Kater erledigt seine Geschäfte in der Badewanne

  • Themenstarter beaty1973
  • Beginndatum
  • Stichworte
    badewanne kater katzen klo wohnung
B

beaty1973

Gast
Ich habe seit 3 Wochen einen Perserkater bei mir, nachdem meine beiden vorherigen sich letztes Jahr verabschiedet hatten... ich blieb mit meinem Eurasier Alwin also allein.
Leopold ist ca. 2 Jahre alte, kommt vom tierschutz aus spanien, er wurde dort auf die strasse ausgesetzt und halbverhungert und total verfilzt aufgefangen. daher ist er teils rasiert etc.
er ist kein ängstlicher kater, wirklich selbstbewusst, er vertrug sich auf der pflegestelle in dtsch. nicht mit anderen katzen, daher bleibt er erstmal allein. (ich arbeite auch zuhause im atelier, daher ist er kaum allein)
er ist auch sehr verschmust, mit meinem Hund versteht er sich auch prima, jedenfalls haben beide keine angst voreinander oder fallen sich an oder sowas.

mein problem ist, dass er teilweise in der badewanne seine geschäfte erledigt...!
natürlich stinkt meine wohnung erbärmlich und ich glaube für die wanne ist pinkeln auf die dauer auch nicht gut..
das klo steht unter dem waschbecken neben der badewanne, da pinkelt er.
aber er pinkelte auch in die badewanne und seine haufen macht er auch dort...

also habe ich noch ein zweites kleines klo in die badewanne gestellt.
jetzt macht er in beide klos UND in die badewanne neben das klo.
auch wenn das klo frischt geputzt und aufgefüllt ist...
teilweise wenn ich heimkomme stinkt meine wohnung nach pipi, ihr wisst ja wie eklig das sein kann... mensch ich hatte vorher 2 katzen und es war alles in ordnung.
ich komme nicht dahinter wieso er das macht.

ich benutze nach jahrelangem rumprobieren ein 100% abbaubares ökologisches katzenstreu "cats best" vom fressnapft, es ist klasse, es klumpt super, er staubt nicht, riecht sehr angenehm und vor allem: ich kann es in der toillette entsorgen!

hat jemand ne idee? noch nie hatte ich ein solches problem, bei meiner letzten katze war das manchmal, dass sie neben das klo auf die fliesen machte wenn sie etwas stinkig war wegen etwas, das wars aber auch.

HILFEE bitte....
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Mach einfach den Stöpsel in die Wanne und lass einige cm Wasser in der Wanne stehen, falls der Kater wasserscheu ist, wir er bald von der Wanne ablassen.

Ein Tip zum Streu: Hole etwas Erde von draußen und mische es unter die Streu im KaKlo. Alleine der Duft der Erde sagt dem Kater dass hier sein Klo ist. Eine kleine Menge Erde sollte reichen, so zwei - drei Hände voll und dann gut mischen.
 
pudelhase

pudelhase

Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2008
Beiträge
30
Ort
Mühldorf a. Inn (Bayern)
Die Katzen von ner Freundin haben ne Zeit lang ihr Geschäft immer in der Dusche erledigt. Sie hat das Problem auch damit gelöst, dass sie immer n bisschen Wasser in der Dusche gelassen hat. Die meisten Katzen mögen Wasser überhaupt nicht und ich denke, nach ner Zeit werden sie das nicht mehr machen...
Und wegen dem Klo... ist er Freigänger oder Wohnungskatze? Wenn Freigänger, dann geb ich Uli mit der Erde recht. Hab auch die Erfahrung gemacht, dass Katzen das lieber mögen, weils nach draußen riecht...
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.257
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Beate, hast du dir das hier schon mal durchgelesen. Vielleicht ist ja schon ein hilfreicher Tipp dabei?
http://www.katzen-forum.net/unsauberkeit/15126-basiswissen-unsauberkeit-und-fragenkatalog.html

Versuch auf jeden Fall mal ein anderes Streu, oft mag einfach die Katze das Streu nicht oder nicht mehr.

Habe gerade gelesen daß du schon zwei Klos hast für Leo, müßte eigentlich reichen.

Sind deine beiden Katzen denn noch getrennt, du hast doch den Leo zusätzlich geholt oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Nunja, das Verhalten kann viele Gründe haben und ich würde ERSTMAL an der Stelle einen Katzenklo aufstellen, was ja grade mit CBÖP sehr gut zu machen ist ;)

Ansonsten halt wirklich Wasser in der Wanne stehen lassen , was allerdings bei der Haarlänge nen Fiasko werden könnte, da das Perserfell evtl schnell filtzt.... Hatte das "Übel" damals auch mit unserer Persersternenkatze Sally. ;)
 
B

beaty1973

Gast
also erstmal - danke!
aber: was heisst CBÖP??

das mit dem wasser in der wanne ist klasse... mensch wieso bin ich von allein nicht drauf gekommen?? :confused:
ich werds auf jeden fall ausprobieren!

petra, Leopold ist Einzelkater, Alwin ist mein hund... (ist Indi nicht auch ein Einzelkater?)
Er hat sich auf der pflegestelle mit den anderen katzen nicht verstanden, daher soll er erstmal allein bleiben und überhaupt von seinen schlimmen erlebnissen und strapazen erholen.
heute morgen als ich aufgestanden bin, war ne pfütze in der küche... :mad:
manno.... (aber immerhin kein stinkender haufen in der badewanne :)
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Das Problem mit der leicht gefüllten Badewanne könnte es sein, dass er sich dann einen anderen Abfluss, z.B. Waschbecken, aussucht. Der Geruch des Abflusses ist es, was ihm sagt das er dort hinein machen soll.

Probiere den Trick mit der handvoll Erde aus, damit sprichst Du direkt seinen Instinkt an. Ansonsten würde ich ihm ein weiteres, provisorisches Klo anbieten, eine alte Schale oder Schüssel mit Streu gefüllt. Wenn die Unsauberkeit dann aufhört, kannst Du ja noch ein neues KaKlo holen.

Entferne vom alten KaKlo die Haube, manche Katzen mögen keine Hauben auf dem Klo.
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
Es könnte vielleicht auch am Putzmittel liegen - manche Putzmittel riechen für Katzennasen wie Urin. Du könntest es mit anderem Putzzeug versuchen, aus dem Ökoladen (es gibt da Mittel mit orangenöl, das reinigt sehr gut und duftet in Menschennasen angenehm, Katzen mögen aber bekanntlich Zitrusdüfte nicht...

Die Pfütze in der Küche deutet aber auf ein etwas heikleres Problem hin :(
wie ist denn der Gesundheitszustand deines Spaniers?

Als erstes würde ich auch das katzenstreu wechseln - dieses wunderbare Ökostreu hatte ich auch mal, keine Katze mochte es...

turmlin
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
ich denke auch - erstmal zum Tierarzt und checken ob er ein Blasenproblem hat und dann meine Frage:
Ist er kastriert???

Andernfalls kann es natürlich auch die Umstellung an und für sich sein, die ihn stresst -
anderes Streu, Futter etc.....

Aber zuallererst würde ich ihn schnellstmöglich tierärztlich untersuchen lassen.
Wenn das ausgeschlossen ist, dann können wir weiterschauen....
lg Heidi
 
B

beaty1973

Gast
  • #10
also:

- ja er wurde vor 3 wochen noch in spanien kastriert

- er wurde hier auch bei der tierärztin wo der tierschutzverein immer hingeht untersucht + ich war letzte woche auch nochmal bei ihr wegen restliches fell stellenweise wegrasieren, die kastrationssache sieht gut aus, aber urin hat sie zum testen genommen, heute ab 16.00 uhr soll ich anrufen wegen ergebnis, bin also gespannt, vielleicht hat er ja doch was an der blase...

- ich habe keine haube an den klos, meine ehemaligen mochten die auch nicht, und ich meine die wenigsten mögen diese dinger...

- ich benutze NUR naturputzmittel (ebenso duschzeug etc.....), die nach nix riechen oder orange... aber mit der orange hab ich nix geputzt...

- er lebte ne zeitlang auf der strasse, wurde ja ausgesetzt, also vielleicht hat das alles was damit zu tun, ich werde nen haufen erde holen :)

- aber er ist kein freigänger (sind die wenigsten perser) und er macht auch keine anstalten rausgehen zu wollen

- er hat einen riesen apetit! er frisst wie ein scheuenendrescher, ca. 6 mal am tag kriegt er (da ich ja freiberuflich zuhause arbeite), sind bestimmt locker 300 gramm am tag + leckerchen. er muss wochenlang nix oder fast nix zu essen gehabt haben, er ist wirklcih nur ein skelett mit etwas fell... :mad:

- das mit dem duft des abflusses finde ich sehr interessant, ich habe nämlich ab und an mal "duft-probleme" mit dem badewannen-abfluss da ich im wunderschönen altbau wohne, aber die leitungen hier natürlich anders sind ...:)

Also bin ich gespannt auf das urin-ergebnis erstmal...
 
X

XYU

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2007
Beiträge
994
Ort
Darmstadt
  • #11
Das haben meine beiden die ersten Wochen auch gemacht (auch Perser ;)).

Woran es lag - keine Ahnung....

Sie haben einfach von alleine damit aufgehört, als sie eingewöhnt waren.

Ich denke, so wird es bei dir auch sein.;)
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.257
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Alwin ist ein Hund, ja klar. *vordenkopfklatsch* ich habe nicht gut gelesen. :oops:

Und ja, Indi ist auch Einzelkater. Er ist mit anderen Katzen nicht verträglich, ich habe es mehrfach versucht ihn mit Pflegekatzen zu vergesellschaften die bei mir waren. Mag er nicht. Und dann regt er sich total auf, und er ist Herzkrank und kippt mir dann um. :( So bleibt er leider auch alleine.

Haben wir halt spanische Einzel-Perserkatzen. :D
Und Indi hat auch am Anfang das Futter inhaliert und die dreifache Menge gefressen die normal wäre.

Und bei all den Tipps, die alle sehr gut sind!!
....Perser sind halt Sensibelchen, ich wünsche dir das es sich einfach von alleine gibt, so wie Heidi oben sagt, wenn er sich dann wohl und zuhause fühlt.
 
B

beaty1973

Gast
  • #13
Hallo Petra,
ich dachte mir schon dass Perser Sensibelchen sind - es würde mich auch nicht wundern... mein Alwin ist ein Eurasier und sensibel hoch drei... daher passen die beiden gut zusammen :)

Also, die laborergebnisse sind jetzt da und Leopold hat ne Blasenentzündung.

ich schätze also daher pinkelt er überall hin, mittlerweile (seit 2 tagen) auch in den flur, gestern setzte er sogar nen haufen dahin... und heute morgen auch der flur vollgepinkelt. ich muss gleich n och sogar ne seitenleiste vom laminat wegmachen, weil alles dahinter gesickert ist, so ein mist....

ich benutze zwar nur naturputzzeug, aber ich glaube ich hole mir gleich dieses öl, myrtenöl war das oder sowas? muss ich gleich noch mal nachlesen...

jedenfalls hol ich gleich das antibiotikum vom tierarzt und hoffentlich legt sich diese pinkelei, das ist eklig...
und eine von meinen vorherigen, die Gina, sie hatte gegen ende Nierenversagen... sie machte ÜBERALL hin, später konnte sie es gar nicht mehr halten und sie selbst stank auch, es war furchtbar... abgesehen davon dass ich sie dann von ihrem leid erlöst habe, dauerte es wochen bis ich den gestank aus meiner wohnung rausbekam...
daher bin ich so empindlich geworden... es ist echt nicht schön....

und mit dem fressen ist es echt war, ich hab das gefühl er ist ein staubsauger! :))
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #14
Sollte die Pinkelei nach dem Antibiotikum noch fortbestehen, muss man auch an Harngrieß denken.

Wurden denn in der Urinprobe Kristalle gefunden?
 
B

beaty1973

Gast
  • #15
das weiss ich nicht, sie meinte ne normale blasenentzündung.

na ja, es ist die tierärztin die die katzen von dem tierschutzverein betreut immer, und nicht mein tierarzt, daher kenn ich sie kaum, war ja nur einmal da.

jedenfalls hat er schon grad seine tablette bekommen, erstmal abwarten.
würde dann eh wieder zu meinem eigenen tierarzt gehen, den kenn ich schon seit 15 jahren, ist doch was anderes....
aber ich hoffe, es ist nur die blasenentzündung...
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #16
sollte er Trockenfutter fressen,würde ich das genau mal weglassen, das bindet so oder so Flüssigkeit und er muss ja jetzt alles Gift etc. ausschwemmen....
Gute Besserung und ich würde auch auf alle Fälle zu dem Ta meines Vertrauens gehen.
lg Heidi
 
B

beaty1973

Gast
  • #17
zum thema trockenfutter kann ich nur sagen: Müll...
nassfuter auch... früher kriegten es meine katzen auch, mein kater bekam dann harngriess vom TF.
jetzt barfe ich schon lange alle meine tiere, sie sind gesund und fit :)
aber das ist ein anderes thema :)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.257
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #18
Gute Besserung für den Leopold!!!!
Dann war es ja klar, er hatte Schmerzen der Arme. :(

Und danach wird es besser mit dem pinkeln, bestimmmt. *mutmach* :D
 
B

beaty1973

Gast
  • #19
wir hatten heute morgen einen kleinen "sieg". :D

Leopold machte das erste Mal seinen Haufen in das Katzenklo, und zwar nicht das was in der wanne steht :))
ich habe heute morgen etwas gartenerde untergemischt :))
und wahrscheinlich auch weil er schon drei mal das antibiotikum bekam. na jedenfalls - vielleicht eine kombination aus den beiden sachen...

ich lasse das 2. klo erstmal noch in der wanne, werde aber etwas erde in das "richtige" katzenklo geben, bin gespannt... :D
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #20
Na, das hört sich doch schon positiv an!

Der Trick mit der Gartenerde scheint ja zu klappen:).
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
Antworten
17
Aufrufe
2K
larielle1994
L
Antworten
5
Aufrufe
968
Petra-01
Petra-01
Antworten
24
Aufrufe
1K
Solaria
S
Antworten
10
Aufrufe
2K
stbanni
stbanni
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben