Kater frisst zu viel

  • Themenstarter Blacky09
  • Beginndatum
  • Stichworte
    futter hunger
Blacky09

Blacky09

Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2011
Beiträge
90
Unser Kater ( ca. 4 Jahre) hat einen riesen Appetit und hat schon ganz schön zugelegt. Ich habe hier gelesen, dass manche ihre Katze nur Morgens und Abends füttern....unser Kater würde Amok laufen! Er ist Freigänger, zur Zeit aber lieber im Haus als draussen. Als Futter bekommt er Animonda für kastrierte Katzen. Er verputzt ca. 4- 5 Schalen am Tag und bettelt noch nach mehr. Kann das normal sein ???? Ich freue mich über eure Erfahrungen und Ratschläge für mich.
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Mein Merlin, ebenfalls Freigänger, verdrückt derzeit auch seine 300 bis 400 Gramm und zwar von einem deutlich hochwertigeren Futter mit höherem Fettgehalt. Das ist um diese Jahreszeit völlig normal, die futtern sich dann Winterspeck an.

Warum bekommt denn Dein Kater Futter für kastrierte Katzen? Das ist so unnötig wie ein Kropf.

Es mag sein, dass einige User ihre Katzen nur zweimal am Tag füttern. Normaler sind aber für Katzen mehrere kleine Portionen (Mäuse) am Tag. Darauf ist ihr Verdauungsapparat eingerichtet.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
400-500g sind für einen jungen aktiven Kater in der kalten Jahreszeit nicht zu viel ;)
Es ist gut möglich, dass er einfach noch Hunger hat und mehr braucht.

Wenn das Futter aus Schalen kommt ist es vermutlich nicht hochwertig und macht nicht gut satt.
Welche Marken gibst du?

Und am Rande, ich füttere auch morgens und abends. Aber ich fülle die Näpfe bis zum Rand und die Katzen haben den ganzen Tag Futter. Sonst würden die mir hier auch am Rad drehen :p
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Ja...zum einen sind 4-5 Schalen jetzt nicht sooo viel , zum anderen futtern sich Freigänger gerade ihren Winterspeck an...wird kalt kalt draussen....Außerdem ist der Fettgehalt dieses Futter so niedrig, dass er schlicht nicht sattmacht.
 
NiniQ

NiniQ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. September 2013
Beiträge
924
Also Animonda vom feinsten (denke mal du meinst das) macht jetzt nicht unbedingt satt, die Menge ist da normal.
Von gesünderem Futter würde er weniger essen. Bei den Temperaturen braucht er aber auch eine Speckschicht, Freigänger sind im Winter immer etwas pummelig. Hier gibts viermal am Tag etwas. Morgens, in der Mittagspause, wenn ich um 18-19Uhr heimkomme und dann um 23Uhr damit ich nicht um 3 geweckt werde, weil alle Hunger haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
DasLandei

DasLandei

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2014
Beiträge
1.160
Ort
NRW
Bei den Temperaturen braucht er aber auch eine Speckschicht, Freigänger sind im Winter immer etwas pummelig.

... etwas pummelig, nett gesagt;)
Meine beiden Freigänger haben auch extrem Winterspeck angesetzt. Frau Luise sieht momentan aus wie eine Ritter Sport ... quadratisch ... praktisch ... gut ... und selbst Hermann, der im Sommer wirklich drahtig war, hat jetzt ordentlich was auf den Rippen. Also bei uns wird auch gefressen, als gäbe es kein Morgen:D
 
Blacky09

Blacky09

Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2011
Beiträge
90
Danke für Eure Antworten.... puh, jetzt bin ich ja beruhigt. Welche Futtersorte ist denn besser? Ich habe schon gewechselt. Lange bekam er Gourmet Gold, dann habe ich auf Animonda vom Feinsten gewechselt, weil ich dachte, dass ist hochwertiger :confused:. für kastrierte Katzen habe ich gewählt, weil der doch etwas pummelig wurde :rolleyes:. Ich war der Meinung, dass ist nicht so kalorienreich:stumm: Nun weiß ich,......alles falsch.
Verratet er mir bitte noch, was ihr an GUTEN FUTTER gebt?
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Nee, das mit den kalorienreduziert ist richtig.....Futter für Kastraten ist halt kastriert....nur an der falschen Stelle. :)

Am besten ist es, wenn du einfach möglichst viele verschiedene Sorten abwechselnd fütterst....aus dem Hochpreis, und dem Mittelklassesegment...Lux von Aldi Nord oder Cachet select (aber nur die kleinen Dosen von Aldi Süd) gehen zwischendurch auch mal.....wichtig ist vor allem, dass kein Zucker drin ist und das du möglichst unterschiedliche Hersteller erwischst, damit nicht immer die gleiche Mineralstoffzusammensetzung im Futter ist.....und bitte kein kalorienreduziertes Futter für Freigänger im Winter.
Wenn er im Sommer immer noch zuviel auf den Rippen hat, würde ich etwa 10-15% des Futters gegen Frischfleisch austauschen. Da kann man dann den Fettgehalt notfalls reduzieren, oder bei einer Putenkeule muss halt ordentlich gearbeitet werden, um das Fleisch zu bekommen.


Ach so....hier gibt es hauptsächlich Frischfleisch und wenn gewünscht billiges Dosenfutter von Aldi. Ob das die richtige Wahl ist kann ich dir in 10-15 Jahren sagen. ;)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Schau mal hier zum Beispiel:

https://www.fuettern-mit-spass.de/katzenfutter/nassfutter/

Nicht alle angebotenen Sorten sind top aber die meisten sind gut und hochwertig und einige sind eben als Ergänzung zu sehen.
Wenn du davon mal eine Testpaket bestellst wirst du sehen was deinem Kater schmeckt und kannst dann zwei oder drei Sorten auswählen die du füttern magst. Auch hier gibt es preiswertere und teuere Sorten.
Das von Aldi ist Mittelklasse für wenig Geld, alleine würde ich es nicht füttern und nur wenn mehr nicht drin ist finanziell.
 

Ähnliche Themen

Blacky09
Antworten
6
Aufrufe
3K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
A
Antworten
4
Aufrufe
2K
eireen
eireen
S
Antworten
7
Aufrufe
10K
Sabine3578
S
S
Antworten
10
Aufrufe
2K
S
Tiger_ty
Antworten
9
Aufrufe
14K
Muppi25

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben