Kater frisst und trinkt nicht!!

  • Themenstarter Sweetrevenge
  • Beginndatum
Sweetrevenge

Sweetrevenge

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2009
Beiträge
42
Ort
NRW
Hallo!

Ersteinmal ein "Hallo" in die Runde.....

Leider habe ich auch gleich ein Problem / eine Frage...

Zur Vorgeschichte:
Wir (Mein Lebensgefährte und ich) haben uns nach langer Überlegung nun dazu entschieden unser Leben mit zwei Katzen zu bereichern. Es sollten gleich zwei sein da es reine Wohnungskatzen (mit Balkon) sein sollten.
Wir haben uns viel informiert und uns auch einige Katzen angeschaut bis wir uns für zwei bildhübsche kastrierte Kater (beide 3 Jahre alt) entschieden hatten.:pink-heart:
Am Pfingstmontag war es dann soweit, wir sind los und wollten die beiden abholen.
Aber erstens kommt es anders und zweitens als mann denkt.....
Kurz vor unserer Ankunft roch einer der beiden Lunte und war aus einem offenem Fenster auf das Dach und davon.
Da sie ja wie bereits erwähnt Wohnungskatzen sind haben wir uns mit der Besitzerin voller Sorge auf die Suche gemacht.
Lange suchen mussten wir nicht. Der kleine saß völlig verängstigt auf Nachbars Balkon. Alles locken und betteln waren vergebens. Leider waren auch die Nachbarn denen der Balkon gehörte nicht da....
Also haben wir es uns gemütlich gemacht und gewartet ob er es sich nicht doch noch anders überlegt. Pustekuchen.
Nun war guter Rat teuer. Nach einigen Überlegungen beschlossen wir nur "die Hälfte" mitzunehmen, und den anderen kleinen am kommenden Sonntag zu holen. Die Besitzerin versicherte uns dass der kleine die Woche über auch ohne seinen Kumpel auskommt. Dazu muss man sagen das es eine weitere Strecke ist von ihr zu uns.
Zuhause angekommen verkroch er sich sogleich unter ein Sofa. Dort hat er es aber nicht lange ausgehalten.
Schon am Dienstag hatte er sich einen neuen Lieblingsplatz auf unserer Wohnzimmerwand gesucht und guckte verunsichert auf uns herab. Wir haben ihn vollkommen in Ruhe gelassen.
Am Mittwoch dann als ich kurz allein auf dem Sofa saß kam der junge Mann von seinem Trohn und tapste unsicher durch das Wohnzimmer.
Da wir gelesen hatten das es nicht sinnvoll ist die komplette Wohnung (75m³) sofort zugänglich zu machen haben wir darauf geachtet das die Tür zum Wohnzimmer immer zu war/ist.
Am Donnerstag (Gestern) war er dann schon wesentlich sicherer unterwegs. Heute dann am Vormittag (ich hab Urlaub) legte er sich neben mich auf den Fußboden und "wälzte" sich hin und her.
Langsam habe ich mich zu ihm auf den Boden gesetzt und geschaut was passiert. Er kamm und stupste mich an, ließ sich auf meine Füße fallen und streckte und wälzte sich weiter.
Er genoß es sichtlich endlich mal wieder hinter den Ohren gekrault zu werden.

Das alles wäre so schön und ich könnte so in Ruhe einschlafen wenn, ja wenn er denn endlich mal Fressen und Trinken würde.
Weder das eine noch das andere tut er seit Montag!:wow:
Auf das Katzenklo geht er aber ganz normal. Das letzte mal "Böllerchen" habe ich am Mittwoch rausgeholt.
Seit Gestern fängt er auch Streckenweise zu Miauen an. Es hört sich fast wie weinen an. Ich denke er vermisst seinen Kumpel doch sehr....

Meine Frage: Ist das noch normal das er nicht frißt und nicht tinkt? Oder muß ich mir schon Sorgen machen? (Die mach ich mir sowieso schon).
Bzw. ab wann sollten er den wieder Anfangen?
Ich hab ihm alles mögliche unter die Nase gehalten. Er kommt auch immer an und schnuppert. Guckt mich dann aber völlig verständnisslos an und geht wieder.....
Meint ihr das bessert sich wenn am Sonntag sein Kumpel kommt? Ich mach mir echt große Sorgen da er sowieso sehr Schlank ist und nicht viele "Reserven hat". Unten seht ihr ein Bild von heute von ihm.
Bitte helft mir.....
 

Anhänge

  • Hallo2.JPG
    Hallo2.JPG
    51,4 KB · Aufrufe: 7
Werbung:
filly

filly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
191
Ort
Roth
Hallo,

erstmal lich Willkommen hier im Forum!

Hast Du denn die Vorbesitzer gefragt was die beiden Racker bisher an Futter gekriegt haben? Ich denke es wäre gut ihm erstmal das gewohnte Futter anzubieten.
 
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
Huhu
gekochter Schinken, Thunfisch in Wasser, Quark, Joghurt,
Käse, Eigelb mit Sahne verrührt
alles was Dir so einfällt und riecht.
Biete ihm das am.
Er muß fressen sonst bekommt er einen Leberschaden.
Wenn er erstmal wo dran war, wird das Eis gebrochen sein.
Und nicht aus dem Kühlschrank, zimmerwarm
 
Sweetrevenge

Sweetrevenge

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2009
Beiträge
42
Ort
NRW
Danke...
Ich habe von der Besitzerin sein gewohntes Futter mitbekommen. Damit habe ich es als aller erstes versucht. Leider habe ich sämtliche (mit ein paar ausnahmen) Lebensmittel die mir so einfallen und wo ich weiss das sie Katzen vertragen schon ausprobiert... Vielleicht dränge ich ihn zu sehr?
 
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
Rohes Fleisch, außer Schwein.
Rinderhack, Hühnerbrust,
Putenschnitze,l Eintagskücken
 
filly

filly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
191
Ort
Roth
Mir fällt da noch ein:

Kartoffelbrei, Babygläschen. Habe ich meinem Kater mal an einem Wochenende gefüttert weil er Zahnweh hatte und wir erst am Montag zum TA konnten. Hat ihm gut geschmeckt.
 
Darkluna

Darkluna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
275
Alter
31
Ort
Thüringen
hallo,
ich hatte das problem mit dem schnuppern aber nicht fressen wollen auch vor ner weile mit meinem diego. als ich dann fest gestellt habe, dass er ca 800 gramm in einer woche abgnommen hatte, sind wir gleich zum TA, denn das kann ja gesundheitliche schäden haben. beim TA hat sich herausgestellt das es gift war, also rattengift (davon aber gsd nur sehr wenig, sonst wärs anders ausgegangen). das ist ja bei euch ausgeschlossen, da wohnngskatze.
der TA meinte aber auch, katzen hätten das schon mal, wenn sie an wohnungspflanzen knabbern, die für sie giftig sind. das kann dabei bleiben, dass er einfach ne weile nichts frisst, muss nchts schlimmes sein. aber falls es sich nicht bessert würde ich mal zum TA gehen.

du könntest auch ein bisschen katzenmilch anbieten. die trinken unsere auch, wenn sie eigentlich keinen hunger/durst haben und ist natürlich nahrhafter als wasser. damit er wenigstens was in den bauch bekommt, wenn er schon nicht frisst.

hoffe, es wird bald wieder. mach dir nicht zu viele sorgen
 
Sweetrevenge

Sweetrevenge

Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2009
Beiträge
42
Ort
NRW
Vielen dank für eure tollen Tips.
Werde ich gleich mal ausprobieren. Sollte sich nichts ändern bin ich Montag gleich beim TA....
 

Ähnliche Themen

Karinak
Antworten
1
Aufrufe
341
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten
B
Antworten
43
Aufrufe
3K
BilBal
BilBal
A
Antworten
28
Aufrufe
1K
Black Peaches
Black Peaches
sarahstpt
Antworten
15
Aufrufe
8K
Kaly

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben