Kastration und EU-Ausweis

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Pachanguera

Pachanguera

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
699
Ort
back in hometown
Ich hab da mal 2 Fragen.

1. Ich habe heute meine Katze kastrieren und chippen lassen. Wenn ich das jetzt richtig sehe, gehört zum Chippen der EU-Ausweis. Dieser wurde mir aber nicht gegeben, weil die TÄ der Meinung ist, dass die Katze nicht richtig geimpft ist. Kennt sich jemand damit aus? Ich habe die Katze von der Vorbesitzerin und die hat nur die 2 Grundimmunisierungen machen lassen.
Meine TÄ meinte, die wäre hinfällig, weil das nach einem Jahr wiederholt werder müsse. Nun lese und höre ich da ja verschiedenes. Was genau beinhaltet denn nun die Grundimmunisierung und darf sie mir den einfach vorenthalten?

Als nächstes:
Ich bekomme bald eine 2. Katze und dazu wahrscheinlich noch einen Pflegekater. Da ich nicht weiß, wie lange der Kater bleibt, hab ich gleich mal angefragt, ob sie die beide zusammen kastrieren würde. Da bekam ich die Antwort, dass sie den Kater mit ca. 6 Monaten kastrieren würde, die Katze aber erst mit 8. Daraufhin meinte ich, dass ich mehrfach gelesen habe, dass der Kater auch noch 4-6 Wochen nach der Kastration potent ist. Daraufhin ihre Antwort: Das ist nur bei Kaninchen so.
Hat da jemand einen wissenschaftlichen Bericht dazu, wo das mit der weiterhin fähigen Potenz drinsteht? Und kennt wer eine TÄ oder einen TA in Dresden, der die beiden gleichzeitig mit 5-6 Monaten kastriert? Ich hab nämlich keine Lust auf Nachwuchs, nur weil meine TÄ so komische Ansichten hat...

Ich danke schon mal für jede Hilfe :)
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo,
zu der Impfgeschichte wird sich sicher jemand melden, der Näheres und Genaueres weiß.

Deine zweite Frage: Ich würde den TA wechseln!! Die
Kastration solte wirklich schon eher gemacht werden und ja; auch Kaninchen bleiben nach einer Kastra noch Potent. KATER ABER AUCH!!Laß' Dich da mal nicht ins Boxhorn jagen.

LG
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Chippen hat mit Kastra und Impfen nicht einen Deut zu tun. Das sind drei Sachen, die völlig unabhängig voneinander gehandhabt werden, auch wenn es mit dem einunddemselben Tierle gemacht wird.

Wechsel die Ärztin.

Die Ärztin kann Dir nach dem Chippen einen Bogen zum Ausfüllen geben, mit dem man sich bei TASSO anmeldet, im Verlustfall kümmert sich die Dachorganisation auch um Suche von dem Vermißten.
Einzig das Chippen selber ist Aufgabe des Doc, wenn es jemand seiner Mieze machen lassen möchte. Ab da gibts keine weitere Befugnis für die chipsetzende Ärztin.

Zugvogel
 
Zuletzt bearbeitet:
Phoebe

Phoebe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
362
Ort
bei den Luxuslinern :)
Hallo,
welche Grundimmunisierungen waren das denn?
Katzenschnupfen und Katzenseuche?
Für den Heimtierausweis muss Katz nämlich auch gegen Tollwut geimpft werden.
Die genauen Bedingungen kannst du hier nochmal nachlesen *klick mich*

Was die Potenz von kastrierten Katern angeht, meine ich auch gelesen zu haben, dass es 4-6 Wochen nach der Kastration immernoch funktioniert.
 
T

tiha

Gast
Zum Impfen kann ich Dir jetzt leider nichts Definitives sagen.

Aber ihre Kommentare zu Kastration und Potenz des Katers sind heftig daneben. Ich würde gaaaaanz schnell die TÄ wechseln ;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Für den Heimtierausweis muss Katz nämlich auch gegen Tollwut geimpft werden.
Der Heimtierausweis hat aber nix direkt mit Chippen und der zugehörigen Registrierung zu tun.

Wozu braucht man einen Heimtierausweis?

Zugvogel
 
Phoebe

Phoebe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
362
Ort
bei den Luxuslinern :)
Der Heimtierausweis hat aber nix direkt mit Chippen und der zugehörigen Registrierung zu tun.

Wozu braucht man einen Heimtierausweis?

Zugvogel

Den Heimtierausweis brauchste, wenn du Katz mit ins Ausland nehmen willst.
Um einen zu bekommen, muss die Katze wie gesagt geimpft und gechipped sein.
Phoebe hat auch nur den normalen Impfpass, Leo dagegen einen Heimtierausweis, aber der kommt halt auch aus Spanien.
 
Pachanguera

Pachanguera

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
699
Ort
back in hometown
Ich danke erstmal für die ganzen Antworten :)

Es ist halt so, dass auf der Rechnung bei dem Chippen der EU-Ausweis mit draufsteht.
Ich les mir die Seite noch mal durch. In dem Impfausweis, den ich habe, steht, dass sie 2006 geimpft wurde. Oben drüber steht Tollwut, Katzenseuche, Katzenschnupfen und Katzenleukose. Auf den Aufklebern steht, Essex Tierarznei Fiovax PHC am 6.10.2006 und als 2. Impfung Eurifel RC am 4.11.2006.
Vielleicht kann ja einer von euch was mit den Bezeichnungen anfangen? Meine TÄ ist halt der Meinung, dass 2 Impfungen nicht ausreichend sind, sondern noch eine 3. dazu soll, um überhaupt immunisiert zu sein.
Im Prinzip sagt sie, ich muss alle 3 Impfungen machen lassen, bevor ich den überhaupt bekomme, aber ich habe den schon bezahlt (kannte mich nicht aus und dachte halt, dass ist Standard, dass man den nach dem Chippen bekommt, wenn sie den schon rausgeben will).

Das mit der Kastra bei den Kleinen seh ich genauso. Ich hätte nur gerne noch etwas handfestes, was ich ihr vorlegen kann, um die Ansicht zu untermauern.
In einem anderen Thread habe ich mitbekommen, dass die in Dresden leider (fast) alle so drauf sind. Ich werde demnächst aber mal mit Telefonieren anfangen ;) Dann habe ich vielleicht einen gefunden, bis es soweit ist, der das doch macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Hallo,

mit den Ausweisen kenne ich mich nicht aus. Vielleicht hilft dir das weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/EU-Heimtierausweis

Vielleicht findest du noch mehr Infos bei Google, mir ist auch bewußt das bei Wiki nicht immer alle Informationen korrekt sein müssen.:confused:

So wie ich das verstehe ist nur eine aktuelle Tollwutimpfung notwendig zur Ausstellung dieses Ausweises.

Hat die TÄin dir Unterlagen zur Registrierung bei Tasso und / oder vom deutschen Haustierregister mitgegeben?
 
Pachanguera

Pachanguera

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
699
Ort
back in hometown
  • #10
Ich hab grad noch mal selber gegoogelt zum Heimtierausweis und man braucht wohl den Chip und eine gültige Tollwutimpfung (Stand auf der Seite von der Bundestierärztekammer). Aber hat sie denn eine gültige Tollwutimpfung? Und was mich auch interessiert: Überhaupt gültige Impfungen? Das bestreitet meine TÄ ja und ich seh bei den Impfungen leider nicht durch :(

Die Anmeldung für Tasso habe ich. Da haben sie auch schon die Nummer "meines" EU-Ausweises eingetragen. Nur geben wollen sie ihn mir nicht, bis ich die Impfung gemacht habe.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #11
Ich hab grad noch mal selber gegoogelt zum Heimtierausweis und man braucht wohl den Chip und eine gültige Tollwutimpfung (Stand auf der Seite von der Bundestierärztekammer). Aber hat sie denn eine gültige Tollwutimpfung? Und was mich auch interessiert: Überhaupt gültige Impfungen? Das bestreitet meine TÄ ja und ich seh bei den Impfungen leider nicht durch :(

Die Anmeldung für Tasso habe ich. Da haben sie auch schon die Nummer "meines" EU-Ausweises eingetragen. Nur geben wollen sie ihn mir nicht, bis ich die Impfung gemacht habe.

So ganz verstehe ich das jetzt nicht.:confused: Hat sie dir die Chipnummer gegeben?
 
Werbung:
Pachanguera

Pachanguera

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
699
Ort
back in hometown
  • #12
Ja, ich habe die Chipnummer und ich habe die Anmeldungsformulare für Tasso. Da hat die TA-Helferin auch gleich die Nummer des Eu-Heimtierausweises drauf geschrieben, weil sie meinte, die wollen sie auch immer haben. Ich habe den Ausweis aber noch nicht erhalten, weil die TÄ meint, die Katze ist nicht geimpft. Ich habe den Ausweis aber schon bezahlt.
Meine TÄ meint, dass meine Katze absolut gar keinen Impfschutz hat, weil sie "nur" 2 Impfungen erhalten hat. Laut meiner TÄ ist aber 1 Jahr nach der ersten Impfung noch eine Auffrischungsimpfung nötig, um überhaupt den Impfschutz zu besitzen.
Meine Frage ist nun hauptsächlich: Hat meine Katze eine gültige Tollwutschutzimpfung (denn die brauch ich ja definitiv, um meinen schon bezahlten EU-Heimtierausweis zu bekommen)?
Und zusätzlich würde mich mal interessieren, ob durch die anderen Impfungen schon eine Grundimmunisierung gegeben ist. Ich hab schon mitbekommen, dass einige der Meinung sind, dass man eine Katze jedes Jahr impfen lassen soll und andere, dass mit der Grundimmunisierung ein Schutz für mindestens 7 Jahre gegeben ist. Aber wann ist denn die Grundimmunisierung abgeschlossen?

Ich hoffe, das war verständlicher. Ansonsten schreib ich wohl lieber morgen noch mal, wenn ich ausgeruhter bin :oops::oops::oops:
 
C

Corry

Gast
  • #13
hi Pachanguera,

also ich bin aus großenhain und kann dir hier ein paar orte weiter in kalkreuth die tierklinik empfehlen oder hier direkt in großenhain. sicher musst du eine halbe stunde fahren, aber alle aus grh die nach dd gezogen sind, sind noch immer hier geblieben und mehr als zufrieden. wenn du genaueres über den tierarzt hier oder die klinik in kalkreuth erfahren möchtest, dann schreib einfach eine pn. aber die klinik ist sehr zu empfehlen - hat mir meine corry gerettet :pink-heart:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
Die Anmeldung für Tasso habe ich. Da haben sie auch schon die Nummer "meines" EU-Ausweises eingetragen. Nur geben wollen sie ihn mir nicht, bis ich die Impfung gemacht habe.
Huch, neueste Masche, das ist ja fast Nötigung. Tz tz.

Was hätte ich sollen tun, ich laß Mariechen nie wieder impfen...

Zugvogel
 
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
  • #15
warum geben die Dir den Ausweis nicht? Ich meine, ich habe schon verstanden, aus welchen Gründen die TÄ Dir den vorenthält, aber ich begreif das nicht. Der Ausweis dient doch eigentlich nur der Identifizierung und ist ein vom TA / VetAmt auszufüllendes Dokument, wenn da die un die Impfung nicht drinsteht, darfst die Mietz vielleicht das Land nicht verlassen, aber identifizieren kann man das Tier ja trotzdem.
Du kriegst doch auch nicht Deinen Reisepass verweigert, wenn Du nicht gegen Hepatitis C geimpft bist, weil Du das bei einer Reise nach Indien vielleicht bekommen könntest.....
 
S

Sveni

Gast
  • #16
Guten Morgen!

Wenn der Ausweis mit auf der Rechnung steht und du den dort genannten Betrag gezahlt hast, dann MUSS der TA dir den Ausweis geben, weil du ihn mit gekauft hast!
Wenn er/sie der Meinung ist er/sie kann ihn dir nicht geben, dann muss er/sie runter mit dem Preis (Ausweis kostet 8€).
TA wechseln würd ich aber auch...das wär mit zu doof!

Zum Ausweis:
Der EU-Heimtierausweis ermöglicht dem Halter sein Tier mit ins Ausland zu nehmen. Dazu muss das Tier gechippt sein.
Es muss nicht zwangsläufig beim chippen gleich der Ausweis dabei sein. Ich hab ihn extra mitbestellt.
Die Standardimpfungen gegen Katzenschnupfen und seuche müssen aktuell sein, dürfen also nicht abgelaufen sein, wenn du deine Miez ins Ausland nehmen willst.

Wenn du mit deiner Katze nie Dtl verlassen willst, kannst du das Ding als normalen Impfausweis ansehen. Ob du deine Katze dann impfst oder nicht ist dir selbst überlassen.
Wenn du dann aber ins Ausland willst und der nötige Impfschutz ist nicht vorhanden kommst du auch mit Ausweis nicht rein.

Zu Tollwut:
Du musst deine Katze nicht zwangsweise gegen Tollwut impfen. Wenn du mit ihr in Dtl bleibst und das nicht willst, weil sie z.B nicht rausgeht dann kannst du das bleiben lassen.
Solltest du dann aber z.B mit Miez nach England oder Norwegen wollen hast du Pech gehabt. Die lassen dich nur rein, wenn deine Katze eine gültige Impfung hat.
Gültig heißt in dem Fall dass sie vor 6 Monaten geimpft wurde und auch alle Folgeimpfungen usw durchgeführt wurden, so dass man sicher sein kann, dass Miez kein Tollwut hat.

So, ich hoffe das konnte euch weiterhelfen!

Lg
Sveni

PS: Nur als Info: Der Heimtierausweis ist genauso ein Dokument wie unser Reisepass! Ihr dürft da selber nix drin rum schreiben, sonst wird er ungültig!
 
Pachanguera

Pachanguera

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
699
Ort
back in hometown
  • #17
Ich danke euch für die weiteren Antworten :)

Ich werde mir jetzt mal ein paar Infos ausdrucken und die dann beim nächsten Mal mitnehmen. Um den zu bekommen, muss ja wohl nur die Tollwutimpfung aktuell sein, also les ich mir jetzt mal an, was da dazugehört.
Solange ich mit der Katze nicht reisen will, kann es der Dame ziemlich egal sein, ob ich die restlichen Impfungen nu habe oder nicht.
Dann informier ich mich mal weiter zum Thema Impfungen und überlege mir, wie ich das handhaben will. Dann kann ich da nämlich auch selbstbewusster auftreten :)

Neuer TA wird gesucht werden, aber das wird sich wohl als nicht so einfach gestalten *seufz*
 
S

Sveni

Gast
  • #18
Hi,

du kriegst das Teil auch ohne Tollwutimpfung!

Die ist nur nötig wenn du nach GB oder NO willst!

Lg
Sveni
 
Pachanguera

Pachanguera

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2008
Beiträge
699
Ort
back in hometown
  • #19
S

Sveni

Gast
  • #20
Ja,

ich hab auch EU Ausweise und keine meiner Katzen ist gegen Tollwut geimpft!

In deinem Text geht es ja auch um das Reisen mit dem Tier und nicht darum was du brauchst um den Ausweis zu bekommen...oder hab ich da was falsches gelesen?

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
3
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
zippie87
Antworten
7
Aufrufe
7K
zippie87
zippie87
M
Antworten
6
Aufrufe
983
gisisami
G
J
Antworten
13
Aufrufe
5K
Eispfote
SilvaStar
Antworten
6
Aufrufe
4K
SilvaStar
SilvaStar

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben