Kater frisst nicht mehr nach Op.

fergi

fergi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2008
Beiträge
11
Ort
Hamburg
Hallo an alle!
Ich muss erstmal sagen, dass das ein tolles Forum ist und ich schon viel mitnehmen konnte. Viele tolle Tipps besonders im Bezug auf die Ernährung.
Ja nur leider hab ich ein Problem mit meinem 3 Jahre alten Kater. Er wurde vor ca. 1 Woche operiert. Er hatte eine Bauchfellentzündung (zum Glück keine FIP) mit Darmverschluss.
Vor der operation hat er schon fast 14 Tage nicht richtig gefressen und danach musste ich ihn mit einer Spritze füttern. Was sehr unangenehm ist. Nun fängt er aber leider nicht mehr an richtig zu fressen. Ab und an mal gekochtes Hähnchenbrustfleisch oder Tartar. Soße vom Nassfutter leckt er auch mal ab. Und am Tag eine Stange von Aldi. Aber das ist ja auf jeden Fall nicht genug. Ich möchte es so gern vermeiden ihn weiter mit dieser Spritze zu füttern.
Er war so ein guter Esser vor der ganzen Geschichte.
Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps oder Ratschläge für mich. Oder auch ähnliche Erfahrungen.
Viele Liebe Grüße
 
Werbung:
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
Hallo,

ohje ohje....

Hast du den Eindruck das er Hunger hat wenn du ihn fütterst und er gern fressen würde, aber irgendwie nicht kann? Sitzt er vor dem Futter oder speichelt? Sollte dem so sein, ist ihm vielleicht übel. Hat er Antibiotika bekommen? Einigen Katzen wird schlecht davon....
Oder er hat was an den Zähnen oder im Hals nach der OP?

Wenn es NICHT so ist wie oben beschrieben würd ich es mal mit Chicken MC Nuggets (warm) oder Grillhähnchen (ohne Haut) probieren. Der Duft animiert viele Katzen dazu, wieder zu futtern. Alternativ geht auch Thunfisch (im eigenen Saft) oder vielleicht auch Hipp Babygläschen z. B. Pute mit Reis leicht angewärmt.

Alternativ dazu kannst du dir beim TA diese Calopet Paste besorgen. Sie ist hochkalorisch...

Es gibt hier sicher noch Foris, die damit viel mehr Erfahrung haben als ich und dir hoffentlich helfen können!

Gute Besserung deinem Kater!
 
Seppi 16

Seppi 16

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2008
Beiträge
4.970
Ort
such mich :)
Ich vermute fast, dass er vom Intubieren Halsweh hat und dadurch schlecht schlucken kann. Hast Du mal den TA gefragt, was Du unterstützend tun kannst? Es gibt von Animonda eine Futtersorte, die Mousse heißt und die ist richtig weich. Womit fütterst Du ihn sonst? Meine Mutter gibt auch ungewürzte Hühnerbrühe, wenn einer nicht richtig ans Futter will.
Toi,Toi,Toi!!!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Er wurde vor ca. 1 Woche operiert. Er hatte eine Bauchfellentzündung (zum Glück keine FIP) mit Darmverschluss.
Ich denke, daß der ganze Bauch vom Katerchen noch sehr mitgenommen und angestrengt ist, daß die Rekonvaleszenz noch eine ganze Weile geht.
Es kann nicht sein, daß 1 Woche nach einer so schweren OP wieder alles ist wie vorher.

Gib ihm sehr leichte Kost, immer genügend gewässert, sofern er nicht viel trinkt, beobachte die OP-Wunde sorgfältig, daß sich nichts entzündet und mach Dir aber garnix draus, wenn Du ihn noch eine ganze Weile mit einer Pipette füttern mußt.

Frag Deine TÄ, welches Futter bzw. welche Diätkost für den maladen Darm jetzt angebracht wäre.

Ich bin sicher, mit der Zeit wird sich die arme Maus so erholen, daß wieder von allein ordentlich gefuttert wird. Ich drück Euch ganz fest die Daumen!

Zugvogel
 
fergi

fergi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2008
Beiträge
11
Ort
Hamburg
Vielen Dank für die tollen Antworten. Ich habe vom Tierarzt Futter bekommen mit dem ich ihn auch künstlich ernährt habe. Ihr kennt es bestimmt. Von Hill´s a/d. Das riecht, wie ich finde sehr schmackhaft ;)
Sonst war er eigentlich immer sehr ansruchlos und hat das Trockenfutter von Aldi nur so inhaliert.
Ich habe schon den Eindruck das er etwas Appetit hat. Ich kann mir gut vorstellen das es vielleicht auch etwas psychisches ist. Den vor der Op hat er ja auch kaum gefressen. Zum Schluß garnicht. Er musste spucken sobald er was gefressen hat. Vielleicht verbindet er nun Fressen mit Schmerzen und Übelkeit.
Ich bin aber so froh das er wenigsten gut trinkt. Was ja bei den Temperaturen umso wichtiger ist. Sonst verhält er sich auch wieder ganz normal. Die Narbe sieht gut aus. Ist etwas wulstig, aber der TA sagte das wäre normal wegen den selbstauflösenden Fäden. Ich könnte den ganzen Tag seinen Bauch anfassen und küssen. :rolleyes: es wurden ja die ganzen Haare abrasiert und nun ist der Bauch so schön weich. Wie Babyhaut.:)
Naja ich bin ganz frohen Mutes und weiß ja das Katzen sehr zäh sind. Also werde ich viele eurer Vorschläge umsetzen und ihn weiter verwöhnen...
 
Nekolinchen

Nekolinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
929
Ort
Kiel
Vielen Dank für die tollen Antworten. Ich habe vom Tierarzt Futter bekommen mit dem ich ihn auch künstlich ernährt habe. Ihr kennt es bestimmt. Von Hill´s a/d. Das riecht, wie ich finde sehr schmackhaft ;)
Sonst war er eigentlich immer sehr ansruchlos und hat das Trockenfutter von Aldi nur so inhaliert.
Ich habe schon den Eindruck das er etwas Appetit hat. Ich kann mir gut vorstellen das es vielleicht auch etwas psychisches ist. Den vor der Op hat er ja auch kaum gefressen. Zum Schluß garnicht. Er musste spucken sobald er was gefressen hat. Vielleicht verbindet er nun Fressen mit Schmerzen und Übelkeit.
Ich bin aber so froh das er wenigsten gut trinkt. Was ja bei den Temperaturen umso wichtiger ist. Sonst verhält er sich auch wieder ganz normal. Die Narbe sieht gut aus. Ist etwas wulstig, aber der TA sagte das wäre normal wegen den selbstauflösenden Fäden. Ich könnte den ganzen Tag seinen Bauch anfassen und küssen. :rolleyes: es wurden ja die ganzen Haare abrasiert und nun ist der Bauch so schön weich. Wie Babyhaut.:)
Naja ich bin ganz frohen Mutes und weiß ja das Katzen sehr zäh sind. Also werde ich viele eurer Vorschläge umsetzen und ihn weiter verwöhnen...

Hallo Du,
das Hills a/d ist schon sehr gut zum päppeln!
Vielleicht kannst Du den Süßen gleich umgewöhnen auf Naßfutter?
Das Tro-Fu von Aldi ist, glaube ich, eh nicht so der Hit und schwer verdaulich, was jetzt nach der OP nicht gut tut.
Du hast Recht, wenn er trinkt ist es schon ganz prima und bei der Hitze futtern wohl auch die gesunden Katzen eher weniger.
Vielleicht wäre die Kalorienpaste, wie Zugvogel schon schrieb ein gutes Mittel zum anfüttern. Auch eine Brühe aus Rindfleisch gekocht ist sicher gut.
Ich würde aber das Tro-Fu zumindest jetzt erstmal weg lassen.
Weiter gute Besserung für Deinen Knuffel und Dir ein herzliches Willkommen im Forum:)
 
fergi

fergi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2008
Beiträge
11
Ort
Hamburg
Hallo Zusammen.
Ich wollte nochmal von meinem Muckel berichten.
Leider ist es im Moment wieder schlechter. Er frisst seit ca. 3 Tagen. wieder fast garnichts. Er riecht an dem Fressen, leckt sich das Mäulchen und wendet sich ab! Abgeführt hat er seit 2 Tagen auch nicht mehr. Nach der Operation hat er ja auch nur mäßig bis schlecht gefressen. Aber ich hab mich halt mit dem Gedanken getröstet, dass man ihm Zeit geben muss nach so einer Operation. Zumindestens trinkt er!
Naja und jetzt macht er mir halt echt wieder Sorgen. Sonst verhält er sich normal, er ist verschmust, schnurrt, wäscht sich und schärft sich die krallen. Spielen tut er auch!
Ich werde morgen früh nochmal mit ihm zum Tierarzt!
Liebe Grüße
 
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
Wie alt ist denn Dein Kater??? hast Du mal ein großes BB machen lassen?? vielleicht sind es ja die Nieren??
 
fergi

fergi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2008
Beiträge
11
Ort
Hamburg
Ja vor ca. 3Wochen im Zusammenhang mit der OP!! Nieren waren okey. CRP war etwas erhöht, was aber an der Nahrungskarenz lag.
Ich hab halt ganz dolle Angst, dass es jetzt alles wieder von vorne losgeht!!
 
katha81

katha81

Benutzer
Mitglied seit
18 November 2008
Beiträge
79
Ort
Sauerland
  • #10
hallo:)

wie gehts deinem schnuckel denn mittlerweile???

meine maus wurde am montag notopereirt wg darmverschluss.
sie hatte weihnachtsdeko gefressen:(

gestern durfte ich sie dann nach hause holen und hat gestern nur gaaaaaaaaaaanz wenig trockenfutter gefressen.
hoffe frisst bald wieder ....
heute hat sie nachdem wir vonner ta-kontrolle wieder daheim waren sich aufs trockenfutte rgestürzt:oha:
sie hat auch tierisch hunger, aber irgendwie kanns ie sich net überwinen zu essen.... ganz, ganz komisch :(
 
K

Krissi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2008
Beiträge
433
Ort
Duisburg
  • #11
unsere Lina hatte sich im Sommer an irgendetwas die Zunge leicht verätzt. Wir wissen bis heute nicht an was, weil wir hier nichts an giftigen oder ätzenden Sachen stehen haben, also keine Pflanzen oder Puzmittel.

Da sie auch nicht fressen wollte, haben wir von unserem TA eine Dose Flüssignahrung erhalten, die man normal den gebährenden Katzen gibt. Es ist nicht so flüssig wie Wasser, ehr so wie angedickte Soße von der Konsistenz her. Wurde super angenommen! Den Namen weiß ich leider nicht mehr, gabs aber nur beim Tierarzt.
 
Werbung:
alphabet

alphabet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 August 2008
Beiträge
132
  • #12
Da sie auch nicht fressen wollte, haben wir von unserem TA eine Dose Flüssignahrung erhalten, die man normal den gebährenden Katzen gibt. Es ist nicht so flüssig wie Wasser, ehr so wie angedickte Soße von der Konsistenz her. Wurde super angenommen! Den Namen weiß ich leider nicht mehr, gabs aber nur beim Tierarzt.

Könntest Du den Vital-Trunk von CP Pharma meinen? Den nehme ich im Moment um meiner Kleinen ihr Futter für die Zwangsfütterung per Spritze "geschmeidig" zu machen.
vitalkt.jpg
 
K

Krissi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2008
Beiträge
433
Ort
Duisburg
  • #13
nee..ich glaube da war gar kein Bild drauf...war ne ganz unscheinbare Dose. Stand drauf, Spezial Flüssigfutter für säugende Katzen und Kitten. Es roch auch recht angenehm, wenn man die Dose öffnete. So bissel wie Fleischbrühe.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
4K
Emeline4
Antworten
15
Aufrufe
2K
MäuschenK.
Antworten
7
Aufrufe
2K
Nonsequitur
Antworten
11
Aufrufe
11K
Antworten
15
Aufrufe
4K
gisisami
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben