Kater einer Bekannten!

M

MR586

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2012
Beiträge
4
Hallo,
der Kater eine sehr guten Freundin ist nun 7 Monate alt und hat eine komische Angewohnheit. Immer wenn Sie sich Abend ins Bett legt fängt er an extrem laut zu schnurren und schlägt in ihren Haaren rum und benutzt den Milchtritt. Was bedeutet das genau? Warum macht er das?

Eine weite Frage ist nochmals zu dem selben kleiner Kater. Er buddelt seine Scheiße im Katzenklo nicht zu. Zudem ist er sehr aufdringlich wenn es ums Essen geht. Er lässt einem beim Essen keine Ruhe.

Ist das mit dem Klo ein Protest gegen irgend etwas???

Gruß,
Martin
 
Werbung:
Anne89

Anne89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 September 2011
Beiträge
515
Alter
31
Ort
Thüringen
hallo. was wisst ihr über die vorgeschichte zum kater? wann kam er von seiner mama weg bzw woher hat deine bekannte ihn? lebt er als einzelkatze dort? freigänger oder hauskatze?

zum thema klo... nicht alle katze scharren zu. ich habe schon gehört das es bei einzelkatzen oft vorkommt das sie nicht zu scharren. eben weil ja keine andere katze da ist vor der sie ihre gerüche bedecken müssen. meine beiden scharren auch manchmal nicht.

gruß
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Hallo Martin,

der Milchtritt ist normal, das bedeutet, dass sich die Katze wohl fühlt.

Die Hinterlassenschaften im Katzenklo nicht zu verscharren, könnte darauf hindeuten, dass der Kater zu früh von der Mutter weg ist und es nicht gelernt hat.

Aufdringliches Betteln beim Essen: Vielleicht bekommt er nicht genug zu futtern? In dem Alter sollten Katzen über mehrere Mahlzeiten am Tag verteilt soviel fressen dürfen, wie sie wollen. Was füttert Deine Freundin denn?

Und der wichtigste Punkt: Einzelhaltung von jungen Katzen geht gar nicht. Der Kater braucht einen Artgenossen. Und es wäre eine gute Tat von Dir, wenn Du Deine Freundin dazu überreden könntest. Sie kann sich hier ja anmelden und beraten lassen, was für ein Tier zu ihrem Katerchen passt.

LG Silvia
 
L

Lenny2012

Benutzer
Mitglied seit
6 September 2012
Beiträge
67
Zum Thema verscharren. Hat er dabei seine Ruhe? Bei meinen beiden ist es so, wenn der eine aufm Klo sitzt und der andere in der Nähe ist und Blödsinn macht wird das verscharren schonmal gerne vergessen. Die Neugier ist einfach zu groß :aetschbaetsch1:

Zum Thema essen: Das kenn ich nur zu gut. Ich hab Lenny anfangs 1256987458 mal weggeschoben.... nichts :grr:
Irgendwann hab ich angefangen ihn bevor wir essen zu füttern. Zum einen haben beide jetzt beim Fressen ihre Ruhe und wir auch :muhaha:

Und zum Thema Einzelhaltung: Du wirst hier zu 99 % den Rat bekommen nen zweites Tier anzuschaffen. Auch ich hab lange damit gerungen. Jetzt wo unser Teddy da ist bin ich nur noch froh. Durch ne zweite Katze wird es deutlich entspannter.

Miclhtritt was ist das :confused: Machen meine beiden leider nicht :sad:
 
M

MR586

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2012
Beiträge
4
Hallo,
danke erst mal für eure Antworten.

Wann genau er von seiner Mama weggekommen ist weiß ich nicht genau aber im Vergleich zu meiner Katze (16Wochen) war der Kater recht früh dran. Er ist eine Hauskatze.

Der Karter hat immer Hunger und würde wirklich alles Fressen was er bekommt. Wirklich alles da muss man echt aufpassen. Genug zu fressen bekommt er, er scheint sogar schon etwas Übergewicht zu haben wobei meine Bekannte das bereits bemerkt hat und drauf reagiert. Er lässt uns beim essen keine Ruhe egal ob er davor was bekommen hat oder nicht. Im Vergleich. Meine Katze stellt man eine Schüssel futter hin und sie frisst es so wie sie Hunger hat. Der Kater meiner Bekannten frisst sofort alles leer und hat immernoch Hunger :aetschbaetsch2:

Wäre eine Geschlossenes Klo für ihn vielleicht besser? Vielleicht fühlt er sich ja doch gestört.

Zum Thema zweites Tier. Dies geht gerade leider nicht ist aber auf jedenfalls bei meiner Bekannten im Planung :)

Gruss,
Martin
 
L

Lenny2012

Benutzer
Mitglied seit
6 September 2012
Beiträge
67
Ich würde es einfach mal mit nem Haubenklo probieren. Lenny ging erst ordentlich aufs Katzenklo als ich nen Haubenklo hatte und das (ich weiß klingt blöd aber wir nutzen ihn nicht) unter dem Esstisch in die hinterste Ecke gestellt habe. War zwar blöd zum sauber machen, aber wenn es der Katze hilft mach ich es gerne.

Mit dem Fressen ist völlig normal. Hatte ich anfangs auch und ab und an heute noch. Ich hab den beiden 2 Tage lang mit Absicht Portionen gegeben die sie nicht schaffen konnten (auch um den Hungerneid in Griff zu kriegen). So sahen die beiden das es genügend Futter gibt und niemand hungern muss. Danach hab ich die Portionen nach und nach wieder auf Kitten-"normal"-Portionen geschraubt und so funktioniert es. Sind die beiden im wachstumsschib Mark ich es und dann gibt esauch was mehr. Ist aber völlig normal. Hatte auch bedenken das in eine kleine Katze soviel passt. Aber es geht. Lenny hat an manchen Tagen 600g gefressen und er ist laut TA perfekt gebaut.
 
Kirschbier

Kirschbier

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Oktober 2012
Beiträge
12
Hi MR586,

beim Thema Klo: kleine Katzen lernen wie schon erwähnt wurde von großen und da der Kater deiner Freundin keine anderen Katzen hat die ihm das zeigen, kann das deine Freundin übernehmen
das heißt, dass sie wenn er auf dem klo war danach einfach ein wenig mit der hand, möglichst nicht im dreckigen Berich:aetschbaetsch2: scharrt oder sogar mit der Hand Sand auf die Hinterlassenschaften schiebt und wenn dann der Kater es ihr gleichtut muss er sofort ausgiebig gelobt werden
das kann ein bischen dauern aber eigentlich lernen kleine Kitten schnell und gerne

das Milchtreten: ist ein Verhalten was Katzen meist nur zeigen, wenn sie zu früh von der Muttermilch entwöhnt wurden, das ist auch etwas was deine Freundin dem Kater nicht aberziehen kann, aber sie kann es für sich einsetzen indem sie sich dann auf den Rücken dreht und dadurch ein kostenlose Massage bekommt :smile:

das mit dem Essen: deine Freundin muss da viel Geduld haben, wenn er nervt ihn nehmen und in eine andere Ecke setzen und dann wenn er dort nur kurz sitzen bleibt sofort ausgiebig loben, so wird er schnell lernen, dass er nich beim Essen zu nerven hat, deine Freundin muss dann aber auch konsequent sein und darf ihn dann auch während des Essens nicht beachten und ihm keine extra Leckerlis geben
 
Yallina

Yallina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2012
Beiträge
184
Ort
Hessen
das Milchtreten: ist ein Verhalten was Katzen meist nur zeigen, wenn sie zu früh von der Muttermilch entwöhnt wurden, das ist auch etwas was deine Freundin dem Kater nicht aberziehen kann, aber sie kann es für sich einsetzen indem sie sich dann auf den Rücken dreht und dadurch ein kostenlose Massage bekommt :smile:


Also dass es ein Verhalten ist, dass meistens nur Katzen zeigen, die zu früh von der Mutter weg sind, hab ich ja noch nie gehört :confused:
Meine beiden Schnurris sind nicht zu früh von der Mama weg und machen es beide.
 
Kirschbier

Kirschbier

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Oktober 2012
Beiträge
12
hi Yallina, aufgrund deines Einwandes, hab ich noch mal nachgeschaut und ich muss mich entschuldigen ich habe das verwechselt

man sagt, dass nuckeln etwas ist das Katzen machen wenn sie zu früh entwöhnt wurden

i´am so sorry:glubschauge:
 
M

Mondsüchtig

Gast
  • #10
Hallo,
der Kater eine sehr guten Freundin ist nun 7 Monate alt und hat eine komische Angewohnheit. Immer wenn Sie sich Abend ins Bett legt fängt er an extrem laut zu schnurren und schlägt in ihren Haaren rum und benutzt den Milchtritt. Was bedeutet das genau? Warum macht er das?

Der Kleine ist nicht ausgelastet, er braucht dringend einen Raufkumpel, er wird weiterhin in ihren Haaren rumschlagen, hoffentlich bleibt es nur dabei. Du hast geschrieben, das ein Kumpel in Planung ist, mein Rat ist, schneller zu planen :), je älter er wird, desto anstrengender wird eine Vergesellschaftung. Noch ist er sehr jung. Ist er schon kastriert?
 
Yallina

Yallina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2012
Beiträge
184
Ort
Hessen
  • #11
hi Yallina, aufgrund deines Einwandes, hab ich noch mal nachgeschaut und ich muss mich entschuldigen ich habe das verwechselt

man sagt, dass nuckeln etwas ist das Katzen machen wenn sie zu früh entwöhnt wurden

i´am so sorry:glubschauge:

Macht doch nichts :)
Beim Nuckeln hab ich es auch schon gehört bzw. gelesen, ja. Wobei Shiva das bei mir auch macht und sie war knapp 13 Wochen alt, als wir sie zu uns geholt haben. Naja, manchmal sind die Fellis halt auch einfach eigen ;)
 
Werbung:
M

MR586

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2012
Beiträge
4
  • #12
Hallo,
meine Bekannte will unbedingt eine reinrassige MainCoon und die sind nicht unbedingt günstig. Ich denke nächstes Jahr wird es irgendwann soweit sein. Ich kann da nicht wirklich mich einmischen ;) ich frag nur für Sie nach.

Gruss,
Martin
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #13
Hallo,
meine Bekannte will unbedingt eine reinrassige MainCoon und die sind nicht unbedingt günstig. Ich denke nächstes Jahr wird es irgendwann soweit sein. Ich kann da nicht wirklich mich einmischen ;) ich frag nur für Sie nach.

Gruss,
Martin

Also wird der arme Kerl noch länger einsam sein? :sad:

Schade wenn die Tiere unter dem WILLEN ihrer Besitzer leiden müssen. Aber wäre ja zu einfach einem Kitten aus dem TH eine Chance zu geben glücklich zu werden. Hauptsache eine Rassekatze...
 
Zuletzt bearbeitet:
Botox007

Botox007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
280
Ort
München
  • #14
Hallo,
meine Bekannte will unbedingt eine reinrassige MainCoon und die sind nicht unbedingt günstig. Ich denke nächstes Jahr wird es irgendwann soweit sein. Ich kann da nicht wirklich mich einmischen ;) ich frag nur für Sie nach.

Gruss,
Martin

Hallo,

hab hier nur zufällig gerade reingelesen. Wenn es denn unbedingt eine Rassekatze sein soll, kann ich das hier empfehlen: http://www.maine-coon-hilfe.de

Es gibt auch genug Rassekatzen in Not und auf der Suche nach einem guten zu Hause. Bitte immer erst versuchen zu adoptieren bevor man kauft!

LG
 

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
2K
Antworten
15
Aufrufe
2K
Petra-01
Antworten
64
Aufrufe
7K
Antworten
21
Aufrufe
14K
Galoppi
Antworten
18
Aufrufe
1K
Seidenweich
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben