Kastrationsbeule Katze

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Tamarax

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 März 2018
Beiträge
1
Hallo zusammen,

da ich neu hier bin und mich speziell für diese Frage angemeldet habe, hoffe ich auf euren Rat. Meine Katze Nala wurde Montag kastriert und ihre Narbe macht mir echt Sorgen. Ich war gestern auch beim Tierarzt und dort wurde gesagt, dass alles in Ordnung sei. Heute hat sich allerdings eine Beule gebildet, die ich versucht habe, zu fotografieren. Nala lässt sich nicht gern dort untersuchen, geschweige denn berühren (verständlich).

Sieht die Narbe für euch ok aus? Ich habe hier und via google echt Horrorgeschichten gelesen und bin mega verunsichert...

https://picload.org/view/daolpraw/6a6bf077-b22f-4e03-94c1-76beda.jpg.html


Lieben Gruß
Tamara
 

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.159
Hallo,
also für mich sieht die Narbe vollkommen ok aus.
 

yellowkitty

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juni 2017
Beiträge
1.158
Ort
Österreich
Hallo Tamarax!

Meine Mädls hatten auch so eine leichte Beule wie deine Nala :)
Hab einfach ein Auge drauf, ob die Narbe rot wird, etc., das wäre dann ein Zeichen, dass etwas nicht passt, bzw. wenn Nala nur noch herumliegen würde und nicht mehr frisst, etc.

Mir hat meine TÄ die Beule so erklärt, dass da einige Nähte (in unserem Fall 4) übereinanderliegen, von denen jede ein bisschen anschwillt. Die einzelnen Schwellungen summieren sich dann und nach außen sieht es richtig wild aus, obwohl es, wenn es nur 1 Naht wäre, gar nicht so schlimm wäre.
Mir hat die Erklärung ein bisschen gegen die Panik geholfen, weil ich mir dann besser vorstellen konnte, warum und wieso das so aussieht :oops:
 

Livchen92

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2017
Beiträge
50
Hallo Tamarax

Meine beiden Mädels wurden letzten Monat kastriert und eine der beiden hatte ebenfalls eine Beule, sah ziemlich ähnlich aus wie bei euch. Zuerst habe ich mir total Sorgen gemacht insbesondere weil es nur bei einer der 2 Katzen so war.
Da sie jedoch sonst total fit war und auch auf Berührungen gar nicht reagiert hat, habe ich nur kurz beim Tierarzt angerufen und der hat mir erklärt, dass dies total normal sei und halt jede Katze etwas anders auf die Fäden/Narben reagiert. Ich soll die Wunde jedoch beobachten und mich melden falls die Beule schlimmer wird (was nicht der Fall war).
Nach 10 Tagen beim Fäden ziehen, hat sich dann der TA nochmals Zeit genommen und die Naht und Beule genauer angeschaut, hat uns aber schnell beruhigt, dass diese total normal ist. Nach dem Fäden ziehen war die Beule dann innert wenigen Tagen verschwunden.

Ich würde mir also nicht groß Sorgen machen, jedoch die Katze immer gut beobachten und falls die Beuel grösser wird oder die Katze sich sonst auffällig verhält unbedingt beim TA vorbei.
 

fishii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 August 2017
Beiträge
150
Ort
Franken
Bei uns gab´s nach der Kastration bei einer Katze leider auch eine kleine Beule :oops:
Ich hab einfach mehrmals täglich die Wunde kontrolliert ob sie soweit ok aussieht, nicht heiß entzündet etc. & die Katzen natürlich beobachtet ob sie vermehrt schlafen oder irgendwelche Verhaltensauffälligkeiten zeigen. Sollte dir da was auffallen würde ich beim Tierarzt anrufen und ansonsten erstmal abwarten. Normalerweise sollte sie von alleine kleiner werden und irgendwann verschwinden.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben