Kater erbricht & frisst kaum - neue Katze = Auslöser?

  • Themenstarter Morag
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Morag

Morag

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
86
Ort
in Franken
Hallo zusammen,

ich brauche dringend euren Rat.

Am Samstag haben wir unseren Finn, ca. 5 Monate alt, ein Kätzchen, 12 Wochen alt, aus dem TH geholt.
Er war erwartungsgemäß nicht begeistert.
Sonntag Früh hat er gebrochen und erst abends wieder ein wenig gefressen.

Wir füttern nur Nassfutter, 300 bis 400 Gramm auf vier Mahlzeiten verteilt. Zur Zeit bekommt er Macs. Davor RN und Carny (verursachte Blähungen.)
Seit jenem Sonntag frisst er sehr schlecht, maximal 1 Mal am Tag. Leckerli (=Chicklets) nimmt er auch nur manchmal an.
Am Mittwoch hat er frühs wieder gebrochen. Hatte noch eine Probepackung Trofu von Happy Cat Junior Grainfree hier, die ich ihm mal angeboten habe, da er sonst alles verweigerte. Davon hat er ein bisschen gefressen, ca. 30 Minuten später kam auch das wieder raus. Außerdem hatte er Durchfall. Abends hat er ca 50 Gramm rohes Rindfleisch bekommen, das blieb immerhin drin.

Wir waren gestern beim TA. Der meinte organisch hat er nichts, kein Darmverschluss o.ä. Er hat kein Fieber und ist aber blass, Schleimhäute sehen nicht optimal aus.
Er tippt daher auf Stress durch die neue Katze.
Er hat uns Nux Vomica und noch andere Globuli mitgegeben, deren Namen ich bei dem Stress blöderweise vergessen habe :(
Zum Fressen gab er uns Royal Canin Gastro Intestinal und 2 Päckchen Dia Feli mit. Davon soll er eins pro Tag zum Futter dazu bekommen. Abnehmen darf er auf keinen Fall, meint der TA, da Finn eh sehr schlank ist.
Er hat gestern abend vom RC gefressen. Heute frisst er wieder nicht und hat schon wieder erbrochen. Kam fast nur Magenflüssigkeit raus. Seitdem maunzt er immer wieder mal jämmerlich und sitzt jetzt auf meiner Schulter.

Hat irgendjemand noch Ratschläge und Tipps, was ich ihm zum Fressen geben könnte und sonst tun kann?
Kann feliway oder Catitude da noch helfen oder bringt das nun nichts mehr?
Er leidet so und das bricht mir echt das Herz. :( Bin dankbar für jeden Rat.
 
Werbung:
I

Irena87

Gast
Hi Morag,

das ja echt Mist.
Hat der TA ein Blutbild gemacht oder mal ins Mäulchen reingeschaut?
Hat er sonst noch Medikamente bekommen?
DF und Erbrechen hört sich nicht gut an.
Ich würde auf jeden Fall nochmal zum TA gehen, eventuell auch zu einem anderen. Eventuell liegt doch ein Infekt vor, auch wenn kein Fieber da ist. Wie hoch war denn die Temperatur?

LG

Ire
 
Morag

Morag

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
86
Ort
in Franken
TA hat kein BB gemacht. Maul hat er sich angesehen, war ok.
Bis auf die Globuli hat er nichts bekommen. Mein Freund meinte, die anderen Globuli heißen Carbo vegetabilis.

Er hatte am Mittwoch auch DF, aber seit dem war er nur noch zum Pinkeln auf dem Klo.

Wir sollen ja noch eine Kotprobe abgeben. Aber das geht eben nicht, weil er nichts frisst und daher auch nichts ausscheidet. :(
 
I

Irena87

Gast
Hi Morag,

wie sah der DF denn aus? Farbe? Ist er schleimig??? Wie dünn ist er?


Gruß

Ire
 
Morag

Morag

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
86
Ort
in Franken
DF war eher zäh-schleimig und so gelbbraun.
 
I

Irena87

Gast
Hmh... könnten das Giardien sein??? Vielleicht meldet sich noch jmd der dazu mehr sagen kann. Ferndiagnose ist ja sowieso nicht sinnvoll.
Auf jeden Fall stimmt da was nicht!
Ich würde wirklich nochmal zum TA gehen

Gruß

Ire
 
Morag

Morag

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
86
Ort
in Franken
Ja, hatten wir auch überlegt. Deswegen ja die Kotprobe. Ich hoffe, er macht noch was, dann könnten wir heute abend mit Probe und Kater noch mal zum TA.
Bloß wie krieg ich ihn zum Fressen?? :(
 
I

Irena87

Gast
Hmh... ist eine schwierige Sache, eine Katze zum fressen bringen, die nicht mag.
Mir wurde letzt der Tip gegeben, Nicht Futter vor die Katze stellen und nicht umgedreht, das kann den Apettit verderben.
Trinkt er denn?
Wie ist das allgemeinbefinden?
WEnn ihm sowiso schlecht ist, kann natürlich auch sein, es kommt alles wieder raus, wenn man ihm nu was einflösst.
Ich hab meinem Kitten mal mit der Kanüle (ohne Nadel) Matschepampe Futter mit Wasser eingeflöst, aber dem war (nicht mehr) schlecht, lediglich zum Päppeln.

Gruß

Ire
 
K

Katzenwaisen

Gast
Versuch es mal mit Thunfisch im eigenen Saft oder das Brustfleisch von einem Grillhähnchen... Das hat bei mir eigentlich noch jede Katze zum futtern gebracht.
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
  • #10
Ich würde 3 Tage lang Kot sammeln und dann erst testen lassen, v.a. auf Giardien. Hört sich verdächtig danach an. Könnten aber auch andere Einzeller sein oder auch Bakterien, die durch den Streß mit dem Neuzugang durchgebrochen sind.

Am sichersten wäre es, wenn du eine 3 Tages Probe ins Labor schickst und auf Parasiten, Einzeller, Giardien und Bakterien testen lässt.
Kannst du selbst machen ( z.B. bei Laboklin ) oder über den Tierarzt verschicken lassen.

Gute Besserung dem Katerchen!
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.529
  • #11
Ich würde heute noch einmal mit ihm zum TA gehen.

Eventuell hat dein Neuzugang ja etwas eingeschleppt.

Oder der Stress durch den neuzugang hat eine schon vorandene Erkrankung ausgelöst.

Ist dein Kater geimpft?
 
Werbung:
Morag

Morag

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
86
Ort
in Franken
  • #12
Vielen Dank für eure Antworten.

Er hat seit meinem letzten Post wieder gebrochen, drei Mal. Kam nur weißer Schaum. Er trinkt danach immer viel, aber es bleibt nichts drin.

Ich würde 3 Tage lang Kot sammeln und dann erst testen lassen, v.a. auf Giardien. Hört sich verdächtig danach an. Könnten aber auch andere Einzeller sein oder auch Bakterien, die durch den Streß mit dem Neuzugang durchgebrochen sind.

Was könnte man außer Giardien noch testen? Er kotet ja nicht mehr ab seit Mittwoch, das wird also problematisch. Kann man durch das Erbrochene oder Blut irgendetwas testen?


Ich würde heute noch einmal mit ihm zum TA gehen.

Eventuell hat dein Neuzugang ja etwas eingeschleppt.

Oder der Stress durch den neuzugang hat eine schon vorandene Erkrankung ausgelöst.

Ist dein Kater geimpft?

Er ist/war gesund und komplett durch geimpft. Wir waren ja erst vor 2 Wochen beim TA.
Langsam glaube ich auch, dass die Neue was angeschleppt hat und nur keine Symptome zeigt.
 
Morag

Morag

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
86
Ort
in Franken
  • #13
Wir waren noch mal beim TA am Abend.
Der Giardientest war negativ.
Diagnose: Verdacht auf Magenschleimhautentzündung.
Er hat eine Infusion bekommen und wurde zwei Mal geröngt. Einmal ohne, einmal mit Kontrastmittel. Morgen früh kommt das dritte Bild. Wir durften ihn zum Glück mit nach Hause nehmen, weil er sich sonst die Nadel rausrupft und aufführt.
Appetit hat er auch wieder, aber leider soll er nüchtern bleiben.
Er tut mir ganz arg leid, aber er war sehr tapfer und hat alle super mitgemacht.
Ursache ist wahrscheinlich der Stress durch die neuen Umstände mit der Kleinen :( Unser Finn ist wohl ein wenig sensibel.
 
I

Irena87

Gast
  • #14
Wünsche eine gute Besserung!
Berichte bitte wie es weiter geht!

LG

Ire
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Sonntag Früh hat er gebrochen und erst abends wieder ein wenig gefressen.


Wir waren gestern beim TA. Der meinte organisch hat er nichts, kein Darmverschluss o.ä. Er hat kein Fieber und ist aber blass, Schleimhäute sehen nicht optimal aus. Er tippt daher auf Stress durch die neue Katze.
Er hat uns Nux Vomica und noch andere Globuli mitgegeben, deren Namen ich bei dem Stress blöderweise vergessen habe :(

Kann feliway oder Catitude da noch helfen oder bringt das nun nichts mehr?
Es geht um Finn?

Wieviel Zeit vergeht zwischen den Trocken- und Naßmahlzeiten? Kannst Du das Trofu nicht zumindest etwas anfeuchten, wenn er sonst nix nehmen mag?
Frag Deinen TA, ob es nicht angebracht wäre, jetzt zuerst mal Diät zu geben, gekochtes Huhn mit etwas Kartoffel und Möhre?

Wie erkennt man Blässe bei einer Miez?
denk.gif
Halte mal Dein Augenmerk auf die 'nicht optimalen' Schleimhäute, sind die im Mäulchen gemeint?
Kannst Du den Namen der andren Medikamente noch erfahren? In welcher Dosierung und Potenzierung ist die Gabe von Nux vomica? Wie ist der Hautfaltentest? Der ist bei Erbrechen und Durchfall immer angebracht, um Dehydrierung schnell erkennen zu können.
Wie wärs mit einem Blutbild, hat der TA sowas erwähnt?

Ich vermute, bei belasteden Katzen bringt Catitüde oder Feliway auch dann noch was, auch wenn das etwas später eingesetzt wird.

Zugvogel
 
Morag

Morag

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
86
Ort
in Franken
  • #16
Nachdem er einfach alles verweigert hatte, zuletzt auch das rohe Rind, habe ich ihm das Trofu gegeben und natürlich auch angefeuchtet. Finn trinkt in der Regel eh sehr wenig, das war mir ganz trocken zu riskant.
Mit dem RC hab ich das auch so gemacht. Das hat er bisher 2 Mal bekommen. Und ich war froh, dass er es gefressen hat, auch wenn ich sonst kein Trofu füttere.

Ich werde ihm ab morgen (heute durfte er nix mehr futtern) nach dem TA-Besuch Huhn und Möhren geben, wie es mir hier geraten wurde. Das brauche ich mit meinemTA aber nicht zu diskutieren, er hat da seine Meinung und ich eine andere :rolleyes:

Die Blässe erkennt man an der Nase, hat er mir erklärt. Sei ein Zeichen von Übelkeit/Krankheit.
Bezügl. Schleimhäute: TA bezog sich dabei auf die im Maul. Ich hab das ehrlich gesagt gar nicht weiter hinterfragt.
Hautfaltentest: Die Haut war nicht sofort wieder glatt. Was auch kein Wunder ist, da er heute Mittag nicht mal Wasser bei sich behalten hat. Deswegen gabs auch die Infusion mit Ringerlösung.

Das andere Medikament hatte ich oben schon mal erwähnt. Das war Carbo vegetabilis. Bei beiden weiß ich die Potenz nicht. Davon werd ich ihm nun nichts mehr geben, außer es geht wieder akut mit der Speierei los. Glaub ich aber nicht, er hat ja nix mehr im Magen :(

Ich warte nun mal ab, wie es ihm heute Nacht weiter geht, was morgen früh bei dem Röntgenbild rauskommt und was der TA dann noch sagt. Er ist auf jeden Fall schon viel fitter, seitdem wir wieder daheim sind.

Catitude ist übrigens seit Nachmittag in der Steckdose. Mal sehen, was das bringt.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #17
Die Blässe erkennt man an der Nase, hat er mir erklärt. Sei ein Zeichen von Übelkeit/Krankheit.
Bezügl. Schleimhäute: TA bezog sich dabei auf die im Maul. Ich hab das ehrlich gesagt gar nicht weiter hinterfragt.
Hautfaltentest: Die Haut war nicht sofort wieder glatt. Was auch kein Wunder ist, da er heute Mittag nicht mal Wasser bei sich behalten hat. Deswegen gabs auch die Infusion mit Ringerlösung.

Das andere Medikament hatte ich oben schon mal erwähnt. Das war Carbo vegetabilis. Bei beiden weiß ich die Potenz nicht. Davon werd ich ihm nun nichts mehr geben, außer es geht wieder akut mit der Speierei los. Glaub ich aber nicht, er hat ja nix mehr im Magen :(

Ich warte nun mal ab, wie es ihm heute Nacht weiter geht, was morgen früh bei dem Röntgenbild rauskommt und was der TA dann noch sagt. Er ist auf jeden Fall schon viel fitter, seitdem wir wieder daheim sind.

Catitude ist übrigens seit Nachmittag in der Steckdose. Mal sehen, was das bringt.
Wurde bereits ein Blutbild gemacht, der Kot und Harn getestet?

Falls Dein Kleiner alle Nahrung verweigert, könnte Reconvales ihm guttun. Viele Ärzte haben es vorrätig, wirst Du Deinen Doc danach fragen?

Wurde der Kleine im Tierheim noch entwurmt, geimpft oder sonstwie behandelt? Diese Frage stellt sich immer dann, wenn kurz nach der Übernahme plötzlich solche Krankheitszeichen auftauchen.

Zugvogel
 
Morag

Morag

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2010
Beiträge
86
Ort
in Franken
  • #18
Finn hat nicht mehr gebrochen und die Untersuchung heute morgen lief gut. Schleimhäute glänzen und sind rosa. Der Kot war ok, deswegen haben wir auch kein BB gemacht.
Röntgenbild war auch ok und es geht ihm jetzt wieder viel besser. Er frisst, spielt und ist munter.

Was ist Reconvales?
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
241
Aufrufe
9K
minna e
minna e
L
Antworten
8
Aufrufe
8K
L
KaterFindus
Antworten
142
Aufrufe
11K
pems
errazzor
Antworten
55
Aufrufe
14K
Petra-01
Petra-01
C
Antworten
18
Aufrufe
4K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben