Kater Ali kratzt an Türen. HILFE!!

Z

zaubermaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
18
hallo liebe katzenfreunde,
wir haben 2 kastrierte kater. der eine wohnt seit fast 12 jahren bei uns, der zweite seit einer woche, er ist aber schon vier. nach anfänglichen eifersüchteleien haben die beiden sich arrangiert. sie schmusen zwar noch nicht zusammen, aber liegen jetzt schon bis auf 1 halben meter nebeneinander. der ali ist eine türisch-angora und total lieb und menschen fixiert. jetzt unser problem. wir liegen im schlafzimmer und er kratzt an der tür, weil er hinein will. er hört nicht auf damit. nervt, miaut und kratzt weiter. :mad::mad::mad:wir würden gerne noch schlafen,aber so geht das natürlich nicht. wie kann man ihm diese blöde angewohnheit abgewöhnen? unser mogli macht das nie!
ich bitte um eure hilfe.
lg von zaubermaus
 
Werbung:
T

tiha

Gast
...ich würde einfach die Türe auflassen... ;)
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Hallo und willkommen,

hm..... wenn ihr ihn garnicht ins Schlafzimmer nehmen wollt, würde ich die Türe aussen mit Alufolie bekleben und auf die Alufolie drauf noch Streifen mit doppelseitigem Klebeband. Damit das Kratzen vergällt wird. Ansonsten müsst ihr evtl. zusätzlich bei Kratzen laut Nein und mit einer Wasserspritze arbeiten.

Wenn ihr ihn vielleicht nur nicht im Bett haben wollt, aber sonst dürfte er im Schlafzimmer sein, würde ich ihm ein Bettchen neben das Bett stellen oder einen kleinen Katzenbaum, damit er auf Kopfhöhe schlafen kann.

Unser Reserl schläft auch direkt neben Göga in ihrem eigenen Körbchen, Alfons auf oder neben mir und Mona bleibt gleich im Wohnzimmer bzw. schläft sie manchmal im Büro.
 
Zuletzt bearbeitet:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo und willkommen,
da hilft wohl nix ausser
wie schon beschrieben - Türe auf und dann immer wenn sie auf dem Bett nerven, rausschmeissen und Tür wieder zu....
oder Türe auf und durch
oder Türe zulassen und Oropax
oder Türe zulassen und Tür, wie beschrieben, ausstatten:D

lg Heidi
 
Inki

Inki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
838
Alter
52
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Hallo und herzlich willkommen.

Wir haben für MIA einen Schlafplatz im Schlafzimmer.
Sie kommt abends mit und legt sich in ihre Höhle. Sie kommt irgendwann nachts raus und legt sich in´s Bett. Ok, das ist nicht jedermanns Sache. Mich stört es nicht. Aber ausserren würde ich sie nicht. Sie sucht die Nähe und die möchte ich nicht verwehren.

An Deiner Stelle würde ich ihn einfach mal eine Nacht hineinlassen und schauen was er macht. Vieleicht findet er es nur doof, dass die Tür zu ist und würde ganz woanders schlafen.

LG

Inki
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Wir lassen auch die Schlafzimmertüren offenstehen über Nacht. Die Katzen haben verschiedene Schlafplätze, im Schlafzimmer und auf der Galerie. Oft wird auch im Wohnzimmer das Ins-Bett-gehen verpasst, dann wird halt im WZ gepennt.

Nur Aimy kommt immer wieder mal Nachts zu mir und legt sich auf meinen Arm, quer drüber. Schmerzfreie Schlafstellung kann ich dazu nur sagen. :D

Richte einfach einen Schlafplatz im Schlafzimmer ein und lasse die SZ-Tür offen.
 
X

XYU

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2007
Beiträge
994
Ort
Darmstadt
Oft wird auch im Wohnzimmer das Ins-Bett-gehen verpasst, dann wird halt im WZ gepennt.

:eek::eek: Von Euch, und dann kriegt Ihr keinen Platz mehr im Bett oder von den Katzen? :D
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
Foxi macht das immer an der Badezimmertür, wenn ich morgens da drin bin. Ich mache dann auf, er sagt :"mau,guten morgen" und springt auf die Fensterbank, Amseln gucken.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #10
:eek::eek: Von Euch, und dann kriegt Ihr keinen Platz mehr im Bett oder von den Katzen? :D

Nein, die Katzen schlafen so fest auf dem Sofa, dass sie es nicht mitbekommen wann wir ins Bett gehen :D

Aber in der Tat gehen sie auch schonmal vor, wenn man sich dann ins Bett legt versucht man die dollsten Verrenkungen um ja keine Katze zu stören....und am nächsten Tag hamm wir dann "Rücken", aber ordentlich!!!:D
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #11
Werbung:
Rayanne

Rayanne

Forenprofi
Mitglied seit
9. April 2008
Beiträge
1.261
Ort
Südbaden
  • #12
ich würde auch auf jeden Fall die Tür auflassen. Es ist ja nicht gesagt, dass er dann weiternervt, d.h. euch auf dem Gesicht rumturnt oder so. Ich glaube er legt sich einfach glücklich irgendwo hin. Und wenn er auf´s Bett kommt und sich dann friedlich hinlegt is das doch auch nich so schlimm sondern wunderschön.....Probier´s doch mal

LG Rayanne mit Shiva & Merlin
 
T

tiha

Gast
  • #13
... ich fände es ganz schön, wenn der Threadsteller mal was dazu sagen würde... ;)
 
Z

zaubermaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
18
  • #14
vielen dank für die super ideen:),
wir haben ihn schon mal im sz gehabt und er hat nur genervt. er turnte über unseren gesichtern rum, trampelte auf unseren mägen rum (er wiegt fast 8 kilo) und leckte unsere gesichter ab. im normalfall finden wir das toll, aber nicht wenn wir schlafen möchten und müssen. leider muss ich morgens wieder früh aufstehen:rolleyes:
außerdem habe ich eine katzenhaarallegie. ja, ich weiß, normalerweise dürfte ich garkeine katzen aben, aber solange sie mich nicht kratzen kann ich alles ertragen. der ali ist aber ein mega großer fussel. er hat total flauschige feine haare, die er überall verteilt. im bett neben meinem gesicht, sodass ich sie während des schlafes einatme. das tut mir nicht gut. ich werde mal die sache mit der alufolie und den klebestreifen ausprobieren:rolleyes: hoffentlich klappt es. ich werde euch berichten!!
danke sagt zaubermaus:)
 
T

tiha

Gast
  • #15
Nur kleine Anmerkung zum Thema Allergie: es gibt einige, die haben mit Allerpet gute Erfahrungen gemacht. Vielleicht wäre das ja auch was für Dich... :)
 
Z

zaubermaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
18
  • #16
das kenne ich nicht??? wo bekommt man das denn her? ich merke nämlich schon, dass ich ziemlich allergisch auf ihn reagiere. die haare meines hauskaters lassen mich kalt. nur kratzen dürfen mich beide nicht. danke für den tip!!
 
T

tiha

Gast
  • #17
Allerpet - die Lösung bei Tierallergie


Allerpet ist aber für die Haare. Hast Du schon mal kollodiales Silber über die Kratzer gemacht? Habe eine Bekannte, die damit sehr gut klar kommt.


Lucky-Land - 4-pfoten-shop - katze - angenehmes Leben - kolodiales Silber (steht auch eine Erklärung mit dabei).

Ich nehm es für mich und auch meine Tiere in einer Stärke von 150 ppm.
 
Z

zaubermaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
18
  • #18
zwisschenbericht:
wir haben alufolie an die tür geklebt. leider ohne erfolg. :confused:er kratzt weiterhin und miaut, weil er rein will. wir sind unfreiwillig am wo-ende um halb 6 geweckt worden.:eek: ich werde es mit doppelseitigem klebeband versuchen. hoffentlich haben wir damit mehr erfolg!!
 
L

Lale

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
10
Ort
Berlin
  • #19
Hallo,

ich habe das gleiche Problem und hatte auf gute Ratschläge gehofft:rolleyes:.

Tür auflassen, geht bei uns nicht (so gern ich es wollte), aber da wir in knapp drei Monaten ein Baby bekommen, wollen wir die Kater zum Schlafen nicht mehr ins SZ lassen, da sie nicht schlafen, sondern nur spielen.

Wasserspritze funktioniert nicht, bis ich aus dem Bett und an der Tür bin, ist Mika bereits im Wohnzimmer und miaut mich von da aus an (hat nur ein paar Versuche gebraucht, dann wusste er, was kommt:().

Was gut geholfen hat, ist dieses Sprühding (SSSCat) von ZP, leider nur so lange, bis die Patrone alle war. Mika hatte sehr schnell raus, dass von dem Ding keine "Gefahr" mehr ausgeht und hat wieder angefangen zu kratzen. Und die Nachfüllpatronen haben leider sehr schnell ihren Geist aufgegeben.

Klebeband werden wir mal versuchen.

Gibt es nicht noch irgendeinen Duftstoff, ein Öl oder so etwas Ähnliches?

Wir behelfen uns inzwischen damit, dass die Kater zur Nacht im WZ eingesperrt werden (natürlich mit Wasser, Essen und Klo versorgt), aber schön finde ich das nicht:(.
 

Ähnliche Themen

Z
Antworten
7
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
C
Antworten
5
Aufrufe
635
Lubbi123
L
T
Antworten
12
Aufrufe
2K
Schatzkiste
Schatzkiste
Elphaba89
Antworten
10
Aufrufe
2K
Elphaba89
Elphaba89
P
Antworten
1
Aufrufe
998
Starfairy
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben