Kater erbricht nach Freigang hellroten Schleim

  • Themenstarter Mela Nie
  • Beginndatum
  • Stichworte
    erbrechen nach freigang hellroter schleim

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Mela Nie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2022
Beiträge
2
Hallo, ich brauche dringend Euren Rat. Unser Kater (2Jahre) ist leidenschaftlicher Freigänger. Vor drei Wochen hatte er stark mit Magen und Darm zu tun ( Durchfall und Erbrechen). Tierarzt hat Blut untersucht. Infusion. Entwarnung und Mittel gegen Erbrechen. Nach ca 1 Woche war er wieder fit. Jedoch nach dem ersten Freigang wieder hellroter Schleim erbrochen ( frisst dann auch nicht). Ich habe ihn homöopathisch behandelt und auch drin gelassen. Er war wieder fit. Alles gut. Am Freitag war wieder kurz draußen. Danach erneut in der Nacht blutiger Schleim erbrochen. ( erst ein zwei Grashalme auch dabei und nahrungsbrei, dann nur noch Schleim mit Blut). Samstag nochmal kurz draußen. Und wieder hellroter Schleim in der Nacht. Ich weiß mir keinen Rat mehr. Wovon kommt das? Gift? Wie kann ich ihm helfen? Vielen Dank für Eure Tipps.
 
A

Werbung

Christian89

Christian89

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2020
Beiträge
2.227
Ort
NRW
Ja und warst du dann nochmal beim Tierarzt?

Wenn nicht würde ich das aber schnell machen.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
5.993
Klingt so als wenn er draußen etwas frißt, was nicht gut für ihn ist.
Es wird schwierig sein herauszufinden was es ist.
Wenn du dir sicher sein willst, ob es von etwas kommt, was er draußen gefressen haben könnte, solltest du ihn ein paar Tage nicht raus lassen.

Vielleicht kannst du auch Erbrochenes beim Tierarzt auf Gift untersuchen lassen.
 
M

Mela Nie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2022
Beiträge
2
Den Gedanken hatte ich auch schon, dass es am Gras oder Tannennadeln oder gar Gift liegen könnte… Ist nur schwer, da er absolut gern draußen ist.
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
5.993
Ja, dann wird es wirklich schwer herauszufinden sein.
 
S

Streunerle

Benutzer
Mitglied seit
5. September 2021
Beiträge
80
Mein Kater hatte das auch mal. Schleim erbrochen mit hellrotem Blut, mehrfach. Irgendwann kam dann ein sehr scharfes hartes Stück Gras heraus. Ich vermute, das hat festgesteckt und ihn leicht innerlich verletzt, daher das Blut. Die nächsten 12 Stunden wollte er auch nicht fressen, dann war aber alles wieder gut. Vielleicht verfolgst Du ihn mal im Freigang, um zu sehen, was er so frisst?
 
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
9.072
Ort
Vorarlberg
Würde ihn mal ein paar Tage nicht raus lassen, um sicher zu sein, dass es wirklich was von draußen ist.
 
G

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
10.077
Ort
an der schönen Bergstrasse
Lass ihn bloß drin, ich würde da auch einen Nachbarn vermuten der Gift auslegt
 
Angellike

Angellike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2018
Beiträge
1.935
Habe sowas mal von einem Kater gehört, der draußen eine bestimmte Sorte Gras gefressen hat, die sehr rau und scharfkantig war. Das schleimige Erbrechen kam vom Verdauungsprozess des Grases und das hellrote war Blut. Wäre es Gift, wären die Symptome doch anders, denke ich.
 
Lisa Herr Doktor

Lisa Herr Doktor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Januar 2022
Beiträge
878
  • #10
Wir haben mal für unsere Dachterrasse Pampasgras gekauft, das war zwar so groß, dass die Katzen nicht ran sind, aber als kleinere Blätter nachgewachsen sind, hat sich die eine Katze gütlich daran getan. Beim Erbrechen hat es dann Probleme mit den Widerhaken gegeben und es war auch rosafarbener Schleim. Wir haben es danach sofort entsorgt. Manche Sorgen Gräser sind wohl sehr scharf und machen dann kleine Schnitte in der Speiseröhre, Tierarzt sagte nicht gefährlich, aber unangenehm. Ich würde versuchen abzuklären, was sie gefressen hat, aber dass nichts mit rauskam, spricht ja evtl für Widerhaken, dass es dann nicht mit hochkam.
 

Ähnliche Themen

Morag
Antworten
31
Aufrufe
48K
kater13
K
nxina
Antworten
4
Aufrufe
305
dexcoona
D
J
Antworten
10
Aufrufe
550
ottilie
ottilie
C
Antworten
6
Aufrufe
1K
Caro_Fee
C
K
Antworten
3
Aufrufe
2K
DaisyPuppe
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben