Kater Halsband Angeschnitten?

S

seagate

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
5
Hallo Community,

Zu mir: Bin der Tom, 23 Jahre alt und wohne in der Eifel!

Vor etwa 6 Monaten bin ich hier her gezogen und seit dem läuft immer ein großer Kater durch unseren Garten, mit dem habe ich mich auch gleich angefreundet und der kommt hier immer zu Besuch, ich lasse das Fenster auf damit er kommen kann wann er will.

Schon am Anfang ist mir aufgefallen dass er ein sehr enges Halsband an hatte und sehr oft gewürgt hat usw... Gestern habe ich ihm das Halsband abgeschnitten weil ich es nicht mehr sehen konnte!!!!!! Ich hatte Angst dass er irgendwann daran erstickt. Das Halsband hatte einen Durchmesser von 7cm und das bei einem Kräftigem Kater!

Der Kater gehört jemandem hier in der Nachbarschaft, aber ich weiß nicht wem. Das Halsband hatte eine Sollbruchstelle, aber nicht mal ich habe es geschafft die Stellen mit meinen Händen zu Durchtrennen, dann hätte der Kater es im Notfall sicher nicht geschafft!

Ich habe jetzt etwas Angst dass es Ärger geben könnte...
Habt ihr schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht??

Gruß, Tom
 
Werbung:
Amalie

Amalie

Forenprofi
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
3.028
Ort
München
Wo kein Kläger, da kein Richter.
Ich würde das jetzt nicht an die große Glocke hängen. Du hast auf alle Fälle richtig gehandelt. Wenn jemand fragt, hast du einfach keine Ahnung. ;)
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
Ojeeee, Also erstmal danke das du das Halsband gekillt hast. Hab hier auch 2 Freigänger aber ohne Halsband.

Sowas kann wie erkannt hast tödlich enden. Selbst wenns mit Notöffnung is - man kann schnell mal hängenbleiben und oder sich verdrehen oder sonst was....

Kannst du nicht irgendwie rausfinden wem er gehört? Dann könntest du das dem Besitzer mal erklären bzw vielleicht näher bringen warum HB mist sind....

Also ich würde das mal versuchen...

Viel Glück!
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22 November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Das war super, dass Du es ihm abgeschnitten hast! Was soll es da für Ärger geben? Die Besitzer können ja denken, dass es aufgegangen ist, wenn es eine Sollbruchstelle hatte.....
Ich halte Halsbänder auch für sehr gefährlich und konnte mich noch nicht dazu durchringen, meinen beiden Teilzeitfreigängern eins anzuziehen.
Andererseits konnte mir vor Jahren einmal Mein Kater Subsi sofort gebracht werden als er nach einen Autounfall gefunden wurde, er hatte ein Halsband mit Adresse und Telefonnummer dran...
 
S

seagate

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
5
Auf dem Halsband steht auch eine Nummer, die habe ich aber erst gesehen als ich das Halsband abgeschnitten hatte:confused:

Ich werde jetzt einfach mal abwarten was passiert und es niemandem erzählen.
 
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
Ich bin so böse:D und würde es trotzdem machen. Von zu weit war ja nicht die Rede.:verschmitzt:
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
4.609
dann kann man ja in aller Ruhe mit dem Besitzer sprechen, aber eigenständig und ohne erkennbaren Grund zu manipulieren, ist nicht richtig.

Er schrieb im Ausgangstext, dass der Kater sehr oft gewürgt hätte.
Wenn das vom Halsband ausgelöst wurde, dann hat in meinen Augen durchaus ein berechtigter Grund vorgelegen.
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
Der Kater taucht ja sicher wieder bei Dir auf. Hat er wieder ein Halsband an mach es ihm doch einfach weiter.

Ich bin auch gegen Halsbänder. Aber sowas geht
doch wohl garnicht.
Wenn der TE eine Telenr. hat oder ungefähr weiß wo die
Katze herkommt, könnte er doch mal nachfragen oder anrufen.
Dem Besitzer dann mal seine Beobachtung
( würgen ) schildern.
Aber einfach jetzt immer wieder das Band abzunehmen,
da würde ich als Katzendosi ganz schön böse werden.
Der TE scheint selber keine Erfahrung mit Katzen zu haben,
Katzen würgen und kotzen auch schon mal gerne
Haarballen, Futter oder sonst irgendwas aus.Das muss
garnichts mit dem Band zutun haben.:smile:
 
S

seagate

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
5
  • #10
Es steht eine einfache Nummer mit Buchstaben drauf, keine Telefonnummer! Das Halsband war extrem eng am Hals, da hat nicht mal mein Finger drunter gepasst und ich habe dünne Finger!

Edit:
Ich habe schon Ahnung von Katzen, da ich selbst auch mal welche hatte!
Der Kater hatte immer wieder Probleme beim fressen. Ich habe es auch nur entfernt weil es wirklich sehr
eng war, das konnte man schon von weitem sehen!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #11
Sollbruchstelle klingt für mich nach Flohhalsband. Dann sind manchmal Herstellernummer drauf. Die Dinger sind auch nicht unbedingt sicher und ich halte nicht so viel davon.

Wenn das Halsband so eng war, dass der Kater Atemprobleme hatte, dann war das in meinen Augen richtig, dass du das Teil abgeschnitten hast. Das ist ja dann auch so etwas wie Nothilfe.

Ich würde es auch nicht an die große Glocke hängen.

Kommt der Kater jetzt nochmals mit einem Halsband, was zu eng ist, kannst du den Besizter ja drauf ansprechen. Oder evtl. das Halsband auch selbst weiter stellen, falls das möglich ist. Aber diese Flohdinger sind Mist - die verstellen sich gerne von alleine.

Und ich sage das als Freigänger-Dosi, die Halsbänder (wenn sie richtig angewendet werden) nicht verteufelt.
 
Werbung:
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
  • #12
seagate, ich meines es nicht böse.

Ich finde es auch gut, das du da nicht weg schaust.
Aber..... den Tip, das Band jetzt immer wieder
ab zu nehmen finde ich echt xxxx. Ich hoffe du
machst das nicht.
Versuch mal den Besitzer in der Nachbarschaft zu finden.
Schildere ihm deine Bedenken mit dem Halsband.
Wie gesagt, Bänder sind in meinen Augen für Katzen
lebensgefährlich.
Aber Katzen würgen und kotzen auch wegen allem
Möglichen. Das kann ein Leie dann mit dem Band in
Zusammenhang bringen, muss aber nicht.

Ok, habs gerade gelesen, das der Kater Atemprobleme hatte.
Dann würde ich erstrecht den Besitzer ausfindig machen, und
ihm meine Beobachtungen schildern.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #13
Wenn der TE eine Telenr. hat oder ungefähr weiß wo die
Katze herkommt, könnte er doch mal nachfragen oder anrufen.
hallo, denke auch, das wäre die erste Option gewesen.;)

Wie dem auch sei, nun ist es ab.
Sollte er wieder mit Halsband auftauchen, entweder nach einigen Tagen mal die Telefonnummer anrufen und nachfragen (ob das Halsband nicht zu eng sitzt etc.) oder es dabei belassen. Wenn Katzen schon Halsbänder tragen müssen die aber schon richtig sitzen, Schlabberbänder sind gefährlich.

Das der Kater neugierig auf Besuch kommt ist natürlich - aber die TE
sollte ihn schon wegscheuchen wenn er zu nahe (Fenster auf ?!) kommt.

LG
 
S

seagate

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
5
  • #14
Verjagen tue ich den Kater nicht, im Gegenteil, ich liebe Katzen;-)
 
Famiras Püppi

Famiras Püppi

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2010
Beiträge
1.298
Ort
Menzendorf
  • #15
Ich bin auch gegen Halsbänder. Aber sowas geht
doch wohl garnicht.
Wenn der TE eine Telenr. hat oder ungefähr weiß wo die
Katze herkommt, könnte er doch mal nachfragen oder anrufen.
Dem Besitzer dann mal seine Beobachtung
( würgen ) schildern.
Aber einfach jetzt immer wieder das Band abzunehmen,
da würde ich als Katzendosi ganz schön böse werden.
Der TE scheint selber keine Erfahrung mit Katzen zu haben,
Katzen würgen und kotzen auch schon mal gerne
Haarballen, Futter oder sonst irgendwas aus.Das muss
garnichts mit dem Band zutun haben.:smile:


Hat jemand - gar ich:eek: - irgendwo geschrieben das man das Band immer wieder abmachen sollte? Sorry, ich kann das nirgendwo finden.:confused:

Weiterstellen!! Dran lassen am Kater! Nicht zu weit! Eben in der richtigen Weite!!:verschmitzt:

Ich bin immer wieder erstaunt wie schnell man hier etwas falsch interpretiert. Weil man es so möchte? Weil man alle anderen Katzenhalter für veranwortungslos hält? Weil man gar nicht schnell genug lesen und verstehen kann wie man schreiben möchte?:oha:

Ich denke der Besitzer des Katers würde es gar nicht merken wenn das Band ein paar Zentimeterchen weiter wäre. Ich gehe eben manchmal einfache Wege um einem Tier zu helfen.

Bis sogar zum Diebstahl einer Nachbarskatze, die dann von einem Amtstierarzt eingeschläfert wurde.
 
NeHuWi

NeHuWi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 März 2010
Beiträge
543
  • #16
Wenn der Kater so starke Einschränkungen durch das Halsband hatte, finde ich die Entscheidung, es durch zuschneiden, richtig.
Sollte er demnächst wieder eins drum haben, würde ich versuchen herauszufinden, wer sein Besitzer ist.


Es steht eine einfache Nummer mit Buchstaben drauf, keine Telefonnummer! Das Halsband war extrem eng am Hals, da hat nicht mal mein Finger drunter gepasst und ich habe dünne Finger!

Edit:
Ich habe schon Ahnung von Katzen, da ich selbst auch mal welche hatte!
Der Kater hatte immer wieder Probleme beim fressen. Ich habe es auch nur entfernt weil es wirklich sehr
eng war, das konnte man schon von weitem sehen!
Fütterst du ihn? Solltest du den Kater füttern, und so liest es sich aus dem oben zitierten Beitrag, stell es bitte ein.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #17
mit dem habe ich mich auch gleich angefreundet und der kommt hier immer zu Besuch, ich lasse das Fenster auf damit er kommen kann wann er will.
:confused::( Darauf bezog sich mein: wegscheuchen.....;)

Wir haben auch viele Nachbarkatzen in unserem Garten, manche schlafen mal auf dem Gartenstuhl oder liegen auf der Terrasse in der Sonne (wenn sie scheint).
Mir käme es aber niemals in den Sinn, extra ein Fenster oder eine Tür aufzulassen damit sie ins Haus könnten.
Und füttern - schon garnicht.

Seit neuestem trägt eine der Katzen auch ein Halsband, denke auch eins gegen Flöhe.
Sie kotzt hin und wieder auch mal auf unsere Wiese aber ich denke, es hat nicht mit dem Halsband zu tun.
Gut finde ich Halsbänder nicht, aber mehr, als es dem Besitzer sagen, würde ich nicht.

LG
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #18
Hallo Tom,

ich finde es richtig gut, dass du keiner von den typischen Wegsehern bist. Ob dein Handeln im vorliegenden Fall notwendig war, kann ich nicht beurteilen. Aber im Zweifelsfall hast du richtig gehandelt.

Ich habe gerade mal das Halsband von meinem Brummer (+/- 7,5 kg) nachgemessen, das ist im Durchmesser 8 cm weit und liegt locker an, ohne beengend zu sein. Ich benutze aber keine Leder-, Stoff- oder Plastikbänder, sondern vollelastische Halsbänder, die sich auf die doppelte Länge dehnen lassen und so auch nicht einschnüren können.

Sollte der Kater wieder ein ihn beinträchtigend enges Halsband umbekommen, dann stelle es etwas weiter. Es darf aber nicht locker hängen, weil mit jedem Finger, der zwischen Halsband und Katze passt, die Verletzungsgefahr steigt.
 
S

seagate

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2011
Beiträge
5
  • #19
Dass das mit dem Füttern nicht unbedingt gut sein soll, das weiß ich! Dann werde ich es wohl einstellen. Das Fenster ist auch nicht jeden Tag offen, und wenn, dann nur ein paar Stunden und das auch nur wenn ich im Haus bin.
Das Halsband konnte man nicht wieder größer stellen, es war aus hartem braunem Plastik.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
34
Aufrufe
1K
Jimmys Mom
2
Antworten
20
Aufrufe
5K
Ladyhexe
Antworten
14
Aufrufe
610
Antworten
5
Aufrufe
683
Balli
Antworten
10
Aufrufe
503
BlackSquirrel
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben