Kastrationsbeistand

  • Themenstarter Amor
  • Beginndatum
A

Amor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2014
Beiträge
5
Hi ,
Ich bin hier neu und bekomme in zwei Wochen meinen süßen kleinen Stubentiger ins Haus. Nächste Woche wird er kastriert, da ich ihn nur einmal zum beschnuppern kennengelernt habe und mich sofort verliebt habe, ist nun meine Frage;

Nach seiner Kastration, ist es dann schön für den Kleinen das jemand , also ich , bei ihm ist ? Er hat mich erst einmal gesehen und deshalb weiß ich nicht ob eine noch derzeit fremde Person ihn beistand leisten sollte. Nicht das er dann etwas schlechtes mit seiner zukünftigen Katermama verbindet. Oder baut er dadurch vielleicht eine besondere Verbindng auf? Ich weiß es nicht und deshalb brauche ich euren Rat.

Liebe Grüße :)
 
Werbung:
Cha Ginger

Cha Ginger

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2014
Beiträge
3.986
Ort
im hohen Norden :)
Der Kater braucht einen Spielkumpel, ja!

Er soll doch hoffentlich nicht alleine bei dir einziehen, oder?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.577
Ort
Oberbayern
Der Kater zieht also erst nach der Kastration zu dir? Wo lebt er denn jetzt?
Eine besondere Verbindung wird er wohl nicht zu dir aufbauen, nur weil du ihn direkt nach seiner Kastration besuchst. Schon allein deshalb weil dieser Eingriff bei Katern so minimal ist, dass er wahrscheinlich bereits am gleichen Abend alles vergessen hat und munter durch die Gegend springt. Viel "Beistand" muss man dabei also nicht leisten.
Wieso fragst du denn nicht einfach mal bei der Person nach, die ihn derzeit betreut? :)
Dort wird man dir wohl am besten sagen können, ob Besuch an diesem Tag erwünscht ist oder eher nicht.
 
A

Amor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2014
Beiträge
5
Mir geht es ja darum , das er direkt nach seiner Kastration vielleicht jemanden bei sich haben möchte oder ob das eher lästig für ihn wäre?!
 
A

Amor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2014
Beiträge
5
er ist jetzt 12 Wochen alt und lebt zur zeit noch bei seiner mama der Züchterin ;)
aber du hast recht , am besten ich frage mal die züchterin :) nur manchmal ist es besser sich mehrere Meinungen einzuholen.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.577
Ort
Oberbayern
Eine seriöse Züchterin, die sogar Frühkastrationen durchführen lässt, wird ja hoffentlich keine Kitten in Einzelhaltung vermitteln.
Das wäre wirklich mehr als seltsam!
 
A

Amor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2014
Beiträge
5
@Geisterkatze:

Danke für deine Antwort, ich möchte ihm halt nur helfen aber wenn das nichts bringt dann ist das echt käse , vermutlich hast du recht.
Momentan ist er noch alleine , vielleicht kommt noch eine Katze dazu das werd ich dann sehen. Ich habe sonst keine schlechte Erfahrung diesbezüglich gemacht.
 
A

Amor

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2014
Beiträge
5
Eine seriöse Züchterin, die sogar Frühkastrationen durchführen lässt, wird ja hoffentlich keine Kitten in Einzelhaltung vermitteln.
Das wäre wirklich mehr als seltsam!

Nein das macht sie natürlich nicht :) er hat noch seine Geschwister bei sich bzw. seine mom. Ich habe nur in diversen Internet Beiträgen gelesen das er jemanden braucht der sich rund um die Uhr dann um ihn kümmern soll.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.577
Ort
Oberbayern
  • #10
Nein das macht sie natürlich nicht :) er hat noch seine Geschwister bei sich bzw. seine mom. Ich habe nur in diversen Internet Beiträgen gelesen das er jemanden braucht der sich rund um die Uhr dann um ihn kümmern soll.

Vermittlung in Einzelhaltung bedeutet, dass er ohne eines seiner Geschwisterchen oder eine andere Katze zu dir ziehen muss.
Eine seriöse Züchterin würde das niemals zulassen, weil sie genau wissen sollte, wie schrecklich Einzelhaltung für junge Katzen ist. Da sollte es wirklich kein "vielleicht", "eventuell" oder "mal sehen" geben, sondern nur die Entscheidung: Zwei junge Katzen oder überhaupt keine junge Katze.
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #11
Ich kann den Andeen nur zustimmen: Einzelhaltung ist ein absolutes NoGo! Bitte also direkt 2 Kitten (gleiches Alter, gleiches Geschlecht) aufnehmen! Alles Andere geht einfach für das Kätzchen gar nicht.
Du hast ja auch Kontakt zu anderen Menschen, oder? Katzen sind soziale Lebewesen, wie wir und möchten unbedingt Kontakt zu Artgenossen. Das kann kein Mensch ersetzen!
Lies dich hier mal ein bißchen ein, du wirst viele Besispiele finden, wo einsame Katzen verhlatensauffällig werden und alles gut ist, sobald ein Kumpel da ist
 
Werbung:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #12
http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/8827-warum-zwei-katzen-besser-sind-als-eine.html

http://www.katzen-forum.net/die-anf...aeckchen-fuer-forums-und-katzenanfaenger.html

http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/99178-fragen-bevor-die-katze-den-brunnen-gefallen-ist.html

Wenn dir das Wohlergehen von dem kleinen Kater so am Herzen liegt, lies dir doch bitte mal die Infos oben durch.

Dann hast du was wichtiges zum nachdenken, die Kastra-Nachsorge dagegen kannst du getrost den jetzigen Besitzern überlassen.:)
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
9
Aufrufe
3K
Miausüchtel
Miausüchtel
W
Antworten
10
Aufrufe
4K
Wen91
W
Lost-Solution
Antworten
121
Aufrufe
14K
relottisanda
relottisanda
Katzen-Hilfe Uelzen
Antworten
47
Aufrufe
4K
sinnfrei
S
Antworten
3
Aufrufe
385
Neporick

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben