Kater hält Menschenhand mit Krallen fest, leckt und beißt

A

Apfelsternchen

Forenprofi
Mitglied seit
6 Juni 2012
Beiträge
1.296
Ort
Burgdorf
Ich hab da mal ne Frage....Unser Kater lässt sich von mir stundenlang streicheln und schläft dabei sogar manchmal ein. Mir gegenüber ist er der liebste Katz von Welt.
Mein Mann hingegen darf ihn immer nur kurz streicheln, dann hält der Kater seine Hand fest und beginnt diese abzulecken.
Er fährt dann auch die Krallen etwas döller aus, die er meinem Mann in die Hand bohrt.
Er leckt und krallt also und beißt auch immer wieder in die Hand hinein
(nicht so dolle das es blutet, aber das Krallen und Beißen tut schon weh....)Es ist dabei egal, ob mein Mann sich bewegt oder die Finger still hält.
Das selbe macht er übrigens auch, wenn wir im Bett liegen. Der Kater sucht die Nähe meines Mannes, kuschelt sich in seinen Arm und fängt an, die Hand zu lecken und mit den Krallen festzuhalten. Bei mir tut er das nicht.

Was bedeutet das Verhalten bloß???
 
Werbung:
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 April 2015
Beiträge
108
Wie alt ist denn deine Katze? Die Mieze wird das kaum böse meinen, eher als einr Art "Liebesbiss". Wenn die Katze noch jung ist kann sie ihre Kraft noch nicht richtig einschätzen und weiß auch noch nicht wann es ihrem Herrchen weh tut. Da sie auch die Nähe deines Mannes sucht, würde ich behaupten, dass er ihre liebste Bezugsperson ist ;)
 
A

Apfelsternchen

Forenprofi
Mitglied seit
6 Juni 2012
Beiträge
1.296
Ort
Burgdorf
Hm. Er ist schon ziemlich alt...eher ein "Rentner".
Da er uns vor einigen Jahren zugelaufen ist, wissen wir nichts über seine Vergangenheit.
Ich unterstell dem Katz auch keine böse Absicht, aber ich wüsste einfach gern was das bedeuten könnte.
Gestern abend im Bett hat der Katz sich da so reingesteigert, das er immer wilder geleckt, gekrallt und gebissen hat und zuletzt sogar den Maustritt angewendet hat, bei dem mein Mann natürlich auch gleich protestierte.

Manchmal denke ich, es ist ein Liebesbeweis, dann glaube ich, es ist Raufen...oder sieht er die Hand vieleicht als Beute? Aber wenn dem so wäre, warum nimmt er denn meine Hand nicht auch als Beute?
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.911
Für mich hört sich das nach "ich will raufen" an... ist er denn alleine? Hat er Freigang?

Am besten wäre es, wenn dein Mann in solchen Situationan laut "au" sagt und den Kater erstmal ein paar Minuten ignoriert.
 
A

Apfelsternchen

Forenprofi
Mitglied seit
6 Juni 2012
Beiträge
1.296
Ort
Burgdorf
Ja, das "Aua" sagt mein Mann ja schon instinktiv....wird ja auch schmerzhaft...:D
Natürlich hat der Katz Freigang. In der Doppelhaushälfte neben uns wohnen 6 Katzendamen und ein kastrierter Kater, mit denen er sich täglich unterhalten kann, wenn er will ;)
Dann ist mein Mann wohl einfach nur der "Prügelknabe", den er sich für seine Raufereien ausgesucht hat....
 
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 April 2015
Beiträge
108
Es kann auch eine Art Fetisch sein. Meine Hanny dreht zum Beispiel voll durch wenn man sie mit den Füßen krault, das liebt sie! Sie sucht auch immer nach Füßen und früher, als sie noch klein war, gab es für sie nichts schöneres als in blanke Füße zu beißen und zu krallen.
 
A

Apfelsternchen

Forenprofi
Mitglied seit
6 Juni 2012
Beiträge
1.296
Ort
Burgdorf
https://www.youtube.com/watch?v=kFYGS9GqdA4
Hab da was ähnliches gedunden.
wie bei 0.33 kann man sich das vorstellen, nur das das aus der völligen Entspanntheit kommt, dann langsam anfängt und sich bis zu diesem Punkt steigert
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
2.122
  • #10
jo, dat ist in meinen Augen raufen mit deinem Männl:D

Das möchte unsere Peppi mit meinem Mann auch machen, ich unterbinde das bei mir, sage laut au..nein und steh auf und ignorier sie.

@ Hannywanni:D

ja das macht unsere Plüschmaus auch, sie schmust mit den Füssen, umarmt sie und macht Purzelbäume über sie. nackte Füsse liebt sie, dann gibt es leichte Liebesbisse, Schleckerein und ein lautes Schnurren, als wäre eine Grosskatze am Fuss:omg:

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
P

Pfeffertopf

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juli 2014
Beiträge
3.028
Ort
Berlin
  • #11
Mein Odin macht das, wenn man beim Krabbeln seinem Bauch zu nahe kommt, das mag er überhaupt nicht. Hier ist ganz klar eine Abwehrreaktion.
Auch meine anderen beiden machen so etwas, wenn sie vom Krabbeln genug haben. Anfangs alles noch ohne Krallen, aber wenn man dann nicht aufhört, wird wird der Einsatz gröber.
Ich höre dann immer auf, weil mit der Hand nicht gerauft wird.

Es gibt auch Katzen, die sich zwar ankuscheln aber nicht die ganze Zeit gekrault werden wollen, auch wenn das für uns ein Reflex ist und wir unsere Zuneigung damit ausdrücken wollen.
 
Werbung:
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17 Februar 2015
Beiträge
16.734
Ort
Rheinland
  • #12
Bei uns heißt es auch, dass es mit dem Streicheln und Kuscheln langsam genug ist und wir doch bitte mal aufhören sollen. Ist aber nie fest und wenn dann weiter gekuschelt wird, wird auch mit den Hinterpfoten "getreten". Ich denke, dass er dann auch eher zum Raufen übergeht.
 
Minki2004

Minki2004

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
3.093
  • #13
Hihi, das macht meine Katzendame Minki auch :aetschbaetsch1:Sie hat einen Riesen Spass dabei und katscht und krallt sich in meine Hand, irgendwann ist der Arm mit einbezogen und sie tritt mit den Hinterpfoten. Darf sie, allerdings wenn ich ruhig Sage "Au Minki nicht so Dolle", dann schaut sie mich mit ihren blauen Augen an und schleckt mich ab. Sie macht es alles ohne Krallen und die Bisse tun, bedingt durch einseitige Bereifung, auch nicht so weh.

In ihrem Verhalten erkenne ich eigentlich nur bedingungslose Liebe und sie hat mich einfach zum Fressen gern :pink-heart:. Bei meinem Sohn ist sie gröber, aber der sagt auch nicht aua :aetschbaetsch1:Und bei meinem Mann tut sie es garnicht :reallysad:
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 April 2015
Beiträge
108
  • #14
Bei unserer ist das mit dem Alter leicht zurückgegangen aber Schmusen und ab und zu angreifen tut sie gerne mit Füßen, seit letzter Zeit kaut sie auch immer auf meinem Fuß rum :D
 
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17 Februar 2015
Beiträge
16.734
Ort
Rheinland
  • #15
Ja, Füße kommen bei uns auch gut an! Wehe, sie hängen nachts beim Schlafen aus der Bettdecke heraus....:)
 
A

Apfelsternchen

Forenprofi
Mitglied seit
6 Juni 2012
Beiträge
1.296
Ort
Burgdorf
  • #16
Na dann bin ich ja beruhigt, wenn das nur pure Rauflust ist :)
Dann muss mein Mann da wohl einfach durch.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
17
Aufrufe
3K
Petra-01
Petra-01
Antworten
24
Aufrufe
6K
okina
Antworten
7
Aufrufe
1K
ottilie
ottilie
Antworten
15
Aufrufe
7K
Hannchen
Hannchen
Antworten
4
Aufrufe
3K
Mareike D.
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben