Kater bricht und frisst kaum - was tun??

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Hallo zusammen,
unserem Fluffy scheints nicht gut zu gehen :(
In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch hat er gegen 3Uhr gebrochen - ich dachte wegen Haaren.
Am Morgen gab ich ihm dann Malzpaste.
Dann war er dan Tag über ein bissel träge, abends hat er aber wieder gefressen, aber nicht viel.
Am Donnerstag Nachmittag, als ich heim kam, hatte er wieder gebrochen - Futterbrei. Dann gabs wieder Malzpaste und Schonkost (gekochtes Hühnchen). Gestern früh hat zwar gefressen aber nur sehr wenig - hauptsächlich hat er die Flüssigkei geschlabbert...
Dann hat er heute morgen wieder gebrochen, aber nur Flüssigkeit.
Es wren soweit ich sehen konnte, auch keine Haare dabei.
Nun hat er noch mal Hühnchen bekommen, das wollte er aber nicht.
Dann hab ich Bozita gemacht (Tetra) aber auch das wollte er nicht. Ein Dreamie hat er genommen und als ich zwei, drei davon über das Bozita gemacht hatte, hat er wenigstens ein wnig davon gefressen.
Bisher ist das auch noch drin.
Ich mache mir Sorgen um meinen kleinen Schatz :(
Aber der TA hat erst ab 9 auf.
Was kann ich noch versuchen, bevor ich gleich zum TA fahr???
 
Werbung:
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
Du gehst einfach um 9 zum Tierarzt.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Das hätte ich eh gemacht. Ich hoffe nur, dass die richtige TA auch da ist, die andere, die manchmal dort ist, hat keine Ahnung... :(
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
Dann ruf um 9 an und frag. Wenn nicht, kannst du immernoch in eine Klinik.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Danke, das werd ich machen.
Sag mal, du bist doch TA, oder?
Was wird man mit ihm machen, um rauszufinden, was er hat? Ich mein außer evtl. Fieber messen.
Weil gleich AB auf blauen Dunst, ist ja auch nicht toll... Was meinst du?
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
Machen KÖNNEN tut man viel ;).
Blutentnahmen, Ultraschall, röntgen....
Da hast du schon was mitzureden. Wenn du keine Behandlung auf Verdacht möchtest, sondern lieber eine etwas ausführlichere Untersuchung, dann sag das. Mit Tierärzten kann man reden und die sind auch manchmal ganz froh, wenn die Besitzer sagen, wieviel sie direkt an Untersuchungen wollen, oder ob sie versuchsweise erst mal mit weniger einverstanden sind.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
OK, danke.
Ich hab grad mal nachgerechnet - sie wird wahrscheinlich nicht da sein :(
Ich schau gleich mal, wo die nächste TK ist...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
13
Aufrufe
1K
Zugvogel
Antworten
17
Aufrufe
10K
Antworten
11
Aufrufe
2K
Muggili
Antworten
30
Aufrufe
12K
Schnattchen11
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben