Kater angefahren

G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
letzten Freitag, mein Kater geht im Moment nur ganz kurz raus abends, kam er nicht auf zuruf heim.
zum glück habe ich gewartet und auf einmal stand vor der balkontür, das gesicht überall zerschrammt und er total verdreckt und nass. :eek: er kam zum glück rein und rannte die treppe hoch. dabei konnte ich von hinten nur noch das blanke fleisch sehen. ich ihn in eine box gesteckt, dabei meine tierärztin angerufen, die mich abholte und in die praxis eilte.
diagnose: vom auto mitgeschleift worden. der pobereich komplett aufgerissen, so dass man die harnröhre sehen konnte (zum glück heile), krallen alle abgerissen, kopf überall schrammen und auch am körper. zum glück keine inneren verletzungen oder knochenbrüche. er hat also wahnsinns glück gehabt.
die schrammen und so heilen natürlich wieder, die wunde am hinterteil ist natürlich risikogebiet und ob es heilt zeigt sich in den nächsten 2 tagen.

die schlimmste ist natürlich die psyche. er sitzt viel unterm bett, läuft nur geduckt und ist total verstört. wir geben ihm alle liebe, die er will. abends, wenn ich im bett liege, kommt er ans bett und lässt sich anfassen. heute nacht hat er das erste mal im bett geschlafen. trotzdem ist er irgendwie nicht mehr wie er selbst. er war immer ein scheuer kater, der körperkontakt nicht so sehr mag. können wir ihm helfen? oder lieber nach dem motto "die zeit heilt alle wunden"?
 
Werbung:
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
1.947
können wir ihm helfen? oder lieber nach dem motto "die zeit heilt alle wunden"?

Die Zeit heilt viele körperlichen Wunden.....Gebt ihm gaaaanz viel Zeit und noch mehr Liebe und Fürsorge ( da bin mir sicher, die bekommt er ). Unser Kater hatte vor zwei Jahren auch einen schlimmen Unfall. Er hat überlebt, 80 % der Verletzungen sind verheilt, aber seelisch merke ich schon, daß ihn das noch immer zusetzt. Früher hat ihn Silvester nichts ausgemacht, dieses Jahr war es eine mittlere Katastrophe, er war drei Tage total durch den Wind ....egal ob es ein Husten ist, ein Niesen, der Staubsauger....eigentlich Alltagsgeräusche, aber er ist eine richtige "Schissbuchse" seitdem. Nicht zu vergessen.....Arztbesuche. Auch die machen ihm seitdem große Angst und versetzen ihn regelrecht in Panik ( trotz Bachblüten, Feliway, Zyklene oder Ähnlichem ).

Hab´noch was vergessen: Alles Liebe und Gute Besserung für deinen Schatz !
 
Zuletzt bearbeitet:
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
8.928
Ort
an der schönen Bergstrasse
Ich finde du machst das schon richtig so, Zeit,Geduld und vorallem Ruhe braucht der arme Kerl jetzt besonders. Gute Besserung. Gibt's eigentlich Hinweise auf den Unfallfahrer? wahrscheinlich nicht,oder?
 
H

haydee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2012
Beiträge
457
Zeit und Geduld. Peterchen war damals wieder ganz der Alte sobald er sich von seinen Verletzungen erholt hatte.

Alles Gute dem Patienten.
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
Wir wohnen an einer Strasse, wo nachts viele "Polensprinter" fahren. ein grund, warum er nachts immer drin ist.
hier hält aber auch keiner wirklich wegen einer katze an :( dorf halt.
nachbarn die katze wurde auch überfahren, tagelang gesucht und gefunden haben sie sie verwesend auf dem Kompost eines nachbarn. :rolleyes:

ich bin so froh, dass er es heimgeschafft hat, trotz der irren verletzung.
ach seinen eckzahn oben hat er noch eingebüst, der muss gezogen werden, wenn er wieder fit ist.
 
Vitellia

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28. März 2019
Beiträge
3.929
Ort
Südmittelhessen
Wie furchtbar, der arme Kerl! :( Gute Besserung!
 
Elvira B.

Elvira B.

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2017
Beiträge
2.615
Alter
71
Ort
Gera
Das tut mit leid, viel Zeit, Geduld und Liebe kann Berge versetzen:) ich hoffe, es wird wieder besser.
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
letzten Freitag, mein Kater geht im Moment nur ganz kurz raus abends, kam er nicht auf zuruf heim.
zum glück habe ich gewartet und auf einmal stand vor der balkontür, das gesicht überall zerschrammt und er total verdreckt und nass. :eek: er kam zum glück rein und rannte die treppe hoch. dabei konnte ich von hinten nur noch das blanke fleisch sehen. ich ihn in eine box gesteckt, dabei meine tierärztin angerufen, die mich abholte und in die praxis eilte.
diagnose: vom auto mitgeschleift worden. der pobereich komplett aufgerissen, so dass man die harnröhre sehen konnte (zum glück heile), krallen alle abgerissen, kopf überall schrammen und auch am körper. zum glück keine inneren verletzungen oder knochenbrüche. er hat also wahnsinns glück gehabt.
die schrammen und so heilen natürlich wieder, die wunde am hinterteil ist natürlich risikogebiet und ob es heilt zeigt sich in den nächsten 2 tagen.

die schlimmste ist natürlich die psyche. er sitzt viel unterm bett, läuft nur geduckt und ist total verstört. wir geben ihm alle liebe, die er will. abends, wenn ich im bett liege, kommt er ans bett und lässt sich anfassen. heute nacht hat er das erste mal im bett geschlafen. trotzdem ist er irgendwie nicht mehr wie er selbst. er war immer ein scheuer kater, der körperkontakt nicht so sehr mag. können wir ihm helfen? oder lieber nach dem motto "die zeit heilt alle wunden"?

Oh man! Da hatte er aber wirklich großes Glück! Dass er momentan anders in seinem Verhalten ist, ist nachvollziehbar... der Schock... und Schmerzen wird er sicherlich auch haben.

Wie die anderen schon gesagt haben, denke ich auch, dass er jetzt ganz viel Liebe, Geduld, Ruhe und Zeit braucht, um wieder zu genesen.

Ich wünschen dem Kleinen gute Besserung und das alles wieder gut heilt.

Zum Glück ist er heim gekommen. Habe ich das richtig verstanden, dass deine TÄ dich abgeholt und mit dir zur Praxis gefahren ist? Dann hast du aber eine wirklich tolle Tierärztin. :)

Kann er normal Urin und Kot lassen?
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo,
das ist der Albtraum eines jeden Freigängerhalters!
Es tut mir sehr leid für euren Kater, aber auch für euch.
Wie schon geschrieben wurde, Zeit, Geduld und Medizin werden wohl die körperlichen Schäden heilen.
Liebe, Verständnis und Ruhe, hoffendlich, die seelischen.

Ich wünsche dem Tiger alles Gute.

LG Henry
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
  • #10
Moin
Verdauung funktioniert, er frisst im moment aber sehr wenig. macht aber nichts, da er sehr dick ist :rolleyes: wir vermuten dass er noch einen Dosenöffner hat. von august hat er 0,7 kilo nochmal draufgepackt und hat jetzt 7,7 kilo.
ich glaube, er ist grade mit meinem kind runter gen wohnzimmer. :pink-heart: zumindest hörte es sich so an. das wäre das erste mal, das er das zimmer hier verlässt.
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
1.947
  • #11
Werbung:
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
  • #12
Ich denke ich würde an seiner Stelle auch eher weniger fressen, das muß doch bestimmt weh tun, wenn er Kot absetzt, oder pieselt. Bekommt er denn noch Schmerzmittel?

ja, metacam....hab schon gefragt obs das nicht in ner 1 liter pumpflasche gibt, so wie wir es brauchen :D ebenso ne 10er Karte, 11. behandlung dann umsonst.
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
  • #13
Metacam kann auf den Magen schlagen. Bekommt er zuvor etwas zum Essen und erst dann Metacam? Wir hatten hier nämlich das Problem.

Am besten ist es, zuerst eine kleine Menge Futter zu geben, dann bisschen abwarten und erst dann wieder etwas Futter zusammen mit Metacam geben.

Vielleicht geht es ihm dann etwas besser.
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
  • #14
Im moment hat er das feinste futter hier stehen :cool: auf leeren magen bekommt er es nicht. morgen gibts wieder was per spritze.
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
  • #15
Alles Gute für den kleinen Mann. Knuddel ihn mal von uns mit. :)
 
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2015
Beiträge
7.410
Ort
Hannover
  • #16
Alles Gute für das Katerchen.
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
  • #17
Es wird langsam...die Tierärztin hat die wunde heute nochmal "angestochen", damit das wundwasser abläuft. war halt viel strassendreck drin.
die grinde im gesicht gehen auch langsam ab. :pink-heart:
 
M

Molly Pauly Liese

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2012
Beiträge
895
  • #18
Alles Liebe für den tapferen Kerl!
 
G

Gladwyn

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2018
Beiträge
86
  • #19
Es geht ihm leider nicht so gut, wie ich das gerne hätte. die wunde ist nekrotisch, ein relativ großer teil ist abgestorben.
sie hat heute ein teil weggeschnitten, gespült und weiter viel antibiotika, schmerzmittel und nochirgendwas.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.623
Alter
53
Ort
NRW
  • #20
wenn ihr beim TA seid, sprich ihn mal auf medizinischen honig an :oops:

ich wünsche euch alles gute, dass ihr den infekt in dengriff bekommt! leider ist es tückisch bei einer solch großen verletzung, da sitzt oftmals dreck in der wunde.

ach mensch - daumen drück ich auf alle fälle ganz ganz feste!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Z
Antworten
2
Aufrufe
2K
Zorro2007
Z
fayesworld
Antworten
10
Aufrufe
2K
FiAma
FiAma
Visionaire
2 3 4
Antworten
72
Aufrufe
10K
Jomimama
J
Izz
Antworten
12
Aufrufe
2K
Izz
Odji88
Antworten
29
Aufrufe
5K
Odji88
Odji88

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben