Kater entlaufen

  • Themenstarter Junihexe
  • Beginndatum
Junihexe

Junihexe

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2013
Beiträge
48
Ort
Bochum
Hallo.

Leider ist uns am Sonntag 06.06.2021 unser Kater entlaufen.
Wir haben ihn als Wohnungskatze gehalten. Im Januar sind wir hierher nach Fröndenberg gezogen. Die letzten Tage haben wir unsere Katzen (wir haben ausser ihn noch seine Schwester) etwas an den Garten gewöhnen wollen und sie mit KatzeLeine auch mal mit rausgenommen. Aber das war immernur 15 Minuten dann wollten sie wieder rein.
Am Sonntag hat dann eines unserer Kinder die Balkontür nicht richtig geschlossen (normalerweise kontrolliere ich sowas immer an dem Tag waren wir spät dran und da hab ichs verschwitzt). Und so nahm das Unglück seinen Lauf. Beide Katzen sind raus, wir kamen nach Stunden wieder und waren total erschrocken als wir die offene Balkontür gesehen haben.
Unsere Katze haben wir schnell gefunden, sie hockte unter einem Busch vorne am Hauseingang. Sie kam sofort raus als wir nach ihr riefen.
Den Hauseingang haben die Katzen übrigens noch nie benutzt, wir sind ja immer nur durch den Garten mit ihnen raus.
Wir wohnen auch in einer reihenhausanlge also ein kurzes Stück zum vordereingang ist es nicht.

Jetzt suchen wir seit jenem Tag auch unseren Kater Titus.
Wir haben schon einen Napf und ein katzenklo rausgestellt (im Garten). Katzenhaare im Garten und Vorgarten verteilt. Bei Nachbarn geklingelt, nachgefragt, Plakate aufgehängt.
Wir gehen oft vormittags und spätabends nochmal raus und rufen und locken.

Wir wohnen in einer verkehrsberuhigten Gegend. Nahe ist ein kleines Wäldchen da bin auch mal mit Fernglas durch (Bäume absuchen).
Er hat auch so ein leises stimmchen das ich immer angst hab das ich ihn nicht höre wenn er mal ruft.

Wir sind auch mal mit der Zweitkatze in der transportbox raus aber das hat sie nur erschreckend gefunden. Sonst nehm ich sie an der Leine und hoffe das sie ihn sucht aber sie verlässt den Garten nur widerwillig.
Gesehen wurden beide am Tag des verschwindens von unserer Nachbarin die hier bald einzieht. Ich hatte sie am Montag gefragt und sie hatte die beiden maunzend vor ihrer Terrassentür gesehen. Aber weil sie nicht wusste hat sie die beiden dann mit händeklatschen verscheucht weil die wohl in ihr Haus rein wollten. Habe sie darauf gebeten das sie evtl. Nochmal in ihrem. Keller und gartenschuppen nachschauen. Leider ohne Erfolg.

Titus ist bei Tasso registriert er ist gechipt. Kastriert und wird bald 8 Jahre alt.
Ich kann mir auch vorstellen das er jemanden zulaufen würde denn er ist nicht gerade scheu.
Aber weil ihn sonst niemand gesehen hat hab ich Angst das er in einer misslichen Lage steckt.

Hat jemand noch Rat für mich?
 
  • Crying
Reaktionen: Ellenor
Werbung:
Christian89

Christian89

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2020
Beiträge
1.254
Ort
NRW
Hast du mal bei allen Nachbarn geklingelt und gefragt. Kann natürlich sein, dass er auch unbemerkt irgendwo eingesperrt wurde.

Und Zettel würde ich aufhängen.
 
Junihexe

Junihexe

Benutzer
Mitglied seit
24. August 2013
Beiträge
48
Ort
Bochum
Hallo.

Er ist wieder da und ja bei einem Nachbarn hatten wir Erfolg. Er hatte sich in einem Geräreschuppen auf dem Dach in einer Nische versteckt.
Dem Nachbarn fiel das heute auf und da wir mit unserer alltäglichen Suche aufgefallen sind hat er uns gefragt ob es unsere Katze sei.
Anscheinend hat er da wirklich 6 Tage lang gehockt und kam nicht raus.
Nach langem Locken kam er dann soweit hervor das wir ihn einfangen und in die transportbox stecken konnten.
Er ist unverletzt, ein, zwei Zecken im Fell sonst kaum was.
Gefressen hat er erstmal viel dann erstmal in sein Körbchen. Danach hier durch die Zimmer und überall am schnüffeln und Kopf dran schmiegen. Vor allem uns um die Beine.

Nur unsere andere Katze ist irgendwie gemein. Sie beschnüffelt ihn ganz aufdringlich und faucht ihn an. Manchmal zieht sie ihm auch eins drüber.
Beissen oder jagen tun sie sich nicht.

Ist das normal und gibt sich das wieder?
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: TiKa, Pitufa, Ellenor und 2 weitere
oneironautin93

oneironautin93

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2020
Beiträge
1.046
Ja das ist normal, dein Kater riecht jetzt fremd, deshalb "erkennt" sie ihn nicht. Nimm am besten ein Bettchen, Decke o.ä. das nach eurer Katzengruppe riecht und reibe ihn damit ab.
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1. Mai 2010
Beiträge
3.330
Ort
oberboihingen
Oder ein verschwiztes T Shirt von euch.
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
2.578
Ort
Quito, Ecuador
Nur unsere andere Katze ist irgendwie gemein. Sie beschnüffelt ihn ganz aufdringlich und faucht ihn an. Manchmal zieht sie ihm auch eins drüber.
Beissen oder jagen tun sie sich nicht.

Ist das normal und gibt sich das wieder?
Das gibts sich in 3-4 Tagen wieder.
Bei mir gab es vor 2 Wochen den super Zoff, weil Amy eine Nacht in der Tierklinik bleiben musste und nach TA stank. Ich dachte damals, dass das nicht mehr zu retten wäre...Amy wurde von Sheldon regelrecht gemobbt. Aber, 3 Tage später, als der Geruch wieder stimmte...alles paletti, die zwei klebten zusammen, als ob nie was gewesen wäre.
Stecke ihn mal in den Korb für Schmutzwäsche😂
Darfst gerne meinen Thread dazu durchlesen
Stunk nach Klinikaufenthalt 😿
 
  • Like
Reaktionen: Junihexe

Ähnliche Themen

Whiskey1904
Antworten
6
Aufrufe
714
Whiskey1904
Whiskey1904
D
Antworten
5
Aufrufe
785
minna e
minna e
K
Antworten
67
Aufrufe
36K
leon2002
L
P
Antworten
77
Aufrufe
22K
Brickparachute
Brickparachute
F
  • Fräulein Ginger
  • Vermisst
Antworten
11
Aufrufe
25K
cindy55

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben