Kater hat nach dem Essen tränende Augen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
E

Ezgi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. September 2020
Beiträge
4
Hallo liebe Tierfreunde😊

ich habe einen Russisch Blau Kater.. Er ist fast 2 Jahre alt und wurde im März 2020 kastriert. Ich weiß nicht ob es damit was zutun hat oder einfach nur zufall ist aber er hat seit dem OP immer nach dem Essen tränende Augen.. Es ist nicht dickflüssig oder eitrig sondern ganz normale tränen.. ich war schon beim TA wo er kastriert wurde, der Arzt konnte nichts finden. Um mich zu gewissern, bin ich zu einem anderen TA gefahren, da haben die auch geschaut, konnten nichts finden.
Das geht jetzt seit halbes Jahr so weiter.. Jedesmal nach dem Essen hat er tränende Augen. Es stört meinen Kater nicht. Er spielt, schmußt, isst und schläft ganz normal. Aber das macht mich so fertig, wenn ich ihn so sehe. Er isst immer den selben Futter, habe auch Futtergewechselt, auch für Allergiker katzen futter geholt aber bei allem hat er tränende Augen.. ich hoffe mir kann hier jemand weiter helfen😔
ich bedanke mich im voraus.
mit freundlichen grüßen
Ezgi
 
Werbung:
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
8.860
Ort
an der schönen Bergstrasse
Kontrollier doch mal den Futterplatz auf Zugluft, denn wenn er sonst ok ist fällt mir zu erst sowas ein. Nimm ne Kerze dazu. Manche Katzenaugen sind wirklich sehr empfindlich.
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.740
Ort
Unterfranken
Passiert das bei Trockenfutter?
 
J

Jag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2019
Beiträge
526
Evtl. durch mechanische Einwirkung beim Kauvorgang (Kieferbewegung) auf das "Tränensystem"??
Ist zwar um zwei Ecken gedacht, aber es gibt ja nichts, was es nicht gibt.......
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.740
Ort
Unterfranken
Ja so in der Art könnte das tatsächlich sein. Unsere Emely ist eine Perser, wenn sie harte Sachen frisst wie Trockenfutter oder Trockenfleisch ( hier nur als Leckerlie ) tränen ihre Augen leicht. Als Kitten war das noch viel stärker, jetzt kaum noch. Bei Nassfutter und auch sonst tränen die Augen nicht.
 
E

Ezgi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. September 2020
Beiträge
4
vielen dank für die schnellen antworten und tipps :)
also sein fressnapf steht in der küche und fenster ist auch nicht dauerhaft geöffnet.. das passiert immer nach dem essen.. ob leckerlie, trockenfutter, nassfutter egal was :(
das mit kieferbewegung (tränensystem) kam mir jetzt logisch vor.. denn ich habe in mehreren forums gelesen, dass viele katzenbesitzer so ein problem haben.. also das das immer nach dem essen passiert. aber da waren keine hilfreichen antworten und der tierarzt konnte auch nicht feststellen woran es liegt, deshalb wollte ich persönlich mal hier fragen..
was mir nur halt aufgefallen ist, dass das nach dem kastration angefangen hat. davor hatte er so ein problem nicht.. möchte aber jetzt auch nicht den arzt dafür beschuldigen.. kann auch einfach zufall sein :(
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
vielen dank für die schnellen antworten und tipps :)
also sein fressnapf steht in der küche und fenster ist auch nicht dauerhaft geöffnet.. das passiert immer nach dem essen.. ob leckerlie, trockenfutter, nassfutter egal was :(
das mit kieferbewegung (tränensystem) kam mir jetzt logisch vor.. denn ich habe in mehreren forums gelesen, dass viele katzenbesitzer so ein problem haben.. also das das immer nach dem essen passiert. aber da waren keine hilfreichen antworten und der tierarzt konnte auch nicht feststellen woran es liegt, deshalb wollte ich persönlich mal hier fragen..
was mir nur halt aufgefallen ist, dass das nach dem kastration angefangen hat. davor hatte er so ein problem nicht.. möchte aber jetzt auch nicht den arzt dafür beschuldigen.. kann auch einfach zufall sein :(

Die größten Irrtümer der Wissenschaftsgeschichte entstanden daraus, dass von zufälligen Koinzidenzen auf kausale Zusammenhänge geschlossen wurde!
So etwas nennt man auch einen logischen Fehlschluss.

Und ich kann mir jetzt schwer vorstellen, dass Hoden (oder eben das Fehlen selbiger) in irgendeinem physiologischen Kontext mit den Tränendrüsen stehen sollten.
 
E

Ezgi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. September 2020
Beiträge
4
jaa ich dachte eher, weil die augen während der OP offen waren, das die irgendwie gereizt sind. aber es sind jetzt schon halbes jahr her..
 
J

Jag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2019
Beiträge
526
vielen dank für die schnellen antworten und tipps :)
also sein fressnapf steht in der küche und fenster ist auch nicht dauerhaft geöffnet.. das passiert immer nach dem essen.. ob leckerlie, trockenfutter, nassfutter egal was :(
das mit kieferbewegung (tränensystem) kam mir jetzt logisch vor.. denn ich habe in mehreren forums gelesen, dass viele katzenbesitzer so ein problem haben.. also das das immer nach dem essen passiert. aber da waren keine hilfreichen antworten und der tierarzt konnte auch nicht feststellen woran es liegt, deshalb wollte ich persönlich mal hier fragen..
was mir nur halt aufgefallen ist, dass das nach dem kastration angefangen hat. davor hatte er so ein problem nicht.. möchte aber jetzt auch nicht den arzt dafür beschuldigen.. kann auch einfach zufall sein :(

Es könnte nicht nur mechanisch über die Kieferbewegung passieren, sondern möglicherweise auch reflektorisch. Haben wir Menschen ja auch......(z. B. durch Schmerzreiz etc. ).

Wäre beim fressen dann ja auch denkbar?!
 
E

Ezgi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. September 2020
Beiträge
4
  • #10
kann natürlich auch sein aber wie kann man denn sowas festellen? durch röntgen oder ultraschall vielleicht? wollten einen großen bluttest machen aber der Tierarzt meinte, dass man das da nicht sehen könnte woran es liegt :(
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
  • #11
jaa ich dachte eher, weil die augen während der OP offen waren, das die irgendwie gereizt sind. aber es sind jetzt schon halbes jahr her..

Bei OPs bekommen Katzen eine Salbe in die Augen, die das Austrocknen der offenen Augen verhindert.
 
Werbung:
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
  • #12
kann natürlich auch sein aber wie kann man denn sowas festellen? durch röntgen oder ultraschall vielleicht? wollten einen großen bluttest machen aber der Tierarzt meinte, dass man das da nicht sehen könnte woran es liegt :(

Und da hat er recht.

Wenn du zB. gähnst, tränen deine Augen. Unter Umständen auch, wenn du in eine Zitrone beißt.

Das sind alles natürliche Muster, die du in keinem Röntgen, US oder Blutbild wirst feststellen können.
 
J

Jag

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2019
Beiträge
526
  • #13
kann natürlich auch sein aber wie kann man denn sowas festellen? durch röntgen oder ultraschall vielleicht? wollten einen großen bluttest machen aber der Tierarzt meinte, dass man das da nicht sehen könnte woran es liegt :(

Wenn die Katze überhaupt keine Anzeichen Wesensveränderung, Schmerz oder von "Leidensdruck" hat, würfe ich bei der nächsten anstehenden Zahn-/Maulkontrolle mal drüber schauen oder evtl. mal Röntgen (kommt ja eh irgendwann mal) um die als Schmerzquelle auszuschließen

Die allermeisten anderen Ursachen dürften ohnehin kaum einen Krankheitswert haben.......

Bsp.: Manche schwitzen extrem (reflektorisch) bei scharfem Essen......ist dann halt so
 
I

Inselkatze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2019
Beiträge
10
Ort
Utersum/Föhr
  • #14
Bei meiner Katze traente auch immer das linke Auge. Die Tierärztin stellte fest, daß Smilla einen kranken Zahn hatte. Plus Eiterung. Man sollte echt nicht zögern, dann mal die Zähne röntgen zu lassen. Besser als krank zu werden.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
1K
MäuschenK.
MäuschenK.
Remy13
2
Antworten
20
Aufrufe
3K
FrauFreitag
F
W
Antworten
5
Aufrufe
3K
Maxxi
warui
Antworten
52
Aufrufe
12K
Hannibal
H

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben