Kater duldet auf einmal eine Fremden Menschen mehr?!

E

ElkosMED

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2015
Beiträge
4
Hallo, leider bin ich etwas Ratlos...
Mein Kater Garfield eigentlich ein Trottel von Katze lebt seit Oktober 2007 bei uns im Haushalt.
Mit 12 Wochen von der Mutter weg gekommen direkt zu uns.
Fremde Menschen und Tiere waren nie ein Problem.

2008-09 hatten wir eine weitere Katze (weiblich) die ihn immer mal verprügelt hat, und nachdem die Kätzin auf meine Mutter los gegangen war haben wir sie abgegeben.
Danach bis anfang des Jahres hat er mit einem Hund bei uns zusammen gelebt, der nach langer Krankheitsgeschichte und endlosen Schmerzen von uns erlöst werden musste.
Seit den Tagen danach duldet er keine Hunde mehr die in sein Revier kommen, er geht sofort auf Angriff und würde vermutlich auch los springen.

Und seit jetzt 2 Wochen zeigt er das Verhalten bei "unbekannten" Personen.
So z.B. vor einer Woche bei Besuch die 3 Tage bei uns übernachtet haben, hat die Tochter vom Besuch mit ihm immer fleißig gespielt.. und am letzten Tag nach dem Spielen ist er plötzlich auf Angriff gegangen und hat genurrt und gefaucht.. Nachdem sie dann den Raum verlassen hat, ist er hinterher und wollte wohl angreifen. Dann habe ich die Tür geschlossen. (Sieht man ja auch am Blick schon...)

Und heute dann der Hammer ... weshalb ich echt ratlos bin.
Mein Neffe (8) war zu besuch und wollte hier pennen.. als wir also vom Spielplatz wieder rein kamen und er nach dem Abendbrot durchs Wohnzimmer gegangen ist ist Garfield auf seinen Kratzbaum ganz hoch und hat ihn angeknurrt und gefaucht - war auch für einen Absprung bereit.
Ich hab das gehört bin hin gelaufen hab mit Garfield geschnappt und ihn im Nacken genommen und mal kräftig durchgeschüttelt .. mit ihm geschimpft. Hat ihm nicht gefallen.

Und trotzdem hat er danach die ganze Zeit um die Ecke gelauert wann mein Neffe mal auf dem Flur lang läuft und war permanent angespannt.

Dazu muss ich sagen er hat das NIE gemacht.
Was soll mir dieses Verhalten sagen?
Kann er das mit dem fehlenden Hund nicht verarbeiten?

Er ist sonst äußerlich auf jedenfall gesund und frisst gut und macht sonst auch alles.. tobt.. spielt...

Will er einfach seine Ruhe nachdem der Hund weg ist?
Aber wieso geht er dann auf einmal auf Menschen? :(

Würde es was bringen wenn ich mal Feliway (Steckdosenstecker) hole das ein paar Tage wirken lassen und dann wieder meinen Neffen her hole? Versuch wer?

Wer hat Ideen?
Wer kann mit Helfen und hat evtl. sogar ähnliches erlebt? Lösung? :(:(:(

P.s. Zu mit und meiner Mutter ist er nachwievor der liebste Kater der Welt und macht nichtmal ansatzweise anstalten und anzugreifen oder so.... Bei uns ist seine Stimmung auch immer seht gut.
 
Werbung:
J

januh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2012
Beiträge
276
Ort
bad salzuflen schötmar
laß ihn beim tierarzt durchchecken,
vielleicht verknüpft er schmerzen mit fremden menschen...
oder sowas in der art ........
bei allen ungewöhnlichen verhalten ist ein routine check sinnvoll.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Wenn du eine erwachsene Katze am Nacken packst und kräftig schüttelst, kannst du sie sehr schwer verletzen!

Wie war denn sein Verhältnis zu dem Hund und auch vorher zu der Katze? Hat er die Gesellschaft gesucht?

Das scheint sehr territoriales Verhalten zu sein, aber da er es erst zeigt, seit er alleine lebt, glaube ich eigentlich eher, das er unsicher ist, und deshalb auf vorsichtshalber mal angreift.

Vielleicht fühlt er sich in diesem Augenblick irgendwie bedroht.

Die Katze scheint die Hosen angehabt zu haben. Vielleicht hat er sich auch ein bisschen hinter dem Hund "versteckt". Und kommt jetzt nicht damit klar, das er jetzt für alles verantwortlich ist.

Das er echt dominant is, glaube ich nicht. Dann hätte er das Verhalten auch gegen die anderen Tiere schon versucht.

Ich würde ihm einen Partner besorgen. Aber bei dem Verhalten von Anfang an unbedingt mit Gittertür und langsamer Zusammenführung arbeiten, nicht da am Anfang erst mal schon alle möglichen Sympathien zusammengekloppt werden.
 
M

Music-Mau

Gast
Wenn du eine erwachsene Katze am Nacken packst und kräftig schüttelst, kannst du sie sehr schwer verletzen!


Vor allem kann es nun sein, dass er die Schmerzen von dem Nackengriff jetzt erst Recht mit deinem Neffen verbindet.
Du machst es damit nur schlimmer statt besser.

Ansonsten stimme ich zu, dass er mal gesundheitlich gecheckt werden sollte!
 
E

ElkosMED

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2015
Beiträge
4
Wenn du eine erwachsene Katze am Nacken packst und kräftig schüttelst, kannst du sie sehr schwer verletzen!

War nicht so doll. Eher ein; im Nacken greifen und schimpfen.. nicht geschüttelt. :rolleyes:Ich liebe ihn doch :oops:
 
E

ElkosMED

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2015
Beiträge
4
Wie war denn sein Verhältnis zu dem Hund und auch vorher zu der Katze? Hat er die Gesellschaft gesucht?

Er zur Kätzin alles in ordnung, nur umgekehrt nicht.
Mit dem Hund hat er hin und wieder ein wenig gespielt und sonst nebeneinander geschlafen..
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.701
Ort
35305 Grünberg
Ich würde ihm umgehend einen passenden Kumpel im gleichen Alter suchen.
Er hat keinen Raufkumpel und Einzelhaltung ist ein unmögliche Situation für das Tier.
 
E

ElkosMED

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Juli 2015
Beiträge
4
Ich würde ihm umgehend einen passenden Kumpel im gleichen Alter suchen.
Er hat keinen Raufkumpel und Einzelhaltung ist ein unmögliche Situation für das Tier.

Er würde vermutlich sofort auf das andere Tier los gehen.. :eek:
 
Cynti

Cynti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2013
Beiträge
943
Ort
Mönchengladbach
Er würde vermutlich sofort auf das andere Tier los gehen..

Um das zu verhindern gibt es hier eine Anleitung für eine Zusammenführung.
Darin findest du auch Infos zu einer Gittertüre, die du auf jeden Fall zum Einsatz bringen solltest (Kann man schnell selber bauen)

Und dann solltest du auch den PASSENDEN Kumpel suchen.
Gleichgeschlechtlich und so ziemlich im gleichen Alter. Der Charakter sollte aufjeden Fall stimmen, da kannst du dich gern rege mit uns austauschen..

Ich denke ebenfalls, nach einen gesamt Checkup (Zähne nicht vergessen) sollte ein Kumpel her.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
559
Zugvogel
Z
Antworten
14
Aufrufe
4K
Gelfling
Gelfling
Antworten
6
Aufrufe
1K
LucaAlexis
LucaAlexis
Antworten
3
Aufrufe
582
BillyUndPaul
B
Antworten
5
Aufrufe
690
C
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben