Kastration vor Grundimmunisierung?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

Peneloppe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2007
Beiträge
879
Hallo!

Ich habe eben Fragen über Fragen im Kopf!

Unser Naranjo (schätzungsweise gerade 6 Monate) ist bis jetzt nicht grundimmunisiert. Das liegt daran, daß wir hier einige sehr schlechte Erfahrungen mit TÄ machen mußten. Einmal saß Naranjo sogar schon auf dem Behandlungstisch um geimpft zu werden. Durch absolut mangelnde hygienische Zustände haben wir uns aber nur etwas zur Entwurmung mitgeben lassen und den Kerl schnellstens wieder eingepackt.

Tja, es hat jetzt einige Zeit gedauert, bis wir 2 Tierarztpraxen gefunden haben, die auf uns einen guten Eindruck machen.

Gut, wir hatten jetzt vor, Naranjo zuerst kastrieren und dann grundimmunisieren zu lassen.
Heute wollte ich in der meiner Ansicht nach besseren Praxis einen Termin zur Kastra machen lassen, und die MA sagte zu mir, daß auf jeden Fall die Grundimmunisierung abgeschlossen sein muß! Das dauert ca. 2 Monate. So lange möchten wir aber nur ungern warten.
In der anderen Praxis bekamen wir gleich einen Termin für nächsten Dienstag zur Kastra.

Trotzdem bin ich jetzt sehr unsicher und weiß nicht, ob es wirklich richtig ist.

Könnt ihr mir Argumente nennen, ob ich ihn jetzt zuerst grundimmunisieren oder kastrieren lassen soll? Bzw. ob sein Immunsystem die Kastration auch ohne Grundimmunisierung übersteht?

Die erste Praxis macht auf mich einen besseren Eindruck, aber sie kastrieren definitiv erst nach der Impfung.
Die zweite Praxis wirkt auf mich eher profitgierig.
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
was soll denn der Blödsinn?:confused::confused:

sicherlich ist es besser,wenn die Immunisierung abgeschlossen ist, es ist aber auch Problem,ein,zwei wochen NACH der kastra ( besonders bei katern) zu impfen...
 
P

Peneloppe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2007
Beiträge
879
was soll denn der Blödsinn?:confused::confused:

sicherlich ist es besser,wenn die Immunisierung abgeschlossen ist, es ist aber auch Problem,ein,zwei wochen NACH der kastra ( besonders bei katern) zu impfen...

Ja, wir haben auch nicht damit gerechnet, daß er unbedingt vorher grundimmunisiert sein muß! Es kam mir schon auch etwas seltsam vor, daher ja auch meine Frage.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Die Grundimmunisierung ist gegen Seuchekrankheiten, nicht, um das allgemeine Abwehrsytem zu stärken.

Ich würde zuerst kastrieren lassen, und nach angemessener Zeit (wenn die Narbe wirklich gut verheilt ist, vielleicht noch die gesamten Hormonumstellung abwarten) und dann impfen.
Bei Leukose laß bitte den Titer vorher messen.

Eine Katze sollte kerngesund sein, wenn die Kastra gemacht wird, aber auch genauso beim Impfen. Beides zusammen (oder gar noch Wurmkur, Flohkur dazu) könnte zu belastend sein und das Tier sehr krank machen.

Zugvogel
 

Ähnliche Themen

zippie87
Antworten
7
Aufrufe
7K
zippie87
zippie87
I
Antworten
8
Aufrufe
4K
Isabell 75
I
S
Antworten
7
Aufrufe
4K
ariyah
B
Antworten
5
Aufrufe
2K
frau-kuchen
F
Rayve
Antworten
8
Aufrufe
1K
Jubo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben