Kater benutzt Katzenklo nicht mehr regelmäßig

M

mac21

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2012
Beiträge
13
Hi, wie vllt schon jemand aus nem anderen Thread weiß, habe ich mir einen 2. kater zugelegt, damit der eine nicht so alleine ist.
Nun war ewig die frage: 1 katzenklo oder 2?
antworten gab es wie "kommt auf den charakter der kater an, probiers mal"
erst hatten wir 1, hat super funktioniert, beide benutzten es.
in letzter zeit hat jedoch der "ältere" also mein erster kater, das klo nicht mehr benutzt und mir oft irgendwo hingemacht,
eine couch musste ich entsorgen..
ich komme von der arbeit, 3 häufchen drauf. und das klo war "sauber" also halt nur ein teil vom andere kater
ich denk: ja okay, dann doch 2 klos
ich neues katzenklo gekauft, streu rein, alten kater rein, er scharrt und pinkelt
der kleine benutzt auch weiterhin "seins", das er erobert hat.
ich komme vom einkaufen heim gestern, ja es gibt nen marktoffenen sonntag hier ;) und baaaam kater legt seinen haufen aufn boden und auf sone plastikmatte, für untern bürostuhl
mal benutzt er seins, manchmal nicht
bevor der andere da war hat er nie irgendwo hingemacht, so jung er auch war, hat sich beim ersten mal ins katzenklo verliebt.
wei0 jmd abhilfe? ich wette er macht schon wieder irgendwo hin, bis ich heut heimkomme,
nun haben sie 2 klos, die gestern abend beide neu gemacht wurden...
 
Werbung:
alex2701

alex2701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2012
Beiträge
547
Ort
Teltow
Wahrscheinlich bekommst du hier mehr Antworten wenn du den Fragebogen zur Unsauberkeit ausfüllst.

Ich versuch es trotzdem mal. Wer hat dir gesagt, dass 1 Klo für zwei Kater reicht? Ich glaube nicht hier im Forum. Es gibt Fälle, wo das mit einem riesigen Klo mit vielen Katzen funktioniert. Wobei diese Klos dann meistens umfunktionierte Maurermörteleimer aus dem Baumarkt sind, o.ä.
Klassisch heißt es Anzahl der Katzen + 1, das bedeutet bei dir 3 Kaklos. Das ergibt sich daraus, das viele Katzen gerne die Haufen und das Pipi in getrennte Klos machen und wie du es bei dir schon gemerkt hast nur ungern auf ein "fremdes" Klos gehen, als eins was nach anderer Katze riecht.

Viele Fragen sind noch offen:
1. Wo stehen die zwei Klos, sie sollten nicht in unmittelbarer Nähe stehen, da dies von den Katzen nicht unterschieden wird, sondern als ein angesehen wird.
2. Was für Klos hast du, offen, mit Deckel und vielleicht sogar noch Klappe. Viele Katzen mögen keine geschlossenen Klos, ich hab auch so einen, der würde eher oben rauf machen als rein zugehen, die anderen drei gehen zwar in Hauben klos aber diese dämliche Klappe geht gar nicht. Katzen wollen ihre Umgebung beim Toilettengang sehen.
3. Welches Streu verwendest du? klumpend oder nicht, mit Duft oder ohne. Grob oder fein. Ideal wäre feines unbeduftetes. Bei Kitten wird eigentlich immer vom Klumpstreu abgeraten, da es vorkommen kann das sie das Streu fressen.
4. Wie oft reinigst du die Klos? Wie oft werden sie komplett ausgetauscht?
.
.
.

Versuch den Fragebogen auszufüllen, dann kann man vielleicht gezielter helfen. Ansonsten wird es zuviel gemunkel.


Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein):
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch:
- letzte Urinprobenuntersuchung:
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:
- Freigänger (ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):
- was wurde bisher dagegen unternommen:
 
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
*vorsichtig Finger heb*
Wir haben bei 2 Katzen nur ein Jumbo-Klo und das funktioniert bisher sehr gut.
Ein zweites steht für den Notfall griffbereit im Keller (da kommen die Katzis aber nicht hin). Dafür halten wir das Klo aber auch sehr sauber! 3 Mal am Tag wird mindestens gereinigt. Ansonsten vergreift sich die Große an der Blumenerde. :D
Es ist übrigens auch ein Haubenklo mit Klappe. Beide sitzen mit dem Rücken zur Klappe drin.
Ich glaube mittlerweile Klomanagement läuft in jedem Haushalt anders.
Ich hätte es auch erst mal mit 1 Klo versucht und dann eben aufgestockt, bis es den Katzen passt.
 
Beverly

Beverly

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2011
Beiträge
1.525
Alter
37
Ort
Tirol
Am Anfang haben unsere Beiden nur ein Klo benutzt, dann wurden sie zunehmend unzufriedener und waren auch schon mit 2 Klos nicht mehr 100% zufrieden. Jetzt haben wir drei Klos und es funktioniert sehr gut. Sie haben die Gewohnheit großes und kleines Geschäft zu trennen. Sprich die Pieselböller sind immer im großen offenen Klo und die großen Geschäfte machen sie immer in den Haubenklos. Die haben schon Ansprüche, diese Katzen :oops:
 
sinnfrei

sinnfrei

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
1.983
Ort
Rödermark
Also ich habe zwei halbstarke (c.a. 6 Monate und mittlerweile wohl c.a. 11 wochen, bitte nachfragen hat spezielle gründe)
und hier stehen im Moment 4 Klos rum davon 2 große Samlaboxen, bei denen ich mittlerweile weiß das der kleine auch rein geht.
Und alle 4 werden genutzt. mal mehr mal weniger und ich mache 2-3 mal am Tag die Klos sauber.
Hatte zweitweise wegen dem Zwer noch 2 Extraklos stehen also 6 insgesamt und die wurden auch alle genutzt.
 
alex2701

alex2701

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2012
Beiträge
547
Ort
Teltow
*vorsichtig Finger heb*
Wir haben bei 2 Katzen nur ein Jumbo-Klo und das funktioniert bisher sehr gut.
Ein zweites steht für den Notfall griffbereit im Keller (da kommen die Katzis aber nicht hin). Dafür halten wir das Klo aber auch sehr sauber! 3 Mal am Tag wird mindestens gereinigt. Ansonsten vergreift sich die Große an der Blumenerde. :D
Es ist übrigens auch ein Haubenklo mit Klappe. Beide sitzen mit dem Rücken zur Klappe drin.
Ich glaube mittlerweile Klomanagement läuft in jedem Haushalt anders.
Ich hätte es auch erst mal mit 1 Klo versucht und dann eben aufgestockt, bis es den Katzen passt.

Hab ja nicht gesagt das es gar nicht klappt mit nur einem Klo :smile:
Nur die meisten typischen Katzenklos sind nach meiner Erfahrung mit 54 cm Länge meistens zu klein, als Gemeinschaftsklo für alle. Und nicht jeder schafft es sofort nachdem es benutzt wurde das Klo zu reinigen. Ich geh einmal morgens und einmal abends durch, also 2x täglich, zwischendurch nur wenn mir ein Häufchen dann doch zu sehr stinkt.
Und zumindest bei uns geht die Klappe gar nicht, bei den 3 Haubenklos sitzen alle immer mit Blick nach draußen.

Jaja die Katzis und ihre Eigenarten, stimmt schon das sie Personal haben.
 
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
Hab ja nicht gesagt das es gar nicht klappt mit nur einem Klo :smile:
Nur die meisten typischen Katzenklos sind nach meiner Erfahrung mit 54 cm Länge meistens zu klein, als Gemeinschaftsklo für alle. Und nicht jeder schafft es sofort nachdem es benutzt wurde das Klo zu reinigen. Ich geh einmal morgens und einmal abends durch, also 2x täglich, zwischendurch nur wenn mir ein Häufchen dann doch zu sehr stinkt.
Und zumindest bei uns geht die Klappe gar nicht, bei den 3 Haubenklos sitzen alle immer mit Blick nach draußen.

Jaja die Katzis und ihre Eigenarten, stimmt schon das sie Personal haben.

Hihi, ja das stimmt.

Ich hoffe einfach mal, dass unsere beiden weiterhin mit einem Klo zufrieden sind. Ansonsten wird halt das zweite aufgestellt.
Ich glaube es hängt auch viel von der Größe der Wohnung ab. Sobald wir mal ein Haus haben, wird es auch mehrere Klos geben. Eins oben und eins unten. Vielleicht auch noch eins im Keller. Mal gucken.
 
M

mac21

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2012
Beiträge
13
Viele Fragen sind noch offen:
1. Wo stehen die zwei Klos, sie sollten nicht in unmittelbarer Nähe stehen, da dies von den Katzen nicht unterschieden wird, sondern als ein angesehen wird.

das habe ich schon bedacht, deshalb steht das eine in dieser ecke,das adere in der anderen.
also sind leicht 4-5 meter dazwischen

2. Was für Klos hast du, offen, mit Deckel und vielleicht sogar noch Klappe. Viele Katzen mögen keine geschlossenen Klos, ich hab auch so einen, der würde eher oben rauf machen als rein zugehen, die anderen drei gehen zwar in Hauben klos aber diese dämliche Klappe geht gar nicht. Katzen wollen ihre Umgebung beim Toilettengang sehen.

es sind 2 offene katzenklos, zu sehen haben se genug, also ich hab sie nicht i-wo eingebaut :D

3. Welches Streu verwendest du? klumpend oder nicht, mit Duft oder ohne. Grob oder fein. Ideal wäre feines unbeduftetes. Bei Kitten wird eigentlich immer vom Klumpstreu abgeraten, da es vorkommen kann das sie das Streu fressen.

also wir kaufen klumpstreu, das problem ist, dass ich kein auto haben und zB für tierarztbesuche muss meine schwester mit dem auto kommen -,-
also bin ich auf die läden angewiesen die in der nähe sind, und da ich in einem viertel mit vielen blöcken und altenheimen wohne, ist dort ein edeka50+.
dort gibt es tierzeugsl, aber nicht immer das selbe streu
mal grob, mal fein, aber immer duftfrei und immer klumpend.

4. Wie oft reinigst du die Klos? Wie oft werden sie komplett ausgetauscht?

also mit der schaufel immer dann, wenn ein kater war. also ein bisschen später, so 20-30 min, will erst den geruch loswerden^^
aber das ist mehrmals täglich
komplett getauscht wird das streu, je nachdem wie es aussieht, wie oft der/die kater war(en), alle 3-4 tage.







aber nun wieder das problem:
klos stehen weit auseinander, soweit ich mitkriege geht der kleine auch fein nur auf "sein" klo
der große hat mir heute nacht einen haufen ins bad gelegt...
und die klos wurden vorgestern komplett getauscht und es ist auch nicht zu voll oder zu verklumpft, habs ja ausgeschaufelt.
aber was ich nicht verstehe:
dieser große kater verbuddelt seine haufen nicht... er geht aufs klo, putzt sich dann die vorderpfoten am klorand ab(die er nicht immer ins klo setzt, sondern oft auch nur auf den rand) und die hinteren lässt er so dreckig
gestern stieg er aus dem klo, ich hab gerade noch gesehen wie er mit seiner hinterpfote in den frischen haufen stieg und stieg gerade aus dem klo
na super... konnte wieder alles wischen, was an sich ja nicht schlimm ist, aber das passiert immer öfter...
erst nach 4-5 schritten legte er sich hin und schleckte die hinterpfote ab...
 
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
Füll mal bitte noch den Fragebogen aus.
Wir müssten mal noch wissen wie alt sie sind, kastriert oder nicht, ...
So ist das etwas schwer, dir zu raten.

Es kann sein, dass die 4-5 Meter immer noch zu wenig sind. Hast du es schon mal mit einem anderen Raum versucht?

Das in die eigene Kacke laufen ist gerade bei jungen Katzen häufiger mal der Fall. Das musst du aussetzen. Auch nicht alle Katzen verscharren ihre Haufen. Sonst sieht der andere Kater die Reviermarke ja nicht so gut. ;)

Das ständig wechselnde Streu könnte auch ein Problem sein.
Bestell doch einfach im Internet einen großen Sack Streu (um so besser um so weniger musst du komplett wechseln). Wenn du dann bei der Lieferung zu Hause bist, musst du es nur noch hoch schleppen.
Wir benutzen das CBÖP Gold (wegen Schneeschuhen der Katzen) und da wechsel ich komplett alle 4-5 Wochen das Streu.
 
M

mac21

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2012
Beiträge
13
  • #11
Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): ja
- Alter: 5 1/2 monate
- im Haushalt seit: 2 monate
- Gewicht (ca.): 1,5-2
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor 2,5 monaten
- letzte Urinprobenuntersuchung: n/a
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 5 1/2 monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): von einer katzen"aufpeppelerin" gefunden, an uns abegegeben
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 30-60 min (ohne "schmusen", beim spielen wird er immer aggressiv und beißt, er hat ja den anderen kater als spielkameraden)
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):
nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: sehr gut, schmusen, harmloses spielen, ablecken, zusammen fressen

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: mehrmals täglich, streu jede woche ausgetauscht(anscheinend fehler?)
- welche Streu wird verwendet: grobes klumpstreu von edeka
- gab es einen Streuwechsel: ja
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): geruchlos
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): eines an der wand, eines mittig im raum
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: vor kratzbaum, "neben" toilette

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: 2 wochen nach einzug des anderen katers
- wie oft wird die Katze unsauber: 2-3 mal (heute aufs bett gepisst, matratze,kissen alles stinkt)
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides, abwechselnd
- Urinpfützen oder Spritzer: pfützen
- wo wird die Katze unsauber: auf bett, auf couch, auf badvorleger, auf boden, plastiktüte
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): VA horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: gesäubert, desinfiziert
 
Werbung:
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #12
Huhu!

OK. Nach dem Fragebogen bleibt es trotzdem noch bei der dir schon genannten Maßnahmenreihenfolge. Sehr wichtig ist die Urinprobe!

Ansonsten leg über Bett und Polstermöbel wenn du nicht da bist Malerfolie. So ersparst du dir das Waschen, wenn da was rauf geht.

Kann es sonst noch sein, dass der Kleine das Klobenutzen nie so recht gelernt hat? Ab wann hat die Katzen"aufpepplerin" den denn bekommen? Ist er bei ihr auch schon unsauber gewesen?
 
M

mac21

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2012
Beiträge
13
  • #13
Hm "leider" hat ers gelernt
er war bei mir auch nen monat lang stubenrein, immer ganz brav
erst als der "kleinere" dazu kam ging das kurz darauf los...
sie hat ihn mit wenigen wochen "gefunden"
er war in einen stachel getreten welcher bneim arzt entfernt werden musste, deswegen hieß er bei ihr auch stachel.
zu meinem erstaunen waren alle katzen dieser dame "normal", stubenrein und verschmust, lieb(bei ihr)
was mich wunderte, denn viele waren straßen- oder heimkatzen..
sie hatte mehrere zimmer und bestimmmt 10-20 katzen.
die frau lebt von spenden und arbeitet selbst nicht, somit hat sie 24/7 zeit für die tiere. als ich den klater holte passte ihre tochter auf, da sie im KH lag.
aber zurück zum thema:
das wundert mich sehr, wieso nur? eifersucht? ich verbringe fast schon mehr zeit mit ihm als mit dem kleinen kater
jedoch sehe ich so auch keine "eifersucht" also er verscheucht ihn nicht etc.
manchmal legen sich einfach beide zu mir, je nachdem welcher da ist, kommt der andere daher und legt sich dazu

urinprobe ist gut... wie entnimmt man sowas? und dann zum tierarzt oder gibts ein eigenes labor für sowas?
 
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #14
Wenn Katerle aufs Klo geht mit einer Schöpfkelle hinterher und unter den Hintern halten.
Oder du saugst mit einer Spritze eine Pfütze auf, die er daneben gelegt hat.
Der Urin sollte halt so frisch wie möglich sein.

Das Klomanagement hast du schon geändert? Also die Klos in verschiedene Räume gestellt? So stellst du sicher, dass Katz die Klos nicht als eins ansieht.
Der Futternapf steht im gleichen Raum wie das Klo? Habe ich das richtig verstanden?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Die unsauberen Sachen müssen sorgfältig entduftet werden von jeglichem Geruch nach Ausscheidungen, ansonsten lädt dieser Geruch immer wieder ein, dorthin zu machen.

Stelle doch bitte noch ein drittes Klo auf, das womöglich in einem andren Raum.



Zugvogel
 
Maeuse

Maeuse

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
1.701
Ort
Düsseldorf
  • #16
Es gibt beim Tierarzt auch ein Steu, welches nicht saugt oder klumpt. Dann kann man mit einem Küchensieb den Urin aus dem Klo "abseihen". Nicht durch ein Tuch gießen, das würde die Kristalle aufsammeln.
Oder Du nimmst ihn mit zum Doc. Die geben ihm dann was zum entwäsern und massieren die Blase. Da kommt dann garantiert etwas.

Für mich klingt es so als habe der "neue" Kater das Katzenkloüberfallspiel entdeckt. Den anderen überfallen wenn er auf dem Klo ist und sich diebisch freuen. Oder den andere nicht ans Klo ranlassen. Das geht sehr subtil über Augen und Körpersprache. Liegt der "neue" öfters mal zwischen altem und den Klos so ganz unauffällig dösig rum? Fläzt er sich in den Weg des anderen? Das ist für Katze schon teils heftige Ansage. "Du kommst hier net rein!"

Stelle auf jeden Fall die Klos so auf, dass es Katze A unmöglich ist Katze B von allen Klos gleichzeitig fernzuhalten. Und versuche mal zu beobachten was auf dem Klo abgeht.

Ich habe mir bei Aldi letztens die Wildbeobachtungskamera besorgt um rauszufinden wer von meinen Katzen unsauber ist und wie das Tier sich verhält. Aus den Filmaufnahmen konnte ich dann den Täter ermitteln, schauen was er tat und entsprechende Maßnahmen treffen. Das Problem habe ich bis auf einige Aussetzer auf die Art in den Griff bekommen. Auch vermittels Urinprobe beim Arzt.

Nachtrag:
die Reinigung der Stellen sollte dreistufig erfolgen. 1. Neutralreiniger und Wasser nehmen und alles sichtbare entfernen, 2. Isopropanol (Apotheke) auf die Stelle und einwirken lassen - zersetzt die Fettsäuren aus dem Urin, 3. Enzymreiniger gegen Urinflecken (Zoofachhandel) mindestens 12h einwirken lassen. Alles andere überdeckt den Geruch nur und hilft nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

N
Antworten
4
Aufrufe
656
Z
K
Antworten
9
Aufrufe
4K
kruemelkaefer
K
W
Antworten
10
Aufrufe
2K
Susi Sorglos
Susi Sorglos
C
Antworten
17
Aufrufe
2K
K
A
Antworten
9
Aufrufe
485
Alenalein
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben