Kater greift mich an

O

Opa Charly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
24
Ich habe vor 2 Wochen einen 12-jährigen Kater aus dem Tierheim adoptiert. Sein Besitzer ist verstorben. Seit Mai war er dann im Tierheim. Er wurde mir als Einzelkater (Freigänger) vermittelt, als sehr selbstbewusst und dominant und gutmütig. Herzgeräusche 3. Grades und chronischem Schnupfen.
*
Er hat mich scheinbar von Anfang an als neues Frauchen akzeptiert und folgte mir auf Schritt und Tritt. Er hielt sich auch immer in meiner Nähe auf und fordert rigoros Streicheleinheiten ein.
Doch manchmal greift er mich scheinbar aus heiterem Himmel an. Und beißt und kratzt mich. Inzwischen habe ich z.T. erste Anzeichen wenn er das macht heraus gefunden und kann mich von vornherein besser schützen. Aber wie kann ich ihm folgendes abgewöhnen: Egal wo ich bin, liegt er bei/auf/an mir (das ist ja auch ok, dafür hab ich eine Katze). Aber wenn ich mich bewegen oder aufstehen will, greift er mich an. So nach dem Motto: was bist du so dreist und bewegst dich, wenn ich hier schlafe? Wie kann ich ihm das abgewöhnen? Sonst ist er wirklich lieb und schmusig, aber nachts angegriffen zu werden, nur weil man mal auf Toilette muss, macht nicht wirklich Spaß.
*
Ich habe ihn schon ein paar Mal auf den Balkon gelassen, von dem er bequem raus könnte. Bisher zeigt er aber keine Ambitionen die Welt draußen zu erkunden. Unausgelastet kann er also nicht sein.
Ansonsten ist auch alles i.O. Er geht auch ganz normal aufs Klo.
*
Weiß jemand Rat?
 
Werbung:
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Egal wo ich bin, liegt er bei/auf/an mir (das ist ja auch ok, dafür hab ich eine Katze). Aber wenn ich mich bewegen oder aufstehen will, greift er mich an. So nach dem Motto: was bist du so dreist und bewegst dich, wenn ich hier schlafe? Wie kann ich ihm das abgewöhnen?

Das kommt mir sooooooooo bekannt vor!;) Ich schrei inzwischen ziemlich laut "Aua", wenn Leo kratz und/oder beißt und es ist wirklich schon viel besser geworden. Bei Einzelkatzen ist man halt auch den "kätzischen" Gepflogenheiten ausgeliefert.
Es hilft wirklich nur Konsequenz!
Und die richtige Technik!
Wenn ich nachts mal aufstehen muss, schieb ich Leo mitsamt der Bettdecke in eine Position, die mir das Aufstehen ermöglicht.:)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
24
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
Antworten
24
Aufrufe
1K
GroCha
GroCha
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben