Kater hat hohe Nierenwerte

  • Themenstarter Grisu1205
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

Grisu1205

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2015
Beiträge
3
Hallo liebe Foren-Mitglieder,

ich bin neu hier und zur Zeit auch etwas verzweifelt und besorgt um meinen Kater Grisu (8 J.). Grisu hat am Montag plötzlich nichts mehr gefressen und extrem viel getrunken, egal was ich gemacht habe, ich konnte ihn nicht zum fressen animieren, das ist sehr ungewöhnlich bei ihm. Also bin ich mit ihm Dienstag morgen zum TA. Dort wurde Blut abgenommen. Am Mittwoch kam dann die schlechte Nachricht, seine Nierenwerte seien massiv erhöht: Harnstoff-N 71 (Normwert 16-38) Kreatinin 5.3 (Normwert <1.9), die anderen Werte sind im Normbereich, also auch Phosphat, was laut TA ungewöhnlich bei CNI ist.
Am Donnerstag bin ich mit ihm nochmal zum TA, dort wurde ein Ultraschall von den Nieren und der Blase gemacht, laut TA sahen die Nieren super aus, völlig unauffällig, er hatte aber deutlich sichtbare Kristalle in der Blase, auch etwas Blut im Urin.
Meine Frage lautet, kann es sein dass die Blutwerte durch eine Infektion kurzzeitig angestiegen sein könnten und keine Niereninsuffienz vorliegt? Ist so etwas hier jemandem schon mal passiert?
Wir haben direkt mit der Therapie begonnen, er bekommt täglich eine subkutane Infusion von mir, etwa 100-120ml, dazu täglich SUC, und Phosphatbinder ins Futter gemischt (obwohl sein Phosphatwert im Blut normal war, reine Sicherheitsmaßnahme), gegen die Infektion bekommt er Antibiotika. Die Tierärztin hat mir verschiedene Futtersorten zum ausprobieren mitgegeben, das erweist sich als schwierig weil er bisher keines davon mochte, hab etwas Thunfisch darunter gemischt dann ging's einigermaßen... Vom Verhalten her ist der Kater sehr fit, spielt und springt rum, schmust viel, macht also einen gesunden Eindruck. Hat das was zu bedeuten? Sind Katzen mit Niereninsuffienz nicht eher schlapp?
Wie gut sind die Erfolgschancen bei der Therapie, die wir anwenden?
Morgen wird nochmal Blut abgenommen, ich hoffe dass die Werte sich gebessert haben. Ich liebe diesen Kater so sehr, und möchte dass er noch einige glückliche Jahre vor sich hat, 8 ist noch jung für eine Katze.

Ich hoffe auf hilfreiche Antworten und bedanke mich schon mal.

Ganz liebe Grüße von Kater Grisu und Esra
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hallo,

das klingt auf den ersten Blick eher nach einer ANI, als nach einer CNI, möglicherweise durch einen Harnwegsinfekt ausgelöst.

Ist der Urin denn mal untersucht worden? Man sollte unbedingt herausfinden, um welche Kristalle es sich handelt.

Sehr viel Ahnung von CNI scheint der Tierarzt aber nicht zu haben. Sehr viele Katzen mit zum Teil fortgeschrittener CNI haben normale Phosphatwerte im Blut. Phosphat eskaliert oft erst dann, wenn kurz vor Schluss. Das liegt am PTH, einem Hormon, dass den Calcium-Phosphor-Stoffwechsel reguliert und darüber hinwegtäuscht, dass Phosphat eigentlich schon entgleist ist.

Was fütterst Du normalerweise, Trocken- oder Nassfutter?
 
G

Grisu1205

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2015
Beiträge
3
Vielen Dank für deine Antwort. Der Urin wurde eingeschickt, erfahre morgen die Ergebnisse. Bei dem Schnelltest hatten die gesehen dass er etwas Blut im Urin hatte. Die Ärztin hat auch gesagt dass es eine ANI sein könnte, aber meinte dass er dafür viel zu fit ist. Ich bin echt verzweifelt und hoffe einfach dass die Blutwerte morgen besser sind :-(. Ich habe ihm sowohl Trocken- als auch Nassfutter gegeben, im Nachhinein weiß ich dass Trockenfutter nicht gut ist... Ab jetzt kriegt er auch keins mehr. Kennst du dich mit der Therapie aus? Ist das was wir machen hilfreich oder kann ich mehr tun?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Du machst das schon genau richtig. Infusionen sind bei ANI eigentlich fast immer indiziert und bei vielen Katzen bekommt man die Nierenwerte damit wieder runter. Wenn es wirklich eine ANI ist, stehen die Chancen ganz gut, dass es keine bleibenden Schäden, also keine Insuffizienz gibt. Auch SUC ist prima. Ansonsten behandelt man bei Nierenerkrankungen auch viel symptomatisch, zum Beispiel mit Mitteln gegen Übelkeit, aber das scheint bei Euch ja nicht nötig zu sein.

Viel Glück für die Urinuntersuchung, ich hoffe, Ihr findet den Auslöser und er lässt sich gut behandeln. Sollte es Struvit sein, lässt sich das oft sehr gut über die Ernährung steuern.
 
G

Grisu1205

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. August 2015
Beiträge
3
Es war Struvit. Blut hat die TÄ noch nicht abgenommen, meinte es könnte noch zu früh sein, das macht sie daher morgen, dann ist es genau eine Woche seit wir die Therapie anwenden. Ich habe ein gutes Gefühl, weil er wieder ganz der Alte ist, macht viel Blödsinn wie immer :) öffnet zB den Kühlschrank um was abzustauben, sein üblicher Appetit ist also wieder da :). Er übergibt sich nicht mehr und trinkt auch nicht mehr so viel, ich glaub das sind gute Zeichen. Das Nierenfutter mag er garnicht, bisher muss ich immer was beimischen, dann frisst er es nur vor Hunger weil er nichts anderes bekommt, aber Genuss ist was anderes. Ich hoffe dass die Werte runter gegangen sind! Habe mir große Sorgen um ihn gemacht, weil wir letztes Jahr leider unseren 12 jährigen Hund wegen Niereninsuffienz einschläfern lassen mussten, er hat die Hölle durchgemacht :-(, das habe ich bis jetzt nicht verarbeiten können, daher hatte ich so große Angst das nochmal zu erleben.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich freue mich sehr, dass es ihm so gut geht und hoffe auf deutlich gesunkene Werte.

Hier im Forum kannst Du viele Informationen zu Struvit finden. Viele hier säuern den harn an und achten zudem auf hochwertiges Futter ohne Getreide und Co, weil das den Harn alkalisch macht und Struvit begünstigt. Über die Suchfunktion müsstest Du da eigentlich was finden.
 

Ähnliche Themen

J3nny84
Antworten
10
Aufrufe
865
ottilie
errazzor
Antworten
36
Aufrufe
34K
errazzor
errazzor
G
Antworten
21
Aufrufe
37K
M
M
Antworten
28
Aufrufe
7K
MisSkorbut
MisSkorbut

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben