anschauen können.
Weil wenn er wirklich eine Bindehautentzündung oder Kratzer hat dann ist mit dem nicht zuspassen hat er gemeint.
Und grad bei einem Kratzer kann es gefährlich werden.

Aber das habt ihr mir ja auch schon alles gesagt! :)

Ich hab halt einfach Angst das es wirklich ein Kratzer ist, denn manchmal gehen sie nicht wirklich nett mit einander um, grade weil sie einander immer mit den hinterpfoten den Kopf packen und dann so treten. :oops: kennt ihr das auch?

Naja :rolleyes: ich hoff das es doch nur ein Staubkorn war, aber das erfahr ich dann erst heut abend.

Josie nimm ich auch gleich lieber mit dann soll er sich die auch noch grad anschauen. Ist denn eine Bindehautentzündung ansteckend? Ist ja bakteriell oder?
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #14
Eine bakterielle Bindehautentzündung ist meines Wissens ansteckend.
Ein Kratzer auf der Hornhaut ist zwar nicht schön, aber sehr gut behandelbar. Mein Jerry hatte vor drei Jahren auch eine Hornhautverletzung, er bekam eine antibiotische Augensalbe und eine Vitamin A Salbe. Nach drei Wochen war das Auge wieder ganz gesund.

Ich drücke dir die Daumen, dass es nur falscher Alarm war. Aber lieber einmal zuviel zum Tierarzt als einmal zu wenig.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
  • #15
Josie würde ich jetzt nicht unbedingt mitnehmen. Warte doch erstmal ab, was heute abend bei der Untersuchung rauskommt. Vielleicht ist ja wirklich nur ein Staubkorn im Auge.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #16
Jetzt muß ich mal fragen:
Wenn es ein Kratzer wäre,würde das Auge nicht öfters tränen?
Zur Abklärung ist es mit Sicherheit besser,den TA zu befragen,das ist klar
 
E

Engelchen03

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
331
Alter
34
Ort
im schönsten Land in Deutschlands Gau'n
  • #17
Wenn es ein Kratzer wäre,würde das Auge nicht öfters tränen?
Zur Abklärung ist es mit Sicherheit besser,den TA zu befragen,das ist klar

Das hat mein Freund auch gemeint, das wenn was wäre das es dann öfter tränen würde und das bevor wir jetzt zu voreilig, mein Freund ist da etwas vorsichtig bzw sparsam, zum Tierarzt gehen sollten wir es lieber nochmal beobachten ob es denn nochmal tränt.
Das er manchmal zwinkert ist ihm noch nie speziell aufgefallen, er meint das er das nur nach dem schlafen macht. :cool:

Also dann werde ich heim gehen gucken wie es aussieht und sollte es rot, glasig oder irgendwie verkrustet sein, werde ich ihn mir schnappen und zum Tierarzt fahren. Sollte dies nicht der Fall sein werde ich in der Apotheke,
diese Augentropfen holen und ihm davon welche geben und das zwinkern im Auge behalten.

Oder?
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #18
Das hat mein Freund auch gemeint, das wenn was wäre das es dann öfter tränen würde und das bevor wir jetzt zu voreilig, mein Freund ist da etwas vorsichtig bzw sparsam, zum Tierarzt gehen sollten wir es lieber nochmal beobachten ob es denn nochmal tränt.
Das er manchmal zwinkert ist ihm noch nie speziell aufgefallen, er meint das er das nur nach dem schlafen macht. :cool:

Also dann werde ich heim gehen gucken wie es aussieht und sollte es rot, glasig oder irgendwie verkrustet sein, werde ich ihn mir schnappen und zum Tierarzt fahren. Sollte dies nicht der Fall sein werde ich in der Apotheke,
diese Augentropfen holen und ihm davon welche geben und das zwinkern im Auge behalten.

Oder?
Also ganz ehrlich:Bei einem einzigen Tränchen seit gestern würde ich selber nicht zum TA fahren.
Aber wenn du dir in irgendeiner Form unsicher bist,dann laß lieber nachschauen.Mußt du schon selber entscheiden.

Bei Harley tränt hin und wieder auch sein Äuglein.Ist leider von einem Katzenschnupfen zurück geblieben,den er als Baby wohl hatte.
Dann wasch ich ihm ganz leicht mit warmen Wasser und ein wenig Augentrost das Äuglein ab und das wars dann wieder für 1 - 2 Wochen ;)
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.170
  • #19
Hallo,

solltest Du zum TA fahren müssen, achte bitte darauf, dass Du keine Cortison-haltige Augensalbe bekommst, ohne dass ein Hornhautriss ausgeschlossen wurde. Bei einem Riss in der Hornhaut kann Cortison-Augensalbe zum Erblinden führen.

Vorher muss also auf jeden Fall abgeklärt werden, ob ein Hornhautriss vorliegt. Dies geschieht mit einem Tropfen Kontrastmittel, das der TA ins Auge gibt. Das tut nicht weh, ist aber unbedingt erforderlich.

lG und gute Besserung,

Andrea
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #20
Guten Morgen :)
Hat sich noch was ergeben wegen dem Äuglein?
 

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
179
Antworten
1
Aufrufe
3K
hoppelmoppel
Antworten
17
Aufrufe
17K
C
Antworten
5
Aufrufe
6K
birgitdoll
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben