Kater extrem anhänglich, Katze sehr distanziert...

  • Themenstarter sw1985
  • Beginndatum
S

sw1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2010
Beiträge
27
Hallo

Ich habe jetzt seit knapp einem Jahr einen Kater und eine Katze. Die beiden sind Geschwister und sind von einer in Freiheit lebenden Katze. Die beiden haben die ersten vier Monate auch draußen gelebt bevor ich sie zu mir geholt habe.

Die ersten sechs Monate hatte ich sie zusammen mit meinem Ex in unserer Wohnung, dann hat er sich getrennt, ich hab meine Katzen natürlich zu mir genommen und nun leben wir seit knapp vier Monaten allein.

Es gab zwischendurch immer mal wieder Schwierigkeiten, zB haben die beiden neben das Katzenklo gemacht anstatt hinein und haben auch mal an den Tapeten gekratzt aber das ist alles vorbei.

Nun war der Kater schon immer recht Menschenbezogen aber je länger ich mit ihm und der Katze alleine lebe desto anhänglicher wird er. Er läuft mir überall hin nach, sitzt morgens vor der Schlafzimmertür wenn der Wecker geklingelt hat und miaut bis ich endlich die Tür aufmache und weicht noch nicht mal von meiner Seite wenn ich auf´s Klo gehe.

Sitze ich irgendwo kommt er sofort an und drängt sich richtig auf und will gekrault werden. Oder er legt sich einfach nur direkt neben mich, die Ohren aber immer bei mir damit er es auch ja mitkriegt wenn ich mich bewege oder gar aufstehe. Er "redet" auch mir mir, wenn ich ihn anspreche miaut er und ansonsten setzt er sich auch manchmal einfach vor mich, guckt mich an und maunzt mich an.

Sie ist da ähnlich, sie läuft mir auch überall hin nach, setzt sich neben mich und will eigentlich auch gestreichelt werden aber wenn ich es dann mache kriegt sie entweder sofort oder nachdem ich sie kurz gestreichelt habe n Tick als wenn ich sie umbringen will und rast plötzlich in einem Tempo weg und versteckt sich. Sie läßt sich auch nicht auf den Arm nehmen, sobald ich ihr unter den Bauch greife ist sie weg. Wohingegen er am liebsten nur auf dem Arm rum getragen werden würde. Aber manchmal wenn ich sie streichel und sie dann auch da bleibt dreht sie ihren Kopf zu meiner Hand und beißt ganz leicht hinein oder reibt ihre Zähne an meiner Hand.

Kastriert sind übrigens beide und die beiden mögen sich auch sehr, liegen meistens nebeneinander, spielen miteinander, lecken sich gegenseitig ab (die Katze kommt ab und an auch zu mir und leckt mich ab).

Keine Ahnung wie ich das Verhalten von den beiden deuten soll....
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
P

PaddyLynn

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2009
Beiträge
2.047
Ort
Münsterland/NRW
Also da gibt es eigentlich nicht viel zu deuten. Es sind Katzen. Die haben unterschiedlichste Bedürfnisse und Vorlieben. Der eine so, die andere so.
Ich hab auch nen Patexkater der mir ungern von der Seite weicht. Und alle Vier hier sind von ihrem Nähewunsch und Kraulwünschen auch ganz unterschiedlich.
Was macht Dir da Probleme?

Lg
Susanne
 

Ähnliche Themen

schnabeltier
Antworten
12
Aufrufe
2K
schnabeltier
schnabeltier
A
Antworten
16
Aufrufe
2K
A
J
Antworten
8
Aufrufe
1K
Selina90
B
Antworten
11
Aufrufe
2K
Lumipallo
Lumipallo
Djarsu
Antworten
14
Aufrufe
4K
Djarsu
Djarsu

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben