Kater frisst zu wenig

  • Themenstarter Pagey
  • Beginndatum
P

Pagey

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
5
Sonntag war der Tag der Tage, unser Maine Coon Kater Henessy(1 Jahr 3 Monate)
zog bei uns mit ein.
Wir hatten ihn aus einer Familie mit vielen Katzen / Hunden / Kinder bekommen. Leider entwickelte es sich Schritt für Schritt zum Alptraum.
1. Er kam am Bauch völlig verfilzt (brauchte 6 h und viel Geduld um ihn davon zu befreien)
2. Er pupste ununterbrochen und machte uns verrückt mit dem Gestank.
( Das empfohlene Futter war Sanabelle hair&skin)
3. Er ist komplett abgemagert.
4. Wir entdeckten Flöhe!!! ( Er ist in Tierarztlicher Behandlung und wir haben die Wohnung mit Sprays&Foggern generalüberholt.

Ich stellte sein Futter auf Nassfutter um, da ich den Gestank nicht aushielt und tatsächlich er pupst nur noch vereinzelt.
Doch er frisst sehr wenig (zu wenig!) eigentlich sollte er mind. 1,5 Kilo zunehmen.
Ich ließ ihn verschiedenes Futter probieren. Von sehr hochwertig bis preiswert von Thunfisch bis frischem Fleisch doch nichts scheint er gerne zu essen. Alles wird stehen gelassen und nur geringfügig angerührt. Sein gewohntes, altes Trockenfutter ignoriert er nun komplett.
Was kann ich tun ?
 
Werbung:
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.393
Was sagt den der Tierarzt dazu und was hat er gemacht?
Wann warst du beim Tierarzt?
Ist der kleine Geimpft.

Hört sich an als ob der kleine krank ist
Das rumprobieren mit dem Futter geht überhauptnicht.
Ein neu eingezogener Kater sollte das Futter bekommen das es kennt.
Umstellen immer nur langsam und Schritt für Schritt.
ppp
 
P

Pagey

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
5
Dienstag morgen waren wir beim Tierarzt.
Er hat Henessy als gesund empfunden.
Die alte Besitzerin hatte nur einen Napf für alle Katzen (4stück)
und keinen Überblick wie viel er gefressen hat (kann aber nicht viel gewesen sein). Die Blähungen hätte er angeblich nur manchmal bei ihr gehabt.
Hier hat er sein "Lieblings-Trockenfutter" jedoch nicht angerührt und wenn dann sehr sehr wenig gefressen und nur unter Protest. Ich dachte ich tue ihm was gutes mit dem Futterwechsel da ich denke dass er sein altes Futter nicht vertragen hat.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.393
Also gesund hört sich das für mich nicht an.
Laß ihn noch einmal gründlich untersuchen.
Auch ein Blutbild sollte gemacht werden.

Du könntest ihn Schonkost geben.
Am besten versuchst du es mal mit gekochten Hünchenfleisch.

Wenn er so abgemagert ist hat er warscheinlich schon länger nicht mehr richtig gefressen und der Magen muß erst wieder an richtigs Futter gewöhnt werden.

Wie sieht den der Kot aus?
Wie ist der Geruch?
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Dienstag morgen waren wir beim Tierarzt.
Er hat Henessy als gesund empfunden.

Was genau wurde beim Tierarzt alles untersucht?

Hast du Papiere mitbekommen? Einen Impfausweis?

Ich würde ein Katzenprofil machen lassen. Zusätzlich auch Test auf FeLV und FIV.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.393
Wie geht es deinem Kater?
 
P

Pagey

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
5
Danke für eure Antworten !
Habe mir nochmals den Rat meines Tierarzt eingeholt und alles genau beobachtet . Vom Kot über die Blutwerte ist alles in Ordnung.
Gestern hat er sogar fast 200 g gefressen heute sind es 250 und ich werde gleich mal versuchen ob er vllt noch etwas mag. Er hat auch schon 200 g zugelegt wiegt nun 6,2 kg. Nicht von der Zahl erschrecken lassen er ist ein riese ( Maine Coon) und dürfte locker 8 kg haben.
Aber ich denke wir befinden uns auf dem Weg der Besserung.
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
Aus deinen Beschreibungen erkennt man ganz klar: Die Vorbesitzerin hat das arme Tier total vernachlässigt, es hat irgendein Billigst-Futter bekommen (vielleicht wurde nur schnell ein Tütchen sanabelle gekauft, damit du nicht das allerbilligst-Futter siehst) und muss sich jetzt erst mal dran gewöhnen, dass Qualität bei Katzenfutter nicht unbedingt das ist, was Katzen am liebsten mögen.

Ich denke, beim Nassfutter wirst du erst mal Abstriche machen müssen und nicht gleich die hochwertiuge Klasse erreichen, das fressen Katzen, die an Billigfutter gewöhnt sind, einfach nicht.
Trockenfutter würde ich ihm ein hochwertuges geben, aber immer weiter reduzieren, so dass sich der Schwerpunkt aufs Nassfutter verlagert.

Die Pupserei hatten wir bei unseren OKHs am Anfang auch, nachdem ich das mitgegebene Futter, das schnell mal im 1€ Shop erstanden worden war, entsorgt hatte (also praktisch am gleichen Tag) hat auch die Pupserei sofort aufgehört.
Die Entfilzungsaktion hat sicherlich auch nicht zum Appetit beigetragen, war aber trotzdem gut, das gleich zu machen.

Wir haben hier jetzt auch einen Neuzugang mit ähnlichen Problemen, da glaube ich auch nur die Hälfte von dem, was erzählt wird ...
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Danke für eure Antworten !
Habe mir nochmals den Rat meines Tierarzt eingeholt und alles genau beobachtet . Vom Kot über die Blutwerte ist alles in Ordnung.
Gestern hat er sogar fast 200 g gefressen heute sind es 250 und ich werde gleich mal versuchen ob er vllt noch etwas mag. Er hat auch schon 200 g zugelegt wiegt nun 6,2 kg. Nicht von der Zahl erschrecken lassen er ist ein riese ( Maine Coon) und dürfte locker 8 kg haben.
Aber ich denke wir befinden uns auf dem Weg der Besserung.

250 gr sind wirklich nicht viel. Biete ihm einfach verschiedene Sorten an von Pate bis Futter mit Soße auch wenn es keine sogenannten "hochwertigen" Futtersorten sind.

Hast du mal ein Foto wie er aussieht?
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
  • #10
Ich denke, es wird schon eine Weile dauern, bis der Kater so heimisch ist, dass er richtig zuschlagen kann - er ist anscheinend wirklich nicht an eine anständige Fütterung gewöhnt und braucht deshalb vielleicht nicht so viel. Aber ich bin mir sicher, dass sich das mit der Zeit legen wird. Hat er denn einen guten Fresser als Vorbild? Konkurrenz belebt das Geschäft beim Fressen immer ausgesprochen stark...
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
34
Aufrufe
3K
Cat Fud
Cat Fud

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben