Kater haart soooo viel, wie Abhilfe schaffen?

B

BlueberryMuffin-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. April 2015
Beiträge
22
Hallo!

Der Sommer ist da und ich und vorallem mein Freund sind wahnsinnig genervt von den büschelweise Haaren die unser Coonie verliert. Jeden Tag liegen in der ganzen Wohnung die Büscheln verteilt, überall sind Haare, sogar im Essen. :rolleyes:

Deswegen darf unser Dicker zurzeit auch nicht mehr ins Bett, da er, überall wo er gelegen ist eine richtige Haarspur hinterlässt. Unsere anderen haaren sehr wenig, eigentlich ist nur er der Übeltäter. ^^

Gebürstet wird er auch regelmäßig, aber das hilft nur wenig :(
Gibt es evntl ein Mittelchen oder einen Futterzusatz der zu empfehlen is, damit das Gehaare großteils aufhört? :)

Das hol ich aus seiner Bürste nach 2 mal!!! durchkämmen raus :dead:
22273708re.jpg


Lg
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Was bekommt er denn zu fressen?

Eine Fleecedecke über dem Bettzeug und auf Polstermöbeln kann auch helfen.
Den Kater nur wegen den Haaren auszusperren finde ich extrem gemein.
Ihr habt euch eine Langhaarkatze geholt, also müsst ihr mit mehr Haaren leben und halt öfter staubsaugen.
 
B

BlueberryMuffin-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. April 2015
Beiträge
22
Danke für den Tipp!

Aussperren tun wir ihn nicht, er darf schon ins Schlafzimmer, aber nicht mehr ins Bett, finde das recht grausig in einem Berg aus Haaren zu schlafen, sind ja nicht nur ein paar. Wir haben schon immer Katzen, auch Langhaarkatzen, aber keine hat so gehaart wie unser Dicker. :D
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Vielleicht wäre auch ein Blutbild ganz gut um zu schauen, ob er irgendeinen Mangel hat, der das viele Haaren erklären würde.

Habt ihr einen Furminator?
 
Tania_ZH

Tania_ZH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2014
Beiträge
247
Ort
Zürich
Bei uns siehts genau so aus... mein Nachteil ist zwei von drei lassen sich nicht bürsten. Die müssen nächste Woche zum TA und da werden sie geschoren (da sie sich nicht bürsten lassen gibt es Verfilzungen)

Obwohl ich täglich sauge und täglich das Sofa enthaare, fliegen überall Büschel rum.:dead:

Momentan haaren alle Miezen und meine am meisten:D Ich muss meinen Freund aushalten der jeden Tag bemerken muss wie schlimm es ist weil alles so voller Haare ist.

Lösung?

Naja darauf warten bis der Fellwechsel vorbei ist :):zufrieden:
 
B

BlueberryMuffin-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. April 2015
Beiträge
22
Nein, einen Furminator hab ich nicht. Ist das so ein Scher-gerät? :D Hab den schon mal im Fressnapf gesehen, aber hab den nicht genauer betrachtet. ^^

Obwohl ich täglich sauge und täglich das Sofa enthaare, fliegen überall Büschel rum.

Momentan haaren alle Miezen und meine am meisten Ich muss meinen Freund aushalten der jeden Tag bemerken muss wie schlimm es ist weil alles so voller Haare ist.
gleich wie bei mir, mein Freund macht da auch ein riiiesen Drama draus, und ist die meiste Zeit genervt deswegen :rolleyes:
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Dann soll er doch mehr staubsaugen ;)
 
C

Caidori

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
27
Huhu,

also wenn du das jedesmal rausholst wenn du zweimal drüber bürstest, dann würde ich wirklich mal zum Doc und auch mal gucken woran das liegt, weil normal finde ich das nicht mehr von der Menge her.

Unser einer Cooni haart auch ziemlich, wenn sie toben fliegen auch Büschel schon mal rum, aber so extrem finde ich nicht normal.

Ansonsten beim bürsten mal nen Furminator probieren, ich mag ihn nicht gerne bei unseren, bevorzuge andere Bürsten und Kämme, aber einen Versuch ist es wert :)

Viele Grüße

Tina
 
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
Was heisst regelmässig bürsten bei dir? :confused:

In der Zeit des Fellwechsels haaren auch meine Kurzhaarkatzen mehr, da wird gut doppel so häufig gebürstet... Ich denke bei deinem Coon wäre tägliches bürsten, wenn nicht sogar 2 mal täglich, angesagt! :oops:

Und ja, wenn immer so viele Haare beim Bürsten rauskommen, würd ich auch zum TA, denn dann stimmt was nicht...

Und den Furminator kann ich auch empfehlen, den gibts ja speziell für lange bzw. kurze Haare, in gross und klein, je nach Katze halt. Mit dem hol ich beim wöchentlichen Bürsten mehr aus dem Fell meiner Katzen als mit jeder anderen Bürste, die ich getstet habe. Und jedes Haar in der Bürste ist ein Haar weniger für den Staubsauger! :aetschbaetsch1:
 
Tania_ZH

Tania_ZH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2014
Beiträge
247
Ort
Zürich
  • #10
kymaha

kymaha

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2010
Beiträge
6.555
Ort
Hamburg
  • #11
Also , ich hab 4 Maine Coons , so doll haaren die aber nicht mal im Fellwechsel , das würde ich mal untersuchen lassen
 
Werbung:
Cindyslilli

Cindyslilli

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
4.034
Ort
bei Hannover
  • #12
Also mein LanghaarBrite haart genau so. Ohne Krank zu sein.
Wenn ich mit dem Furminator bei gehe,kommt gefühlt so viel raus,wie der andere Kater insgesamt besitzt :p und dann ist der tägliche Verlust auch etwas geringer.
Und was die Haare im Bett angeht,so bürste ich jeden Abend vorm Schlafen gehen alles mit einer Kleiderbürste (diese Spezielle von ZP - die ist mega Klasse) ab.Dauert keine 5 Minuten:p

Manch einer haart eben mehr als andere. :rolleyes:
Aber ist ist natürlich nie verkehrt mal ein Blutbild machen zu lassen. Vor allem,wenn es die Jahre vorher nicht so war.
 
B

BlueberryMuffin-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. April 2015
Beiträge
22
  • #13
Habe mir jetzt gestern den Furminator gekauft, und ihn seit gestern Mittag ungefähr 5 mal damit durchgebürstet. Hab ne Meeenge an Fell rausgeholt. Jetzt hat er an der Schulter jedoch nur mehr wenig Haare, ist ziemlich deutlich die Haut unter dem dünnen Fell zu spüren wenn man drüber fährt an der Stelle. Das hatte er vorher nicht. Ist das normal so? :confused: Der Furminator holt ja nur lockeres Fell raus, oder? Oder schert der die Unterwolle einfach weg? :D

Wie viel kostet ein großes Blutbild ungefähr? Und was sollte ich da alles testen lassen bzw welche Krankheiten können da entdeckt werden?

Lg
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #14
Magst du nicht sagen was du fütterst oder hast du es überlesen?
 
BritishShorthairLove

BritishShorthairLove

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. November 2014
Beiträge
135
  • #15
Leider muss ich dir sagen, dass der Furminator nicht nur loses Fell entfernt sondern auch Unterwolle mitnimmt. Das, was dir nun passiert ist, ist mir letztens bei meiner sonst so flauschigen BKH passiert...tja, dann hatte sie eine kahle Stelle und das Fell fühlte sich dort dann auch seeehr stumpf an. Nun habe ich das Bürsten mit dem Furminator komplett eingestellt und ihn durch eine Bürste ersetzt, die wirklich nur lose Haare entfernt. ;)
 
Sae_

Sae_

Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2014
Beiträge
90
Ort
Stuttgart
  • #16
Und was die Haare im Bett angeht,so bürste ich jeden Abend vorm Schlafen gehen alles mit einer Kleiderbürste (diese Spezielle von ZP - die ist mega Klasse) ab.Dauert keine 5 Minuten:p

Hast du da einen Link oder eine genauere Beschreibung von der Bürste?

Bei mir wird jeden Tag gesaugt und mehrmals am Tag mit diesen 0815-Klebeabrollern die Kleidung bekämpft aber es bleiben ja doch immer Haare zurück..
Suche gerade nach einer Einweglösung die nicht so viel Müll verursacht :oops: :D
 
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
  • #17
Steht nicht in der Anleitung des Furminators, dass man nicht so häufig (also nicht täglich) und auch nicht zu oft an einer Stelle damit kämmen soll?? Damit genau solche kahlen Stellen nicht entstehen... :confused::confused:
Ich denke während des Fellwechsels sollte man höchstens 2 Mal pro Woche und nur 2-3mal über die selbe Stelle bütsten... Ich hab normale Hauskatzen und mach das momentan so, und keine hat kahle Stellen :oops:
 
B

BlueberryMuffin-

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. April 2015
Beiträge
22
  • #18
Sorry hab ich überlesen :D er bekommt zurzeit hypoallergenes trockenfutter bis ich mal eine ausschlussdiät beginnen kann wegen seinem permanenten Durchfall.

Oha deswegen wird er immer kahler. Bürste ihn mit dem furminator 3,4 mal am Tag :eek:
 
F

Frei

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2014
Beiträge
1.220
Ort
Auf dem Land
  • #19
Sorry hab ich überlesen :D er bekommt zurzeit hypoallergenes trockenfutter bis ich mal eine ausschlussdiät beginnen kann wegen seinem permanenten Durchfall.

Oha deswegen wird er immer kahler. Bürste ihn mit dem furminator 3,4 mal am Tag :eek:

Also ich Bürste 1-2x die Woche mal kurz durch. Habe aber auch Kurzhaarkatzen. Wann warst du das letzte Mal beim TA und wann wurde das letzte BB gemacht? Mit dem Dauerdurchfall hört sich nicht gut an. ich habe für mein BB letzte Woche 130€ bezahlt, war aber auch beim Notdienst.
 
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
  • #20
Hab gerade irgendwo gelesen 1-2x pro Woche, beim Fellwechsel auch öfter. Aber ich würd jetzt nicht mehr als 1x täglich und sonst eine andere Bürste nehmen, die nur die lockeren Deckhaare entfernt, ev. so ein Bürstenhandschuh...
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben