Kater frisst nicht mehr

  • Themenstarter Lincy
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Lincy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. August 2010
Beiträge
5
Ort
Oberösterreich
Hallo erstmal.
Ich bin ganz neu im Forum. Und zwar habe ich mich wegen meines Katers Sam angemeldet.

Wie die überschrift schon sagt, frisst er nichts mehr. Und zwar seit er am Mittelohr operiert wurde. Das ist jetzt schon fast 2 monate her!! Er hat eine sonde in der speiseröhre, durch die ich ihn ernähre, weil er wirklich NICHTS anrührt. Egal was ich ihm anbiete.
Wir habens schon mit appetitanregenden tabletten versucht und auch kortison in tablettenform.

Sam ist letzten dezember bei mir eingezogen, zusammen mit seiner mutter. Er ist jetzt 3 jahre alt. Als ich sie bekam, waren sie beide noch etwas krank. Das hat sich dann als chronischer schnupfen herausgestellt. Beide hatten ohrmilben und auch ne ohrenentzündung. Hatten schon einiges an antibiotika bekommn…
Ihr geht’s mittlerweile gut. Nur bei ihm wurde ein ohr nicht gesund, wo dann der dritte tierarzt flüssigkeit im ohr feststellte. Dadurch heilte die ohrenentzündung nicht ab und der TA meinte, dass er dadurch auch gleichgewichtsprobleme kriegn könnte.
Deswegen haben wir ihn operieren lassen. Im nachheinein gesehen vielleicht ein fehler.. das ohr ist OK. Und sein ständiges schneuzen auch. Nur dass er eben seither nicht mehr frisst und wir schon richtig verzweifelt sind und nicht mehr wissen was wir machen sollen.

Wir haben schon einige bluttests hinter uns. Leber, milz, nieren, bauchspeicheldrüse. Wobei der test der bauchspeicheldrüse nicht sehr aussagekräftig ist. Das andre war alles negativ bzw. in ordnung. Arzt hat noch ultraschall gemacht im bauchbereich – nichts. Dann 2x ein CT vom Kopf – nichts.

Vielleicht weiß jemand einen anderen ansatz? Eine dauerlösung ist ja künstliche ernährung auch nicht. Abgesehn davon ist er topfit! Er möchte raus – und darf natürlich nicht. Läuft und springt durchs ganze haus und ist zum spielen aufgelegt.
 
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Hallo und herzlich Willkommen:)
Puh, das ist ja echt eine verwirrende Geschichte.Körperlich also völlig o.k. aber selbstständiges Essen geht nicht.
Ich weiß, daß Cortison-Spritzen den Appetit eher anregen können.Besser als die Tabletten.
Dann habe ich hier schon öfters gelesen (glaube von Mafi), daß auch eine Valium-Gabe Katzen zum Futtern bringen können.
Ich hoffe, daß es hier Foris gibt,die dir besser weiter helfen können.
Warst du bei einem oder bei mehreren Ärzten?Praxis oder Klinik?
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo,
nur so eine Idee: Könnte es sein, das er nichts mehr riechen kann??
Manche Tiere reagieren ähnlich wenn der Geruchssinn, warum auch immer, abhanden kommt.


LG
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Hallo und willkommen bei uns!:)
Katzen können manchmal durch irgendwas aus dem Tritt kommen und das Fressen einstellen. Oft brauch es einen Schubs, damit sie die Hunger-Schwelle dann überwinden.
Es kann sein, dass wenn Du ihn einmal dazu bringst, dass er frisst, dass es dann überstanden ist.
Aber erst muss auch eines vorhanden sein, Hunger. Durch die Sondenernährung hat er den ja nicht.

Bitte sprich mal folgende Vorgehensweise mit dem TA ab.
Er sollte mindestens 10 Stunden nichts bekommen habe, (eher noch länger) und dann kommt der TA zu Dir und gibt ihm eine Valium Spritze. Wenn Du es kannst, kannst Du ihn die auch selber geben.

Das ist extrem Appetit anregend. Wirkt aber nicht sehr lange. Dann gibst Du ihm das Futter, dass er vorher am liebsten gefressen hat.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Bitte sprich mal folgende Vorgehensweise mit dem TA ab.
Er sollte mindestens 10 Stunden nichts bekommen habe, (eher noch länger) und dann kommt der TA zu Dir und gibt ihm eine Valium Spritze. Wenn Du es kannst, kannst Du ihn die auch selber geben.

Das ist extrem Appetit anregend. Wirkt aber nicht sehr lange. Dann gibst Du ihm das Futter, dass er vorher am liebsten gefressen hat.
__________________

Hatten wir nicht schon mal eine ganz ähnliche Sache hier??
Und das war auch damals die Lösung?;)

LG
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
L

Lincy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. August 2010
Beiträge
5
Ort
Oberösterreich
Wow das geht ja hier schnell mit den antworten! Danke!

Ich war bis jetzt bei 2 ärzten und in 1 klinik. Da ist er dann auch operiert worden.

Das mit der kortisonspritze könnt ich am Freitag vorschlagen. Da haben wir den nächsten kontrolltermin.
Das mit dem valium stimmt und hat auch geklappt! Also der TA in der klinik gab ihm ein kleines spritzerl und er hat gefressen – allerdings war er auch ziemlich benebelt. Das war 1x in der praxis und dann wieder unverändert.

Er war schonmal eine woche ohne sonde und hat trotzdem nicht gessn. Da müsste er ja doch hunger gehabt haben. Dann hat er wieder eine sonde gesetzt, bevor die leber zu sehr schaden nehmen kann.

Ne spritze hab ich noch nie gegeben! Unc ich hab jetzt noch einen blauen fleck von der letzten tablette, die er bekam Oo
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Ich möchte von Gissami den Einwand nochmal aufgreifen: Ist es sicher,daß der Geruchssinn intakt ist?
Mensch, da muß man doch irgendwie was machen können.Ein topfitter Kater ansonsten und dann sowas?:confused:
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Das ist ja echt verflixt.:(
Satteln wir das Pferd mal von hinten auf, was hast Du schon alles versucht zu füttern?
 
L

Lincy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. August 2010
Beiträge
5
Ort
Oberösterreich
  • #10
Hm gibt’s da einen test um sicher zu gehen, dass der geruchssinn ok ist?

Mir ist aufgefallen, dass seine nase seit der OP sehr trocken ist. Er hatte vorn auch was lange dran klebn, das ich nedmal abkratzn konnt.

Aber schnuppern tut er schon. Er geht sogar manchmal zum futter hin, schnuppert, und geht wida weg. Ob er dabei was riecht, kann ich schlecht sagen.

Puh füttern, da hab ich schon einiges durch.
Alle möglichen feuchtfuttersorten gekauft. Dann natürlich besonderes wie schinken, huhn, fisch, sogar eidotter. So stäbchen, die es gibt. Schlagobers angeboten, käse, aufbaunahrung vom tierarzt, die angeblich alle fressn.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #11
Versuche mal Tunfisch im eigenen Saft, Chicken Nuggets vom Mac Doof, Brathähnchen, Leberwurst.
 
Werbung:
L

Lincy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. August 2010
Beiträge
5
Ort
Oberösterreich
  • #12
mal ein update.
gebratenes hühnchen wurde verschmäht.
ich hab hier aber gelesn, dass manche mäuse verfüttern. bin heut nach arbeit spontan zu ner reptilienhandlung hin und hab n futtertier geholt. er hat allerdings nichtmal diese gefressn! zum spieln war sie noch gut genug.. (nein da hat sie nicht mehr gelebt)
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.377
  • #13
Bei meiner Katze haben Peritol Tabletten geholfen.

Die mußte ich ihr allerdings mehrfach geben weil sie anfangs das fressen immer wieder eingestellt hat.
 
L

Lincy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. August 2010
Beiträge
5
Ort
Oberösterreich
  • #14
ich weiß leider nicht wie die appetitanregenden tabletten heißen, die ich bekommen habe.
ich notier mir den namen und frag nächste woche den tierarzt. wir haben jetzt folgende strategie ausgearbeitet. er kriegt ab morgen nur mehr 4x am tag 25ml brei statt 50ml. dann kriegt er hoffentlich hunger. zusätzlich kommt noch eine tablette cortison rein und ne halbe appetitanregende. dann tut sich hoffntlich was..

habe heute einen geruchstest gemacht. aber er reagiert irgendwie nicht. habe ihm verschiedenes vor die nase gehalten:
essig, knoblauch, geriebener kren (meerrettich), nagellackentferner.
bei nichts ist er weggezuckt. kA ob er was riecht..
der TA in der klinik meinte, er hat beim CT vom kopf, auch geruchszentrum nichts auffälliges gesehn. er hat heute nochmal (diesmal kostenlos, weil er selbst nicht glauben kann, dass er nix isst) n CT vom kopf und nen ultraschall vom bauchraum gemacht.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.377
  • #15
Wie geht es deinem Katerchen.

Frißt er wieder?
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #16
ich weiß leider nicht wie die appetitanregenden tabletten heißen, die ich bekommen habe.
ich notier mir den namen und frag nächste woche den tierarzt. wir haben jetzt folgende strategie ausgearbeitet. er kriegt ab morgen nur mehr 4x am tag 25ml brei statt 50ml. dann kriegt er hoffentlich hunger. zusätzlich kommt noch eine tablette cortison rein und ne halbe appetitanregende. dann tut sich hoffntlich was..

habe heute einen geruchstest gemacht. aber er reagiert irgendwie nicht. habe ihm verschiedenes vor die nase gehalten:
essig, knoblauch, geriebener kren (meerrettich), nagellackentferner.
bei nichts ist er weggezuckt
. kA ob er was riecht..
der TA in der klinik meinte, er hat beim CT vom kopf, auch geruchszentrum nichts auffälliges gesehn. er hat heute nochmal (diesmal kostenlos, weil er selbst nicht glauben kann, dass er nix isst) n CT vom kopf und nen ultraschall vom bauchraum gemacht.

Bei diesem Test müsste er reagieren:confused:
 
J

Joline

Gast
  • #17
ich weiß leider nicht wie die appetitanregenden tabletten heißen, die ich bekommen habe.
ich notier mir den namen und frag nächste woche den tierarzt. wir haben jetzt folgende strategie ausgearbeitet. er kriegt ab morgen nur mehr 4x am tag 25ml brei statt 50ml. dann kriegt er hoffentlich hunger. zusätzlich kommt noch eine tablette cortison rein und ne halbe appetitanregende. dann tut sich hoffntlich was..

habe heute einen geruchstest gemacht. aber er reagiert irgendwie nicht. habe ihm verschiedenes vor die nase gehalten:
essig, knoblauch, geriebener kren (meerrettich), nagellackentferner.
bei nichts ist er weggezuckt. kA ob er was riecht..
der TA in der klinik meinte, er hat beim CT vom kopf, auch geruchszentrum nichts auffälliges gesehn. er hat heute nochmal (diesmal kostenlos, weil er selbst nicht glauben kann, dass er nix isst) n CT vom kopf und nen ultraschall vom bauchraum gemacht.

Also ich glaub der riecht nix.

Lucky sieht witzig aus bei einer zwiebel, da war mir mal ein stück runtergefallen, er gleich hin weil könnt ja was essbares sein.

Er hat sofort die Augen zugekniffen und würgereiz bekomm :p ich fands witzig. jetzt geht er sobald er merkt ich schneide zwiebel.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben