Kastrierter Kater aggressives Verhalten

  • Themenstarter Molly_uwu
  • Beginndatum
  • Stichworte
    aggession aggression gegen den halter aufmerksamkeitsdefizit erziehung erziehungstipps verhalten
M

Molly_uwu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2021
Beiträge
17
  • #21
...ich hatte mal einen Kater, Welcher leider noch bevor ich die Beiden vermitteln konnte aufeinmal ohne seinen Partner da stand.
Er war also ein Weile erstmal alleine mit uns. Wir waren zu dem Zeitpunkt Beide noch voll Berufstätig und je so an die 10 Stunden ausser Haus.
In dieser Zeit entwickelte der kleine Knödel genau diese Verhaltensweisen:


Er klebte soablad wir Zuhause waren buchstäblich an uns. Keinen Schritt konnten wir ohne ihn tun, jeder Schritt der nicht ihm galt, sondern z.B dem Ausräumen der Spülmaschine oder dem Füllen der Waschmaschine, wurde von wütendem Maunzen begleitet..ging man nicht darauf ein ZACK hing er mit ausgefahrenen Krallen am Hosenbein und biss dabei auch gerne zu.
Kaum auf der Couch, Kater natürlich da. Wehe, wehe ich habe zulange gebraucht bis ich gemütlich sass..ZACK Krallen in den Arm, MIAAAAU und am besten noch zugebissen ..um nur ja mit Nachdruck mitzuteilen, dass man nun endlich ruhig zu sitzen hat, damit Katze endlich, endlich in Ruhe auf dem Schoß liegen kann.
Aufstehen, weil die Blase drückt, war auch nur schwer möglich, es wurde hier sogar gefaucht oder geknurrt um klar zu machen: "Nix da! Du bleibst jetzt hier sitzen und kraulst den Kater!"

Geholfen hat viel, viel Beschäftigung mit ihm. Während wir nicht Zuhause waren, gab es täglich wechselndes Entertainment mal ne Kartonburg, mal nen Fummelbrett, mal ne Spielschiene..ein Stuhl der woanders stand mit Decke drüber, den kleinen Kratzbaum mal vor dieses oder jendes Regal geschoben..usw.
Das hat ein bisserl den Druck vom Kessel genommen. Aber das Problem natürlich nicht völlig behoben.

Geändert hat sich das Verhalten realtiv schlagartig, nachdem ein weiterer Kater bei uns dazukam.
Ich habe Beide gemeinsam Vermittelt und den neuen Besitzern aber sicherheitshalber von den Allüren des einen Katers berichtet.
Zwei Jahre später bekam ich mal eine lange Rückmeldung, wie es den Beiden geht und die Besitzer schrieben: "...gar nicht vorstellbar, dass der Kater angeblich mal gebissen hat. Der ist so ein verschmuster lieber Kerl, mit dem man alles anstellen kann..".

Alternativ könnte Freigang helfen, aber bei einer Wohnung im dritten Stock, wahrscheinlich nicht umsetzbar für dich.
Ist denn dein Balkon gesichert? Könnte er da (z.B via Katzenklappe in der Balkontür) immer drauf, wenn er möchte?
Alternativ hat er ein oder zwei Fenster wechle vernetzt sind, so dass er am offenen Fenster gemütlich ne Aussichtslounge hat?
ich hab einen geschlossenen Balkon, mit fliegennetz gesichert weil sehr viele Bienen und Hummeln in meiner Umgebung leben. An warmen Tagen bleibt der Balkon geöffnet, hab sogar eine kleine Höhle und ein Kratzbaum am Balkon. (hab insgesamt 5 Kratzbäume in der Wohnung 😅) Die Fenster sind immer ein Spalt geöffnet dass er Frischluft kriegt und den Vögeln und Bienen lauschen kann. Ob er den Tag über am Balkon ist weiß ich gar nicht, ich weiß nur dass wenn ich zu Hause bin er nur am Balkon ist wenn ich es auch bin haha. Spielen tun wir meistens kurz vorm schlafen geht, weil das für mich einfach der perfekte Tagesausklang ist 😊
 
Werbung:
Froschn

Froschn

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2020
Beiträge
5.207
  • #22
Er miaut bis ich ihn streichel und knuddel, manchmal wird er während dem streicheln aggressiv und verbeißt sich in mein Arm. Manchmal ist es so dass wenn ich aufhöre ihn zu streicheln und aufstehe, er mir ans Bein springt und sich fest hängt.
Das hört sich nach Kater mit Rauflust an. Ein Artgenosse, der mitspielt könnte da Abhilfe schaffen (ich habe da zwei von)
 
  • Like
Reaktionen: Molly_uwu
M

Molly_uwu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2021
Beiträge
17
  • #23
Mein kleiner großer Timmy am Balkon 😊20220507_090917.jpg
 
  • Love
  • Like
  • Big grin
Reaktionen: Schnitte76, 16+4 Pfoten, Lionne und 3 weitere
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.284
Ort
An der Ostsee
  • #24
Danke, werd mir den thread mal anschauen und mir ernste Gedanken drüber machen ein Spielkameraden für mein Kleinen zu holen. Im Tierheim werd ich bestimmt fündig, da gibt's ja (leider) immer genug Tiger 🐯
Der zweitkater sollte gut ausgesucht sein, deshalb rate ich dir eher zu Pflegestellen.
 
  • Like
Reaktionen: Molly_uwu, Mondlicht81, Lionne und 2 weitere
L

Lenotti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2022
Beiträge
260
  • #25
Spielen tun wir meistens kurz vorm schlafen geht, weil das für mich einfach der perfekte Tagesausklang ist 😊
...dann leg hier mal ein paar Spielrunden am Tag mehr ein. In der Früh z.B und nach dem Nachhausekommen...
Es müssen nicht immer die riesen Spielrunden sein..aber über den Tag verteilt einfach immer mal hier 5 Minuten, mal dort 10 Minuten..
Und binde ihn möglichst aktiv mit ein, wenn du selber im Haushalt gerade aktiv rumkruschst.
 
  • Like
Reaktionen: Molly_uwu und Baldessarini
M

miss.erfolg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2022
Beiträge
442
  • #26
Tierheim oder wie ich hier gelernt habe und was ich vorher nicht wusste : Tierschutz. Die Pflegestellen kennen ihre Katzen mitunter sehr gut und können oft gut einschätzen, welcher Kater zu deinem passen könnte.

Unsere dritte Katze wird auch aus dem Tierschutz sein.

Wir haben übrigens 87 m2 inkl großem gesicherten Balkon und wir haben mehrere Ebenen zur Verfügung gestellt (zB Zugang auf die Regale etc). Mir wurde gesagt, dass eine dritte Katze kein Problem sei mit den entsprechenden Rückzugsorten für jede Katze.
 
F

Fla

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2021
Beiträge
340
  • #27
Unser erster Kater Charly hat sich genauso verhalten! Meine Tochter hat regelmäßig geweint, weil man ständig auf der Hut vor ihm sein musste, es war furchtbar! Dann haben wir einen zweiten Kater (Diego) dazugeholt. Seitdem ist Charly der liebste Kater, überhaupt nicht mehr auffällig im Verhalten und sehr verschmust. Die beiden raufen häufig, putzen einander nicht und kuscheln nicht zusammen und dennoch war es notwendig, dass Charly einen Partner hat ♥️
 
  • Like
Reaktionen: Molly_uwu, Baldessarini und Yarzuak
Puschl1974

Puschl1974

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2016
Beiträge
20
  • #28
@Violeta Ein Video hab ich grad nicht, und wird auch schwierig weil ich während der Knuddelzeit mein Handy nicht in der Hand haben kann. Aber das Foto ist von den Bissspuren, die Kratzer sind weiter oben am Arm. Und wenn er sich mal fest gebissen hat kann ich ihn auch nicht mehr loswerden. Da muss ich dann für eine schnelle laute Ablenkung sorgen oder einfach warten dass er sich abregt.
Anhang anzeigen 185581
Ohje, das sieht heftig aus 😱. Aber mein Dicker hat das allergleiche durch wie deiner. Keiner wollte ihn - von Familie zu Familie. Er war extrem aggressiv - so wie deiner. Hat auch überall hingepinkelt, alles kaputt gemacht. Aber mit viel Liebe und Geduld haben wir ihn richtig gut hinbekommen. Am meisten hat es sich gebessert, seit wir ihn Freigang geben. Was bei dir ja leider nicht möglich ist. Hast du es schon mal mit Feliway versucht? Soll gerade den Stress abbauen, den deine Katze hat wenn du weg bist.
Meiner hängt sich auch an mich wenn er schmusen will und ich aufstehe. Er krallt sich manchmal richtig fest. Das bedeutet aber das er dich liebt. Bei uns hilft nur, dass er merkt das du ihn nicht lange alleine lässt und wieder kommst. Er hat Angst du verlässt ihn.
Vielleicht wäre wirklich eine zweite Katze die Lösung. Bei mir hat es leider nicht geklappt. Er teilt sein Revier weder mit einer Katze noch einen Kater. Der verkeilt jeden „Gegner“ 😢.
 
  • Like
Reaktionen: Molly_uwu
F

Fla

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2021
Beiträge
340
  • #29
Ich möchte noch hinzufügen, dass es bei uns ohne langsame Zusammenführung nicht funktioniert hätte. Wir haben mehrere Wochen gebraucht, bis die Kater einander halbwegs akzeptiert haben. Mit anfänglichem Revierschützendem Verhalten muss gerechnet werden. Mit Gittertür und viel Arbeit hat es aber geklappt.
 
  • Like
Reaktionen: Molly_uwu und Baldessarini
Somma

Somma

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
98
  • #30
Das mit der deformierten Hand war mein Kater. Der Biss ging bei mir allerdings fast bis auf den Knochen, richtig blutig, weil ich den noch fremden Kater dummerweise ohne Lederhandschuhe gepackt und in die Transportbox getan hatte, wegen Fieber musste er schnell zum TA.
Wegen deiner Bisswunden: Desinfizieren ist schon gut - richtig lange. Deine Wunden sehen zum Glück nach dem Foto her nach eher oberflächlichen Raufwunden aus, mit Quetschungen, nicht wie richtig tiefe Bisswunden. Wenn es dick wird: zum Arzt - so würde ich denken (ohne Gewähr natürlich): beobachten.
 
  • Like
Reaktionen: Lionne und Baldessarini
B

Baldessarini

Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2021
Beiträge
30
  • #31
Das mit der deformierten Hand war mein Kater. Der Biss ging bei mir allerdings fast bis auf den Knochen, richtig blutig, weil ich den noch fremden Kater dummerweise ohne Lederhandschuhe gepackt und in die Transportbox getan hatte, wegen Fieber musste er schnell zum TA.
Wegen deiner Bisswunden: Desinfizieren ist schon gut - richtig lange. Deine Wunden sehen zum Glück nach dem Foto her nach eher oberflächlichen Raufwunden aus, mit Quetschungen, nicht wie richtig tiefe Bisswunden. Wenn es dick wird: zum Arzt - so würde ich denken (ohne Gewähr natürlich): beobachten.
Ich hoffe, dir geht's wieder gut!
 
  • Like
Reaktionen: Somma
Werbung:
Somma

Somma

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
98
  • #32
@Baldessarini Danke für dein Mitgefühl - ja, noch ist der Heilungsprozess nicht ganz abgeschlossen aber es wird immer besser
 
B

Baldessarini

Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2021
Beiträge
30
  • #33
Somma

Somma

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
98
  • #34
  • Big grin
Reaktionen: Ayleen und Yarzuak
Somma

Somma

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
98
  • #35
Cool .... Freisinger... ja was die T9 Funktion alles so bereithält... Ein Scherz am Morgen, vertreibt Kummer und Sorgen... 🤣
Dein Werbespam hier ist allerdings nicht cool. Gib dir mehr Mühe und klär mal ob du den Kater nun 4 oder 5 Jahre hast.
 
B

Baldessarini

Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2021
Beiträge
30
  • #36
Spielen tun wir meistens kurz vorm schlafen geht, weil das für mich einfach der perfekte Tagesausklang ist 😊
Für dich ist es der ideale Ausklang, aber dein Kater wartet den ganzen Tag darauf, dass jemand mit ihm spielt 🤷🏻‍♀️
 
  • Like
Reaktionen: Molly_uwu, Ayleen und Yarzuak
M

Molly_uwu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2021
Beiträge
17
  • #37
Das mit der deformierten Hand war mein Kater. Der Biss ging bei mir allerdings fast bis auf den Knochen, richtig blutig, weil ich den noch fremden Kater dummerweise ohne Lederhandschuhe gepackt und in die Transportbox getan hatte, wegen Fieber musste er schnell zum TA.
Wegen deiner Bisswunden: Desinfizieren ist schon gut - richtig lange. Deine Wunden sehen zum Glück nach dem Foto her nach eher oberflächlichen Raufwunden aus, mit Quetschungen, nicht wie richtig tiefe Bisswunden. Wenn es dick wird: zum Arzt - so würde ich denken (ohne Gewähr natürlich): beobachten.
Ich war am Mittwoch deswegen beim Arzt weil ich plötzlich ein leichten Ausschlag am Arm bekommen hab. 😅 Aber keine Schwellungen und auch erst 5 Tage später. Richtig komisch. Aber wahrscheinlich weil der Biss nicht tief in die Haut ging. Nehme jz Antibiotika. Warum kann man eigentlich nur Bilder mit so schlechter Qualität einfügen 😭😂😂😂20220511_102725.jpg20220511_102737.jpg20220511_102745.jpg
 
  • Sad
Reaktionen: Yarzuak
Somma

Somma

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
98
  • #38
oh je -welches AB hast du bekommen?
 
  • Like
Reaktionen: Molly_uwu
M

Molly_uwu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2021
Beiträge
17
  • #39
oh je -welches AB hast du bekommen?
Auf der Verpackung steht Amoxicomp® Genericon 1g Filmtabletten. Muss in der früh und am abend jeweils eine nehmen. Also mit 12 Stunden dazwischen. Hab kein Magenschutz dazu bekommen und auch schon die typischen Nebenwirkungen dadurch 😅😅
 
Somma

Somma

Benutzer
Mitglied seit
16. März 2022
Beiträge
98
  • #40
Ah, den gleichen Wirkstoff hatte ich auch (Amoxicillin und Clavulansäure) ich musste damals dreimal täglich nehmen (aber war bei mir auch tiefere Entzündung). Mit dem Magen hatte ich keine Probleme, aber mit Darm (Durchfall) - vielleicht magst du dich über Schutz für die Darmbakterien erkundigen. Yoghurt essen kann auch nicht schaden als Vorbeugung.
 
  • Like
Reaktionen: Molly_uwu
Werbung:

Ähnliche Themen

T
Antworten
29
Aufrufe
2K
Alberta
Alberta
K
Antworten
32
Aufrufe
6K
Kokospalme
K
J
Antworten
6
Aufrufe
777
MissFoxy
MissFoxy
J
Antworten
48
Aufrufe
2K
Louisella
Louisella
L
Antworten
18
Aufrufe
7K
Leboar3
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben