Kater hat Harngriess und frisst nicht!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #21
Ich hatte meinem Struvitkaterchen auch Antibiotika gespritzt. Ja.
Dein Katerchen muss sich erst mal von allem erholen und zuhause sind seine Regenrationschancen sicher viel besser.

Ich würde dann auch "Päppelfutter" vom Tierarzt mitnehmen. Ich hatte einen Streuner nach einer OP mit Hills a/d Nassfutter wirklich recht schnell wieder fit bekommen. Wichtig ist, dass er erst mal kleine Portionen frisst. Du kannst auch ein Huhn kochen und ihm die Hühnerbrühe und klein gezupftes Hühnerfleisch dazu anbieten. Magen und Darm müssen erst mal wieder in Schwung kommen. Du kannst auch Päppelfutter mit der Brühe anreichern. Hauptsache er bekommt nahrhaftes und vor allem Flüssigkeit, wenn er wieder zuhause ist.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #22
könnte er am Wochenende wieder heim-das Problem:
er ist so dermaßen schwach (keine Muskulatur mehr in den Hinterbeinen!!!) dass er kaum laufen kann und so! er frisst halt nix, da ihm viel schlecht ist und nur Zuckerwasser aus der Infusion gibt ja keine Power!! Oder meint ihr, dass kommt noch, wenn alles besser ist?

Grüße
Probiers mal mit Reconvales, ein Päppelpräparat, speziell für solch schwache, reconvaleszente Mäuslein entwickelt.

Zugvogel

http://www.google.de/products?q=Reconvales+Tonikum+Katze&hl=de&aq=f
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #23
und was ist, wenn er sich nicht halten kann beim pullern oder koten? Ich weiß nicht, ob es nicth sinnvoller ist noch ne runde zu päppeln?!

Der arme kleine... ich drück die Daumen!!!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #24
Wenn Dein Katerle es zuläßt, dann mach spielerisch etwas Hinterbeingymnastik mit ihm, vielleicht kann Dir der TA erklären, welche Übungen angebracht sind?

Zugvogel
 
lisses

lisses

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
13
  • #25
alles super lieb gemeint, aber es geht wieder bergab! ich kann echt nicht mehr, es ist so ein hin und her! habe ihn samstag gehlt und er war da das erste mal pysisch echt fit, er hat reagier und geguckt ist gelaufen usw...aber wieder nix gefressen und werte wieder schlechter (kreatininwert war freitag 4,8 und samstag 5,9)... hab ihn aber trotzdem so als letzte chance mitbekommen weil die TA auch meint, dass es ihm zuhause besser geht und er möglicherwiese eher frisst!
falsch gedacht, habe alles gemach, was geht, hab ihm huhn gekocht, hab ihm jegliches futter geholt, paste(an die babypaste ging er anfangs) aber er rührt nix an! ich muss ihm abends mit der spritze ein flüssigfutter geben (von royan canin, aber wahrscheinlich etwas in der art was zugvogel meinte)...wisst ihr, wie schrecklich das ist, ein eigentlich supermunteres katerchen auf den armen zu halten wie ein baby und ihm zwanghaft was zu füttern oO ?
jetzt fahr ich wieder zum TA, er bracuht seine mittelchen und es wird nach den werte geschaut...
falls jemand eine ahnung zu diesen werten hat nach einem akuten nierenversagen, wie lange und ob die sich erholen,bitte bitte melden!!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #26
Ich drück Euch ganz fest die Daumen, daß alles wieder auf die Reihe kommt! :pink-heart:

Zugvogel
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #27
huhu das klingt alles kagge :(

Aber ganz im ernst: ich persönlich würde ihn nun da lassen, denn er muss bestimmt Infusionen und Co bekommen....

Zu den anderen Werten kann ich nichts sagen....

Ich drücke euch weiterhin die Daumen...
 
lisses

lisses

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
13
  • #28
alles daumendrücken von euch umsonst...er hats leider net gepackt und ist sonntag in den himmel gekommen :(
danke nochmal für alle, die versucht haben zu helfen,echt lieb in so schweren stunden!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #29
Es tut mir sehr leid, mein Herz weint mit Dir.

Kleiner Kater, Deine Zeit hier war so kurz, und Du wirst schmerzlich vermißt. Laß es Dir im Land hinter dem Regenbogen gutgehen!

kerzen_PQ.jpg


Sehr trauriger Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #30
Das tut mir leid...:(:(
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
  • #31
Hallo Lisses,
ich bin ganz neu hier und stöbere einfach mal so durch.
Mein Kater hatte mit drei Jahren genau das gleiche Problem. Ich bin auch monatelang beim TA gewesen und immer wieder Antibiotika und letztendlich hat nichts geholfen.
Jemand gab mir den Tip ihn in die Tierklinik zu bringen.
Das habe ich dann sofort getan. Er musste eine Woche bleiben,in der Zeit war ich total am Boden vor lauter Sorge aber er kam gesund zurück und hat dann noch lange gelebt.
Die Ärzte in der Klinik erklärten mir dass es schon tolle Methoden gibt den Gries aufzulösen.Dafür braucht er aber jeden Tag Spülungen.Antibiotika würde alleine nichts bewirken.
Ich kann Dir nur den dringenden Rat geben: wenn Du eine Unitierklinik in der Nähe hast dann bring ihn da hin! Die sind die Besten!
Und jetzt drücke ich Euch ganz ganz fest die Daumen.
LG Marga
 
Werbung:
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
  • #32
Oh,liebe Lisses,
das tut mir so leid,ich Dummkopf hab nicht zu Ende gelesen.

Aber glaub mir,da Du ihn so geliebt hast wird er wieder zu Dir zurückkommen.
Das geht jetzt ins Übersinnliche und viele hier halten mich wohl für verrückt aber ich habe es selbst schon erlebt.
Ich habe eine gute Freundin die eine sehr gute Tierheilpraktikerin ist und auch mit den Tieren Kontakt aufnehmen kann. Bei der suchte ich Trost nach dem Tod meines letzten Katers.
Und die sagte mir: er wird wieder zurückkommen und du wirst es spüren.Such nicht in jeder Katze nach ihm er wird es Dir selbst zeigen und Du spürst es dann auch.
Na ja,wir hielten es dann nicht lange aus und holten 2 neue Katzen zu uns.
Die Kätzin wollte ich einfach nicht kastrieren lassen,ich weiß auch nicht warum.
Dann wurde sie trächtig und hat 4 Junge zur Welt gebracht. Ein kleiner schwarzer Kerl hat sich von Anfang an(da konnte er noch gar nicht laufen) in meine Hand geschmiegt.
Meine Freundin hat Kontakt zu den Babies aufgenommen und mir gesagt: den darfst du auf keinen Fall hergeben das ist dein Tommie! Er hat es mir auch immer wieder gezeigt.

Vielleicht ist das ein kleiner Tost für Dich!

LG Marga
 
L

Löckchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2010
Beiträge
411
Ort
Nähe Hannover
  • #33
Es tut mir so leid, lisses.

Ich weiß, wie du dich jetzt fühlst. Wir haben Ostern unseren Kater an der gleichen Krankheit verloren.

Fühl dich gedrückt.
 
lisses

lisses

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
13
  • #34
voll lieb von euch allen...danke für die lieben worte!
 

Ähnliche Themen

R
2
Antworten
20
Aufrufe
7K
reklamedame
R
kleines.püppchen
Antworten
34
Aufrufe
12K
mautzekatz
mautzekatz
R
Antworten
16
Aufrufe
461
yodetta
yodetta
G
Antworten
34
Aufrufe
3K
Cat Fud
Cat Fud

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben