Kater 11Jahre und Kitten klappt das ?

  • Themenstarter lea95
  • Beginndatum
L

lea95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2014
Beiträge
2
Huhu habe seit Samstag ein Kitten ca 10 Wochen alt. Habe seit 3Jahren einen faulen dicken Kater der ca 10/11 Jahre alt ist.

Eigentlich verläuft es ganz gut bis jetzt außer mal ein fauchen und knurren nichts. Essen beide schon nebneinander und beim Essen kommt es auch zu beschnuffelungen und das kleine hat sogar heute dem großen 2 mal über den Kopf geschleckt beim Essen.

Aber über den Tag über interessieren sie sich nicht für einander wie gesagt manchmal ein Fauchen und Knurren wenn einer z.b pennt und der andere umdie Ecke kommt.

Meint ihr die kuscheln irgendwann noch mit einander wohnen ja erst seit 4 Tagen zusamm da ist mir das klar das es nicht gleich die best friends sind. Aber meint ihr irgendwann kuschln die zusammen ? Der große pennt den ganzen Tag und ist ab und an mal draußen .....
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Das Kitten braucht ein Kitten zum raufen und toben.
Deine Kombi ist denkbar ungünstig.
Bitte auch an das Kitten denken.
Es reicht nicht wenn die Katzen nebeneinander her leben.
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Dem kann ich mich nur anschließen.
Wenn sich das Kitten eingewöhnt hat und älter wird, bekommt das noch richtig Pfeffer im Hintern und braucht dann ein gleichaltriges, gleichgeschlechtliches Kitten mit dem es spielen und toben kann.

Der ältere Kater wird davon nur genervt sein wenn kein 2. Kitten einzieht.
 
FelixtheCat

FelixtheCat

Benutzer
Mitglied seit
12. September 2014
Beiträge
94
Unbedingt ein 2. Kitten dazu!

Wir haben hier auch die Kokbi 12 jähriger Langeweileopa und (bald) Kitten.
Daher auch direkt 2 Kleine, damit die jemanden zu, Spielen, sozialisieren und gemeinsam alt werden haben.

Grüße
 
V

viki_88

Benutzer
Mitglied seit
22. Juli 2014
Beiträge
51
Hallo ich habe auch einen kleinen Notfall dazu bekommen zu meinen alten Katern 9,10 und 12. Noch dazu ein Mädel :D
Am Anfang hatte ich auch etwas Probleme aber seit nun 3 Monaten klappt alles super.
Es sind natürlich alles Freigänger.....
 
S

Schnurrhaar01

Gast
Ich finde die Konstellation auch ziemlich ungünstig.
Ein Renter und ein Baby haben sich beschäftigungstechnisch nun mal nicht's/ nicht viel zu sagen.

Der Zwerg wird deinem Opi bald gehörig auf den Senkel gehen, schon aus dem Grund, weil der kleine noch jede Menge Unfug im Kopf hat und einen viel ausgeprägteren Spieltrieb.
Von der Kondition mal ganz zu schweigen. :)
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
9
Aufrufe
13K
vie_birma
vie_birma
R
Antworten
0
Aufrufe
772
Roniya
R
J
2
Antworten
23
Aufrufe
458
Rickie
Rickie
das_fussel
Antworten
10
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
S
Antworten
1
Aufrufe
516
dudapp

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben