Kater faucht, kratzt und beißt

L

Luigi00

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 April 2011
Beiträge
6
Hallo :)

ich hab meinen kleinen Luigi jetz schon über einem Jahr..

Er war von Anfang an nie der Schmusekater.
Aber ich habe das Gefühl es wird immer schlimmer. Mittlerweilen fängt er sofort zum fauchen, kratzen und beißen an wenn man ihn hoch heben will.. :(

Langsam bin ich echt ratlos, weil ich gedacht habe das gibt sich mit der Zeit..

Ach ja und er ist kastriert..

Grüße :)
 
Werbung:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Warst du mal mit ihm beim TA?

Wenn er beim Hochheben so reagiert, hört sich das an als wenn er Schmerzen haben könnte.

Ich würde ihn mal ganz gründlich untersuchen lassen, um eine Erkrankung ausschließen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kokoloreskat

Kokoloreskat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 November 2010
Beiträge
923
Ort
Ruhrpott
Hey,

ich würd ihn auch vom Tierarzt gründlich untersuchen lassen, falls das noch nicht geschehen ist.

Ist er deine einzige Katze?
 
L

Luigi00

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 April 2011
Beiträge
6
Ich war schonmal beim Tierarzt.. im Mai erst.. hab den jetz schon öfter abchecken lassen.. weil damals war er auch nie begeistert von hochheben.. aber es wird halt immer immer schlimmer.. und ich mein - es ist ja auch nicht so angenehm dauernd von ihm gebissen oder gekratzt zu werden...

Haben mitte November noch einen Tierarzttermin wg Impfen und Durchchecken.. werde da auch nochmal das Thema ansprechen..

Dachte mir es gibt vll Bachblüten oder iwelche Tipps ^^

Hmm ja er ist bis jetz der einzige Kater im Haushalt (das Problem ist auch, dass er andere Katzen - ich würde fast sagen "hasst")
Hätten ja mehr als genug in der direkten Nachbarschaft..

Man muss auch dazu sagen.. er kommt vom Tierschutzverein weil er anscheinend mit 8wochen in einer Kiste gefunden wurde..
 
M

M&K

Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2010
Beiträge
58
Ist er auch sonst so eine Kratzbürste oder nur wenn du ihn hochhebst?

Wenn Schmerzen, etc. ausgeschlossen sind, dann frage ich mich warum du ihn immer hochhebst, obwohl er das offensichtlich nicht mag? Es gibt nunmal Katzen die stehen da überhaupt nicht drauf und das muss man eben akzeptieren. Usere Cheetah mauzt und strampelt auch wie wild wenn ich sie mal hochhebe. Wenn ich dann immer noch nicht höre haut sie nach mir, ist in meinen Augen auch ihr gutes Recht ;)

Wenn er prinzipiell motzig wird wenn man ihn anfasst, muss man natürlich weiter überlegen, warum das so ist. Aber wenn er sich einfach ned hochheben lassen mag :confused:
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
Ich denke mal, wenn gesundheitlich alles ok ist,
das er das Hocheben einfach
nicht mag. Du ziehst ihm in wahrsten Sinne des Wortes,
den Boden unter den Füßen weg. Viele Katzen mögen
das nicht so gerne. Also akzeptier es.
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Tut mir leid, ich verstehe das Problem nicht. Offensichtlich ist es dem Tier sehr unangenehm, wenn er hochgehoben wird. Dementsprechend wehrt er sich und das immer intensiver, weil er immer genervter ist. Ist doch völlig ok. Einfach nicht mehr hochheben und gut ist.
 
L

Luigi00

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 April 2011
Beiträge
6
Naja ab und an muss man ihn halt kurz nehmen oder tragen ^^

Aber wenns nur das wäre wärs ja ned schlimm-aber das ist ja mehr oder weniger das gleiche wenn man ihn anfassen möchte oder schnell auf ihn zu geht...dann kehrt er sofort weg oder geht in angriffsstellung ^^

Und das ist schon ganz schön bitter vor allem wenn man immer darauf hinweisen muss, dass er vll beisst...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Unsere Kleine war auch so eine Kratzbürste, die sich auf keinen Fall hochheben lassen wollte.
Mit der Zeit haben wir ihr beigebracht, daß das garnicht schlimm ist, und daß man sich das ruhig ab und zu gefallen lassen kann.

Es ging lange und Du glaubst ja garnicht, wie gerührt ich war, als sie sich das erste Mal für wenige Sekunden aufm Arm hat kosen lassen. ;)


Zugvogel
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #10
In welchen Situationen MUSS man eine Katze kurz hochheben oder tragen?
Ich hab mal überlegt. Ich muss sie selten mal vom Balkon reintragen, weil ich die Tür zumachen will (meistens kommen sie auf Zuruf), wenn sie zum Tierarzt müssen, oder ich sie von der Küchentheke hebe, wenn ich Essen zubereite.

Von ehemals 4 Katzen, mochte es nur Tarzan, auf den Arm genommen zu werden. Er ließ sich auch gerne herumtragen.
Die anderen 3 sind dann eher unruhig und strampeln. Ich nehme sie (zwecks Übung und Tierarzttransport) immer wieder zwischendurch nur kurz hoch, lobe sie, wenn sie ruhig sind und lasse sie umgehend wieder runter.
Das klappt tatsächlich. Zum Schmusen brauchts das nicht. Sie kommen da von alleine (auch auf den Schoß) oder ich begebe mich auf den Boden zu ihnen.

Gebissen oder gekratzt wurde ich von den dreien allerdings noch nie.

Heb ihn nicht hoch....fauchen, beißen und kratzen passiert aus Angst und zeigt, dass er sich sehr unwohl fühlt. Bau lieber Vertrauen dadurch auf, dass du ihm Zuneigung auch aus der Distanz entgegenbringst.
Damit wurde hier jede Angstkatze früher oder später entspannter und auch zutraulich.
Lass ihn entscheiden, wann er schmusen möchte. Packen und durchknuddeln lassen sich Katzen eher weniger. Mein Tarzan ließ das zu und Bruno auch.
Leonard und Josie kann ich kurz an mich drücken, wenn sie schmusig sind. Das lassen sie zu und mögen es auch.

Das war aber nicht von Beginn an so und ich hatte sie nie bedrängt.

Gib ihm Zeit, Geduld und erwarte nichts. Das wird er spüren.

Katzen hassen keine anderen Katzen. Hätte er als Kleines einen entsprechend sozalisierten Partner gehabt, wäre es nun sicher einfacher. Er hätte viel lernen können.
Auch Zuneigung, Grenzen (!) und Vertrauen. Ganz sicher. :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Die wichtigsten Gründe fürs Hochheben waren der Schwung ins Klo, wenn sie wild pieseln wollte und natürlich auch der Griff um den Leib, um in den Kennel zu befördern.

Alles andre wurde als Schmuseeinheit und liebevolle Zuwendung gemacht.



Zugvogel
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
3K
Antworten
21
Aufrufe
5K
Samtpfote1979
Antworten
7
Aufrufe
2K
Margitsina
Antworten
50
Aufrufe
5K
Ursel1303
Antworten
32
Aufrufe
3K
knuddel06
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben