Kastrierter Kater kotet & uriniert in Wohnung

  • Themenstarter Sie Lacht
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kotet markieren unrein
Sie Lacht

Sie Lacht

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
9
Hallo ihr lieben Menschen und Katzenfreunde!
Könntet ihr mir bitte helfen in welcher Reihenfolge, ich was alles ausprobieren sollte oder könnte?!

Ich bin etwas überfordert...
Denn wenn ich alles gleichzeitig umstelle, dannn weiß ich ja nicht was jetzt der Grund war und ich weiß nicht womit ich am besten anfangen sollte...

Das ist der Fall:
Herr Kowalski ist 1,5 Jahre und kam vor 3 Monaten aus dem Tierschutz aus Portugal zu uns.
Er hat seine Toilette vom ersten Tag an super angenommen. Er war Trockenfutter gewohnt und ich habe ihn langsam (mit futter einweichen usw) aus Nassfutter umgestellt, das er dann auch ohne Murren restlos aufgefuttert hat. Zwischendurch gabs im Spielbrett oder beim Klickern TrockenFutter oder Leckerlis.

Vor 6 Tagen fing es dann aus dem Nichts an; er hat während ich drunter lag auf meine bettdecke uriniert, ziemlich viel.
Nächsten Tag hat er darauf gekackt, eine (normale aber eher feste) sehr sehr große Wurst. Dann einen Tage Ruhe, dann hat er wieder eine sehr kleine Menge ins Bett uriniert. Nach 2 Tagen Ruhe hat er heute ein mini fizel Böllerchen (eher weich aber okay) ins Wohnzimmer auf den Holzboden, direkt neben den Arbeitsplatz meines Mannes gekackt und scheinbar kurz vorher im Wintergarten auf die Gartenpolster gepiselt - auch hier mengenmäßig nur sehr wenig.

Zum Beginn der Misere hatte ich auf einmal das Gefühl, dass er unzufrieden ist mit dem Futter (er hat rumgequängekt und nicht aufgefressen) und dann hab ich aus verzweiflung 2 Tage lang so viel Trockenfutter gegeben, wie er wollte. Genau in diesen zwei Tagen hat er die toilette benutzt. Seit gestern hab ich wieder nass gefüttert (er hat es komplett gefressen!) und heute wieder ein Unfall! Liegt das echt am Futter? Was soll ich tun, ich kann doch deswegen nicht nur Trockenfutter füttern?

Ich probier das natürlich aus, aber ich kann mirnnicht vorstellen, dass er wegen dem Nassfutter in die Wohnung pinkelt.....
Was sollte ich noch versuchen/testen / untersuchen lassen?

tausend Dank für eure Hilfe!!!



Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Herr Kowalski
- Geschlecht: männlcih
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ja März 21
- Alter:1,5 J
- im Haushalt seit: April
- Gewicht (ca.): 3,5 Kilo
- Größe und Körperbau: schlank, mittelgroß

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: März noch in Portugal
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:1
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch:1
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): vermutlich wild lebend dann Tierheim, dann Transport nach Deutschland direkt zu mir
- Freigänger (Ja/Nein): Ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Eine Freundin war 3 Nächte zu Besuch
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es:1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: mehrmals täglich mindestens 2 x, komplett alle 2 Wochen
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): ultraklumpstreu DM
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: sehr viel, ca 13 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): in der ecke im badezimmer

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: wasser
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: am anderen ende der wohnung 25 meter

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: vor 6 tagen, 4 mal
- wie oft wird die Katze unsauber: jeden 2ten tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides
- Urinpfützen oder Spritzer: eher wenig
- wo wird die Katze unsauber: im bett, auf dem boden
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Futterwechsel, im Bett viel gekuschelt Futter:nass: fine nature Dehner trocken: perfect fit adult

noch als Info, er ist sehr neugierig und nicht ängstlich er kuschelt sofort auch mit neuen Menschen, ich bin den ganzen Tag zu hause, er kann tagsüber einfach rausgehen, er ist stark auf mich fixiert.

Bitte bitte gebt mir Tipps und sagt was ihr denkt woran es liegen könnte! Danke!
 

Anhänge

  • IMG-20210626-WA0008.jpeg
    IMG-20210626-WA0008.jpeg
    177 KB · Aufrufe: 36
  • 2021_0503_22062100.jpg
    2021_0503_22062100.jpg
    567,2 KB · Aufrufe: 36
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
8.059
Ort
Unterfranken
Als ersten Punkt musst Du den Gang zum Tierarzt abarbeiten.
Das klingt nach net Blasenentzündung oder anderen Schmerzen.

Urin untersuchen lassen und zwar richtig. Nicht dieses mal dein rumrühren sondern einschicken lassen ins Labor.
Ultraschall von der Blase etc.

Wenn das als erstes abgeklärt ist, kannst Du weiter sehen.
 
Sie Lacht

Sie Lacht

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
9
Als ersten Punkt musst Du den Gang zum Tierarzt abarbeiten.
Das klingt nach net Blasenentzündung oder anderen Schmerzen.

Urin untersuchen lassen und zwar richtig. Nicht dieses mal dein rumrühren sondern einschicken lassen ins Labor.
Ultraschall von der Blase etc.

Wenn das als erstes abgeklärt ist, kannst Du weiter sehen.
Okay Danke! Dann mach ich das als erstes... ich dachte eher nicht dass es nach Schmerzen klingt, weil es ja auch kot und urin ist, aber gut dann lass ich das checken!
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
8.059
Ort
Unterfranken
Wenn eine Katze, beispielsweise eine Blasenentzündung hat, hat sie Schmerzen beim Urinieren.
Eine Katze denkt dann nicht „oh, da hab ich mir wohl was eingefangen“, sondern sie verbindet den Ort mit den Schmerzen. Also sucht sie sich andere Orte. Meistens ist das das Bett oder andere weiche Oberflächen.
Selbiges könnte in Eurem Fall auch den Kot erklären, der nicht im Klo landet: wenn der Ort mit Schmerz verbunden wird, sucht katz sich einen anderen.

Anders können sie uns nicht sagen, dass ihnen was weh tut. Sie ändern ihr Verhalten und das müssen wir erkennen.
Sollte bei Euch nichts Medizinisches die Ursache sein, finden wir das raus.

In den meisten Fällen sind „unsaubere“ Katzen aber einfach keine gut untersuchten Katzen, weil der Mensch „sich nicht vorstellen kann, dass…“. Ja, fällt mir auch oft schwer und ganz werde ich meine Katzen nie verstehen - ich mein, warum starren sie Wände an??? - aber man tut, was man kann :)
 
  • Like
Reaktionen: Ellenor und Ayleen
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.162
@GroCha hat es gut beschrieben. Ich würde ebenfalls als 1. den Gang zum Tierarzt empfehlen. Er soll den Urin im externen Labor testen lassen.

Betr. Klo: Manche Katzen trennen gerne Kot und Urin in zwei Klos. Daher stelle bitte noch ein zweites auf. Ohne Deckel wie das bereits vorhandene.

Es gibt sicher noch mehr Tipps. Aber erst muss geklärt werden, ob der Kater gesund ist.
 
  • Like
Reaktionen: minna e
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.206
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
auf jeden fall hat das nichts mt dem trockenfutter zu tun, das ist eher ein zufall.

katzen werden unsauber, weil sie z.b. eine blasenentzündung haben, oder zahnweh, oder was auch immer. das gilt es erst einmal abzuklären beim TA.

dann, das wurde ja schon geschrieben, bitte zwei klos hinstellen.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.254
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Ich schließe mich meinen Vorschreiber: innen an.
Urinuntersuchung machen lassen, eventuell auch noch eine Kotuntersuchung, den Kot drei Tage sammeln.
Zweites Klo an einer anderen Stelle aufstellen. Ist das Ultraklumpstreu ein feines, geruchloses Betonitstreu?
Dann müssen die Verunreinigungen mit einem Enzymreiniger gesäubert werden, ansonsten riecht es dort für die Katze nach Klo.
Enzymreiniger sind zB Biodor Animal Konzentrat, das gibt es auch als Waschmittel für die Waschmaschine.
Home
 
Sie Lacht

Sie Lacht

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
9
Super. Danke schonmal für die vielen Antworten.
Habe vorhin ein zweites großes Klo mit anderem streu ohne Haube aufgestellt, das hat er sofort benutzt. Beide streu sind bentonit ohne Geruch.
Am Mittwoch ist der Termin beim TA.
Das mit der einzelhaltung hab ich auch schon überlegt.... Ich hoffe mal, dass es das nicht ist, ich versuche super viel mit ihm zu spielen und ihn mit klickern und fummelbrettern zu beschäftigen :(
 
Ellenor

Ellenor

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
1.460
Super. Danke schonmal für die vielen Antworten.
Habe vorhin ein zweites großes Klo mit anderem streu ohne Haube aufgestellt, das hat er sofort benutzt. Beide streu sind bentonit ohne Geruch.
Am Mittwoch ist der Termin beim TA.
Das mit der einzelhaltung hab ich auch schon überlegt.... Ich hoffe mal, dass es das nicht ist, ich versuche super viel mit ihm zu spielen und ihn mit klickern und fummelbrettern zu beschäftigen :(

Ich kenne es Gott sei Dank nicht mit der Unsauberkeit aber mit der Einzelhaltung definitiv.
Meine early war von Januar (da kam sie zu mir) bis Ende Mai alleine.
Durch meine Kamera konnte ich sie immer wieder beobachten, wie sehr sie sich gelangweilt hat.
klar habe ich mit ihr morgens und abends gespielt oder mittags mein Bruder wenn er nach ihr geschaut hat. Aber durch die Kamera konnte ich sehen, dass sie ständig wach war. Sie hatte keinen vernünftigen Schlaf. War jede halbe std / std auf einem anderen Platz und immer vor der Tür und wartete ständig dass jmd. kam. Auch an WE wo ich nicht gearbeitet habe war sie irgendwann nicht mehr aktiv.
Mir tat das in der Seele weh sie so zu sehen.
Also beschloss ich, ihr eine Freundin zu holen.
Nach der Zusammenführung änderte es sich. Sie spielen morgens 1-1,5 std zusammen. Der eine jagt die andere, es wird gerauft etc. Dann wird WIRKLICH geschlafen und wenn ich wieder da bin gegessen und wieder geschlafen.
dann stehen sie so um 20-20,5 auf und es wird wieder 1-1,5 std gejagt und gespielt.
Und das kann ich ihr als Mensch definitiv nicht geben.
Auch wenn meine early noch die eifersüchtige spielt, merke ich, dass es ihr richtig gut tut.
Ich bin absolut kein Fan mehr von einer Einzelhaltung und rate es auch jedem ab.
Es ist definitiv was anderes, wenn zwei Katzen miteinander spielen.

Im Moment rennen wieder zwei Pferde durch die Wohnung und spielen :)
 
  • Like
Reaktionen: Froschn, Verosch und Grinch2112
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Nach meiner Erfahrung liegt es am Klo oder am Streu, zumindest in den allerallermeisten Fällen, wenn Kot und Urin nicht im Klo sondern daneben oder auf weiche Unterlagen wie dem Bett abgesetzt werden.
Sicher kann eine tierärztliche Untersuchung und eine Urinuntersuchung nicht schaden!
Aber mit zwei bis drei großen offenen Klos die in der Wohnung verteilt sind und feinem, hoch eingefülltem Bentonitstreu sollte das Problem eigentlich zu lösen sein.
Wenn nicht muß man natürlich nach weiteren Ursachen fahnden.

Und ja, ich würde ihm auch einen Kumpel im passenden Alter holen.
 
Sie Lacht

Sie Lacht

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
9
  • #11
Liebe Freunde,
mit 2tem Klo mit feinere streu und futterumstellung auf halb halb,haben wir seit 9 Tagen einen stubenreinen kater!
Scheinbar/hoffentlich war es einfach das Klo.
Die Ärztin, bei der ich am Mittwoch war hat empfohlen auf weitere Untersuchungen zu verzichten solange er nicht mehr rein macht,da eine sterile urinentnahme bei ihm Narkose bedeuten würde und sie das gerne vermeiden würde.Soweit so gut.
Das eine Problem ist kaum erledigt kommt das nächste Problem. Wir haben flöhe entdeckt.
Ich könnte nur noch heulen. Nicht nur dass unser Jahresurlaub bereits ins Wasser gefallen ist, was man so liest können wir jetzt wochenlang alles ausräuchern. :((((
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Immer mit der Ruhe.
Flöhe sind eigentlich einfach und relativ schnell weg zu kriegen.
Am besten wäre du nimmst die Kombination Program und Capstar. Bringt mehr als alle Mittel zum auftragen und ist wesentlich besser verträglich.
Program wird als Suspension gegeben und verhindert daß sich die Flöhe weiter vermehren! Auch die die in der Wohnung im Moment verteilt sind und sich versteckt haben. Sobald sie auf die Katze springen und Blut saugen erhalten sie damit ihre Floh-Antibabypille. So wird die Vermehrung langfristig verhindert.
Und auch die Flöhe erwischt die später schlüpfen.
Und einen Tag nach Program gibt man eine Tablette Capstar. Damit werden alle lebenden Flöhe die auf der Katze sind abgetötet. Das kann man dann noch mal nach zwei oder drei Tagen wiederholen. Also nur das Capstar.
Program wird dann einmal im Monat für 6 Monate gegeben.

Alternativ kann man natürlich auch Gift sprühen, oder ein Spot on nehmen. Wenn dann bitte kein Frontline sondern Advantage. Wirkt besser und ist besser verträglich nach meiner Erfahrung.

Ausräuchern mit Gift ist in aller Regel nicht nötig, außer bei Extrembefall der Wohnung.

Viel saugen und gründlich putzen in den ersten Tagen kann nicht schaden. Bei einem Staubsauger mit Beutel kann sehr gut ein kleingeschnittenes Flohhalsband in den Beutel packen. Damit werden Flöhe die aufgesaugt werden im Beutel auch getötet.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, MaGi-LuLa, minna e und eine weitere Person
Sie Lacht

Sie Lacht

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
9
  • #13
Okay danke für deine ausführliche Antwort, leider kam sie etwas zu spät, wir haben bereits Frontline aufgetragen.
Kann ich trotzdem noch capstar geben? Bekomme ich das auch in der Apotheke?
Woran merke ich dass/ob Frontline wirkt?
Jetzt, also circa 12 Stunden nach dem auftragen, finden sich an den Stellen, an denen der Kater lag direkt danach etliche lebende Flöhe... Die ich dann natürlich beseitigen. ..
woran merk ich ob die Wohnung stark befallen ist? Würde ich dann überall flöhe sehen?
 
Sie Lacht

Sie Lacht

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
9
  • #14
Wir sind bereits dabei alles waschbare zu waschen, flohband ist im Sauger und zusätzlich ist das flohsprühmittel auf Sofa & Teppichen verteilt
 
D

dexcoona

Forenprofi
Mitglied seit
2. Juli 2018
Beiträge
3.615
  • #15
Zum Sprühen kann ich Flee empfehlen. Damit kann man alles einsprühen, was man nicht waschen kann und es wirkt mechanisch, also absolut ungiftig für Mensch und Tier.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
1.656
  • #16
Schön, dass ihr wieder einen sauberen Kater habt und das mit den Flöhen ist blöd, aber kein Weltuntergang... Das bekommt man in den Griff.
Schade finde ich, dass ihr nicht über einen Kumpel nachdenkt. Ihr nehmt nicht nur ihm was, sondern auch Euch. Katzen, die miteinander agieren sind so was schönes....
 
Lumipallo

Lumipallo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2010
Beiträge
1.646
Ort
im Nordschwarzwald
  • #17
Ist euer Kater Freigänger, oder wo hat er die Flöhe her?
Wenn er sich Flöhe holen kann,
könnte er auch andere Parasiten innerlich haben.
Eigene Erfahrung: Kätzchen aus Bulgarien, geimpft und entwurmt, hatte dennoch einen Bandwurm (oder ne Bandwurmfamilie).
Kotsammelprobe von 3 Tagen untersuchen lassen geht schnell und kostet nicht viel.
Unsere Felice war in der Zeit des unentdeckten Bandwurmes mal sauber und mal unsauber.
Nicht, dass da doch noch etwas in deinem Kater schlummert.
 
  • Like
Reaktionen: Poldi und GroCha
Sie Lacht

Sie Lacht

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
9
  • #18
Vielen lieben Dank meine lieben!
Ich bin sehr dankbar für all eure Antworten!
Wir kümmern uns jetzt mal um die flöhe bis die ausgemärtz sind und falls nochmal unreingeit auftritt, lass ich als erstes ne Kotprobe untersuchen...
Soweit so gut. Ich hoffe bis zum nächsten Eintrag vergeht etwas mehr Zeit 😅
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
14
Aufrufe
2K
C
N
Antworten
6
Aufrufe
1K
Petra-01
F
Antworten
5
Aufrufe
2K
Inai
L
Antworten
7
Aufrufe
774
Petra-01
Petra-01
S
Antworten
8
Aufrufe
1K
Sarah1988
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben