Kater frisst alle Pflanzen und Plastik

N

Nakiso

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
3
Hallo!

Ich bin neu hier und brauche gleich bei einem Problem Hilfe:

Meinen Kater habe ich vor 4 1/2 Jahren aus dem Tierschutz geholt. Er ist mittlerweile ca. 12 Jahre alt. Er ist eine Wohnungskatze und hat natürlich auch eine gleichaltrige Partnerin (mit ihm zusammen aus dem Tierschutz).

Das Problem ist, dass er alle Pflanzen bei uns anfrisst und anknabbert. Auch die giftigen Pflanzen. Auch wenn ein Einkaufssackerl am Boden liegt wird dieses gelegentlich beknabbert. Ich weiß nicht was ich machen soll, damit er damit aufhört.
Katzengras steht dem Buben zur Verfügung.

Habt ihr vielleicht eine Idee, wieso er das macht?

Danke!
LG Sonja
 
Werbung:
K

katdina

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
1.035
Hallo und willkommen im Forum!

Was und wieviel bekommen die Katzen denn zu fressen?
Macht er das schon immer?
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Bitte giftige Pflanzen unbedingt irgendwo unerreichbar platzieren!! Oder ggfls. rausschmeißen. Frisst er denn das Plastik richtig? Oder spielt er eher damit und zerrupft es dabei?
 
N

Nakiso

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
3
Futter:
2x täglich jede Katze ca. 100g Nassfutter.
Trockenfutter rund um die Uhr zur Verfügung
Katzengras steht auch jederzeit zur Verfügung - das interessiert sie aber anscheinend nicht so besonders.

Ja, er hat es immer gemacht. In meiner alten Wohnung habe ich alle Pflanzen verbannt, aber ich bin nun zu meinem Freund gezogen und dieser ist natürlich nicht begeistert, dass seine ganzen Pflanzen eingehen :oops:
Er musste sich schon mit dem nun zerkratzten, teuren Ledersofa abfinden. :stumm:
 
N

Nakiso

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
3
Bitte giftige Pflanzen unbedingt irgendwo unerreichbar platzieren!! Oder ggfls. rausschmeißen. Frisst er denn das Plastik richtig? Oder spielt er eher damit und zerrupft es dabei?

Die giftigen Pflanzen habe ich nun woanders hingestellt, wo er nicht dazu kommt. Efeu ist ja giftig oder?
Er hat allerdings auch einige andere Pflanzen (größere Stöcke) wo ich ehrlich gesagt keine Ahnung habe was das ist und somit auch nicht, ob es giftig ist.

Das Plastik zerrupft er eher, also richtig fressen nicht. Spielen aber auch nicht, er sitzt halt und kaut die ganze Zeit an dem Plastik.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Bitte versuche herauszufinden was für Pflanzen das sind, Google hilft da oft weiter :)

Zum Plastik: Bitte einfach Alternativen anbieten und die Plastiktüten irgendwo sicher hinstellen oder aufbewahren. Hier wird zum Beispiel gerne Zeitung geschreddert oder Toilettenpapierrollen.

200g Nassfutter finde ich jetzt auch nicht sooo wahnsinnig viel. Vielleicht hat er auch wirklich einfach Hunger. Les dich doch bitte mal ein wenig im Ernährungsbereich ein, Trockenfutter sollte nur als Leckerchen zwischendurch gegeben werden.
 
K

katdina

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
1.035
Wird viel von dem TF gefressen?
Egal, ich würde es wegstellen da es nur dick und auf dauer krank macht.
Bitte dafür mehr hochwertiges Nassfutter füttern. Vielleicht hat er Hunger und versucht es so zu kompensieren.

Ansonsten wie schon gesagt wurde, auf jeden fall alles giftige und gefährliche wegräumen. Das kann sonst auch mal böse ins Auge gehen!
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Mach doch mal Fotos von den Pflanzen und stell sie hier rein.

Plastik nicht rumliegen lassen.

Giftige Pflanzen für Katzen unzugänglich unterbringen.
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Moin,

das hört sich nach dem sogenannten "Pica-Syndrom" an.
Das ist bekannt bei Katzen und bei Siamesen wohl sogar verstärkt vorhanden.
Die Katzen knabbern alles an und versuchen auch ungeniessbares zu fressen (zb Tempopackungen, Plastik, sämtliche Pflanzen aber auch Stoff und Wolle.)

Je nach Ausprägung ist das wirklich extrem und man muss alles wegschliessen oder wie zb bei euch, dass es zumindest noch keine Schlimmen Zwischenfälle gab in denen euer Kater als Notfall in der Klinik gelandet ist, weil ein Darmverschluss entstanden ist.

Da er ja auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat, könntest du sicherheitshalber mal beim TA ein geriatrisches Blutbild machen lassen, in dem unter anderem auch die Schilddrüsenwerte überprüft werden. Vielleicht liegt auch was beim Stoffwechsel schief und er versucht deswegen so artfremdes Zeug zu futtern.

Klar ist dein Freund nicht begeistert, aber finde wirklich raus welche Pflanzen giftig sein können und stell die dann irgendwo hin, wo das Katertier nicht drankommt. Wäre doch ein Desaster, wenn der Kater mit ner Vergiftung in die Tierklinik muss.
Vielleicht könnt ihr auch alle auf ein Fensterbrett "verbannen" und dann mit einem Fliegengitterdraht in einem Rahmen so einzäunen, damit Herr Kater nicht dran kommt.

Grüsse
neko
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
8
Aufrufe
675
Froschn
Froschn
K
Antworten
6
Aufrufe
429
Margitsina
Margitsina
patriciapatsy
2
Antworten
31
Aufrufe
778
Poldi
B
Antworten
3
Aufrufe
409
basco09
basco09
C
Antworten
23
Aufrufe
6K
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben