kater hat sich neues zu hause gesucht

G

gabikoch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
21
hallo bin neu hier und hab eine frage. unser kater ist gut 5 1/2 Monate alt und seit ca 6 Wochen Freigänger. er ist gechipt und hat eine chiperkennungskatzenklappe mit zeitschaltuhr. mein mann und ich 48 und 53 jahre alt pflegen und füttern ihn gut und lieben ihn abgöttisch. er ist auch nie länger als 3-4 stunden alleine. jetzt ist er seit 2 tagen nicht mehr heimgekommen. wir haben herausgefunden dass er 4 häuser weiter bei ner alten Dame ist, die auch einen kater 5 jahre alt hat. sie hat eine katzenklappe ohne chiperkennung und somit kann er dort rein und raus wie er möchte. also auch ans futter. letzte nacht hat er sogar bei ihr übernachtet. sie hat ihn zwar rausgeworfen, aber stattdessen er nach hasue ging, hat er 3 stunden vor ihrer tür gemaunzt. wie kann ich ihn wieder an uns binden und hinbekommen, dass er wenigstens zu hause schläft? ich bin völlig ratlos.
 
Werbung:
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
Eigentlich sollte man Katzen eher nicht allein halten, schon gar nicht in dem Alter.

Du schreibst, die Dame hat auch einen Kater, vielleicht sucht er dort die Katzengesellschaft?

Ein Kumpel im gleichen Alter, mit dem er sich gut versteht, könnte helfen, vor allem, wenn die beiden nachts auch drin bleiben sollen, das kann ja für Katzen allein auch langweilig sein, wenn ihre Menschen nur schlafen...

Und ansonsten würde ich auch kucken, dass er zu Hause nicht nur geliebt und gestreichelt sondern auch ausgelastet wird, mit Spielen etc, ich weiß*ja nicht, was Ihr bisher in der Richtung macht.
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Hallo
So jung gehört ein Kater noch nicht in den Freigang und er braucht dringend einen Kumpel.
Den hat er sich jetzt woanders gesucht.
Holt ihm dringend einen Spielkumpel, gleiches Alter, gleiches Geschlecht und ähnlichen Charakter.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Hallo Gabi,

er ist ja noch sehr jung. Habt ihr noch andere Katzen, ist der Kleine denn schon kastriert, so dass er bedenkenlos raus kann? Wie versteht er sich denn mit dem 5-jährigen Kater? Man könnte ja meinen, dass es woanders einfach spannender ist.
 
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
Hallo und herzlich willkommen,

zunächst finde ich Deinen Kleinen viel zu jung für Freigang. Er hätte auch einen Katerkumpel gebraucht.

Ich würde für den Kleinen einen Rauf-, Spiel und Kuschelkumpel holen. Der sollte so ungefähr im gleichen Alter deines Katers sein und ähnlich vom Temperament und ich würde beide erst ab einem Alter von einem Jahr Freigang gewähr


LG Manuela
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Hallo,

ihr habt so ziemlich alles falsch gemacht was nur ging.

Erstens darf man Kitten absolut nicht in Einzelhaltung halten, das ist einfach Tierquälerei.
Katzen sind nun mal keine Einzelgänger wie man früher mal gedacht hat, Katzen sind sehr soziale Tiere und brauchen ihre Artgenossen. Und Euer Kater hat sich eben einen Freund gesucht - auch wenn es altersmäßig absolut nicht optimal ist.

Für den Freigang sollte eine Katze mindestens 9 Monate alt sein, sonst sind sie zu jung und unbedarft. Ca. 75% aller Katzen die im Freigang sterben sind unter einem Jahr.

Wie beschäftigt ihr euch mit dem Kater? Spielt ihr viel mit ihm? Clickert ihr?

Der Kleine braucht sehr schnell einen gleichaltrigen Katerkumpel mit ähnlichem Temperament und Charakter und dann beide möglichst innen lassen bis sie ca. 9 Monate sind.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Der Kater ist zu jung für den Freigang und weil ihr nur von ihm schreibt, gibt es wohl nur ihn?
Katzen immer nur zu Zweit halten. Das wird auch dann der Grund sein, wieso er abwandert, er sucht Anschluss.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Er sollte wirklich nur kastriert in den Freigang. Ein Grund neben vielen sind auch die - manchmal sehr blutigen - Katerkämpfe, in die er geraten könnte.

Ich würde ihn konsequent dort abholen und die Dame bitten, ihn immer gleich wieder rauszusetzen.

Aber: Wenn er alleine ist, dann sucht er dort kätzische Gesellschaft, die ihr ihm einfach nicht ersetzen könnt. So sehr ihr euch mit ihm beschäftigt und ihn betüdelt. Gegen einen Katerfreund kommt ihr nicht an.

Es ist stark davon auszugehen, dass er dort Anschluss sucht. Und eben nicht an die Dame, sondern an ihren Kater. Da wäre es auch grausam, ihm das zu verwehren.


Daher wäre die allerbeste Lösung, ihm zu Hause das zu bieten, was er so sehr vermisst: Einen Katzenkumpel in seinem Alter. Dann muss er dies auch nicht mehr anderswo suchen.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.194
sie hat eine katzenklappe ohne chiperkennung und somit kann er dort rein und raus wie er möchte.
Ihr könntet der Dame anbieten dass Ihr die Klappe auf Eure Kosten gegen eine Chipklappe eintauschen lasst.

wie kann ich ihn wieder an uns binden und hinbekommen, dass er wenigstens zu hause schläft? ich bin völlig ratlos.
Am ehesten wohl durch einen gleichaltrigen Katzenkumpel.
Aber ich stell mir das schwierig vor ihm den Freigang jetzt wieder zu nehmen - wie ist denn die Umgebung so?
 
G

gabikoch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
21
  • #10
Ihr könntet der Dame anbieten dass Ihr die Klappe auf Eure Kosten gegen eine Chipklappe eintauschen lasst.


Am ehesten wohl durch einen gleichaltrigen Katzenkumpel.
Aber ich stell mir das schwierig vor ihm den Freigang jetzt wieder zu nehmen - wie ist denn die Umgebung so?

die Umgebung ist sehr ruhig. ruhige strasse, viele gärten. ja den freigang werde ich ihm auf keinen f
all nehmen. er liebt es draussen zu sein. ich hab mal nach nem gleichaltrigem kumpel geschaut..... oh mann, das ist sehr schwer. möchte halt nicht nochmal 400 euro ausgeben. hast du nen tipp, wo ich einen Spielgefährten kaufen kann? ich hätte schon wieder gerne was "besonderes". also nicht die rasse, sondern ich meine das aussehen.
 
Werbung:
Akane

Akane

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2011
Beiträge
610
Ort
Lummerland
  • #12
Hallo,
bitte auch mit neuem Kunpel nicht in den Freigang!!
Mir sind bereits 2 Katzen überfahren worden und die waren so um 12 Monate rum. Die können einfach die Gefahren nicht so gut einschätzrn.
Wenn Ihr jetzt ein 2.Kitten dazu nehmt, ist es eh besser, den 1. drin zu lassen. Außerdem sollte er sich die alte Dame schnell wieder aus dem Kopf schlagen und das geht am beste, wenn er erstmal drin bleibt. Sonst bist Du ihn los. Ältere Menschen haben den Vorteil, dass sie meist tagsüber zu Hause sind, also immer verfügbr für die Katzen. Da kommt man kaum gegenan. Mir gehts selbst auch so. Mein Kater kommt seit 3 Monaten nun gar nicht mehr nach Hause. Und wenn er hier ist, wil er gleich wieder weg. Erspar Dir das bitte!!!

Ich finde den Freigang im eingezäunten Garten mittlerweile am besten. Man spart sich ne Menge Ärger, auch mit den Nachbarn und die Miezis können trotzde raus...
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #13
ich hätte schon wieder gerne was "besonderes". also nicht die rasse, sondern ich meine das aussehen.

Bitte kaufe nicht wieder bei einem Vermehrer, entweder schau dich im Tierschutz um, da findet man auch viele Rasse- oder Mixkatzen. Oder du kaufst bei einem richtigen Züchter, da zahlst du dann aber deutlich mehr als 400 Euro und die Katze wird dann auch nicht in den Freigang dürfen

Schau mal hier

http://www.rassekatzen-im-tierheim.de/
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.194
  • #14
hast du nen tipp, wo ich einen Spielgefährten kaufen kann? ich hätte schon wieder gerne was "besonderes". also nicht die rasse, sondern ich meine das aussehen.
Ich kann da nur den Tipp geben der schon gegeben wurde:
Schau in den Tierheimen und Pflegestellen nach einem gleichaltrigen Kumpel der auch vom Charakter her passt - da gibt's durchaus auch Rassekatzen bzw. "besondere" Katzen.
Oder Du gibst das Geld dran und kaufst beim seriösen Züchter - hat ja auch Vorteile.

Ich hab grad nur kurz den Link angeklickt weil unser Mädel ja derzeit auch vereinsamt seit der Bruder weg ist und bin schon total hin und weg. Bei meinem Spezialfall wird das aber 'ne längere Geschichte und der Charakter ist wichtiger als die Optik.
 
G

gabikoch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
21
  • #15
es ist schwierig einen kumpel in dobby´s alter zu finden. entweder die angebotenen katerchen sind schon viel zu alt für ihn oder noch kitten.
 
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
  • #16
Hier im Forum müsstest Du wohl eher unter Wohnungskatzen suchen, weil Kater in dem Alter schlicht noch nicht als Freigänger abgegeben werden. Dann musst Du Dich aber auch verpflichten, den Neuzugang eben zumindest bis er das passende Alter erreicht hat drin zu halten. Oder Ihr könntet den Garten katzensicher einzäunen.

Sonst würde ich darauf wetten, dass Ihr im Tierheim fündig werdet. Und eventuelle Wünsche nach besonderem Aussehen müssen dann vielleicht hinter den Bedürfnissen Eures Katers zurückstehen.

Ich muss sagen, ich finde bei meinen den ehemaligen Strassenkater Mio genauso schön wie den OKH Moritz...
 
G

gabikoch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
21
  • #17
:confused:
bin ja erst seit gestern angemeldet.... aber kann man hier auch katzen bzw katerchen kaufen?
 
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
  • #18
Normalerweise werden hier eher Notfellchen vermittelt, eben im Notfellchen-Bereich.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.927
Ort
Mittelfranken
  • #19
Hallo Gabi,

Schau mal hier im Forum unter der Rubrik Tierschutz bei den Notfellchen.
Da gibt es viele Katzen, die ein neues zu Hause suchen
 
G

gabikoch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
21
  • #20
Eigentlich sollte man Katzen eher nicht allein halten, schon gar nicht in dem Alter.

Du schreibst, die Dame hat auch einen Kater, vielleicht sucht er dort die Katzengesellschaft?

Ein Kumpel im gleichen Alter, mit dem er sich gut versteht, könnte helfen, vor allem, wenn die beiden nachts auch drin bleiben sollen, das kann ja für Katzen allein auch langweilig sein, wenn ihre Menschen nur schlafen...

Und ansonsten würde ich auch kucken, dass er zu Hause nicht nur geliebt und gestreichelt sondern auch ausgelastet wird, mit Spielen etc, ich weiß*ja nicht, was Ihr bisher in der Richtung macht.

wir spielen sehr viel mit ihm. er hat auch genug katzenspielzeug, also langweilig isses ihm nicht. aber vielleicht braucht er doch katzengesellschaft:sad:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
6
Aufrufe
1K
G
S
Antworten
4
Aufrufe
4K
Sonnyblume
S
S
Antworten
3
Aufrufe
2K
SmokeyundCassy
S
P
Antworten
13
Aufrufe
5K
Picolino2014
P
S
Antworten
28
Aufrufe
3K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben