Kater erbricht Essen

  • Themenstarter theresa_hae
  • Beginndatum
  • Stichworte
    erbrechen - struvit frisst schlecht
T

theresa_hae

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2015
Beiträge
4
Hallo Ihr Lieben,
ich habe ein großes Problem und zwar erbricht mein Kater (fast 3 Jahre alt) seit neusten sein Fressen. Das erste Mal war es Ostern, dass er die ganze Zeit gebrochen hat, wir sind zum Arzt gefahren und er meinte er hätte eine Kehlkopfentzündung. Wir haben Mittel bekommen und es war alles gut bis vor fast einer Woche. Dann hat er wieder gebrochen und wir sind wieder zum Arzt und wieder eine Kehlkopfentzündung, wieder die gleiche Medizin und alles gut bis heute Mittag. Wir sollten heute die Medizin absetzen, haben wir gemacht aber jetzt erbricht er wieder sein Fressen. Unser Arzt weiß nicht mehr weiter.
Vielleicht hatte jemand von Euch genauso ein Problem und könnte mir weiter helfen. Ich weiß nicht mehr weiter.
Ich wäre Euch sehr dankbar für Antworten.
Einen schönen Abend noch und Danke.
 
Werbung:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Was fütterst du denn?

Und wurde evtl. mal das Blut untersucht? Oder eine Stuhlprobe?
 
T

theresa_hae

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2015
Beiträge
4
Er kann 24h Trockenfutter fressen von Whiskas und Morgens und Abends bekommt er Nassfutter von KitKat, welches er extrem liebt.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Trockenfutter ist leider überhaupt nicht gut für Katzen und die Sorten die du fütterst sind absoluter Müll....

Ich würde aber nochmal eine Zweitmeinung von einem anderen Tierarzt einholen....

Und nochmal meine Fragen: Und wurde evtl. mal das Blut untersucht? Oder eine Stuhlprobe?
 
T

theresa_hae

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2015
Beiträge
4
Wenn du meinst, wir haben nur das gemacht was das Tierheim uns gesagt hat. Wir haben leider nicht so viele andere Tierärzte in der Nähe, weil wir mit dem anderen Tierarzt sehr schlechter Erfahrungen gemacht haben. Ich werde mal über die Proben nachdenken.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Glaub mir, es ist schelchtes Futter, das kannste mit Fast Food für den Menschen vergleichen....

Ich würde über die Proben nicht nur nachdenken, sondern machen.... und ansonsten muss man eben mal ein wenig weiter fahren zum Tierarzt.... ich selber fahre ca. 30 Minuten zu meinem....

Weil anders als mit Tests kann man wohl nicht raus finden, was dein Tier hat!
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Ich kann mich Sunflower82 nur anschließen. Unbedingt mal komplett durchchecken lassen.

Und bezüglich des Futters, Whiskas und Felix sind auch nicht unbedingt günstige Marken. Wenn du dich ein wenig in dem Ernährungsbereich einliest und vergleichst, wirst du feststellen das du auch schon wesentlich gesündere Marken zu den Preisen bekommst.
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
Hi theresa_hae,

da die Kehlkopfentzündung immer wieder auftritt sollte als erstes die Ursache dafür gesucht werden.
Das kann durchaus z. B. eine Allergie sein.
Hast du sonst etwas im Umfeld verändert oder beobachte, wie der Kater z.B. an Pflanzen ging?

Katzen sind recht empfindlich, was Giftstoffe angeht und verstochwechseln diese schneller sowie bauen sie langsamer ab.
Ich würde das Blut mal auf Entzündungswerte prüfen lassen. Außerdem solltest du deine Pflanzen mal nachschlagen, eventuell ist eine davon für Katzen giftig und er hat an den Blättern genascht.

Ist er Freigänger?
Wurde mal geröngt, nicht dass ein Fremdkörper im Hals ist.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Welche Medikamente hat er gegen die Kehlkopfentzündungen bekommen? Wenn der Kehlkopf jetzt wieder entzündet ist, würde ich zusätzlich einen Abstrich auf alle Katzenschnupfenerreger machen lassen. Das BB sollte ein geriatrisches Profil sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

theresa_hae

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2015
Beiträge
4
  • #10
Wir waren vorgestern bei einem anderen Arzt. Er bekommt jetzt Metacam, vorher hat er Vitaminspritzen und irgendwelche Vitamintabletten bekommen. Seitdem er das erste Mal das neue Medikament bekommen hat ist er wieder super fit. Er soll das noch 2 Tage nehmen und danach gucken wie es ihm geht. Er hat auch Heuschnupfentabletten bekommen, weil wir neben Rapsfeldern und anderen Feldern wohnen und er dadurch extrem niest.
Danke für die Antworten und Vorschläge...
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
8
Aufrufe
4K
sweety77
S
L
2
Antworten
28
Aufrufe
1K
L
Marishka
Antworten
14
Aufrufe
18K
Syrame
L
Antworten
15
Aufrufe
6K
Freewolf
Freewolf
Claudine Hilland
2
Antworten
29
Aufrufe
3K
GinaCasa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben