Kater hat ein geschwollenes Kinn

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Ati

Ati

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
164
Ort
Berlin
Hallo Ihr Lieben,

als ich gestern Abend vom Joggen nach Hause gekommen bin hatte der Kater ein total geschwollenes Kinn. Sah aus wie das Doppelkinn eines alten, dicken Mannes :(
Am Morgen war das definitiv noch nicht da. Essen, spielen und schmusen tut der Kater dennoch ohne erkennbare Probleme.
Hat jemand eine Idee was das sein könnte? :confused:
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Das ist schwer zu sagen. Ferndiagnose kann man nicht machen.;)
Ich würde dir raten, den TA aufzusuchen. Tut es ihm weh, wenn du ihn dort berührst?

Ich wüßte jetzt nicht, was es ein könnte. Ein Stich evtl.?

Lass es lieber beim TA abklären - besser ist es!
 
Ati

Ati

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
164
Ort
Berlin
Achso ja, hab ich total vergessen zu schreiben:
Bin gestern Abend natürlich sofort zum Tierarzt gefahren (ich fakel da nie lange). Die Tierärztin fand es auch sehr ungewöhnlich. Im Mund-/Rachenraum war wohl alles gut, und da er frisst, meinte sie, ist das wohl nichts von "drinnen". Hat ein abschwellendes Mittel und Antibiotika bekommen. Heute sollte es deutlich besser sein. Heute morgen hab ich noch keine große Veränderung bemerken können. Warte den Tag jetzt ab und schau heute Nachmittag nach der Arbeit mal. Wenns nicht weg ist, werd ich nochmal anrufen (sollen eigentlich erst morgen nochmal zur 2. AB Spritze hin).
Sie hatte auch was gesagt von wegen, dass es richtig "Adipös gewschwollen" ist oder so ähnlich. Weiß jemand was das bedeutet?
Ich glaube es tut ihm nicht weh wenn man da anfässt... Hab jedenfalls nichts bemerkt.
Insektenstich weiß ich nicht. Ist theoretisch möglich. Er hatte letztes Jahr einen Stich im Mund und da gabs eigentlich keine sichtbare Schwellung, haben es nur gemerkt weil er total viel gesabbert hatte... :confused:
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Dann beobachte es weiter - ansonsten noch mal zum TA!;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich halte es für etwas voreilig, ohne Diagnose gleich abschwellende Mittel und sogar noch AB zu geben. Nach dieser Medikation wird es wesentlich schwieriger sein, zu diagnostizieren, ob es vielleicht ein Bienen- oder Wespenstich war, eine echte Entzündung oder sonst eine ungewöhnliche Schwellung.

Wurde wenigstens im Harn die Höhe der Leukozyten gemessen?


Zugvogel
 
Ati

Ati

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
164
Ort
Berlin
Ich halte es für etwas voreilig, ohne Diagnose gleich abschwellende Mittel und sogar noch AB zu geben. Nach dieser Medikation wird es wesentlich schwieriger sein, zu diagnostizieren, ob es vielleicht ein Bienen- oder Wespenstich war, eine echte Entzündung oder sonst eine ungewöhnliche Schwellung.

Wurde wenigstens im Harn die Höhe der Leukozyten gemessen?


Zugvogel

Gemessen wurde nichts...
Hat sich das Köpfchen und Hals außen und den Mund/Rachen innen angesehen. Und dann meinte sie halt dass es komisch ist, weil er da nicht schmerzemfindlich scheint und man auch sonst wohl nichts erkennen würde.

Deswegen dachte ich frag ich mal hier... könnte ja sein dass einer sowas ähnliches auch schon mal hatte.... Unsere Beiden werden eigentlich nie krank, deswegen hab ich da auch nicht so die Erfahrung...
 
Zuletzt bearbeitet:
Jacki2007

Jacki2007

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. November 2014
Beiträge
15
Ort
Heiningen
Gemessen wurde nichts...
Hat sich das Köpfchen und Hals außen und den Mund/Rachen innen angesehen. Und dann meinte sie halt dass es komisch ist, weil er da nicht schmerzemfindlich scheint und man auch sonst wohl nichts erkennen würde.

Deswegen dachte ich frag ich mal hier... könnte ja sein dass einer sowas ähnliches auch schon mal hatte.... Unsere Beiden werden eigentlich nie krank, deswegen hab ich da auch nicht so die Erfahrung...


Hallo Ati,
ich weiss es ist schon lange her, aber was wurde den aus dem dicken Kinn? Meine kleine Kitty hat das heute plötzlich auch gehabt, ansonsten benimmt sie sich ganz normal...:confused: ...die Tierärztin meinte sie hat eine Allergie, und 3 Spritzen (Apis, Cortison und Antialergikum) gegeben. Ich habe aber weder eine Wespe noch ein anderes Insekt auf unserem Balkom gesehn. :hmm:
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
9
Aufrufe
6K
Piepmatz
P
KerstinB
Antworten
20
Aufrufe
16K
KerstinB
KerstinB
Liam1992
Antworten
2
Aufrufe
3K
Liam1992
T
Antworten
16
Aufrufe
18K
bruno-henry2011
bruno-henry2011
M
Antworten
21
Aufrufe
13K
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben