Kater hat tierische Angst vorm Wischer???

  • Themenstarter Lady Estrella
  • Beginndatum
L

Lady Estrella

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
17
Hallo ihr Lieben,

also ich wollte das schon immer mal loswerden.
Also das Katzen von Staubsaugern nicht allzu begeistert sind kann ich verstehen, er ist laut und saugt =)
habe zwei Kater, die haben beide Angst.
Unser Kleiner hat mittlerweile nicht mehr soviel Angst.Hab ihn mal in den Arm genommen, und bin zusammen mit ihm an den Staubsauger gegange, wo er anfangs auf niedrigster Stufe stand, hab ihm gut zugeredet,gestreichelt etc...
Es hat wirklich geholfen bei ihm.

Das Problem ist unser anderer Kater.Mit ihm konnte ich da gar nicht ran, der hat so ne Panik, hab es dann seingelassen, möchte sie ja nicht quälen.

So nun zu dem Wischer, er hat auch davor tierische Angst, aber sowas von. Der faucht das Teil an, kauert irgendwo ängstlich in ner Ecke.Auch wenn ich den Eimer und den Wischer nur vorbereite und ihn dann schon aus dem zu wischenden Zimmer raustragen möchte, ist er total am zittern.

Ich weiß nicht, bei dem Kleinen konnte ich was ausrichten.
Ich muss jetzt nicht wie ne Expertin meine Tiere therapieren, ich find das nur voll traurig, das sind Sachen, die gehören zum haushalt dazu, und ich möchte nicht, dass er jedes Mal beim Wischen und Saugen in größter Panik ausbricht, er tut mir dann total leid.
Rede ihm halt gut zu und streichel ihn etc.
Aber vllt habt ihr Erfahrungen doer könnt euch erklären woher so eine Angst kommen kann?
 
Werbung:
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hallo!! :)

ich hab auch so einen hier. der tickt völlig aus, wenn ich sauge und eben auch wische, faucht, wenn ich mal dahin muss, wo er eben grad sitzt (auch da muss ich halt mal putzen?).

ich kann dir nur raten, lass ihn einfach. verhäschel ihn nicht, sondern lass ihn. er wird sich beruhigen. er wird merken, dass putzen nichts böses ist, dass du alles immer gleich machst und dass ihm das nicht wehtut.
wenn man tieren in ihrer ohnehin schon negativen stimmung noch feedback gibt, dann denken sie erst recht, da ist was möglicherweise schlimmes, schliesslich reagiert dosine ja auf das verhalten. wenn du aber so tust als wär nichts - es ist ja auch nichts!! - dann lernt er das irgendwann.

es ist ja oft so, dass v.a. wohnungskatzen vor jedem bisschen angst haben. also nicht schonen, folge deinem normalen tagesablauf, putze, klapper rum, etc... er wird es lernen. hier lernt man es auch. :)

liebe grüsse
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben