Kater hat direkt neben mich gepinkelt

  • Themenstarter milka-lena
  • Beginndatum
  • Stichworte
    angst katze pinkelt angst um katze markieren. pinkeln pinkeln auf bett
M

milka-lena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. November 2018
Beiträge
2
Hallo ihr Lieben,

ich habe ein kleines, großes Problem und brauch dringend Rat.

Erst einmal ein bisschen Vorgeschichte.
Ich habe 2 Stubentiger: Meine Kätzin Nala und meinen Kater Simba.
Beide habe ich seit über 6 Jahren, beides sind Findelkinder die mit 4 Wochen schon ihrer Mutter entrissen wurden. Nala habe ich mit der Flasche aufgezogen und Simba wurde im Tierheim gut versorgt, bis ich ihn mit 12 Wochen zu mir geholt habe. Die beiden sind extrem fixiert auf mich und sehr verschmust und waren bis dato reine Wohnungskatzen. Beide sind kastriert.

So, nun ist es so, dass mein Katerchen Simba mir schon immer mal gerne irgendwo hin gemacht hat, wenn ich das Katzenklo vergessen hatte oder ähnliches. Dann war ich aber selbst Schuld. Meist hat er mir alle paar Monate mal auf die Bettdecke oder Wäsche auf dem Boden gepinkelt. Nala hat noch nie wild gepinkelt.

Ich bin aktuell hochschwanger, sprich im 8 Monat, und bisher ist die Schwangerschaft ohne Probleme akzeptiert worden. Vor 4 Wochen bin ich mit meinem Partner in ein Haus mit Garten gezogen. Der Umzug ist super überstanden worden, keinerlei Probleme da gewesen. Alle beide fühlen sich sichtlich wohl. Wir wollen jetzt die beiden in der ruhigeren Wohngegend auch raus lassen, dazu gehen wir aktuell mit beiden immer mal wieder gemeinsam in den kleinen Garten und lassen sie ein bisschen erkunden. Noch will ich sie nicht ganz alleine raus lassen und iwann geht es dann immer wieder gemeinsam ins Innere.

Man merkt schon, dass die beiden gerne draußen sind und Simba steht deswegen auch des öfteren weinend vor der Terassentür. Irgendwann findet er sich aber damit ab, innen zu sein und gibt Ruhe.

So nun zu meinem Problem:
Heute Nacht bin ich aufgewacht, weil mir Simba direkt auf mein Kissen, auf dem ich geschlafen habe, in meine Haare gepinkelt hat. ( Mein Partner ist um 4 Uhr früh zur Arbeit, war also allein im Bett) Ich bin sofort aufgeschreckt und der kleine Mann hat sich sooooofort verzogen, als wüsste das er was gemacht hat, was er nicht dürfe. Bin dann gleich in den Keller um das NEU GEKAUFTE Kissen in die Waschmaschine zu stopfen, als ich gesehen habe wie er um die Ecke gelugt hat. Er wollte dann an mir vorbei rennen und ist aber iwie mim Kopf gegen ne Kante geknallt ( ihm scheints aber gut zu gehen) ich habe auch streng mit ihm geredet, also ihn nicht angeschrien, aber schon in einem strengeren Ton. Ich bin dann nach dem Duschen wieder ins Bett und der kleine Mann hat sich unterm Bett versteckt. Als ich aufgestanden bin, um zur Arbeit zu gehen ist er gaaaaaanz schnell weg gerannt, hat sich versteckt. Bin dann zu ihm hin und hab versucht ihn zu beruhigen und ihn gestreichelt und so, er hat sich auch schnurrend streicheln lassen und ist dann aber wieder weg gerannt und hat sich versteckt.

Meine Frage ist jetzt, warum pinkelt er mich denn plötzlich an?! Und wieso versteckt er sich jetzt plötzlich vor mir? Ich hab schon deutlich strenger mit ihm geredet als vorhin! Ich muss dazu sagen, ich hab meine Haare gestern frisch färben lassen, kann das ein Problem sein? Das kommt ja aber auch nicht zum ersten mal vor. Und hat er jetzt dauerhaft "Angst" vor mir? :(

Einen Tierarzttermin habe ich für morgen gemacht, falls es was organisches sein sollte. Aber das kann ich mir fast nicht vorstellen, so wie er reagiert hat, sah es schon so aus als wäre es Absicht gewesen und ihm wäre bewusst das er das nicht darf.

So jetzt habe ich einen ewig langen Text geschrieben und hoffe jemand liest ihn sich durch und kann mir einen Rat geben!

Liebe Grüße
Lena
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Der Kater wird sich wohl ordentlich erschrocken haben, als er gegen die Kante gelaufen ist und du dann insgesamt mit ihm "geschimpft" hast.
Das wird sich aber auch wieder regulieren.
Grundsätzlich kann ich dir nur an die Hand geben: der Kater macht sowas nicht aus bösem Willen und nicht, um dich zu ärgern. Schimpfen bringt also nichts, außer, dass es den Kater verschreckt.

Der ganze Umzug, deine Schwangerschaft, das ist ja schon Stress für ein Tier. Durchaus möglich, dass er eine Blasenentzündung hat. Auch Kristalle/Steine würde ich in diesem Alter nicht ausschließen und daraufhin untersuchen lassen.

Dass es was mit deiner Haarfarbe zu tun hat, kann man auch nicht ausschließen. Manche Tiere reagieren sehr sensibel auf Gerüche.

Wenn er immer mal wieder wo hinmacht, würde ich nochmal das gesamte Klomanagement überdenken. Wenn du sagst, du hast das Klo auch schon vergessen (passiert), vielleicht stellst du einfach eins mehr auf.
 
M

milka-lena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. November 2018
Beiträge
2
Danke dir für die schnelle Antwort!

Katzenklos sind in den letzten Monaten penibel täglich gereinigt worden, deswegen kann ich das ausschließen. Wir haben 2 Klos, es wird aber im Prinzip nur das eine genutzt.

Dass Katzen empfindlich auf Gerüche reagieren, weiß ich, aber mich wundert es, ich färbe ja nicht zum ersten mal mein Haar und bisher hat er sowas noch nie gemacht. Ich hab ihn ja auch neben meinem Kopf gemerkt, dachte aber er rollt sich wie immer auf meinem Kissen zum schmusen zusammen :(

Mach mir schon Sorgen, kann es auch sein dass er durch das paar mal Frischluft schnuppern jetzt so einen krassen Freiheitsdrang hat? :/
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Bitte füll doch mal den Fragebogen aus damit wir sehen können ob es noch andere Grund geben kann!

Fragebogen Unsauberkeit

Denn wenn er schon früher ab und an unsauber war kann da beim Klomanagment ein Grund sein.

Was auch gut möglich ist ist eine Reaktion auf die veränderte Hormonlage von dir und der damit verbundene andere Geruch.
Dann kann es das Haarfärbemittel sein was das pinkeln auf das Kopfkissen erklären würde oder der Geruch vom neuen Kopfkissen selber.

Auch gesundheitliche Gründe kann es geben!
Deshalb wäre gut wenigstens eine Urinprobe vom Kater beim Tierarzt untersuchen zu lassen auf Entzündungwerte und auf Harngries.
(was fütterst du, da kann ein Grund für Harngries vorliegen je nach Futter?)

Auch ein Grund kann sein daß er sein Revier im Haus markiert weil er es gegen draußen und andere Katzen absicher möchte.

Ich würde dir auch raten raus oder nicht raus.
Wenn Katzen einmal draußen waren gehört dieser Teil der Welt mit zu ihrem Revier. Sie können es nicht gut haben dann da nicht wieder hin zu können, sie wollen täglich "ihr" Revier betreten.
Also laß sie ruhig raus wenn sie raus wollen. Eine Katzenklappe könnte helfen. Es gibt Katzenklappen die Chipgesteuert sind und die man auch so einstellen kann daß die Katzen dann ab einer bestimmten Zeit (nachts z.B.) nicht mehr raus können.

Bitte schimpfe den Kater nicht. Er macht das nicht weil er dich ärgern will. Katzen die so reagieren zeigen damit an daß sie ein Problem haben und bitten damit quasi um Hilfe! Sie dann zu rügen bringt nichts sondern verwirrt die Katzen nur noch mehr. Das hast du an seinem Verhalten ja auch gesehen.

Gerne mehr Info nach ausfüllen des Fragebogens.
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
4
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
B
Antworten
7
Aufrufe
933
Petra-01
Petra-01
J
2
Antworten
25
Aufrufe
4K
KiaraMN
D
Antworten
17
Aufrufe
3K
EagleEye
EagleEye
SonyE80
Antworten
10
Aufrufe
1K
raven_z
raven_z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben