Kater frisst nur das Billigfutter :-(

S

seluluki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2015
Beiträge
10
Hallo zusammen,

zunächst mal: ich bin Katzen-Anfängerin, bitte geht nicht zu hart mit mir ins Gericht ;-) Ich bemühe mich aber, das Beste für meine beiden zu tun, daher will ich euch hiermit um Rat bitten!

Ich habe meine beiden Kater (Eule, 2, und Lucky, 3 Jahre) jetzt seit 1/2 Jahr, aber was die Fütterung angeht, bin ich langsam mit meinem Latein am Ende. Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Die Vorbesitzerin hat hauptsächlich Trockenfutter und ab und zu Billig-Nassfutter gefüttert, auf das die beiden sich regelrecht gestürzt haben. Ich bin dann recht schnell dazu übergegangen, nur noch Nassfutter zu geben, nachdem ich gelesen hatte, dass Trockenfutter schädlich ist. Unwissenderweise habe ich dabei das von Stiftung Warentest ausgezeichnete Coshida vom Lidl gefüttert, welches Getreide und Zucker enthält. "Eule" ist aber krank geworden und die Tierärztin riet zu einer Futterumstellung. Daraufhin habe ich hochwertigeres getreidefreies Futter (Mac´s, Feringa, Bozita, Carny) gekauft, seitdem geht es Eule sehr gut. Er frisst das auch alles. Um ihn geht es hier aber nicht, denn...

Lucky frisst das hochwertige Futter einfach nicht! Ich versuche schon seit bestimmt 2 Wochen, ihn daran zu gewöhnen und habe ihm alle möglichen Sorten von allen möglichen Herstellern vorgesetzt - keine Chance. Er schnuppert kurz dran, frisst 2,3 Happen und geht dann angeekelt weg. Nachdem er jetzt fast 2 Tage nichts mehr gefressen hat, habe ich ihm doch wieder eine Dose Coshida gekauft - davon hat er gerade 3 Näpfe verschlungen.

Was soll ich tun? Ich kann nicht immer darauf achten, dass Eule nicht an Luckys Napf geht, möchte aber auch nicht, dass Eule Billigfutter frisst...

Danke für euren Rat! :)

LG seluluki
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Langsam umstellen, das kann teelöffelweise über Wochen gehen. Gerade bei unterschiedlichen Qualitäten akzeptieren es viele Katzen sonst nicht.
 
S

seluluki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. November 2015
Beiträge
10
Danke für Deine Antwort! Die schrittweise Umstellung hatte ich am Anfang mal versucht, aber wahrscheinlich war ich zu ungeduldig, ich habe es nämlich Halb-Halb gemischt, und da hat er das neue Futter scheinbar sofort herausgeschnuppert. Ich werde es nochmal teelöffelweise versuchen. Danke für den Tipp!
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.348
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ja, ich würde es auch langsam angehen.
Mischen ist ein Möglichkeit.

Oder anwärmen hilft auch manchmal.
Oder eine Prise Bierhefepulver drauf machen.
Oder etwas gemörsertes Trockenfutter oben drauf.
Oder ein Hauch Butter dazu
Oder einen Teelöffel Sahne mal probieren
Alles was dazu beiträgt das Futter geschmacklich erst mal zu verbessern bis es so gut schmeckt daß es gefuttert wird. Dann die Extras langsam runter fahren.
Wenn er sich daran gewöhnt hat daß das neue Futter eßbar ist wird es einfacher.
Dran bleiben, immer weiter probieren. :D
 

Ähnliche Themen

wantani
Antworten
5
Aufrufe
3K
wantani
wantani
D
Antworten
9
Aufrufe
9K
Starfairy
S
SanneG
Antworten
9
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
M
2
Antworten
22
Aufrufe
5K
Rosalee
L
Antworten
11
Aufrufe
1K
bine

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben