Kater 8 Monate, frisst seinem älteren Spielkameraden das Futter weg.

C

cyrus_own

Benutzer
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
75
Ort
Mannheim
Hey, nochmal ich ;)

Unser junger Kater, den wir als Spielgefährten für unseren Janosch 1 Jahr und 2 Monate geholt haben, frisst ihm öfters das Futter weg..

janosch scheint das aber nicht weiter zu stören, jedoch habe ich das Gefühl, dass Linus dicker wird.

Gibts ne Möglichkeit, das Problem in den Griff zu bekommen, außer sie getrennt fressen zu lassen?
 
Werbung:
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
Ich stelle Sunnys Futter immer in einen anderen Raum. Sobald sie fertig gefressen hat stelle ich ihre Reste weg, damit Haribo sich nicht auch noch darüber her macht.
Die Menge, die beide so fressen, musst du einfachim Auge behalten.
 
C

Catma

Gast
Gib Linus mehr zu futtern :)
Wenn er sich noch woanders bedient, scheint er schlichtweg nicht satt zu sein.

Wie jung ist Linus denn? Edit - oh, ich sehe gerade, steht im Titel,
Er ist noch im Wachstum, da darf und soll (!) er fressen so viel er will, auch wenn es ansetzt, das verwächst sich mit dem nächsten Wachstumsschub wieder :)

Was fütterst du denn? Nur damit du kein Futter fütterst, dass langfristig dick macht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cyrus_own

Benutzer
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
75
Ort
Mannheim
Die beiden bekommen Bozita,Animoda Carny und Cosma
TF = Taste of the Wild

Naja er hat halt am Bauch so nen kleinen Speckansatz wo man richtig reinkneifen kann.. Und ich möchte später auf keinen Fall eine fette Katze ;D
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
28.474
Alter
53
Ort
NRW
Die beiden bekommen Bozita,Animoda Carny und Cosma
TF = Taste of the Wild

Naja er hat halt am Bauch so nen kleinen Speckansatz wo man richtig reinkneifen kann.. Und ich möchte später auf keinen Fall eine fette Katze ;D

ist ja schön und gut. aber in dem alter sollten die fressen, was reingeht (gescheites nafu natürlich) und es ist vollkommen no9rmal, dass sie in der wachstumsphase ne menge brauchen.

ist der kater denn insgesamt eher aktiv? also der sportliche typ? denn das spielt natürlich auch eine entscheidende rolle.

man bekommt später keine "fetten katzen", wenn man sie auch trainiert. :)
 
C

Catma

Gast
Die beiden bekommen Bozita,Animoda Carny und Cosma
TF = Taste of the Wild

Naja er hat halt am Bauch so nen kleinen Speckansatz wo man richtig reinkneifen kann.. Und ich möchte später auf keinen Fall eine fette Katze ;D
lass das Trockenfutter weg, das setzt auf Dauer an ;).

Es heißt zwar, dass Kitten so viel fressen dürfen und sollen, wie sie wollen, das gilt aber für ausgewachsene Katzen auch, denn gesunde Katzen werden nur dann dick, wenn sie das falsche Futter bekommen und/oder sich zu wenig bewegen können. Also sie überfressen sich nicht bzw fressen normalerweise so viel, wie sie eben auch verbrauchen :)
Insofern brauchst du dir keine Sorgen machen, wenn du kein Trockenfutter gibst und auch in Zukunft darauf achtest, dass das Nassfutter zumindest kein Getreide und Zucker/zu viel Kohlehydrate enthält.
 
C

cyrus_own

Benutzer
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
75
Ort
Mannheim
Also ich dachte, dass man mit Bozita usw. nichts falsch macht. Habe extra lange recherchiert.

Und das Taste of the Wild TF bekommen sie wirklich nur in sehr kleinen Mengen..

Trainiert wird er jeden Tag..

Clickern und das übliche Sportprogramm...Evtl ist es wirklich eine Bindehautsschwäche...Fühlt sich jedenfalls so an ;)
 
zuckerfee

zuckerfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
238
Ort
Süd-NRW
Weiß ja nicht wo du recherchiert hast, aber Bozita ist kein hochwertiges Futter,
auch wenn die super freundlich sind und auf Anfrage ihre Deklaration super
aufgeschlüsselt herausgeben.
Katzen müssen davon sehr viel fressen um satt zu werden, denn es enthält auch
weniger nahrhafte Innereien wie Lunge (nur Luft)- teilweise an erster Stelle.
Wenn du mal Lunge in der Hand gehalten hast, weißt du was gemeint ist.
Ich würd's ner Katze im Wachstum nicht geben, denn sie muss davon zu viel fressen
um ihren erhöhten Energiebedarf zu decken und das belastet den Organismus.

liebe Grüße!

PS: Meine Katze Lily ist mittlerweile 1 1/2 Jahre alt, darf so viel fressen wie sie will,
nimmt kein Gramm zu und ist fast schon untergewichtig (2,8kg), hat aber auch diese
leichte Bindegewebsschwäche am Bauch. Es ist zwar fast nicht zu spüren, aber
ich habe es schon bei vielen anderen schlanken Katzen bemerkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cyrus_own

Benutzer
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
75
Ort
Mannheim
Bozita Rind hat laut Hersteller nen sehr hohen fleischanteil.

Was ist mit animoda? Oder soll ich doch wieder zum schlemmertopf greifen? :D
 
zuckerfee

zuckerfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
238
Ort
Süd-NRW
  • #10
Schlemmertöpfchen von Grau sind erst mal eine sehr gute Wahl.:) Die Kaloriendichte ist da auch höher, damit der Bedarf geringer.
Ergänzen könnte man das mit Macs und Granatapet. Sollte es etwas aus dem Fachhandel sein - dann Select Gold und Real Nature.
Dort stimmt das Verhältnis von Fleisch zu Innereien. Lediglich bei einigen Real Nature Sorten ist das Ca/Ph-Verhältnis etwas unausgeglichen.
Animonda - außer bei den reinen Filetfutter-Sorten - hüllt sich leider in Schweigen. Auf Anfragen kommt nichts Gescheites.
Das mit dem hohen Fleischanteil stimmt - zu Fleisch zählen die aber auch
die Innereien.

liebe Grüße!:)
 
C

cyrus_own

Benutzer
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
75
Ort
Mannheim
  • #11
Besten Dank, für die Tipps ;)
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
2K
Selina90
Antworten
11
Aufrufe
2K
MäuschenK.
Antworten
8
Aufrufe
406
Froschn
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben