Kater (3) wird fies zu Katze (1)

BaghiraFinchen

BaghiraFinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 September 2012
Beiträge
29
Ort
Braunschweig
Hallo Leute, ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Letztes Jahr im Sommer kam zu meinem Kater die jetzt einjährige Katze dazu.

Ich finde, die Zusammenführung hat entsprechend gut geklappt. Allerbeste Freunde sind sie nicht, schlafen dennoch öfter mal zusammen usw.

In letzter Zeit muss ich jedoch beobachten, dass der Kater die Kleine regelrecht „angeht“. Also nicht so dolle das Blut fließt, aber sie ist sowieso eher schüchtern und fühlt sich dann von ihm in die Ecke gedrängt. Auf Fauchen ihrerseits, dass es ihr irgendwann zu viel wird, reagiert er gar nicht.

Klar spielen sie mal, und raufen auch, aber er rennt dann immer hinter ihr her und lässt sie gar nicht in Ruhe. Erst, wenn er müde wird. Ich habe den Eindruck, dass ihr das zu viel wird. Und er verfolgt sie dann halt auch wenn sie sich zurück zieht. (Dafür haben sie natürlich genug Plätze)

Sie fängt auch ab und zu an, aber das ist dann m.E. doch nur spielen.

Übrigens, ich klickere mit beiden. Jedoch noch getrennt, wir sind noch nicht weit genug, um das zusammen zu machen. Deswegen wage ich zu behaupten, dass sie EIGENTLICH keine langeweile haben dürften.

Ich bitte euch jetzt um Tipps, was ich dagegen tun kann denn es tut mir richtig leid, wenn die Kleine echt Angst bekommt. Und immer dazwischen gehen sollte man ja nicht / kann ich auch nicht, muss ja arbeiten bzw bin ja nicht 24 Std. am tag zu Hause.

Danke für eure Antworten!!

LG

P.S. Kastriert sind natürlich beide
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ich schätze, der Kater ist entweder trotz Deiner Bemühungen nicht richtig ausgelastet oder will einfach katermäßig spielen, wozu Katzen meist gar keine Lust haben.

Kater raufen und prügeln sich und sind teilweise echt grob miteinander im Spiel. Katzen spielen lieber fangen, Bällchen etc.

Insofern kann es sein, dass Du da eine sehr schlechte Konstellation (Kater/Katze) gewählt hast.

Du kannst nur versuchen, den Kater wirklich richtig auszupowern, dass er müde wird. Und das wohl mehrmals am Tag.

Eine weitere Möglichkeit wäre sonst noch, einen 2. Kater dazu zu holen (Charakter und Alter sollten sehr gut angepasst und ausgewählt werden). So können sich die Kater auspowern und lassen die Katze in Ruhe. Die kann dann, wenn sie will, mitmischen oder nur zugucken und die Ruhephasen mit den Katern genießen.
 
BaghiraFinchen

BaghiraFinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 September 2012
Beiträge
29
Ort
Braunschweig
Hi, danke für deine Antwort.
So schlimm, dass sie es miteinander nicht aushalten, ist es definitiv nicht. Sie kuscheln ja auch zusammen und putzen sich gegenseitig usw...
Von daher möchte ich eigentlich davon absehen, eine dritte Katze zu holen, denn dsa gibt meine Wohnung einfach nicht her (außerdem macht mein Vermieter dann Ärger)

Es sind halt immer nur so momente, in denen mir auffällt, dass es ihr reicht und er das nicht versteht.
Der kater ist allerdings auch ein findelkind gewesen und wurde mit der flasche aufgezogen, von daher sind ihm wichtige prägungen im umgang mit anderen katzen verloren gegangen...

werde es definitiv mit auspowern versuchen...
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Viel Glück :)

Laserpointer (nicht in die Augen leuchten!) sind definitiv sehr gut dazu. Aber auch Angeln und Leckerlie werfen oder verstecken.
 
BaghiraFinchen

BaghiraFinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 September 2012
Beiträge
29
Ort
Braunschweig
Oh ja, auf Laserpoihnter fährt er total ab^^ Kannst du mir einen Tipp geben, wo ich die günstig herbekomme? Im Tierladen gibt es die ja manchmal aber da finde ich die relativ teuer...


Auch leckerlie werfen. Also im grunde stumpfes hinterher laufen :-D
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Du musst ja nicht immer wieder einen neuen kaufen. Tausche doch die Batterien aus. Die sind zwar auch nicht grade billig, aber vielleicht bekommt man die im I-Net günstiger.

Schau mal auf die Bezeichnung und bemühe Mr. Google. :)
 
BaghiraFinchen

BaghiraFinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 September 2012
Beiträge
29
Ort
Braunschweig
haha du, das hab ich mir schon gedacht :-D
habe nur gar keinen laser (mehr).
ist aber schon ein neuer bestellt ;-)
 
C

Catma

Gast
Auch leckerlie werfen. Also im grunde stumpfes hinterher laufen :-D
Nicht unbedingt :cool: Ja, auspowern, Jagdspiele, in denen er ordentlich herumrennt, powern ihn schön aus - aber gerade unausgelastete Raufbolde mögen auch gern Spiele, in denen sie etwas Neues entdecken oder ausklamüsern müssen, das bündelt die Energie :)
Versuch es also auch mit "ruhigeren" Spielen, in denen er (vielleicht auch gemeinsdam mit der Katze ;)) etwas entdecken kann, zB ein Riesenkarton zB mit Heu gefüllt (eignet sich auch gut zum zerfetzen) oder Intelligenzspiele, Fummelbretter etc - Abwechslung und Konzentration fordert die Energie nochmal auf andere Weise.
Viele Anregungern gibt es hier klickmich
 
BaghiraFinchen

BaghiraFinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 September 2012
Beiträge
29
Ort
Braunschweig
Super danke, das war echt hilfreich. Denke mal, ich werde es noch mit DaBird versuchen^^
und intensiver mit ihm klickern ...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
2K
C
Antworten
10
Aufrufe
734
doppelpack
Antworten
4
Aufrufe
712
Starfairy
Antworten
4
Aufrufe
1K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben