Kater frisst schlecht. Zahnwechsel?

S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
Hallo zusammen,

ich habe nochmal eine Frage zu meinem Amigo. Er ist nun knapp fünfeinhalb Monate alt und frisst seit 2-3 Wochen wenig. Vor 2 Wochen habe ich 2 Zähne gefunden. Die sind beide von ihm. Einen beim Spielen ausgebissen und einen so gefunden.
Kann es vielleicht mit dem Zahnwechsel zusammenhängen? Er hat in den letzten 2 Wochen ein bissl Gewicht zugenommen, 100Gr vielleicht. Wiegt ca. 3,8kg (Maine Coon).
Das Zahnfleisch schaut eigentlich gut aus...man sieht zwar dass er im Zahnwechsel ist aber nichts (schlimmes) auffälliges.
Trockenfutter frisst er komischer Weise wie eine Maschine (gebe ich aber nur ein paar Brocken am Tag,Leckerli). Wenn es die Zähne sind sollte das harte Zeug doch eigentlich nicht so fein sein!??
Ansonsten ist er gut drauf und spielt/springt durch die Gegend wie immer. Habt ihr solche schlechte Essphasen auch mal gehabt?
Sollte ich mehr Trockenfutter geben momentan? Oder schiesse ich mir damit eher eine Eigentor ? :)
Davor hat er immer mehr als Nala gefressen und wählerisch war er auch nicht. Jetzt ist es genau umgekehrt.

Über die Menge kann ich gar nicht so viel sagen....da Nala dann immer alles weghaut. Und er isst öfter mal ein paar Happen. Momentan Leonardo und Macs. Ausserdem bissl gekochtes Huhn. Trockenfutter Thrive aber wie gesagt , nur n paar Brocken.


LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lehmann

Lehmann

Forenprofi
Mitglied seit
5 August 2016
Beiträge
1.641
Also Trockenfutter fressen Katzen, die Zahnprobleme / Zahnwechsel haben, in der Regel lieber als NaFu.
Es ist eine Illusion zu glauben, die würden TroFu richtig kauen, so wie wir uns das vorstellen. Da wird ein- zweimal haps gemacht, und dann ist das Zeug schon `runter, Richtung Magen. Wenn dein Kater seine Milchzähne verliert und ansonsten alles im Maul und Zahnfleisch ok ist, würde ich ihm halt für diese begrenzte Zeit einfach mehr TroFu geben, wenn du Angst hast, dass er zu dünn ist.
In dem Alter von einem halben bis zu einem ganzen Jahr haben Katzen aber auch ausgesprochene Wachstumsphasen, d.h., sie werden grösser und legen erst dann wieder an Gewicht zu und wirken dadurch schlaksig und dünn.
 
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
Rückmeldung von mir....

es war wirklich nur eine Phase. Woran es lag weiß ich nicht genau. In 5. Monat hat er ganz schlecht gefressen und war sehr mäkelig. Er hat in dem Monat auch nur 200Gr zugenommen und sah sehr schlank aus.
Jetzt ist die Phase vorbei. Sie fressen zusammen fast das Doppelte und rennen mit ner grossen Kugel(Bauch) rum. Ausserdem wog er am 22.03. noch 3915Gr und gestern brachte er 4295Gr auf die Waage! Ein leichter Unterschied :D
Gemäkelt wird nicht mehr. Es wird alles gegessen!
 
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
Jetzt muss ich grad nochmal was dazu fragen...wir waren ja vor kurzem 9 Tage unterwegs. Wo sich Nachbar und 2 andere Personen um unsere Miezen gekümmert haben.
Da haben sie sehr viel gefressen. Bestimmt 1kg zusammen pro Tag (2Katzen , 6,5 Monate alt). Die beiden haben nen riesen Kugelbauch gehabt wo wir zurück gekommen sind. Ich habe mich richtig erschrocken :D
Jetzt wo wir wieder da sind, wird es schon wieder weniger. Ca. 600-800Gr.
Ist ja ausreichend,aber ich frag mich woran das liegt. Oder ist es Zufall? Oder hatten Sie vielleicht Panik dass keiner mehr kommt der sie füttert und deshalb so reingehauen? Oder langeweile?
Hat jmd auch mal solche Erfahrungen gemacht?
 
S

Sandm@n64

Gast
Das ist völlig normal und hängt mit dem Wachstum zusammen und wird in den nächsten Monaten sicher wieder vorkommen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
3K
yellowkitty
Y
Antworten
9
Aufrufe
9K
Starfairy
S
J
2
Antworten
35
Aufrufe
8K
January54
January54
Antworten
0
Aufrufe
2K
M
Antworten
3
Aufrufe
486
zizi
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben