Kastrationswunde Kater

D

Dominiczka0713

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2020
Beiträge
10
Hallo Zusammen,
Mein Kater hat vor eine Woche die Kastration gehabt und jetzt fängt es plötzlich an, seine Wunde zu lecken. Es sah schon echt gut aus, ich glaube aber, er hat die Kruste abgemacht. Die Wunde ist aber trocken, er frisst ganz normal, geht auf die Toilette und ansonsten benimmt er sich auch so wie immer. Ist der Kragen bei einem Kater 1 Woche nach der Kastration noch notwendig? Ich möchte ihm das nur sehr ungern antun ;(
 
Werbung:
U

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.586
Hallo,
solange die Wunde trocken ist, keine Rötungen zeigt....alles gut.
Es wird jucken, was normal ist und dürfte sich mit Entfernung des Wundschorfs erledigt haben.
Nein, ein Kragen ist nicht nötig, den hatte hier nie eines meiner Tiere nach der Kastration.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
2.890
Alter
28
Ort
Schweiz
Hallo,

also bei einem Kater läuft die Kastration ja um einiges glimpflicher als bei einer Katze und sollte nach einer Woche eigentlich schon soweit stabil sein, dass er ab und an mal putzen darf. Solange es nicht stark gerötet ist, nässt oder aufschwillt, würde ich mir da keine Sorgen machen :) Und ich denke, wenn er bisher keinen Kragen gebraucht hat, muss das nun nicht sein. Aber wenn du dich unsicher fühlst, darfst du auch gerne ein Foto einstellen, dann kann man das besser beurteilen (ich lade Fotos immer über picr hoch).
 
D

Dominiczka0713

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2020
Beiträge
10
Danke für eure schnelle Antworten, ich hänge das Foto an. Vielen Dank! IMG_20210218_134034.jpg
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
2.890
Alter
28
Ort
Schweiz
Danke für das Foto. Also der Hoden links auf dem Bild sieht für mich soweit okay aus, der rechts scheint zu nässen, oder sieht das nur so aus auf dem Foto?
 
D

Dominiczka0713

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2020
Beiträge
10
Also ich habe geguckt und es ist auf jeden Fall trocken. Ich habe gedacht, er hat die Kruste abgemacht bzw. abgebissen und deswegen sieht es jetzt so rot aus :(
Danke für das Foto. Also der Hoden links auf dem Bild sieht für mich soweit okay aus, der rechts scheint zu nässen, oder sieht das nur so aus auf dem Foto?
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
2.890
Alter
28
Ort
Schweiz
Okay, dass es trocken ist, ist schonmal gut. Es ist jetzt rot, ja. Wie intensiv leckt er denn? Ist es nonstop oder zwischendurch kurz ein Putzen wie Katzen und Kater es sonst auch machen?
 
D

Dominiczka0713

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2020
Beiträge
10
Er leckt da nur kurz zwischendurch, also so wie er sich auch vor der Kastration geputzt hat.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
2.890
Alter
28
Ort
Schweiz
Dann denke ich, würde ich es für den Moment einfach im Auge behalten. Da bald das Wochenende kommt, würde ich an deiner Stelle morgen nochmals draufgucken und wenn es nicht aufschwillt, nässt, er nicht öfters dran geht, es nicht röter wird, es dabei belassen (aber natürlich weiter im Auge haben). Sollte irgendwas davon sein (nässen, aufschwellen oder stark erröten), würde ich zum Tierarzt gehen.
 
U

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.586
  • #10
Ich würde das auch im Auge behalten, die rechte Stelle sieht etwas gerötet aus.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2017
Beiträge
2.890
Alter
28
Ort
Schweiz
  • #11
@Dominiczka0713 Wie sieht denn die Wunde heute aus? Ist alles in Ordnung?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Negativ
Antworten
19
Aufrufe
17K
Negativ
Negativ
O
Antworten
0
Aufrufe
11K
Orchida
O
S
Antworten
4
Aufrufe
2K
SpiritOfTennessee
S
C
Antworten
16
Aufrufe
5K
Max Hase
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben