Kastration

  • Themenstarter lucy_aimee
  • Beginndatum
L

lucy_aimee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
16
Hallo
meine 2 katzen sind gestern beide kastriert worden.
Ist alles gut gelaufen sind auch wieder top fit.
Jetzt meine fragen;
Die versuchen über all hoch zu springen ich verusch es schon zu vermeiden aber bin nicht immer schnell genung.
Ist das schlimm??
Und eine der zwei katzen hat versucht an den fäden zu knappern was kann ich dagegen tun????
Tierarzt meinte die halskrause brauchen sie nicht!!!
Um eine antwort wäre ich sehr dankbar
 
Werbung:
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Hallo,

das Hochspringen war bei uns auch. Ist nichts passiert, aber du solltest es schon so gut es geht unterbinden. Vielleicht den Kratzbaum abdecken, oder wegstellen. Ganz einstellen wirst du es wahrscheinlich nicht können.

Zu den Fäden: Je nachdem wie groß die Katze ist, kannst du einen alten Socken aufschneiden, und ihn ihr als "Body" über den Bauch ziehen, so dass die Naht abgedeckt ist. Das geht auch mit anderen Textilien.

Ich glaube es gibt auch so eine Art Spray, das man über die Naht sprühen kann, das schmeckt nicht so gut und deckt ab (TA fragen).

Untendrunter ist ja nochmal genäht mit selbstauflösenden Fäden. Die Naht die du siehst, ist nur die obere Hautnaht. Wenn sie gezogen wird, ist das erstmal nicht so tragisch. Der TA kann dann die Wunde "klammern", falls sie noch nicht zu und trocken ist.
Meine Katze hat sich diese Naht nach 2 Tage nach der Kastra gezogen. Ist nix passiert, die Wunde war schon verschlossen und trocken. Das ist aber von Tier zu Tier unterschiedlich, je nachdem wie gut die Wundheilung ist. Ich hab damals Arnika als Globulli gegeben, um die Heilung zu beschleunigen.

Beobachte das auf jeden Fall weiter und geh erstmal nicht für längere Zeit weg, dann kannst du gleich reagieren, falls sie die Naht aufkriegt :)
 
L

lucy_aimee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
16
ich habe ihr jetzt einen verband rum gebunden da sie bei einem body immer zur seite gefallen ist! mit dem verband geht es ganz gut!
Sie sinf jetzt 6 monate in 12 tagen muss ich zum fäden ziehen!
Sie haben beide so ein silber spray drauf aber das scheint sie nich zu stören beim knappern:confused:
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Das Silberspray ist ein desinfizierendes Mittel.

12 Tage kommt mir ein bisschen arg lang vor. Wie groß ist der Schnitt ungefähr?
 
L

lucy_aimee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
16
2-3 cm ungefähr mann sieht aber auch nur 2 fäden.
tierarzt meine zwischen 10 und 15 tagen dann müssen die fäden raus
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Ja, so groß wars bei uns auch ungefähr. Es hies aber 6 Tage bis zum Fäden ziehen. Nach 2 Tagen war der Faden eh schon draussen.

Ich hab den TA nochmal drauf schauen lassen, der meinte nur: "Super, muss ich schon nicht den Faden ziehen, da müssen wir auch nichts mehr machen, Wunde ist verschlossen" :)
 
L

lucy_aimee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
16
zu mir haben sie gesagt nach 5 tagen is die wunde zu aber fäden müssen so lange drin bleiben! naja jetzt hoffe ich das es mit dem verband klappt.
KAnn ich da zu not auch ein pflaster drauf kleben???
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
ausprobieren kannst du es. Es gibt in der Apotheke spezielle wasserabweisende Pflaster. Die sind aus ganz, ganz dünnem gummiähnlichem Material. Da ist auch kein extra "Stoff" für das Blut drauf. Die sind durchsichtig und mega dünn. Die könntest du so zuschneiden, dass sie nur die Naht abdecken. Die liegen ganz eng auf der Haut und sind fast nicht zu sehen und schwierig abzulösen :) Den Faden reissen sie aber nicht mit raus, wenn man sie abzieht. Ich hatte solche Pflaster nach meiner OP an der Schulter auf der Wunde, die waren ideal. Ich hab absolut nicht gemerkt, dass da noch was über der Wunde ist. Das Pflaster kam direkt auf die Naht und ich konnte es dort bis zu 5 Tagen lassen und duschen, ohne dass sich irgendwas gelöst hat.

Frag da mal in der Apotheke. Das sind aber nicht diese Hansaplast Teile. Sind spezielle, aber das werden die ja wissen.
Aber frag auch nach ob da was passieren kann, wenn die Katze so ein Ding verschluckt. Ich weiss nicht was da drin ist!!
 
L

lucy_aimee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
16
werde ich machen
hoffe ja das es mit dem verband erstmal klappt ;)
werde ich ja sehen will sie ja auch nct mit irgendwas ärgern oder ihr weh tun
aber ner katze das klar zu machen das sie da nich beisen darf das wird wohl eher nix werden
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #10
Ich würd nix aufkleben, das tut der Katze echt weh beim Abziehen! Aber bei so einer kleinen Wunde ist es auch nicht so tragisch wenn die Fäden gezogen werden. Das ist ja nur die Hautnaht. Und Katzenhaut heilt superschnell, nach drei Tagen ist sie schon komplett verschlossen. Die meisten Katzen putzen auch nur das Spray weg und lassen von den Fäden die Finger (Zähne) solang es noch weh tut.
 
L

lucy_aimee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Juni 2011
Beiträge
16
  • #11
ich hab ja nur angst da es erst gestern gemacht worde!
Im mom hat sie noch den vverband damit geht es ganz gut!
Also ist es nocht so schlimm falls sie die fäden doch irgendwie raus bekommen sollte:confused:
 
Werbung:
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #12
Es wär natürlich besser wenn sie nicht rangeht (um das Risiko von Infektionen zu minimieren), aber keine Sorge, ihr kann nichts rausfallen oder so :)
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
  • #13

Ähnliche Themen

L
Antworten
2
Aufrufe
2K
Glasherz_2002
Glasherz_2002
C
Antworten
2
Aufrufe
1K
Cordy82
C
Pulpfiction
Antworten
13
Aufrufe
6K
Osterkatzen
Osterkatzen
L
Antworten
14
Aufrufe
4K
Lottili
L
Jessie27
Antworten
7
Aufrufe
2K
samybru
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben